#41

RE: Studiumgebühren in der DDR

in DDR Zeiten 07.06.2016 21:23
von furry | 3.572 Beiträge

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#42

RE: Studiumgebühren in der DDR

in DDR Zeiten 07.06.2016 21:47
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #40
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #38


Und ob wirklich das Wissen und die Erfahrungen von Universitäten und Hochschulen im "Westen" links liegen gelassen wurden, bezweifle ich. Auf wissenschaftlicher Ebene gab es sehr viele Kontakte.
Moskwitschka


Erinnert sei auch an die Fachbücher (z.B. Fischer Verlag), denen man bei den westdeutschen Berufskollegen wieder begegnete und das sicher nicht nur des Preises wegen.


Das Buch Fachzeichen Metall soll auch sehr nachgefragt worden sein.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: Studiumgebühren in der DDR

in DDR Zeiten 07.06.2016 21:51
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Das Buch Fachzeichen Metall soll auch sehr nachgefragt worden sein.

Ja,in der DDR mussteste öfters man nachfragen


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 368 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen