#21

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 15:46
von js1 | 41 Beiträge

Das sind wirklich keine Einzelfälle.
In den jeweiligen EU Staaten gibt es konkrete Gesetze und Vorschriften, laut denen eben ein Arbeitsloser z.B. nur 3 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld hat (was auch schon nicht reicht um davon eine Familie am Leben zu erhalten). Anschließend gibts nichts mehr, nullkommanichts 0,00 €.

Zitat von KID im Beitrag #20
Bei der jetzigen Auslaenderpolitik der BRD wird man praktisch gezwungen, 'extreme' politische Meinungen zu vertreten. Jedes land ist halt anders, Und der Glaube, es gaebe weltweit irgendwie diese kuenstlich aufgezwungene Solidaritaet der Menschen und Rassen irrt sich gewaltig.

Ich rede hier nicht von weltweit und meine nicht irgendein Land tief im afrikanischen Dschungel. Ich rede hier von EU Staaten im 21. Jahrhundert. Welche ganz konkreten EU Richtlinien unterliegen und welche auch von der EU enorme Zuschüsse bekommen. Nur kümmert es eben weder die EU, noch die Regierungen der anderen EU Länder, was mit diesem Geld geschieht und ob die sozialen Regelungen in der EU auch in diesen Ländern durchgesetzt werden.
Statt dessen nehmen die hochentwickelten EU Staaten (wie z.B. Deutschland) all diese bekannten Probleme auf sich.


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2013 15:56 | nach oben springen

#22

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 15:56
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von js1 im Beitrag #21
Das sind wirklich keine Einzelfälle.
In den jeweiligen EU Staaten gibt es konkrete Gesetze und Vorschriften, laut denen eben ein Arbeitsloser z.B. nur 3 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld hat (was auch schon nicht reicht um davon eine Familie am Leben zu erhalten). Anschließend gibts nichts mehr, nullkommanichts 0,00 €.


Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen. Das hat alles zwei Seiten. Zu viel Sozialstaat zerstört auch die Arbeitsmoral, die Eigeninitiative und führt zu Lethargie bei den Betroffenen. Von Einzelfällen die wirklich keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, mal abgesehen.


nach oben springen

#23

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:00
von js1 | 41 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen.....

Dann komm mal nach Osteuropa und such eine Arbeit. Von solchen Arbeitslosen Kennzahlen wie in Deutschland können diese Staaten hier nur träumen. Denkst Du dass die Leute hier freiwillig ihre Heimat und Familien aufgeben um nach Deutschland zu gehen?


nach oben springen

#24

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:03
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von js1 im Beitrag #23
Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen.....

Dann komm mal nach Osteuropa und such eine Arbeit. Von solchen Arbeitslosen Kennzahlen wie in Deutschland können diese Staaten hier nur träumen. Denkst Du dass die Leute hier freiwillig ihre Heimat und Familien aufgeben um nach Deutschland zu gehen?


@ js
ja das denke ich durchaus.


nach oben springen

#25

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:03
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von js1 im Beitrag #23
Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen.....

Dann komm mal nach Osteuropa und such eine Arbeit. Von solchen Arbeitslosen Kennzahlen wie in Deutschland können diese Staaten hier nur träumen. Denkst Du dass die Leute hier freiwillig ihre Heimat und Familien aufgeben um nach Deutschland zu gehen?


Dann muß mann diesen Ländern mal in denn A...... treten. Ich habe immer gesagt das wird noch böse enden so Länder wie Rumänien in die EU zu lassen.



Feliks D., DoreHolm, josy95, hardi24a und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:12
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von js1 im Beitrag #23
Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen.....

Dann komm mal nach Osteuropa und such eine Arbeit. Von solchen Arbeitslosen Kennzahlen wie in Deutschland können diese Staaten hier nur träumen. Denkst Du dass die Leute hier freiwillig ihre Heimat und Familien aufgeben um nach Deutschland zu gehen?



Der Eisenacher kennt sich ganz gut in Osteuropa aus. Da gibt es zwar eine hohe Arbeitslosigkeit, aber gleichzeitig kaum noch Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt . Die zur Arbeit taugen haben einen Job oder sind schon emigriert, der Rest ist selten zu gebrauchen.


nach oben springen

#27

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von KID im Beitrag #20
Deutschland braucht eine gerechte Auslaender politik, von Deutschen gebilligt und bestimmt - frei vom Einfluss der Zuwandererstaaten. Es darf nicht sein, dass ein Deutscher sich wegen seiner Herkunft oder seiner Sprache schaemen muss.

Wer nach Deutschland will, soll Deutsch lernen, soll sich integrieren (muessen). Wer das nicht will, soll zu Hause bleiben. So einfach ist das wirklich.

Jens


Aus den Wahlprogramm der AfD...

Zitat
Wir fordern eine Neuordnung des Einwanderungsrechts. Deutschland braucht qualifizierte und integrationswillige Zuwanderung.


Wir fordern ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild. Eine ungeordnete Zuwanderung in unsere Sozialsysteme muss unbedingt unterbunden werden.


Ernsthaft politisch Verfolgte müssen in Deutschland Asyl finden können. Zu einer menschenwürdigen Behandlung gehört auch, dass Asylbewerber hier arbeiten können.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#28

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:16
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Schade das KID nicht in D wählen darf.


nach oben springen

#29

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:17
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

In einem Land mit über 20 Prozent Ausländer sehe ich das naturgemäss etwas entspannter.
http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/in.../key/01/01.html
Solange die Deutschen das restliche Europa mit dem Eurofüllhorn überhäufen, wundere ich mich, wenn in Deutschland Neid entsteht und Schuldige gesucht werden. Europa und die EU gehen nicht nicht zugrunde, wenn Deutschland für einmal die Geldbörse nicht zücken würde und das Eingesparte den eigenen Einwohnern zukommen liesse. Die Beliebtheit Merkels ist für mich eigentlich ein grosses Rätsel.
Theo


Feliks D., josy95, Anja-Andrea und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2013 16:18 | nach oben springen

#30

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ist mir bekannt! Andere jedoch schon und daher war es eher ein allgemeiner Hinweis, das Zitat soll nur zeigen auf welche Problematik er sich bezieht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#31

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:23
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von js1 im Beitrag #23
Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen.....

Dann komm mal nach Osteuropa und such eine Arbeit. Von solchen Arbeitslosen Kennzahlen wie in Deutschland können diese Staaten hier nur träumen. Denkst Du dass die Leute hier freiwillig ihre Heimat und Familien aufgeben um nach Deutschland zu gehen?



Die Gründe mögen vielfältiger Natur sein. Wenn sie hier arbeiten und Sozialbeiträge einzahlen, alles in Ordnung. Wenn sie eine Starthilfe dazu bekommen, auch o.k. Aber es ist nicht o.k., wenn sie mit der Aussicht auf relativ zu ihrem Herkunftsland guten Wohlstand mit dem ganzen Anhang kommen und der Absicht, auf staatliche Stütze zu leben und sich noch durch legale oder illegale "Gelegenheitsjobs" was dazuzuverdienen und ihre Kinder so beeinflussen, den gleichen Weg zu gehen.



Feliks D., josy95, Anja-Andrea und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2013 16:27 | nach oben springen

#32

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:25
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Der falsche Eindruck der Beliebtheit Murksels bei Umfragen entsteht nur dadurch, das als Alternative nur der Peer angeboten wird. Den Deppen will ja nun wirklich keiner.


js1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:51
von js1 | 41 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #31
....Wenn sie hier arbeiten und Sozialbeiträge einzahlen, alles in Ordnung......

In Ordnung finde ich das im Prinzip nun nicht gerade. Zumindest nicht, solange es den deutschen Arbeitsmarkt und Sozialstaat so stark belastet wie jetzt.
Seitens der EU und der Regierungen der hoch entwickelten EU Staaten sollte den Regierungen dieser Länder tüchtig auf die Finger geklopft werden, um denen klar zu machen dass sie menschenwürdige soziale Bedingungen in ihren Ländern schaffen und nicht nur das EU Geld in die eigenen privaten stecken sollen.


nach oben springen

#34

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 16:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von js1 im Beitrag #16
Ein erheblicher Teil dieses Problems ist ja gerade die Tatsache, dass eben diese Menschen in ihren Heimatländern nichts bekommen.Bleiben wir z.B. mal in der EU und zwar in den osteuropäischen Ländern der EU. .... ... ... ... Alle kommen sie deswegen, weil es in Deutschland wenigsten das gibt, was man fürs Existensminimum braucht. In all diesen Ländern gibts nämlich nicht mal das !!!
Ich wohne z.B. in der Slowakei und ich weiss wovon ich hier schreibe. Diese Länder, bzw. die Leute in den Regierungen dieser Länder, streichen fleissig alle möglichen EU Fonds und Zuschüsse ein, aber für die soziale Absicherung der eigenen Bevölkerung dieser Staaten wird nichts davon investiert.


Na dann lesen wir mal...

Zitat
Hilfe für Personen in Not (Dávka v hmotnej núdzi)

Die Leistung für Personen in Not ist bedarfsabhängig und wird bedürftigen Personen mit ständigem Wohnsitz in der Slowakischen Republik gewährt, wenn ihr Einkommen sich unter dem Existenzminimum (Životné minimum) befindet und sie ihren Lebensunterhalt nicht selbst bewältigen können. Das Existenzminimum ist die Einkommensschwelle, unterhalb derer eine Person als bedürftig gilt. Das Existenzminimum deckt grundsätzlich eine warme Mahlzeit pro Tag sowie benötigte Kleidung und Unterkunft.

http://ec.europa.eu/employment_social/em...Slovakia_de.pdf



Es wird also das Existenzminimum abgedeckt wie in Deutschland auch, nur das es dort naturgemäß geringer ist als hier!

Neulich war eine interessante Reportage auf Spiegel oder Stern TV in der es um Sinti und Roma in Rumänien ging. Da gibt es Vermittler die denen bereits dort die kompletten Anträge auf Sozialleistungen (Kindergeld etc.) ausfüllen und die dann damit auf Reise schicken. Da war eine Mutter mit 4 Kindern die nach Deutschland gehen will um dort Sozialleistungen für alle 5 einzukassieren, auf dem Niveau wie in Rumänien weiterzuleben und dann nach ein paar Jahren mit dem gesparten Geld in Rumänien ein Haus zu kaufen.

Das hat da Methode und ist kein Einzelfall sondern ein gängiges Geschäftsmodell um sich dort ein Haus zu finanzieren. Teilweise geht die Frau mit den Kindern zum abkassieren nach Deutschland während der Mann im Herkunftsland verbleibt und dort mit dem monatlich überwiesen Geld der Frau die Hütte baut.

Wir Deutsche sind doof genug das zu finanzieren und nichts dagegen zu unternehmen, im Gegenteil die meisten wählen sogar noch Parteien wie Grüne und Linke die dies ausdrücklich fördern. Freie Zuwanderung und volle Sozialleistungen für alle, einfach mal das Wahlprogramm der Linken lesen und nicht nur da das Kreuz machen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Tobeck, DoreHolm, josy95, hardi24a und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:00
von js1 | 41 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #25
.......Ich habe immer gesagt das wird noch böse enden so Länder wie Rumänien in die EU zu lassen.

Absatzmarkt und Billiglohnländer für die übrigen EU Staaten, nichts weiter. Die dort einheimische Industrie und Handel werden kaputt gemacht. Zumindest das, was überhaupt noch vorhanden ist und was Konkurrenz darstellt.
Das Ergebnis sieht dann so aus, dass die damit arbeits- und mittellosen Einwohner in die hochentwickelten Industriestaaten auswandern (müssen).


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2013 17:02 | nach oben springen

#36

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:06
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #22
.....Das hat auch seinen Vorteil, wenn nach 3Monaten Schluss ist. Dann muss man sich eine Arbeit suchen. Das hat alles zwei Seiten. Zu viel Sozialstaat zerstört auch die Arbeitsmoral, die Eigeninitiative und führt zu Lethargie bei den Betroffenen. Von Einzelfällen die wirklich keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, mal abgesehen.



Warst du schon mal arbeitslos ?
Wenn ja, wie oft und wie lange ?
Wenn nein- schreib nicht so einen BILDerbuchreifen Text !

Siggi
(der es überhaupt nicht leiden kann, wenn ein Satter einem Hungrigen erklärt: "Mann, hab dich nicht so- so schlimm ist das nicht")


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:09
von js1 | 41 Beiträge
zuletzt bearbeitet 17.09.2013 17:10 | nach oben springen

#38

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:19
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Für alle die hier mit dem Wahlergenbis nicht zufrieden sein werden - einfach antizyklisch verhalten und in Rumänien kaufen. Z.B ein Altersruhesitz

Kaufpreis: 29.000 €
Wohnfläche: ca. 92 m²
Grundstücksfl.: ca. 2.890 m²
Zimmer: 3
Immobilienart: Haus
Kategorie: Einfamilienhaus

12 Km von 325400 Caransebes entfernt in Westen Rumäniens. - Ideal für Naturliebhaber - Wandern - Mountainbiken - Reiten - Pilze - Wildbeeren - Motocross Paradies


http://www.immowelt.de/immobilien/immode...spx?id=31273090

LG von der grenzgaengerin


js1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:23
von js1 | 41 Beiträge

ohne private Security würde ich jedoch davon abraten. Die klauen Dir dort das Haus mit allem Drum und Dran weg während Du schläfst.


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Anzeige gegen volksverhetzende Wahlplakate der NPD

in Themen vom Tage 17.09.2013 17:26
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von js1 im Beitrag #39
ohne private Security würde ich jedoch davon abraten. Die klauen Dir dort das Haus mit allem Drum und Dran weg während Du schläfst.


Wir sind hier im Grenzerforum. Da müsste es genug Erfahrung geben.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
GSZ-Anzeige
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Hansteiner
9 11.10.2013 13:36goto
von Rainman2 • Zugriffe: 733
Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
40 21.09.2013 13:27goto
von josy95 • Zugriffe: 3027
Kontaktaufnahme mit dem MFS
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Wolle76
11 12.01.2010 16:33goto
von Corres • Zugriffe: 819
Maueropfer
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Wolfgang B.
2 08.09.2009 18:38goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 1083

Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1653 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen