#61

RE: Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil VI

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.10.2013 15:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Na aber das war kurz nach Bautzen, wurde dann mit Schwarzmasse verkittet *grins*


Quelle: nerd-o-mania.de
(tschudschung für oT)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lutze und CASI haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.10.2013 15:34 | nach oben springen

#62

RE: Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil VI

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.10.2013 19:36
von utkieker | 2.927 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #52
diese Sperren wurden mechanisch ausgefahren,
bei der Grenzübergangsstelle Teistungen hatte ich was von Sprengstoff
bei der Ausfahrung gelesen,ich mag da falsch liegen,
bei sowas funktionieren meine Augen noch recht gut,
eine Kurbel oder sowas habe ich auch nicht gesehen,
und so einen Koloß in Bewegung zu setzten,
für mich ist die Frage noch ungeklärt,
trotz Minolbeitrag
Lutze

Hallo @Lutze,

Wieviele von diesen Rammen in Marienborn vorhanden waren weiß ich nicht. An der Güst Salzwedel gab's nur eine solcher Sperren diese Sperre war ständig von einem Postenpaar besetzt. Jeden Tag wurde eine Funktionsprobe durchgeführt, auf Anordnung des diensthabenden Offiziers der Güst. Wenn ich es richtig in Erinnerung geschah dies stets mit großen Getöse nachts um halb drei. Die Ramme rollte auf ein Gleisbett und knallte dann auf einen Prellbock. Diesen Rums konnte man wohl noch weithin hören. Die Grenzer im 2. Grenzbat. links und rechts der Güst, wußten dann wohl was die Uhr geschlagen hat. Über eine Seilwinde wurde die Sperre wieder in die Ursprungslage zurück versetzt.
Dieser Postenplatz, war vor Witterungseinflüssen geschützt, man hatte ein Dach über den Kopf und war beheizt. Mehr als die blöde Ramme ist mir die stationäre Fototechnik noch in Erinnerung. Wir haben häufig die Spiegelreflexkamera als "Fernrohr" verwendet - klasse Gerät!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil IX
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
17 08.01.2015 17:44goto
von berlin3321 • Zugriffe: 1856
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil VIII
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
8 28.10.2013 21:36goto
von passport • Zugriffe: 1264
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil VII
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
27 12.11.2013 09:41goto
von andy • Zugriffe: 2424
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil V
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
9 13.10.2013 18:42goto
von Vogtländer • Zugriffe: 1000
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil IV
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
6 12.10.2013 08:43goto
von elster427 • Zugriffe: 886
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil III
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
1 10.10.2013 21:26goto
von Ex-Huf • Zugriffe: 697
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil II
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
169 16.10.2013 18:26goto
von KARNAK • Zugriffe: 9089
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil I
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
26 11.10.2013 20:14goto
von zweedi04 • Zugriffe: 2282
Wehrerzehung und GST- vormilitärische Ausbildung in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von NPKCA
15 05.07.2012 19:49goto
von metal.999 • Zugriffe: 4301

Besucher
30 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2323 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558677 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen