#1

Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 10.10.2013 10:27
von SET800 | 3.102 Beiträge

Hallo,
gab es inden Grenztruppen ( ggf. NVA ) schnelleinsatzfähige gepanzerte Fahrzeuge ähnlich wie es bei Fliegerkräften mit den
Alarmrotten angewandt wurde?

Getankt, technisch durchgesehen, aufmunitioniert , eingewiesende geübte Besatzungen in der Nähe?

Alarm, 2min später zum Tor raus?



zuletzt bearbeitet 10.10.2013 13:42 | nach oben springen

#2

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 10.10.2013 10:45
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Wir hatten 16 (?) SPW, die Hälfte davon waren Ausbildungsfahrzeuge, die andere Hälfte stand im sog. "Gefechtspark", verschlossen und plombiert wie die Waffenkammer, die waren aufmunitioniert und sofort gefechtsbereit.

Die standen 10 Fußminuten von der Grenze weg, damit die in 2 min. einatzbereit gewesen wären, hätte die Besatzung drin schlafen müssen *grins. Ich glaube, unsere Alarmierungsszeit war x+10.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 10.10.2013 13:42 | nach oben springen

#3

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 02:46
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Grenzausbildungsregiment 5 in Glöwen, hier gab es
44 SPW PSH voll aufmunitionert im Gefechtspark
24 SPW PSH als Lehrgefechtsfahrzeuge zur Ausbildung, die Munition war fertig gegurtet auf LKW verladen, also umladen und sofort einsatzbereit.
6 MT LB, auch hier die Munition gegurtet auf LKW.

Ausbildungsbattaillon des GAR 5 in Potsdam
33 SPW 60PB (BTR 60) voll aufmunitioniert im Gefechtspark
15 SPW 60PB Lehrgefechtsfahrzeuge, auch hier war die Munition fertig gegurtet auf LKW, von daher auch sofort einsatzbereit, wenn man die Umladezeit außen vorlässt.
Grenznähe hat für das GAR 5 keine Rolle gespielt, ich hatte das schon mal Thematisiert. Das GAR 5 war die sogenannte Ministerreserve und wäre im
Fall der Fälle aus den den GT herausgelöst worden un dem MfNV unterstellt gewesen. Anfang der 80ger wurde das GAR zum großen Teil mit Beginn der Polenkrise nach Frankfurt/Oder verlegt und in Glöwen war Ausnahmezustand. Es wurden weitere LKW mit Munition beladen und die mußten am
laufen gehalten werden. Die KfZ.-Werkstatt war rund um die Uhr besetzt, sogar die Zivilbeschäftigten waren im 3-Schichtdienst.
G. M.


nach oben springen

#4

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 02:54
von damals wars | 12.125 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #1
Hallo,
gab es inden Grenztruppen ( ggf. NVA ) schnelleinsatzfähige gepanzerte Fahrzeuge ähnlich wie es bei Fliegerkräften mit den
Alarmrotten angewandt wurde?

Getankt, technisch durchgesehen, aufmunitioniert , eingewiesende geübte Besatzungen in der Nähe?

Alarm, 2min später zum Tor raus?


geübt wurde einmal im halben Jahr, die Besatzungen waren also eher ungeübt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 05:02
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #4
Zitat von SET800 im Beitrag #1
Hallo,
gab es inden Grenztruppen ( ggf. NVA ) schnelleinsatzfähige gepanzerte Fahrzeuge ähnlich wie es bei Fliegerkräften mit den
Alarmrotten angewandt wurde?

Getankt, technisch durchgesehen, aufmunitioniert , eingewiesende geübte Besatzungen in der Nähe?

Alarm, 2min später zum Tor raus?


geübt wurde einmal im halben Jahr, die Besatzungen waren also eher ungeübt.


Das "ungeübt" lass ich mal so stehen, aber einmal im Halbjahr??? Alle 6 Monate neue Besatzungen kann keine Routine reinbringen, aber die Profil-
ausbildung Richtschütze war schon intensiv. Der Richtschütze war ja auch für den Funkverkehr zuständig. 3 x scharfes Schießen im Halbjahr war üblich.
Ich spreche hier für das GAR-5.
Das es Beschiß gab ist unumstritten, um die Ungeübtheit vertuschen zu können.
Und jetzt trage ich mal wieder dicke auf. Schießplatz Berge, ich wurde gerufen wegen Problemen mit dem PKT, die gab es aber nicht. Als ich auf dem Richtschützensitz war steckte der KC der 4 ABK sein Rüssel rein, Ansage: Oberfeld, Du bleibst da sitzen. Im Weitern lief das wie folgt ab.
Nachtschießen, der Soldat (Richtschütze) stieg ein in den PSH mit dabei den Munitionsgurt. Kommando : setzen Gurt her.
Ich habe das Nachtschießen für die 4. allein gemacht.100% Note 1.
In Berge war Einiges möglich, Ein LMG auf der Anschußbahn oder ganz links im Wald und wenn eine Klappscheibe nicht fallen wollte, der Oltn.V.
hat es gerichtet.
G. M.
.


zuletzt bearbeitet 13.11.2014 05:05 | nach oben springen

#6

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 05:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na toll, und im Ernstfall hättest du die NATO dann ganz allein aufgehalten? Wozu etwas benoten was getürkt ist, wo bleibt da die wirkliche Aussage über den Kampfwert der Einheit? 85% Gefechtsbereit, wirkt bei so einem Beispiel schon komischer.


nach oben springen

#7

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 08:32
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #1
Hallo,
gab es inden Grenztruppen ( ggf. NVA ) schnelleinsatzfähige gepanzerte Fahrzeuge ähnlich wie es bei Fliegerkräften mit den
Alarmrotten angewandt wurde?

Getankt, technisch durchgesehen, aufmunitioniert , eingewiesende geübte Besatzungen in der Nähe?

Alarm, 2min später zum Tor raus?



In der NVA waren 2/3 der SPW. also von 10 SPW 152, 6 Fahrzeuge sog. Gefechtsfahrzeuge techn. i.O. und aufmunitioniert und verplombt im Gefechtspark. Bei Alarm blieben von diesen 6 bestimmt 3 liegen.

Das änderte sich erst, als wir den SPW 60 PB bekamen, hier waren alle Fahrzeuge 100% gefechtsbereit.
Der Rest waren Lehrgefechtsfahrzeuge


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 13.11.2014 08:32 | nach oben springen

#8

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 17:35
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #6
Na toll, und im Ernstfall hättest du die NATO dann ganz allein aufgehalten? Wozu etwas benoten was getürkt ist, wo bleibt da die wirkliche Aussage über den Kampfwert der Einheit? 85% Gefechtsbereit, wirkt bei so einem Beispiel schon komischer.


Ist Deine Empörung jetzt ernst gemeint?

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#9

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 18:01
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von diefenbaker im Beitrag #8
Zitat von g.s.26 im Beitrag #6
Na toll, und im Ernstfall hättest du die NATO dann ganz allein aufgehalten? Wozu etwas benoten was getürkt ist, wo bleibt da die wirkliche Aussage über den Kampfwert der Einheit? 85% Gefechtsbereit, wirkt bei so einem Beispiel schon komischer.


Ist Deine Empörung jetzt ernst gemeint?

Gruss Wolfgang


Ja ohne Anmache scheint es nicht zu funktionieren! Mein Beitrag beschreibt nur, wie getrickst wurde.
G. M.


nach oben springen

#10

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 13.11.2014 18:19
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von G. Michael im Beitrag #3
Grenzausbildungsregiment 5 in Glöwen, hier gab es
44 SPW PSH voll aufmunitionert im Gefechtspark
24 SPW PSH als Lehrgefechtsfahrzeuge zur Ausbildung, die Munition war fertig gegurtet auf LKW verladen, also umladen und sofort einsatzbereit.
6 MT LB, auch hier die Munition gegurtet auf LKW.

Ausbildungsbattaillon des GAR 5 in Potsdam
33 SPW 60PB (BTR 60) voll aufmunitioniert im Gefechtspark
15 SPW 60PB Lehrgefechtsfahrzeuge, auch hier war die Munition fertig gegurtet auf LKW, von daher auch sofort einsatzbereit, wenn man die Umladezeit außen vorlässt.
Grenznähe hat für das GAR 5 keine Rolle gespielt, ich hatte das schon mal Thematisiert. Das GAR 5 war die sogenannte Ministerreserve und wäre im
Fall der Fälle aus den den GT herausgelöst worden un dem MfNV unterstellt gewesen. Anfang der 80ger wurde das GAR zum großen Teil mit Beginn der Polenkrise nach Frankfurt/Oder verlegt und in Glöwen war Ausnahmezustand. Es wurden weitere LKW mit Munition beladen und die mußten am
laufen gehalten werden. Die KfZ.-Werkstatt war rund um die Uhr besetzt, sogar die Zivilbeschäftigten waren im 3-Schichtdienst.
G. M.

Die andere Feldpostnummer (wer es nicht kennt, das ist die BW) hatte während der sog. Kubakrise, also 1962, auch Dauerbereitschaft. Heißt, kein Ausgang, kein Nachturlaub, kein Urlaub, Wochenenddienst. Aber schlafen durften wir schon. Die Waffen blieben verschlossen, die Fahrzeuge wurden nicht gefechtsbereit gehalten. Essen, trinken und saufen war auch möglich. Also so heiß wie die DDR gekocht hat wurde in der Bundesrepublik nicht gegessen. Wir wollten auch niemand überfallen, nur verteidigen. Und die Zivilbeschäftigten, ob Küche, ob Truppenverwaltung oder Instandsetzungspersonal für Waffen und Gerät musste auch kein Überstunden machen.
Andere Länder, andere Sitten.
zoll


nach oben springen

#11

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 22.09.2015 09:58
von Beethoven | 137 Beiträge

In den Linieneinheiten der LaSK der NVA gab es die Gefechtstechnik und Lehrgefechtstechnik.
Die Gefechtstechnik stand in den Hallen und war aufmunitioniert und zu 100 % betankt, wie bereits hier beschrieben.

Die Lehrgefechtstechnik (LGT) stand ebenfalls auf dem Gefechtspark aber nicht in den verplombten Hallen.

In der Regel war das die jeweils dritte Kompanie eines Bataillons. Mit dritter Kompanie kann in diesem Falle auch die 6. oder 9. Kompanie eines Regimentes gemeint sein. Es gab aber auch den Fall, das der jeweils dritte Zug einer jeden Kompanie die LGT stellte.
Somit waren 1/3 des Bestand der Kampfkompanien für die ständige Ausbildung nutzbar und wurde unter den Kampnaien je nach Ausbildungsschwerpunkt geteilt oder mit genutzt..
Bei Zügen die es nur einmal je Bataillon gab wie zum z.B. den Panzerabwehrzug im Mot-Schützenbataillon (SPW) oder die Granatwerferbatterie, galt dies nicht. Deren Technik wurde grundsätzlich zu 100 % für die Ausbildung genutzt (Ausnahme die LKW mit Munition). Dabei lag jedoch die Munition bereits ordentlich verpackt auf den jeweiligen Munitionsfahrzeugen. Das war für diese Jungs immer eine heiden Arbeit, wenn es Gefechtsalarm gab, der über die "EG" hinaus ging. Da mussten die Burschen nämlich ihre Gefechtsfahrzeuge aufmunitionieren und bei Beendigung der höheren Stufe der Gefechtsbereitschaft wieder abmunitionieren. Wurde ein Alarm mit verlassen der Kaserne ausgelöst, munitionierten die Burschen im ersten WKR auf, da bereist nach wenigen Minuten aus der Kaserne gekullert wurde.

Gruß


nach oben springen

#12

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 22.09.2015 11:27
von DoreHolm | 7.685 Beiträge

Einsatzbereite Gefechtsfahrzeuge ? 1967/68 in unserer GK mitten im Wald in der Baracke ? Fehlanzeige !. Davon ist mir nichts bekannt. W 50 Mannschaftswagen (nicht mal Allrad), P3, Trabant-Kübel und Kräder. Mehr hatten wir nicht. Ob im Regimentsstab mehr und andere Fahrzeugtechnik war, entzieht sich meiner Kenntniss. Der einzige Fall, bei dem wir in Klamotten mit AK und Muni am Bettpfosten, war der Krieg mit Israel und den arabischen Nachbarn 1967. Ich gehe davon aus, daß da auch die Technik einsatzbereit und aufmunitioniert da stand, einschließlich die Goulaschkanone.



zuletzt bearbeitet 22.09.2015 11:27 | nach oben springen

#13

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 22.09.2015 14:21
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Es gab aber auch den Fall, das der jeweils dritte Zug einer jeden Kompanie die LGT stellte.



Das galt zu meiner Zeit im MSR-28


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#14

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 23.09.2015 13:37
von SET800 | 3.102 Beiträge

Zitat von Beethoven im Beitrag #11

Die Lehrgefechtstechnik (LGT) stand ebenfalls auf dem Gefechtspark aber nicht in den verplombten Hallen.
Gruß


Hallo, ganz allgemein, was bedeutete es für den "restlichen" Tagesablauf sei es in Kasernen, aber auch in Betrieben, Kreisbehörden usw. wenn eine beschädigte, gebrochene Siegelung/Verplombung entdeckt wurde aber völlig unklar war wann wer und wie das machte?



nach oben springen

#15

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 23.09.2015 14:28
von Beethoven | 137 Beiträge

@Harsberg

Von wann bis wann warst Du denn im MSR-28 und in welcher Einheit?

Gruß


nach oben springen

#16

RE: Aufmunitioniert gesichert abgestellte Kampfwagen?

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 23.09.2015 14:39
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von Beethoven im Beitrag #15
@Harsberg

Von wann bis wann warst Du denn im MSR-28 und in welcher Einheit?

Gruß


Steht auch im Profil, du hast PN

Gruß


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
7. Oktober
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von MajorTom
142 13.10.2015 23:50goto
von Gert • Zugriffe: 5662
Kapitalismus - Verbrechen gegen die Menschheit
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von
67 14.12.2015 22:52goto
von Racker • Zugriffe: 4750
Sicherung der Staatsgrenze West
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Ari@D187
43 19.07.2011 20:15goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 1705
Laufender Motor und Finger am Abzug
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von stutz
49 02.07.2013 17:08goto
von 94 • Zugriffe: 6694
Mini-DDR für Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
0 08.07.2010 17:51goto
von Angelo • Zugriffe: 1399
Gesichertes Chat System
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
22 22.09.2009 19:37goto
von Angelo • Zugriffe: 927

Besucher
28 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2818 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557334 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen