#421

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 20.11.2013 23:03
von der glatte | 1.356 Beiträge

Hallo, ich habe noch einen Plan von 1982 gefunden, welcher allerdings bereits 1981 gedruckt wurde. Auch hier noch alle Bahnhöfe drin.



Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#422

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 20.11.2013 23:20
von der glatte | 1.356 Beiträge

Und dazu noch einen Plan für die U-Bahn von Berlin aus dem Jahre 1959.



Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#423

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.11.2013 20:10
von Hans | 2.166 Beiträge

Hi, Rainer...... Abend, Gemeinde...
Zu Deiner Nr.421 : Du meinst sicher : Das Westberliner Netz ist mit drauf. Stimmt.
Alle Bahnhöfe : Nein. Schau mal auf die NS-S-Bahn . Vergleich : Streckennetz s-Bahn 1960 (Winterfahrplan 60/61)

Die vier "Geschlossenen" sind auf den Plänen ab 62 nicht mit drauf.Bornholmer auch nicht.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#424

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.11.2013 20:44
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Gewisse Strecken sind im Inlandkursbuch der DDR 1981/1982 noch aufgeführt.
http://www.eisenbahnwelt.com/Kursbuecher...rte_berlin.html
Der Verkehr ist aber schon eingestellt.
http://www.eisenbahnwelt.com/Kursbuecher.../100/152_01.jpg
Theo


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#425

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2013 10:48
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde.....
Und damit ist ja auch klargestellt, warum diese Ausgabe des Kursbuches bei den Jungs(und Mädels) des S-BW NOB "Märchenplan" hieß.
Genauer Ablauf von der ganzen Geschichte in der o.a. Zusammenfassung "S-Bahn-Streik".
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#426

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2013 10:58
von icke46 | 2.593 Beiträge

Mal eine Frage zu dem Faltblatt in #421, das wohl eine Information für Lehrstellenbewerber ist:

Ich vermute, dass die West-Berliner Strecken der S-Bahn deshalb in dem Plan sind, weil diese Strecken zu dem Zeitpunkt noch von der DR betrieben wurden und wohl zumindest teilweise auch fahrendes Personal aus Ost-Berlin eingesetzt wurde.

Hat jemand wohl eine ungefähre Zahl, wie die prozentuale Verteilung des Personals war (also zb. 80 % Ost, 20 % West - oder auch umgekehrt)?

Gruss

icke



nach oben springen

#427

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2013 11:21
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde.....
Das "Faltblatt" war ein normaler S-Bahn-Plan, ca. A6 groß, auf dem eben auch Reichsbahnreklame , in diesem Fall Berufsausbildung, drauf war. Deine Vermutung, -Von der DR betrieben, ist zweifelslos richtig.
Verteilung Ost-West-Personal- Nicht so einfach zu beantworten. Hauptgrund : Man sieht immer nur die S-Bahn--Das ist aber nur ein kleiner Teil des gesamten DR-Betriebes in WB. Manches lässt sich da nicht "auseinanderklamüsern". Daher ja auch die Schreibweise "Reichsbahnstreik" nicht, wie gerne ,aber falsch -S-Bahn Streik.
Bei dem "Fahrenden" Personal hing es vom jeweiligen S-Bw ab, Nordbahnhof war z.B. komplett mit Ost-Personal besetzt,lag ja auch auf DDR-Gebiet. Die anderen S-Bw gemischt- mit einem relativ geringen Ost-Anteil. Gründe dafür sind meist historisch gewachsen.Da die Zugehörigkeit zu einem S-Bw auch die Strecken bestimmte,welche gefahren wurden, kam da das selbe Bild raus. Und , um zu spekulieren : 80 % West ist wohl ein guter Wert.-bei den "Kutschern"-beim Rest würde ich es sogar nach oben setzen wollen. Wenn ich da was finde, stelle ich es ein.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 22.11.2013 11:22 | nach oben springen

#428

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 18:35
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #427
Morgen, Gemeinde.....
Das "Faltblatt" war ein normaler S-Bahn-Plan, ca. A6 groß, auf dem eben auch Reichsbahnreklame , in diesem Fall Berufsausbildung, drauf war. Deine Vermutung, -Von der DR betrieben, ist zweifelslos richtig.
Verteilung Ost-West-Personal- Nicht so einfach zu beantworten. Hauptgrund : Man sieht immer nur die S-Bahn--Das ist aber nur ein kleiner Teil des gesamten DR-Betriebes in WB. Manches lässt sich da nicht "auseinanderklamüsern". Daher ja auch die Schreibweise "Reichsbahnstreik" nicht, wie gerne ,aber falsch -S-Bahn Streik.
Bei dem "Fahrenden" Personal hing es vom jeweiligen S-Bw ab, Nordbahnhof war z.B. komplett mit Ost-Personal besetzt,lag ja auch auf DDR-Gebiet. Die anderen S-Bw gemischt- mit einem relativ geringen Ost-Anteil. Gründe dafür sind meist historisch gewachsen.Da die Zugehörigkeit zu einem S-Bw auch die Strecken bestimmte,welche gefahren wurden, kam da das selbe Bild raus. Und , um zu spekulieren : 80 % West ist wohl ein guter Wert.-bei den "Kutschern"-beim Rest würde ich es sogar nach oben setzen wollen. Wenn ich da was finde, stelle ich es ein.
73 Hans



Bis zum S-Bahn-/DR-Streik waren alle 9 S-Bahnlinien in Westberlin im Kursbuch. Danach gab es noch 3 Linien. Ab Sommerfahrplan 1984 (S-Bahn durch BVG ab 09.01.1984) wurde nur noch der Abschnitt Friedrichstraße-Lehrter Bf(-Zoo?) im DR-Kursbuch eingetragen.
Zunehmend wurde ab den 80er Jahren Ostpersonal der DR nach Westberlin abgeordnet, da weniger Westberliner eingestellt wurden bzw. sich bewarben. Außerdem wurden Dienststellen in Westberlin geschlossen (z.B. Bw/Bww) und die Aufgaben an Dienststellen in der DDR übertragen.



nach oben springen

#429

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 18:43
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Was unter anderem zu den Überführungsfahrten über Friedrichstraße führte.


nach oben springen

#430

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 18:44
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Zitat
Ostpersonal der DR nach Westberlin abgeordnet



Dazu hätte ich mal ne Frage: Wurden die anders bezahlt? Denn wer im Westen arbeitete wollte ja evtl. auch mal ´nen Kaffee trinken.

Konnten die im Westen gekaufte Waren mit nach Ost nehmen?

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#431

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 18:48
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde..
Da der überwiegende Teil der DDR-EBer, die in WB arbeiteten, über die Dienstauftragstelle Friedrichstraße eingesetzt wurden, werde ich am Donnerstag-da ist "Bahnhofsrentnertreffen" einfach mal meine "Lieblingschrista" fragen, wie viele "Kästchen" mit Grünen Karten denn zum Schluß, also 83 Ende,noch da waren.Eine Ca.-Zahl wird sie sicher nennen können. Warten wirs ab.
Hans
Edit: Die Überführungsfahrten mit dem "Perser" 84 -- na- so groß war der nicht-ein alter Wendezugwagen bzw. eine Ferkeltaxe.
Aber Du meinst sicher die Überführungen ins RAW Franz Stenzer.
H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 24.11.2013 18:51 | nach oben springen

#432

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 19:00
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Richtig.


nach oben springen

#433

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 24.11.2013 23:56
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #423
Hi, Rainer...... Abend, Gemeinde...
Zu Deiner Nr.421 : Du meinst sicher : Das Westberliner Netz ist mit drauf. Stimmt.
Alle Bahnhöfe : Nein. Schau mal auf die NS-S-Bahn . Vergleich : Streckennetz s-Bahn 1960 (Winterfahrplan 60/61)

Die vier "Geschlossenen" sind auf den Plänen ab 62 nicht mit drauf.Bornholmer auch nicht.
73 Hans


Da hast Du vollkommen Recht. Das habe ich glatt übersehen.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#434

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 16:47
von der glatte | 1.356 Beiträge

Habe da noch etwas herausgekramt, was für Euch auch interessant sein könnte. Stammt aus einem DR-Plan von 1957. Berlin noch vereint mit einer Demarkationslinie.

Gruß Reiner



Quelle: "Urlaub, Erholung, Genesung", 1957, FDGB, Tribüne-Verlag.


ACRITER ET FIDELITER


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.11.2013 17:50 | nach oben springen

#435

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 16:57
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #434
Habe da noch etwas herausgekramt, was für Euch auch interessant sein könnte. Stammt aus einem DR-Plan von 1957. Berlin noch vereint mit einer Demarkationslinie.

Gruß Reiner




Danke Reiner,

Da fuhr die S-Bahn noch bis Rangsdorf, Stahnsdorf und Falkensee. Das hat man in den vergangenen 23 Jahren immer noch nicht geschafft...


nach oben springen

#436

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 17:24
von diefenbaker | 585 Beiträge

Damals durften die Planer ja auch noch Sachverstand in ihre Projekte einbringen.
Heute ist alles politisch verseucht und was dabei rauskommt ist verkehrstechnisch z.B. eine Kanzler U-Bahn die keiner braucht.

Die jüngst verkündete Kostensteigerung wird nicht die letzte sein und für den Preis hätten Rangsdorf, Stahnsdorf und Falkensee angebunden werden können.

Wolfgang



Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#437

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 17:36
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde...
Hi, Reiner, hast Du auch noch die Quelle ? Übersichtsplan Fernverkehr im Internat. Kursbuch würd ich mal vermuten........

Und -für alle-Heute 23.55 Gedenkstunde für die mal Weltspitze gewesene Berliner S-Bahn. ( Wann war das? so 193? ) Witz und Heulstunde aus.

Diefenbaker , Du hast ja so recht !
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#438

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 17:44
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #437
Abend, Gemeinde...
Hi, Reiner, hast Du auch noch die Quelle ? Übersichtsplan Fernverkehr im Internat. Kursbuch würd ich mal vermuten........

Und -für alle-Heute 23.55 Gedenkstunde für die mal Weltspitze gewesene Berliner S-Bahn. ( Wann war das? so 193? ) Witz und Heulstunde aus.

Diefenbaker , Du hast ja so recht !
73 Hans


Guten Abend Hans,

die Quelle hatte ich glatt vergessen.
"Urlaub, Erholung, Genesung", 1957, FDGB, Tribüne-Verlag.

Da ist eine komplette Streckenkarte der DR mit Fahrplannummer drin und eine Staatsgrenze zur "DBR" gab es ebenfalls noch nicht. Soll ich die einmal reinstellen? ist sicherlich nicht nur für "Pufferküsser" interessant.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


zuletzt bearbeitet 25.11.2013 17:49 | nach oben springen

#439

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 18:08
von Hans | 2.166 Beiträge

Hi...
Na Klar!!!!!!! P.S. Danke
Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#440

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 25.11.2013 18:48
von der glatte | 1.356 Beiträge

Hallo Hans,

na dann los, auch wenn es nicht so richtig mit Geisterbahnhöfen zu tun hat. Eventuell muss es eben verschoben werden.

Zusammenbasteln müsst Ihr die vier Teile aber selbst.

Gruß Reiner







Quelle: "Urlaub, Erholung, Genesung", 1957, FDGB, Tribüne-Verlag.


ACRITER ET FIDELITER


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1544
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5706
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3714
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
29 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1656 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558240 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen