#161

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 11:07
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Wenn es so regnet wie jetzt, kommt mir immer wieder in den Sinn, dass das Regenwasser auch eine Gebühr kostet. Im übrigen sind hier in der Schweiz die Gebühren für Wasser und Strom. Der Staat wirbt für die Liberalisierung (auch für Bahn, Post usw.) und dass dadurch alles billiger wird. Entsprechende Volksabstimmungen sind bis jetzt immer abgelehnt worden, die meisten hier glauben nicht, dass es billiger wird.
Theo


nach oben springen

#162

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 11:19
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #161
Wenn es so regnet wie jetzt, kommt mir immer wieder in den Sinn, dass das Regenwasser auch eine Gebühr kostet. Im übrigen sind hier in der Schweiz die Gebühren für Wasser und Strom. Der Staat wirbt für die Liberalisierung (auch für Bahn, Post usw.) und dass dadurch alles billiger wird. Entsprechende Volksabstimmungen sind bis jetzt immer abgelehnt worden, die meisten hier glauben nicht, dass es billiger wird.
Theo


So weit mir bekannt ist müssen Grunstückseigentümere auch eine Gebühr entrichten,wenn die Grundfläche des Grundstücks versiegelt ist und Renwasser nicht auf dem Grundstück versickern kann.
Wenn Regenwasser vom Privatgrundstück auf ein öffentliches Grundstück geleitet wird, dann wird ebenfalls zur Kasse gebeten.
Auch mein Schwager, der Pächter von Wald und Wiese im ländlichen Bereich ist, muss eine wie er immer sagt "Regensteuer" für die gepachteten Flächen entrrichten


nach oben springen

#163

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 11:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von polsam im Beitrag #150
Ich war vor einigen Tagen beim Mieterverein wegen einer noch nicht begründeten Nachforderung meines Vermieters.
Bei der Durchsicht der Unterlagen meinte der Berater, dass der Wasserverbrauch für unseren 2-Personen-Haushalt doch relativ hoch ist.
Eine Nachfrage bei Mitmietern im Haus ergab, dass auch sie den ähnlichen Verbrauch wie wir haben.
Wie ist der jährliche Wasserverbrauch bei anderen 2-Personen-Haushalten?
Tach @polsam,

40m³ sind doch absolut OK für 2 Personen.
Wir verbrauchen im Haus mit 4 Personen immer um die 100m³ pro Jahr.
Wieviel verbraucht denn dein Berater???
Das würde mich mal interessieren....

Auch in unserer Stadt werden dauernd die Leitungen der Kanalisation gespült, weil durch Wasser sparen und zu groß dimensioniert,zu wenig durch die Rohre geht.

Je mehr man spart,desto teurer wird das Ganze im Anschluß......

ek40


nach oben springen

#164

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 13:55
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Tach @polsam,

40m³ sind doch absolut OK für 2 Personen.

Na das iss aber mehr als OK. Rechne Dir doch mal aus wieviele mal Ihr am Tag die Klo Spülung zieht was da alleine schon weggluckert.
Lasse mal 100 Liter Wasser in die Wanne,da läuft die nicht über.
Und so zieht sich das durch den ganzen Haushalt.
Also ich hätte bei 40Kubik die Füsse still gehalten,nicht das die Wasseruhr noch Kaputt iss


nach oben springen

#165

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 14:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

[quote=polsam|p399260]@Gert und @ FRITZE, euch hätte der Berater aber nen Vortrag gehalten.
Wir liegen seit Jahren schon so um die 40 Kubik. Ist auch das, was Andere im Haus verbrauchen. (Einzelperson 19 Kubik, Ehepaar 39 Kubik)
Wir haben Waschmaschine,Geschirrspüler, duschen regelmäßig (nicht täglich), nehmen ab und an ein Bad in der Wanne und haben regelmäßig die Enkel hier, die das ausgiebige Baden in der Wanne bei Oma und Opa genießen. In den Sommermonaten sind wir im Bungalow, da wird in der Wohnung also nicht so viel Wasser verbraucht. [q@/quote]

@polsam ,

40 qbm für einen Zweipersonenhaushalt und 19 qbm für einen Singelhaushalt halte ich auch für das von Dir genannte Verbrauchsverhalten für extrem wenig!

Vergleich, @Gert schreibt von 100 qbm für 2-Personenhaushalt, Garten gießen, Enkelkinder und Wasserspiele. Mein Verbrauch als momentaner Singelhaushalt (EFH) mit 50 qbm liegt m. Ea. damit im sparsam- normalen und etwa realem Verbrauch.. Mein Neffe, 4- Personenhaushalt mit zwei Kindern 10 und 17 hat einen Verbrauch von 130 qbm.
Alles pro Jahr, versteht sich.
Denke auch mal, das wir alle doch sparsam sind. Möchte ich zumindest von mir behaupten.
Wasch- und Spülmaschine wird nur angestellt, wenn auch voll. Geduscht wird fast nur auf Arbeit. Gartengießen soweit gefüllt, nur aus Regenfass und kleiner Zisterne.

Denke mal, diese Wasserverbrauchswerte sind aus Erfahrungen auch von Bekannten/ Verwandten durchaus realistisch.

Kann es vielleicht bei Dir sein, das die 40 qbm nur Kaltwasser sind und Warmwasser nochmal extra abgerechnet wird, ggfls. über die Heizkostenabrechnung? Das wäre objektiv dann der vermutliche Fall, wenn bei euch im Haus das Warmwasser noch zentral bereitet und damit "geliefert" wird.

Naja, und Thema Regen- oder Niederschlagswasser...., zahle für mein knapp 450 qm großes Grundstück, Hälfte etwa versiegelte Fläche durch Haus, Nebengebäude und gepflasterten Hof stolze 164,80 €. Obwohl der Suenbach fast vor dem Haus verläuft und ich einen großen Teil des Regenwasser in einer Zisterne für die Gartenbewässerung auffange.

Andere Vergleichspreise, wen es interessiert. Beim hier zuständigen Abwasserverband Holtemme- Bode in Wernigerode kostet der qbm Schmutzwasser bei zentraler Einleitung/ Entsorgung 3,00 €.
Niederschlagswasser 8,76 €/ je Berechnungseinheit.
1 Berechnungseinheit errechnet sich aus überbauter und mit Pflaster, Beton, Asphalt usw. versiegelter Fläche, von der Regenwasser in die öffentliche Anlage gelangt. Je 10 qm dieser versiegelten oder überbauten Fläche ergibt sich 1 Brechnungseinheit, die selbstverständlich und entgegen mathematischen Grundregeln immer aufgerundet wird....

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 23.10.2014 14:34 | nach oben springen

#166

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 15:41
von DoreHolm | 7.714 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #161
Wenn es so regnet wie jetzt, kommt mir immer wieder in den Sinn, dass das Regenwasser auch eine Gebühr kostet. Im übrigen sind hier in der Schweiz die Gebühren für Wasser und Strom. Der Staat wirbt für die Liberalisierung (auch für Bahn, Post usw.) und dass dadurch alles billiger wird. Entsprechende Volksabstimmungen sind bis jetzt immer abgelehnt worden, die meisten hier glauben nicht, dass es billiger wird.
Theo


Für Regenwasser bezahlen wir einen Pauschalbetrag, der s8ich aus den unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten ergibt. Wir mußte vor einigen jahren, als das eingeführt wurde, auf den m² genau angeben, wieviel in das öffentliche Ntz geht, wieviel davon in eine Zisterne, natürlich untergliedert in Überlauf in´s Netz oder als Nutzwasser z.B. f. Klospülung. Wieviel m² Bodenversiegeluung ohne Versickeranteil, wieviel mit undda entscheidet sich, welcher Art der Bodenbelag ist (Plaster, Fugen versiegelt/nicht versiegelt, Rasenpflaster u.s.w. und shcließlich noch die Fläche, bei der eine hundertprozentige Versickerung in das grundwasser gegeben ist. Da ist es unabhängig, ob es mal viel oder mal weniger regnet. gut, der Preis hält sich in Grenzen. Es gibt aber Bundesländer, habe ich gehört, die pauschal pro m² berechnen, also auch Ackerfläche. Totaler Schwachsinn, was sich Behörden in diesen Fällen ausgedacht haben. zu faul zum Differenzieren oder reine Abzocke ? Tippe auf Letzteres.



nach oben springen

#167

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 16:55
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #163


40m³ sind doch absolut OK für 2 Personen.
Wir verbrauchen im Haus mit 4 Personen immer um die 100m³ pro Jahr.
Wieviel verbraucht denn dein Berater???
Das würde mich mal interessieren....

ek40

Hallo, dies mit den Beratern ist mit Vorsicht zu genießen. Berater sind oft wie Eunuchen. Die wissen genau wie es gemacht wird, nur selber können sie es nicht.

Wir verbrauchen ca 30m³ pro Person und Jahr.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 23.10.2014 16:56 | nach oben springen

#168

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 18:28
von PF75 | 3.294 Beiträge

Will auch mal ein paar zahlen beisteuern,2 Pers. im schnitt 50-52 kubik im Jahr.


nach oben springen

#169

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 21:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Josy!

Zitat von josy95 im Beitrag #165
....... und ich einen großen Teil des Regenwasser in einer Zisterne für die Gartenbewässerung auffange.
......
josy95

Ich denke wenn der Behälter groß genug ist, kann man das auch irgendwie beantragen. Und es spart andererseits auch Leitungswasser.
Bei unseren Häusern sind die glaube ich bis zu 6000 Liter groß.
Und das hilft bei den trockenen Sommern ungemein.
Man kann sogar über den Einbau von Zählern was machen.
Aber ich bin kein Spezi im öffentlichen Kommunalrecht.

Schöne Grüße,
Eckhard


nach oben springen

#170

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 22:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir haben seit Jahren bei drei bis 4 Personen zwischen 55 und 65 Kubikmeter. Habe aber für den Garten 10000 Liter Regenwasser speichermöglichkeit und für meine Tiere einen eigenen Brunnen. Das überzählige Regenwasser wird auf dem Grundstück versickert, war vor dem Hausbau ja auch nicht anders.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#171

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 22:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hat zwar nichts mit dem Strompreisen zu tun! Aber ich habe einen Brunnen und versorge damit fast alles was mit Wasser zutun hat, im ganzen Haus! Kosten nur Strom für die Pumpen! Nun doch was mit Strom zutun!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#172

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 23.10.2014 23:16
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #164
Tach @polsam,

40m³ sind doch absolut OK für 2 Personen.

Na das iss aber mehr als OK. Rechne Dir doch mal aus wieviele mal Ihr am Tag die Klo Spülung zieht was da alleine schon weggluckert.
Lasse mal 100 Liter Wasser in die Wanne,da läuft die nicht über.
Und so zieht sich das durch den ganzen Haushalt.
Also ich hätte bei 40Kubik die Füsse still gehalten,nicht das die Wasseruhr noch Kaputt iss


Nee, Wasseruhr ist nicht kaputt, wurde im vergangenem Jahr erst ausgetauscht.
Ich muss bemerken, dass wir in den Sommermonaten im Garten sind und da ja auch Wasser verbraucht wird.
Dieses kostet aber nichts, weil es aus dem eigenen Brunnen kommt (Strom natürlich)-
Bei den Nachbarn ist es ähnlich, oft bei den Kindern das Haus hüten weil diese nicht anwesend.
Die Alleinstehende ist auch oft bei ihrem Partner gewesen (jetzt ganz).


zuletzt bearbeitet 23.10.2014 23:18 | nach oben springen

#173

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 24.10.2014 06:52
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #171
Hat zwar nichts mit dem Strompreisen zu tun! Aber ich habe einen Brunnen und versorge damit fast alles was mit Wasser zutun hat, im ganzen Haus! Kosten nur Strom für die Pumpen! Nun doch was mit Strom zutun!
Grüsse steffen52


@steffen52 , von dem Brunnenwasser fällt aber sicher auch Abwasser an. Leitest Du das schwarz ein oder wie wird das verrechnet?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#174

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 24.10.2014 14:44
von andyman | 1.882 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #171
Hat zwar nichts mit dem Strompreisen zu tun! Aber ich habe einen Brunnen und versorge damit fast alles was mit Wasser zutun hat, im ganzen Haus! Kosten nur Strom für die Pumpen! Nun doch was mit Strom zutun!
Grüsse steffen52


@steffen52
Hallo.Darfst du aber nicht als Trinkwasser oder zum Essenkochen nehmen.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#175

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 08.11.2015 23:44
von Hanum83 | 4.807 Beiträge

Die armen Stromkonzerne bekommen jetzt wohl 1,6 Milliarden für die Vorhaltung von paar alten Braunkohlenkraftwerken, eine Klage von RWE wegen der zwar publikumswirksamen aber rechtlich nicht gedeckten Atom-Ausstiegsaktion der Regierung nach Fukuschima hat wohl auch Erfolg, andere der Branche ziehen sicherlich nach.
Also ich bin schon mal auf die baldige Strompreisentwicklung gespannt, gänge doch mit dem Teufel zu wenn das alles nicht irgendwie an den Endkunde weitergereicht wird.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 08.11.2015 23:45 | nach oben springen

#176

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 08.11.2015 23:48
von Alfred | 6.862 Beiträge

Erhöhung ist doch schon beschlossen.


nach oben springen

#177

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 08.11.2015 23:53
von Hanum83 | 4.807 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #176
Erhöhung ist doch schon beschlossen.


Aha, hab ich beim allgegenwärtigen Flüchtlingsdrama gar nicht mitbekommen, manche Dramen sind wohl auch ganz praktisch.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 08.11.2015 23:54 | nach oben springen

#178

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 08.11.2015 23:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #176
Erhöhung ist doch schon beschlossen.


Also Alfred mich beunruhigt das nicht. Ich halte es wie Robärd Geiss.
"Wer viel wechselt, der spart viel"
oder auch " wer viel zahlt, spart viel"
Lass un's ein Licht aufgehen.
Nur die Carmen hat es noch nicht verstanden. Gruß von "RWE"/Verifox
Micha


zuletzt bearbeitet 09.11.2015 00:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
Grenzwahnsinn
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Lutze
45 08.09.2014 17:38goto
von SET800 • Zugriffe: 5700
Was für ein Wahnsinn!
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Hans55
11 21.09.2011 11:50goto
von 94 • Zugriffe: 1120
jedes jahr im mai - auf den strassen des friedens
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bruno
31 19.05.2010 20:44goto
von Friedensfahrt • Zugriffe: 2864
Das unbekannte Tagebuch - Datum Mauerfall
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 15.11.2009 16:18goto
von Sauerländer • Zugriffe: 1000

Besucher
26 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen