#1641

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 19:36
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend,
Mit 03 haste sicher Recht. Und def. eine "Roster" , also 03.1 bis .8 . Bei Planzug bzw. Plan.Einsatz der Lok hab ich so meine Zweifel.
Ich kann mich definitiv nicht an eine "Roster" im Planeinsatz über Friedrichstraße erinnern. Und da muß sie ja hergekommen sein.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1642

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 20:08
von diefenbaker | 584 Beiträge

Leute,
ich bin begeistert, was Ihr aus dem eher schlechten Lok-Bild so herauslesen könnt.
BR01 war ein Hinweis, den ich mit dem Foto übernommen habe.
Dass der nicht stimmt ist gut möglich.
Woran erkennt man, dass es ein "Roster" ist
und
wenn es in der Zeit schon Traditionszüge durch Westberlin gab, von wo nach wo sind die gefahren?

Gruss Wolfgang



Hans und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1643

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 20:38
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde........
Doch noch was gefunden : Nicht gerade die allerbeste Quelle, aber immerhin. Bei "Trixstadt" - einem Modellbahnforum , steht : Bis Mai 1979 gab es einen dampfbespannten Zubringerzug vom Bahnhof Zoo zum D 316 “Berlinaren” in Richtung Saßnitz – Malmø C mit Stralsunder Dampflokomotiven der BR 03.10. Das könnte der Zug auf dem Foto sein . Den Laufweg dieses Zubringers weiß ich aber nicht. Und bis 79 ? Na ja.
Und zu Wolfgang : Na ja, auf dem Tender kann man Kohle sehen - war also einfach. Ansonsten sieht mans an der Tenderform, am Tendertyp am besten. Die Unterscheidung 01 oder 03 ist bei dem Foto nicht so einfach gewesen. Traditionszüge : Zu Beginn der 70er (so ab 72) kamen die sackweise auf. In Erinnerung ist mir noch ein "häufiger" nach Prag. Aber auch in Richtung BRD und - nach Dresden weiß ich noch. Irgendwo in meinem Papierhaufen ist ein Faltblatt = Fahrkarte von so einer Tour. Laufwege der Traditionszüge,Museumszüge : Start meist Zoo , (wenn durch WB) und dann je nach Ziel-Richtung. Einige also auch über Fri. Meist war da ein "Anlass" ,wie Bahnhofsfest in Dresden zum XXXten der ersten deutschen Fernverkehrseisenbahn oder so.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1644

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 20:47
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Das könnte durchaus der Fall sein.

Der Ex 1316 "BERLINAREN" von Berlin-Zoo über Sassnitz und Trelleborg nach Malmö bespannt mit der Stralsunder 03 0048 am 07. Mai 1978 in Berlin-Zoo
http://www.gerdboehmer-berlinereisenbahn...-000001-iz.html
Theo


Harzwanderer und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1645

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:02
von Harzwanderer | 2.922 Beiträge

So in der Art bin ich mal im DSB-Kurswagen mit Dampf ab Zoo super nach Kopenhagen und zurück gereist. Via Rostock. Man wurde ab Ostbahnhof vor irgendeinen DDR-Express gehängt.


nach oben springen

#1646

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:04
von CASI | 78 Beiträge

Hallo zusammen,

die Lok ist aber eine Ölgefeuerte 03.00. In Stralsund waren alle 03.00 beheimatet, daher passt das zu diesem Zug aber nicht zu dem Bild um das es geht. Die 03 ist Rostgefeuert, allso mit Kohlehaufen auf dem Tender.
Etwas nachgedacht, da war doch was...
1977 lief planmäßig eine Kohlegefeuerte 03 von Leipzig nach Berlin. Diese wurde vom Personal trockengefahren und gab kurz vor Berlin den Geist auf mit Kesselschaden. Daraufhin bekam das Leipziger Personal die Kohlegefeuerte Berliner 01 1516, welche dann ebenfalls trockengefahren wurde und in Bitterfeld dann knallebum gemacht hat, mit den entsprechenden Folgen. http://de.wikipedia.org/wiki/Kesselzerknall_in_Bitterfeld
Also waren auch 1977 noch völlig planmäßig Kohlegefeuerte 01 wie auch 03 in Berlin. Erst 1980 wurde die Strecke Berlin-Dresden letztmalig planmäßig von den großohrigen 01.2xxx Kohle befahren. Nachzulesen bei Weisbrodt/Petznik, Die Baureihe 01.

Dampfende Grüße
Carsten



eisenringtheo und diefenbaker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2014 21:08 | nach oben springen

#1647

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:09
von Hans | 2.166 Beiträge

Grünau ! Alle Beide. (Harzwanderer und Theo)
Das Problem ist - Die 03 ist ein Öler 03.0.
Und meine "Bedenken" gingen ausschließlich in Richtung "Roster".
Das 01.0 und 03.0 im Grenzüberschreitenden Verkehr bis in die frühen 80er Jahre eingesetzt waren, ist doch klar.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1648

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:15
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Schön zu wissen,das ich mit Schöneweide als Fernbahnhof mich doch noch richtig erinnern kann.Bahnsteig lag,wenn ich mich richtig erinnern tu, auf der der Straßenbahnwendeschleife (da wo heut auch die Busse stehn) zugewendeten Seite!


nach oben springen

#1649

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:20
von Hans | 2.166 Beiträge

Na ja , FERNBAHNHOF SCHWEINEÖDE.
Aber was solls . Züge fuhren da tatsächlich ab. (nicht nur ab und zu)
Sry , Frank , den Bf. mochte ich noch nie.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1650

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:29
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ist doch ok,Hans!Es gab wahrlich schönere Bahnhöfe in Berlin!
Kann mich dran erinnern,das ich von Schöneweide mal Richtung Leipzig mit Eltern als laufender Meter gefahren bin Ende der 70er.Schweinemäßig gezogen hats damals (war im Winter) auf dem Bahnsteig.Aber ne Kohle-Dampfe war vorgespannt damals noch.Müßte so 78 gewesen sein!Sah schon schön aus irgendwie beim Sonnenaufgang durch die verschneiten Landschaften zu fahren und Dampfschwaden zogen auch vorbei an die Wagonfenster!


zuletzt bearbeitet 24.07.2014 21:29 | nach oben springen

#1651

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:31
von Harzwanderer | 2.922 Beiträge

Mindestens bis 1981 kamen auch noch schicke Saalfelder 01.5 im Osterverkehr bis Zoo. Ostern war irgendwie immer Ausnahmezustand.


diefenbaker und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1652

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.07.2014 21:55
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #1651
Mindestens bis 1981 kamen auch noch schicke Saalfelder 01.5 im Osterverkehr bis Zoo. Ostern war irgendwie immer Ausnahmezustand.


So lernt man dazu. Ich hätte nicht gedacht, dass die Dampfer so lange im regulären Verkehr bis zum Zoo gefahren sind.
Außerplanmäßig habe ich erst kürzlich einen mit einer Güterzuglok (1E) bespanten D-Zug südwärts aus Wannsee rausfahren sehen. Alle Fenster waren auf und die Leute waren fröhlich.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#1653

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 11:06
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde...
Hi, Wolfgang , mit Güterzuglok 1E meinst Du eine BR 50 ? 1 E währe da die Achsfolge.(Erklärung: eine Laufachse,fünf Treibachsen. 1C2 wäre dann eine Laufachse,drei Treibachsen,zwei Laufachsen)
Um die Verwirrung mit den Dampfloks mal ein wenig zu entheddern, mal ein paar Bemerkungen dazu; un-technisch sozusagen. Wir schmeißen hier nämlich mit unterschiedlichen, technischen Bezeichnungen durcheinander.
Also: BR (Baureihe) 01, 03 usw. –alles klar. Da gibt es aber unterschiedliche Ausführungen, Modifikationen. Daher erfolgt eine „Baugruppenspezifikation“ z.b. 01.10. (Wird im Original 01 groß und 10 klein und hochgesetzt geschrieben.) Das ist dann eine 01 mit einem „Rekokessel“ , die mit der schönen Verkleidung auf den Kessel und den kleinen Windleitblechen.
Und dann gibt’s eben noch unterschiedliche Feuerungsarten, von denen auch die Rede war. Am einfachsten sieht man das an der Tenderform – und an der DR –Betriebsnummer.
01 0xxx ist eine Lok mit Ölhauptfeuerung , ein Ölbomber, Öler.
03 1xxx bis 03 8xxx (so viele gab`s aber nicht) eine Lok mit Rostfeuerung.
44 9991 ist dann –nicht nur „meine Maschine“ sondern eine Staublok, Stauber. Geheizt wird diese mit Kohlenstaub. Nun ja, Stauber wird man im Berliner Raum nie gesehen haben.
Die Unterscheidungsmerkmale gehen noch viel weiter, aber für den „Hausgebrauch“ müsste es so reichen.
Und - Schön sehen sie alle aus !
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1654

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 11:15
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1653
Morgen, Gemeinde...
Hi, Wolfgang , mit Güterzuglok 1E meinst Du eine BR 50 ? 1 E währe da die Achsfolge.
...
Und - Schön sehen sie alle aus !
73 Hans



Hallo Hans,

ja, gemeint ist die Achfolge.
Ob es eine BR 50 war oder etwas ähnliches konnte ich nicht unterscheiden, nebenbei musste ich Auto fahren.
Aber auffällig ist natürlich, dass fünf kleine Triebräder (pro Seite) normalerweise nicht vor einen D-Zug gehören.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#1655

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 13:58
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Sehr interessant !

Aber jetzt müssen wir erschtmol wieder Gebelle hören !

http://www.youtube.com/watch?v=nehtPQvbFLk

Mann hab ich ein kribbeln den ganzen Rücken runter !


Hans und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1656

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 19:40
von GMN Hörer | 35 Beiträge

Zitat von diefenbaker im Beitrag #1654
Zitat von Hans im Beitrag #1653
Morgen, Gemeinde...
Hi, Wolfgang , mit Güterzuglok 1E meinst Du eine BR 50 ? 1 E währe da die Achsfolge.
...
Und - Schön sehen sie alle aus !
73 Hans



Hallo Hans,

ja, gemeint ist die Achfolge.
Ob es eine BR 50 war oder etwas ähnliches konnte ich nicht unterscheiden, nebenbei musste ich Auto fahren.
Aber auffällig ist natürlich, dass fünf kleine Triebräder (pro Seite) normalerweise nicht vor einen D-Zug gehören.

Gruss Wolfgang


Hallo diefenbaker

eventuell hast Du den Sonderzug der "DampflokfreundeBerlin e.V." gesehen.
Die haben eine 52er im Fahrzeugbestand. Würde zu Deiner Beschreibung passen.



Hier mal ein bisschen Werbung

http://berlin-macht-dampf.com/

Gruß GMN Hörer


Die vollends aufgeklärte Welt erstrahlt im Zeichen triumphalen Unheils ...
Hans und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1657

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 21:26
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von diefenbaker im Beitrag #1629
Hier mal ein kurzer Abstecher auf die Oberfläche.
Steht natürlich auch in Verbindung mit Friedrichstraße.
Ich habe ein Foto gefunden, ein Zug verlässt den Bahnhof Zoo über die Stadtbahn in Richtung Westen, gezogen von einer Dampflok.
Für mich interessant daran der Zeitstempel März 1970 und die Lok soll eine BR 01 sein.
Nach meiner Erinnerung müsste in dieser Zeit die Dampflokära, zumindest für den Westverkehr, dem Ende entgegen gegangen sein?

Gruss Wolfgang


(Wenn es woanders besser passt, kann der Beitrag auch gerne verschoben werden.)


Guten Abend,

Die Ansicht dieser deutschen Lokomotive hat mich nicht in Ruhe gelassen. Als Junge habe ich noch Lokomotiven mit «German-style smoke reflectors» gesehen. Ich habe einmal gesucht und weiss jetzt, dass es die Parcifics A3 von Gresley waren. Was mich damals schon sehr interessiert hat, waren die Erzählungen von den corridor tenders*. Das war eine Erfindung von Sir Nigel [Gresley], welcher dies zu Hause mit Möbeln und Kissen ausprobiert hat (Frage des Platzes). Diese Tender hat man vor allem an die class A4 angehängt. Vielleicht kennt Ihr die «Mallard» im NRM in York.

Auf einer solchen Tour mussten die Lokomotiven unterwegs Wasser aufnehmen aus water throughs = Wassertrog (?); bei der L.N.E.R. sollte das bei Northallerton gewesen sein.

Die Wirtschaftswunder-Deflektoren waren damals in UK etwas ungewohnt http://en.wikipedia.org/wiki/File:17AHun...059TraceryR.jpg

So weiten können Bilder von Berlin führen. Bitte um Verzeihung für diese Abschweifung.

Noch eine Frage (wenn es nicht schon gesagt worden ist): Gab es in Friedrichstrasse und BF Zoo Postbeförderung oder waren das besondere Kurse? (Ich denke immer an Auden's «This is the Nightmail crossing the border / Bringing the cheque and the postal order, Letters for the rich, letters for the poor / The shop at the corner und the girl next door...)

Die Präzision der Nachtpost hat mich damals mehr beeindruckt als die Züge. Den Film gibt es auf YT: http://www.youtube.com/watch?v=FkLoDg7e_ns

Stringer49


*Das war, damit die Züge der L.N.E.R. zwischen London und Edinburgh moglichst ohne langes Anhalten zum Personalwechsel zirkulieren konnten (ich meinte es habe sonst einen Stop in Peterborough gegeben, auf der L.M.S. sollte es in Carlisle gewesen sein...)


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#1658

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.07.2014 23:46
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von GMN Hörer im Beitrag #1656
[quote=diefenbaker|p373290][quote=Hans|p373288]Morgen, Gemeinde...
Hi, Wolfgang , mit Güterzuglok 1E meinst Du eine BR 50 ? 1 E währe da die Achsfolge.

Hallo diefenbaker

eventuell hast Du den Sonderzug der "DampflokfreundeBerlin e.V." gesehen.
Die haben eine 52er im Fahrzeugbestand. Würde zu Deiner Beschreibung passen.



Hier mal ein bisschen Werbung

http://berlin-macht-dampf.com/

Gruß GMN Hörer


Versuchen wir mal konkret zu werden.
Nach meinem Kalender könnte ich dem Dampf-Sonderzug ab Wansee südwärts begegnet sein
gegen Mittag am So. den 1. Juni 2014, könnte aber auch der 14.06. gewesen sein ??

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#1659

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 26.07.2014 08:39
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde, wie Pastor Holm immer sagte.......
Hi, Daniel, jetzt hast Du mich aber ins schleudern gebracht mit der Frage : Gab es in Friedrichstrasse und BF Zoo Postbeförderung oder waren das besondere Kurse?
Bereits 1960 entsied die DR, keine Güterzüge usw. - das waren sowiso wenige, mehr über das Stadtbahnviadukt laufen zu lassen. Das hatte aber nichts mit Grenze und so zu tun, eher mit der Streckenauslastung. Ausnahme : Postzüge . Also müßte man ja annehmen , das Postzüge über Fri -Zoo gelaufen sind. Dazu muß man aber sagen- die "klassischen" Postzüge, so wie Du sie beschrieben hast, mit Postsortieren und so, sind in Deutschland sehr selten gewesen. Es liefen also bestenfalls mal ein oder zwei Postwagen in einem Regelzug mit. Bis wann - kann ich nicht beantworten- ab den 70 Jahren kann ich mich nicht an Postwagen über Fri erinnern. Welchen Weg die aber genommen haben ? Keine Ahnung.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Stringer49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1660

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 26.07.2014 10:10
von GrafKrolock | 75 Beiträge

Laut Drehscheibe fuhren Postzüge für West-Berlin nach Lichterfelde-West. Aber vielleicht liefen sie auch weitere Güterbahnhöfe an? Über die Stadtbahn dürfte unwahrscheinlich sein.
Jedoch führten die Transitzüge in den 70ern auch Gepäckwagen mit, z.B. der D358/359, der hier in Freiburg immer recht lange hielt, zum Einladen. In den 80ern verkürzte sich die Haltezeit dann auf wenige Minuten, als die Gepäckbeförderung entfallen war.

Allerdings, Hans, ob Postzüge so selten waren, weiß ich nicht: Zumindest hier am Oberrhein konnte man abends durchaus häufiger Züge sehen, die komplett aus Postwagen gebildet waren, beleuchtet, mit Personal. Auch gab es in Köln-Deutz einen großen Postbahnhof mit mehreren Bahnsteigen, wo komplette Züge zusammenstellt wurden.


Hans und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.07.2014 10:15 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1516
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1881
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3156
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5690
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3702
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3863

Besucher
9 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen