#61

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 20:55
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #60
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #43
Lesen und verstehen, ganz wichtig. Niemand behauptet, die Grenztruppen hätten die Niederlande erobern sollen. Die sollten nur die Grenze aufmachen, wenn die NVA gekommen wäre. Flussüberquerungen bei der NVA und CA wurden jedenfalls in großem Stil geübt, Ihr Insider.

Noch ein Filmchen:
https://www.youtube.com/watch?v=DGJhBEUzX3o


grün--- Und war das so schlimm? Das hat man im Westen mit den Verbündeten doch auch ausgiebig geübt. Und so was geschiet in vielen Armeen dieser Welt. Und es ist auch völlig schnuppe wenn die GT an Manövern der NVA dran teil genommen hätten. Da musste man mit Sicherheit nicht in Bonn anfragen ,ob man es darf oder nicht. Und das die Grenzer nur das Tor für die NVA aufmachen sollten-- das halte ich für absoluten Blödsinn.


Die wurden nicht im großem Stil geübt.


nach oben springen

#62

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 21:01
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Irgendwann wurde alles mal geübt. Als die GT noch offiziell im Bestand der NVA war sicher einfacher und öfter. Später eben nicht mehr. War auf der anderen Seite ähnlich. Irgendwann kam man zu dem Punkt und stellte fest - das ist nicht das was wir brauchen.
Der BGS war wohl auch öfter mal im Manöver an der Seite der Alliierten - später eben nicht mehr.


nach oben springen

#63

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 21:20
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Noch ein interessanter Link hier aus dem Forum:
Die GT in "Spannungsperiode"und "Kriegsfall"

Daraus zitiert von user "elcramo":

Zitat

Habe dieses Thema erst jetzt gelesen, da ich noch nicht all zu lang Mitglied dieses Forums bin.
Also ich hatte das "Glück" Im Februar 1988 als Zugführer einer aus den GR-1 und GR-4 zusammengestellten Grenzkompanie an einem großen Truppenmanöver zusammen mit Einheiten der NVA vor den ranghöchsten Vertretern der Warschauer Vertragsstaaten auf dem Truppenübungsplatz Nochten/Weißkeisel teilzunehmen.
Das Thema: Zusammenwirken von Grenztruppen und Deckungskräften bei Aggressionsbeginn durch die NATO
Dazu wurden aus verschiedenen Kompanien der beiden Grenzregimenter Angehörige aller Dienstgrade aus dem Grenzdienst herausgelöst und in der Grenzkompanie Jützenbach zu einer nur für die Dauer des Manövers existierenden Grenzkompanie zusammengestellt.
Nach 2 Tagen ging es von Jützenbach per Fahrzeugkolonne von Jützenbach in den Bereitstellungsraum des TÜP. Lustiger Vorfall dabei war, als uns auf der Autobahn kurz vor Dresden im LO ein Rad überholte, welches eine Feldküche hinter uns verloren hatte.
Dort wurde über 1-2 km ein kompletter Grenzabschnitt aufgebaut. Wir als Grenzkompanie haben einen kompletten Kompaniegefechtsabschnitt mit dem Spaten ausgehoben und befestigt. Zum Glück gibt's da ja nur Sand. Man bedenke, dass das im Winter war.
Die ganzen Abläufe sind einige Male geübt worden, damit es auch zur "scharfen" Übung unter Beobachtung der Generale reibungslos funktionierte.
Diese 4 Wochen waren die beschi.... Wochen meiner Grenzerzeit. Wir hatten Glück, dass wir noch in Baracken übernachten konnten. Die Einheiten der Landstreitkräfte hatte nur Zelte.
Am Tag/zum Zeitpunkt x, dem "Aggressionsbeginn" wurden Gassen in den Grenzabschnitt gesprengt, Klappscheiben von aller Art Fahrzeugen und Personenscheiben wurden aufgestellt. Wir hatten unseren Grenzabschnitt zu verteidigen. Auf unsere Brustwehr wurden gelbe Kunststoffbänder gelegt, um den eingesetzten Luftstreitkräften zu signalisieren, dass dies eigene Stellungen sind.
Wir bekämpften also die auftauchenden Scheiben und bekamen dann x+? Luftunterstützung von MiG´s und Mi24, die mit Bomben bzw. Luft-Boden-Raketen den Raum vor uns beschossen. Es war schon beeindruckend.
Im Anschluss begann aus dem rückwärtigen Raum Artilleriebeschuss in den vor uns liegenden Raum als Feuerwalze. Das war für uns die Zeit zum Entsatz und die Stellung in x+? zu räumen. Die Feuerwalze wurde dann so zurückverlegt, dass nach dem Verlassen unsere gesamte Stellung mit eingedeckt wurde. Dabei gab es noch ein Vorkommnis.
Wir hatten einen vorgelagerten Beobachtungsposten, einen Leutnant mit 3 Soldaten in einem UAZ. Die hatten auch zu einem bestimmten Zeitpunkt den Befehl, ihren Posten zu verlassen und hinter die Linie zurückzukehren. Während dieser Fahrt schlug unweit des Geländewagens eine Granate ein, die eindeutig zu kurz kam. Die Kameraden hatten wirklich großes Glück, dass ihnen nichts passierte.
Das gesamte Manöver wurde mit scharfer Munition gefahren.
Zu erwähnen ist noch, dass wir die Bewaffnung, die eigentlich zu den waffentechnischen Zügen des III.Grenzbatallions gehören, wie AGS 17 und SPG 9 (automatischer Granatwerfer und das rückstoßfreie Geschütz) mit im Einsatz hatten.
Wir waren sehr froh, nach diesen 4 Wochen in unsere Einheiten zurückkehren zu können. Meines Wissens war es wohl das erste Mal, dass solch eine gemeinsame Übung in dieser Größenordnung stattfand.


zuletzt bearbeitet 26.06.2015 21:23 | nach oben springen

#64

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 21:33
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #63
Noch ein interessanter Link hier aus dem Forum:
Die GT in "Spannungsperiode"und "Kriegsfall"

Daraus zitiert von user "elcramo":

Zitat


.....


..... Meines Wissens war es wohl das erste Mal, dass solch eine gemeinsame Übung in dieser Größenordnung stattfand.



Was ist denn nun dein Wissen @Harzwanderer - wenn du weiter suchst, wirst du im Forum noch mehr Informationen finden über Übungen mit der NVA.
Wie schon geschrieben, das gab es wohl immer mal wieder, mehr auch nicht.


nach oben springen

#65

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 21:39
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Ich war weder bei den Grenztruppen noch bei der NVA. Da ist so ein Augenzeuge evtl. hilfreich, wenn man die Frage über diesem Thread beantworten will. Sag doch einfach mal selber was genau Du dazu weisst. Sei mal konstruktiv.


nach oben springen

#66

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 21:43
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #65
Ich war weder bei den Grenztruppen noch bei der NVA. Da ist so ein Augenzeuge evtl. hilfreich, wenn man die Frage über diesem Thread beantworten will. Sag doch einfach mal selber was genau Du dazu weisst. Sei mal konstruktiv.

Dazu hast du alle mir vermittelten Informationen (durch Ausbildung und Instruktion) und eigenen Erfahrungen beschrieben bekommen.


nach oben springen

#67

RE: Hat die GT an Manövern der NVA teilgenommen?

in Grenztruppen der DDR 26.06.2015 22:41
von Pitti | 39 Beiträge

Übungen, um das Zusammenwirken mit Einheiten der NVA zu trainieren, gab es schon 1965. An alle Einzelheiten erinnere ich mich nicht mehr, aber wir hatten damals im Raum Ziesar einen Konzentrierungsraum zu beziehen und wurden dann von Fallschirmjägern (aus Prora) atackiert. Einen von den Jungs haben wir hochgezogen, was ihm gar nicht recht war, so dass er fast geheult hat und immerzu darum bat ihn nicht zu verraten. Unser Stabschef war kein Unmensch und da ich damals Gruppenführer der Regulierer war, bekam ich den Befehl den Mann irgendwo neutral abzusetzen.
Er saß hinter mir auf der MZ, was mir damals schon etwas komisch vorkam. Von den Einzelkämpfern gab es ja ziemlich düstere Geschichten zu hören. Aber er tat mir nichts und so habe ich ihn bei Lehnin abgesetzt und er verschand im Wald, aber nicht ohne sich vorher zu bedanken.

Gruß
Dieter



Mike59 und sieben-seen haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen