#61

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 13:17
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman


Ich erinnere mich sehr gut daran, ich stand auf der Brücke neben dem Kapitän und wir hörten die Übertragung über das Radio.
Ich habe mich damals mehr über DDR Siege gefreut . War doch immer wenn auch von da geflüchtet irgendwie Heimat geblieben.
4600 Zuschauer nur ? Musste bestimmt so nicht sein hätte man in der DDR Tickets frei angeboten Die halbe Republik hätte Karten gewollt. In den 70ern hatte die DDR viele gute Fußballer . Am meisten habe ich mich geärgert als am 13. Mai 1987, Lok in Athen 0:1 gegen Ajax verlor. Von Basten hätte ich am liebsten ------------- 1974 hatte ich als einziger auf ein Unentschieden gegen die BRD getippt. Alle Anderen auf klaren Sieg der BRD. Mein Tipp kam am nächsten . Ich gewann die Einsätze . Wir dürfen auch nicht vergessen das es in der DDR im Sport auch auf die Eintellung zum Staat ankam, stimmte die nicht hatte man garantiert Nachteile im nichtsozialistischem Ausland zu starten. Erinnere auch noch an Statements von Ex Mannschaftskameraden nach mancher Flucht in den Westen in der Fuwo oder sonst wo. Nach der Wende hörten die sich ganz anders an und waren teilweise die Ersten die zu einem Club in die alten Bundesländer wechselten. Das Betraf nicht nur Fußballer. Moral ,Bekenntnisse, Ehre verschwinden mit der der Summe die angeboten wird. Verurteilen möchte ich sie nicht einmal ,ist alles menschlich ,keiner ist unfehlbar. Sollte mir eine Kneipe Freibier auf Lebenszeit anbieten ,wechsle ich sogar meine Stammkneipe.


seaman und silberfuchs60 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2013 17:53 | nach oben springen

#62

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 20:54
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?



seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 21:21
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #62
Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?


Klar doch..AC Mailand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gegen Turin hat Magdeburg nie gewonnen.Trappatoni wechselte später als Trainer nach Turin...

sorry ,seaman


zuletzt bearbeitet 06.09.2013 21:32 | nach oben springen

#64

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 21:29
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #63
Zitat von glasi im Beitrag #62
Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?


Klar doch..AC Mailand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gegen Turin hat Magdeburg nie gewonnen.

sorry ,seaman


Ist doch kein Problem. Besonders toll waren doch bestimmt die Heimspiele im Europapokal? Internatinales Flair statt Oberliga Alltag. War jemand dabei?



nach oben springen

#65

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 21:32
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #64
Zitat von seaman im Beitrag #63
Zitat von glasi im Beitrag #62
Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?


Klar doch..AC Mailand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gegen Turin hat Magdeburg nie gewonnen.

sorry ,seaman


Ist doch kein Problem. Besonders toll waren doch bestimmt die Heimspiele im Europapokal? Internatinales Flair statt Oberliga Alltag. War jemand dabei?


Sachsenring Zwickau gegen Celtic Glasgow, Panaminaikos Athen und RSC Anderlecht 1976


nach oben springen

#66

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 21:36
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #65
Zitat von glasi im Beitrag #64
Zitat von seaman im Beitrag #63
Zitat von glasi im Beitrag #62
Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?


Klar doch..AC Mailand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gegen Turin hat Magdeburg nie gewonnen.

sorry ,seaman


Ist doch kein Problem. Besonders toll waren doch bestimmt die Heimspiele im Europapokal? Internatinales Flair statt Oberliga Alltag. War jemand dabei?


Sachsenring Zwickau gegen Celtic Glasgow, Panaminaikos Athen und RSC Anderlecht 1976

Wow.. Das hat doch was. Kontakt zu denn Gästefans gehabt?



nach oben springen

#67

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 21:46
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #66
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #65
Zitat von glasi im Beitrag #64
Zitat von seaman im Beitrag #63
Zitat von glasi im Beitrag #62
Zitat von seaman im Beitrag #58
Habe das Endspiel im Europapokal 1974 live gesehen.Am 8.Mai 1974 im Feijenoord-Stadion in Rotterdam.
Magdeburg gegen Turin 2-0.
Bei nur knapp 4600 Zuschauern waren unsere Anfeuerungsrufe nicht zu überhören....
Bei Turin spielte damals Karl-Heinz Schnellinger und Trappatoni war der Trainer.
Leute wie Sparwasser,Pommerenke und Seguin waren schon fussballerisch gut drauf...

seaman

War das nicht der AC Mailand?


Klar doch..AC Mailand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gegen Turin hat Magdeburg nie gewonnen.

sorry ,seaman


Ist doch kein Problem. Besonders toll waren doch bestimmt die Heimspiele im Europapokal? Internatinales Flair statt Oberliga Alltag. War jemand dabei?


Sachsenring Zwickau gegen Celtic Glasgow, Panaminaikos Athen und RSC Anderlecht 1976

Wow.. Das hat doch was. Kontakt zu denn Gästefans gehabt?


Ich war 14, ist eine Weile her, glaube allzuviele sind aber nicht aus den Metropolen nach Zwickau gereist, waren sich wohl auch ziemlich sicher das der Underdog nichts reißt.
In Glasgow damals aber Auswärtssieg 1:0
Endspiel im FDGB-Pokal 75 übrigens gegen Polizei-Dünnamo Dresden, der Jürgen Croy hat den entscheidenden Elfer damals selber reingemacht


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2013 21:50 | nach oben springen

#68

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 06.09.2013 23:18
von turtle | 6.961 Beiträge




Auch dieses Spiel :1. FC Lokomotive Leipzig --Benfica Lissabon 1966 3:1
vergesse ich nie.


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2013 23:34 | nach oben springen

#69

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 07.09.2013 16:17
von katerjohn | 559 Beiträge

Frohe Kunde, RB verliert gerade im Saarland gegen Elversberg mit 0:1


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
Wanderer zwischen 2 Welten und turtle haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 07.09.2013 18:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Im Eishockey ist bedauerlicherweise eine ähnliche Entwicklung zu verzeichnen. Der Erfolgstrainer der Eisbären Berlin, Don Jackson wird mit einem sagenhaftem Salär Trainer beim EC Red Bull Salzburg. Da konnte der Clubeigner der Eisbären, der milliardenschwere US-Amerikaner Anschütz nicht mithalten - Anschütz ist auch Eigner der Hamburg Freezers.
Der EHC München heißt ab diese Saison auch EHC Red Bull München und stellt den bisherigen Primus Adler Mannheim, was den Etat anbetrifft, glatt in den Schatten. Da muß sich Hauptsponsor SAP auch neue Gedanken machen. Wenn man sich dann die gegenwärig zusammengekaufte Mannschaft anschaut, dann hat man auf dem Spielermarkt ganz schön zugeschlagen.
Ich hoffe, dass der Sport doch obsiegen wird und solche Clubs und Vereine, wie die Düsseldorfer EG den Lohn für ihre kontinuierliche Nachwuchsarbeit auch mal ernten.
Red Bull entwickelt sich momentan zu einem Sportimperium, dessen Krakenfüsse sich auf alle Bereiche des Sports ausdehnen wird. Bin gespannt, wann Handball und Basketball auch daran glauben müssen. Bei der Leichtathletik und beim Tennis ist man auch schon mit dem Fuß in der Tür. Es ist halt zum kot.en mit dem Energydrink.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 07.09.2013 18:53 | nach oben springen

#71

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 07.09.2013 19:29
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von katerjohn im Beitrag #69
Frohe Kunde, RB verliert gerade im Saarland gegen Elversberg mit 0:1


"Auf der saarlaendischen Eisenbahne gibts in der 3.Liga Haltstationen.......Von Saarbrigge bis nach Elversberg machen wir die leeren Dosen kalt....."


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 05.01.2014 12:32
von turtle | 6.961 Beiträge

1966 war ich im Zentralstadion beim Spiel Lok gegen Benfica Lissabon. Benfica zählte damals mit den Stars Eusebio, Torres, Augusto ,Coluna usw, zu den Großen in Europa Lok gewann überraschend 3:1 . Verlor das Rückspiel zwar 2:1 ,aber für Benfica war es das aus.
Nun ist er gestorben der große Eusebio. Für mich war und bleibt er der beste Spieler von Portugal, Ruhe in Frieden Eusebio.


zuletzt bearbeitet 05.01.2014 12:32 | nach oben springen

#73

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 18.08.2014 21:52
von turtle | 6.961 Beiträge

Bekommen wir die nächste Überraschung Dresden führt im Pokal 2:0 gegen Schalke !
Würde mich sehr darüber freuen ,


nach oben springen

#74

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 18.08.2014 22:22
von turtle | 6.961 Beiträge

Geschafft Dresden-Schalke 2:1 Glückwunsch Dynamo


nach oben springen

#75

RE: Zwischen Wehmut und Euphorie Oberliga 90/ 91

in DDR Zeiten 18.08.2014 22:35
von utkieker | 2.916 Beiträge

Ich freue mich immer, wenn die Underdogs gewinnen. Als Lokalpatriot schlägt zwar mein Herz für den FC Hansa habe mich aber auch für den FC Neubrandenburg gefreut, der den FC Hansa im Landespokal bezwang. Kurioser Weise drücke ich sogar den FC Paderborn die Daumen und das kam so:
Meine Mutter hat zwar keine Ahnung von Fußball aber sie fand, daß Paderborn sich so schön "norddeutsch" anhört seit dem haben mein Vater und ich immer etwas abgelästert. Vermutlich hat meine Mutter Paderborn auch mit Quickborn verwechselt. Sei es wie es sei jetzt spielt Paderborn ganz oben mit und wir hoffen, daß dieser Verein Muddern noch ordentlich Freude bereitet

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen