#101

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 09:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen Allerseits,
nach der gestrigen Spurensuche vor Ort, stellen sich wieder ein paar Fragen.

- Im Bereich der GK Hohengandern gibt es südostwärts der Übergangsstelle der B 80 einen Turm auf der Alma Höhe. War dieser Teil der Sicherungsanlagen?

- Wo verlief die TL der GK Hohengandern zum rechten Nachbarn ( GK Rustenfelde ?).

- Im Gelände zwischen Leinesperrwerk (nördlich) und altem Bahndamm der Strecke Arenshausen-Göttingen , südlich (alte Kanonenbahn, nicht Neubaustrecke !) stand ein BT-6, von dem es auch Bildmaterial gibt wie er abgerissen wird. Wo stand dieser BT genau und war er eine Führungsstelle, wenn Ja für welche GK ?

Anbei zwei Bilder:

1.) Leinesperrwerk, von Kirchgandern gesehen.
2.) Brückenreste am alten Bahndamm.

Angefügte Bilder:
Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 11:15
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo Grauer,
du stellst immer gleich so viele Fragen auf einmal !

Der Turm auf Alma Höhe war nicht Teil der Sicherungsanlagen.Er war nur ein normaler PP der bei Lagen mal genutzt wurde, aber nur außen. Die Metalltüren waren mit Sich.-Schlössern versehen, da kam keiner rein. Es soll sich um ein Objekt der 2000 gehandelt haben ! Zietweise auch für uns absulutes "Sperrgebiet" (Nacht!)

TL GK Hohengandern/ GK Rustenfelde war halbe Höhe "Pferdeberg"

An der alten Bahnstrecke Arenshausen- Göttingen stand ein BT-11, er hieß "Friedlandstrecke" am GSZ nähe alte Brücke.

An der Leine war der SiPo direkt an der Brücke.
Der Turm kam erst nach meiner DZ .

VG H.

PS: Die Bilder sind Klasse!



zuletzt bearbeitet 16.10.2013 11:16 | nach oben springen

#103

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 11:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sorry Hansteiner ob der vielen Fragen ! Aber es ist ja auch total verwirrend wie Sperranlagen errichtet, verändert und genutzt wurden. Beispielsweise der Turm Alma Höhe: der bietet sich nun gerade als BT an, so ideal wie der liegt. Dass der dann von Euch nicht oder nur "mit Erlaubnis" genutzt wurde, ist halt für einen "von der anderen Feldpostnummer" nicht immer unbedingt nachvollziehbar.


@ All:


Kann es sein dass der von Hansteiner erwähnte BT-11 "Friedlandstrecke" (am GSZ ?) später durch einen BT-6 ersetzt und näher an den GZ-1 gebaut wurde ?

@Hansteiner:

Halbe Höhe Pferdeberg bedeutet: die Kuppe und somit auch der dortige BT (das dort einer stand ist 100% sicher !) gehörten schon nicht mehr zur GK Hohengandern ?

mfG U.


nach oben springen

#104

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 11:39
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

@Grauer

der BT-11 "Pferdeberg" war der erste GP der GK Rustenfelde.

H



nach oben springen

#105

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 11:54
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hier mal genauer

H.



nach oben springen

#106

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 12:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jetzt verstehe ich das schon besser.

Deine Einzeichnung BT Friedland deckt sich mit meinen Erinnerungen und einer Fotoserie vom Abriss. Allerdings wurde da kein BT-11, sondern ein BT-6 (BTv 4x4; also in den Ausmaßen einer FüSt) abgerissen, was bei mir eben die Fragen aufwarf. In einer GK gab es doch nur eine FüSt und die der GK Hohengandern war doch Haus Koch.

Anbei ein paar Bilder von gestern:

1.) Blick von Höhe ehemaliger Kolonnenweg nach Norden in Richtung Kirche Hottenrode. (nach rechts ca 300 m= Bahndamm)
2.) Durchbruch bzw Querung des ehemaligen Bahndamms für den Kolonnenweg.
3.) Blick vom Bahndamm (Standort BT) in Richtung Arenshausen.

mfG U.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#107

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 12:25
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Der BT-11 war nicht mehr "standsicher" so hieß es. Er wurde bestimmt später durch einen neuen ersetzt.
Wenn man bedenkt, dass die Pion.-Techn. Anlagen ja ständig" verbessert" wurden im laufe der Jahre.

H.

Aber das wurde auch vom Pferdeberg behauptet und der stand doch glaube ich bis zum Schluß, oder?



zuletzt bearbeitet 16.10.2013 12:35 | nach oben springen

#108

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 13:20
von suentaler | 1.923 Beiträge

Ab Mitte der 80iger war Rustenfelde Hinterlandkompanie, also schloß sich an die 7.GK Hohengandern nordlich als nächste Linieneinheit die 6.GK Freienhagen an.
Die Trennlinie verlief (wahrscheinlich) entlang der heutigen A38.
Direkt wo heute der Autobahntunnel beginnt stand ein BT-9 (BTv)

Zu einem BT-11 auf dem Pferdeberg habe ich nichts, aber bei Panoramio gibts ein Bild, das dort einen BT-9 zeigt. Wahrscheinlich wurde der runde Turm durch diesen ersetzt.
Bild: http://www.panoramio.com/photo/3314693?s...r=kh.google.com
Möglicher Standort hier: 51°23'36.44"N 9°57'53.75"E

Habt ihr mal die Koordinaten zu dem Turm Alma Höhe für mich ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#109

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 14:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler:

Anbei ein Bild mit den angesprochenen Türmen etc.

Beim alten Bahndamm bin ich mir über die endgültige Lage des BT-6 nicht sicher, das Foto vom Abriss (so eine 3-er Bildserie) kann ich nicht wirklich räumlich zuordnen.

Vielleicht kannst Du mir bezüglich des BT-9 (Lansche Ecke ?) und der TL zu den Hohenganderern weiterhelfen.

mfG U.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#110

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 16:33
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #108
Ab Mitte der 80iger war Rustenfelde Hinterlandkompanie, also schloß sich an die 7.GK Hohengandern nordlich als nächste Linieneinheit die 6.GK Freienhagen an.
Die Trennlinie verlief (wahrscheinlich) entlang der heutigen A38.
Direkt wo heute der Autobahntunnel beginnt stand ein BT-9 (BTv)

Zu einem BT-11 auf dem Pferdeberg habe ich nichts, aber bei Panoramio gibts ein Bild, das dort einen BT-9 zeigt. Wahrscheinlich wurde der runde Turm durch diesen ersetzt.
Bild: http://www.panoramio.com/photo/3314693?s...r=kh.google.com
Möglicher Standort hier: 51°23'36.44"N 9°57'53.75"E

Habt ihr mal die Koordinaten zu dem Turm Alma Höhe für mich ?


Der alte BT-11 stand etwas weiter weg vom KW, aber die Stelle stimmt etwa.

Alma Höhe 51°21'55.42"N 9°55'36.00"O

VG H.



nach oben springen

#111

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 17:09
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo Grauer,
hier nochmal die Friedlandstrecke (Stand 77)
der bez. Erdbunker war ca. 30m zurück versetzt und war gemauert. Muß noch aus der Anfangszeit stammen.

H.



nach oben springen

#112

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 18:08
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo Grauer,
zu #109

der Eintrag Lahnsche Ecke stimmt nicht. In meiner DZ stand am Ort ein BT-6 mit dem Namen "Kapelle" !
Rechts ging es durch die "Sandlöcher" zu damaligen FüSt BT-6 "Lahnsche Ecke".
Wo jetzt das Ostportal des "Heidkopftunnels" ist, führte der sogen. "Weiße Weg" hinunter zum Gassentor an der Str.Rohrberg/Rustenfelde.

VG H.



nach oben springen

#113

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 18:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Was hältst Du davon ?

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#114

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 18:55
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #113
Was hältst Du davon ?


Schon ganz gut. "Kapelle" und "Lahnsche Ecke" normale BT-6, und hinten "Lichtenhagener Weg" kam nach meiner Zeit.

H.



nach oben springen

#115

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 19:08
von suentaler | 1.923 Beiträge

@ Hansteiner

Ich glaube hier tritt wieder das alte Problem mit den unterschiedlichen Bezeichnungen auf.
Meinst du mit BT-6 den alten runden Turmtyp, oder den viereckigen Turmtyp mit 4x4m Grundfläche ?

@ Grauer
Den Turm Lahnsche Ecke habe ich als BT-9 (BTv 2x2m)
Die Trennlinie zu Freienhagen ist am jetzigen Tunneleingang

Hier sind noch zwei Bilder vom Rohrberg, das sieht aus wie ein ausgewachsener BT-11, oder es ist doch der an der Lahnschen Ecke.
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ter=Rustenfelde


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#116

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 19:27
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #115
@ Hansteiner

Ich glaube hier tritt wieder das alte Problem mit den unterschiedlichen Bezeichnungen auf.
Meinst du mit BT-6 den alten runden Turmtyp, oder den viereckigen Turmtyp mit 4x4m Grundfläche ?

@ Grauer
Den Turm Lahnsche Ecke habe ich als BT-9 (BTv 2x2m)
Die Trennlinie zu Freienhagen ist am jetzigen Tunneleingang

Hier sind noch zwei Bilder vom Rohrberg, das sieht aus wie ein ausgewachsener BT-11, oder es ist doch der an der Lahnschen Ecke.
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ter=Rustenfelde


Hallo erstmal,
zu meiner Zeit gab es nur die beiden Arten ,beide rund, 6m und 11m hoch !!!

Ich habe bei den Bildern lange überlegt. Meine Meinung ist der BT-6 "Kapelle", die Aufnahme von den Sandlöchern aus, also so in der hälfte etwa
zwischen K. und Lahnsche Ecke.

H.
Denke nur an den Verlauf des KW im Bereich der Sandlöcher.



zuletzt bearbeitet 16.10.2013 19:31 | nach oben springen

#117

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 19:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler und Hansteiner:

Also ich glaube auch das es sich hierbei um den BT Kapelle handeln muss.
Aufgenommen von Westseite über die Sandlöcher hinweg.
Auf den Fotos, besonders auf 4821, erkennt man rechts des BT ein kleines Hochwäldchen (Fichte), das nach rechts hin kleiner und lichter wird.
Genau so stellt sich das heute auch noch dar, bloß eben ohne Turm. Da wo der Fotograf gestanden haben muß ist auch noch ein alter Grenzstein Königreich Preußen zu Herzogtum Braunschweig zu sehen. Das ist die eigentliche Grenze gewesen bzw heute noch zwischen Niedersachsen und Thüringen.

mfG U.

Angefügte Bilder:
suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 19:41
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

dass den noch keiner hat mitgehen lassen ...


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#119

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 19:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ 4. Zug...

Da haste aber schwer zu tun damit !

War noch richtige Wertarbeit, diese Dinger. Stecken mindestens 80 cm tief drin, sind aus massivem Sandstein und ragen oben locker 30-40 cm raus.
In diesem Abschnitt "Sandlöcher " bis Lichtenhagener Wegekreuz stehen sie im Abstand von 100 m. Dazwischen dann auch welche aus der Zeit der gemeinsamen Grenzkommission.

mfG U.


nach oben springen

#120

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2013 21:46
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

wahre Sammler scheuen keine Mühen ... dennoch interessant, wie wichtig und damit dauerhaft gemachte Grenzzeichen in der Vergangenheit waren. Darum finde ich es ganz wichtig, dass wir das hier in Erinnerung halten. In zweitausend Jahren will bestimmt irgendeiner mal wissen wollen, wo der Limes zwischen den kapitalistischen und sozialistischen Barbaren im 20. Jahrhundert verlief und wie genau er aussah und wie er funktionierte.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen