#3261

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 23:43
von icke46 | 2.593 Beiträge

Als Threadersteller schliesse ich mich den guten Wünschen für Hans natürlich an - so viel geballte Kompetenz, wie er sie darstellt, wird hier einfach gebraucht.

Allerdings muss man sagen, dass unabhängig von Hans das Thema etwas eingeschlafen ist - vermutlich liegt es auch daran, dass diejenigen, die auf die eine oder andere Weise einen Bezug zu den Geisterbahnhöfen haben, hier im Forum zumindest zur Zeit eine kleine radikale Minderheit sind.

Es kann also nur besser werden - vielleicht dann, wenn es Hans besser geht.

Gruss

icke



andyman, Harzwanderer, eisenringtheo und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3262

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 19.06.2016 00:09
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hans, komm bald wieder. Jetzt ist Sommer. Optimal. Erhole Dich gut und mach Dir ne schöne Zeit und dann melde Dich hier mal wieder. Du wirst schon vermisst. Ehrlich. Ohne Dich und Dein Wissen schläfts ein hier.


nach oben springen

#3263

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 19.06.2016 00:22
von Ährenkranz | 844 Beiträge

Ich kenne Hans nun absolut nicht, wünsche ihm aber auch schnelle Genesung und das er bald wieder fit hier im Forum ist.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#3264

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 19.06.2016 21:33
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Auch von mir gute Besserung...

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#3265

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 19.06.2016 21:47
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Hans, Gute Besserung !!


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#3266

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 23.06.2016 23:47
von Kalubke | 2.298 Beiträge

Auch von mir die besten Genesungswünsche an @Hans . Drücke die Daumen, dass wir unseren @Hans bald wiedersehen zum nächsten Stadtrundgang auf den "Heuboden".

Gruß Kalubke



nach oben springen

#3267

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 27.06.2016 12:08
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge

Es geht Hans soweit gut,benötigt aber halt noch Zeit zur Regeneration!Viele Grüße von ihm!


Lutze, diefenbaker, eisenringtheo, furry, MHL-er, schulzi, Kalubke, thomas 48 und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3268

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 27.06.2016 20:46
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde.....
Nachdem ich mich mal wieder in das Forum und auch sonst durch das Internet getrieben habe,- die letzten beiden Monate ging’s absolut nicht, da halt an einer Stelle im KHS "untergebracht", wo elektronische Geräte tabu sind, hab ich als erstes einen Riesenhaufen Genesungswünsche gefunden.
Ich mach mir das mal einfach - Danke an alle.
Es wird noch ein wenig dauern, bis die Götter in Weiß mich aus ihren Fingern lassen, so geschätzt einen Monat. Mitlesen läuft schon....
Bis dahin-----
Äh - hat mich mächtig gefreut. Und seit den drei Leuten, die Bescheid wussten und nichts gesagt haben, mal nicht böse, ich wollte "den Deckel drauf halten".
Bis Neulich! Euer Hans. 73

Ach so- um die ganz Neugierigen auch zufriedenzustellen: Kurzzusammenfassung was so war: ( da das schreiben noch schwer fällt – rein kopiert aus einen anderen Text.)
Der HANS wird von einem Lemming bedauert.
Hups – der Hans war doch tatsächlich Wochen weg, nichts zu hören von ihm, nicht mal das Telefon an…….. Schandhaft. Da macht man sich ja SORGEN!!!!!!
Um die überaus interessierten Massen aufzuklären, der Versuch, so was wie einen Comic abzuliefern. Es ging um

Also- dieser Lemming hat mich bedauert.
Bild
Aber was war nun eigentlich los? Ganz einfach, mir hat es die Füße ganz gewaltig weggezogen, ich habe mich also die ganze Zeit in unterschiedlichen Krankenhäusern rumgetrieben, und mir so nebenbei ein paar Stückchen Herz neu zugelegt. Ne- über medizinische Sachen schreib ich nichts…..
Nur über „Randerscheinungen“
Lustig-oder vielleicht lachhaft ist für mich gewesen, wie ein unter tollen Medikamenten stehendes Gehirn reagiert und sich eine eigene, abartige Realität zusammenbastelt und dem armen Patienten vorspiegelt. Nun ja, zum Teil lustig…
Mein Stück Realität war der Lemming. Ich traf dieses Wesen in der Raucherecke der Charité, (dort war ich nie- ich hing ja an Schläuchen…)Eindeutig, ein Junkie, ein „Kunde“ aus meiner Vergangenheit. Dieser Lemming bedauerte mich dort immer auf das bitterlichste: Hans- was machst du denn hier, du gehörst doch hier nicht hin…. Und zerstochen haben die dich…. Nee- gar nicht schön. Ich weiß doch, du nimmst keine Drogen…., wer soll uns morgen denn raus lassen…
Und das Ganze mit einer überaus weinerlichen Pips stimme. Ach ja, gestreichelt hat der Lemming mich auch. Ob ihr mir nun glaubt oder nicht, mein Trostlemming war für mich eine Zeitlang vollste Realität. Mein Lemming jedenfalls ist mir jetzt noch überaus symphytisch, auch wenn ich bis heute nicht weiß, ob es ein Männchen oder ein Weibchen war.

73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
der Anderdenkende, eisenringtheo, diefenbaker, furry, Stringer49, Lutze und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.06.2016 20:48 | nach oben springen

#3269

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 27.06.2016 20:50
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge

Es geht aufwärts,sach ich Euch!Der Humor geht schon los!

Willkommen zurück von dem Dir bekannten Ex-Hsh-ler vom Ch39!
Und immer schön auf die Schwestern hören!


zuletzt bearbeitet 27.06.2016 20:55 | nach oben springen

#3270

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 28.06.2016 12:46
von Kalubke | 2.298 Beiträge

Schön wieder von Hans zu hören! Hast unzweifelhaft wichtige Spuren im Forum hinerlassen. In Deiner Anwesenheit wurde u.a. hier über den von Dir schon beschriebenen als Wachbude getarnten TraPo-Zugang nach ULU sinniert und u.a. von @Schlutup und @eisenringtheo und @andy einige interessante Bilder zusammen getragen.

Die "Hans'sche Wachbude" ist sogar links neben dem Kopf von Ronald Reagan (bzw. auf dem youtube-Video rechts neben dem Kopf von Kohl) durch die Scheibe seiner Bühne vor dem BBT bei seinem "Tear down this wall-Auftritt" zu erkennen.



Gruß Kalubke



der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.06.2016 13:39 | nach oben springen

#3271

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 28.06.2016 13:51
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge
zuletzt bearbeitet 28.06.2016 13:52 | nach oben springen

#3272

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 01.08.2016 13:00
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Stringer49 im Beitrag #478

[...]
In den 1980er Jahren hat ein Bekannter bei Ian Allan (nachdem wir lange in Büchern geblättert hatten) zwei detaillierte Pläne, einen von Hamburg (U-Bahn, S-Bahn) und einen von Berlin (auch beide Streckennetze) gekauft. Die Verkäuferin war mässig amüsiert, denn wir hätten mehr Geld auf das Pult legen sollen :-) Ich auch, denn damals habe ich den Sinn dieses Spinnennetzes nicht begriffen. Aber nun weiss ich, dass diese Plan auch die Gleise des Netzes in Ost-Berlin exakt vermerkte (U-Bahn-Linie 6 u. 8) sowie die Nord-Süd-S-Bahn.

Nun wir sind damals nur bis Hamburg gekommen. Das lag nicht an dem kleinen Text auf dem Berliner Plan. Da stand irgendwie so, dass der Benutzer gehalten sei, diese Karte nicht in die DDR oder nach Ost-Berlin mit zu nehmen. Auf dem Hamburger Plan gab es diesen Text nicht
Stringer49

* Angerufen habe ich dort noch nicht ...


Guten Tag,

In diesen Tagen beginne ich meinen Sitz in F etwas, mans sagt - präventiv! - aufzuräumen. Ein Auszug mit viel Kartons ist sehr anstrengend. So habe ich die Karte gefunden, welche ich in diesem schon vergessenen Posting angemerkt habe. Sie steckte zwischen zwei grossen Büchern, ganz weit hinten, das ist der Beweis, dass ich sie immer verwahrt hatte.

So kann ich mich aus dem «Leistungsverzug» befreien...


Es ist lange her, diese Freizeit-Spione haben es jetzt manchmal mit Deutsche-Bahn-Wachhunden zu tun... wenn ihre Objective zu neugiering sind...
Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


GrafKrolock, furry, andyman, diefenbaker, eisenringtheo und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 13:02 | nach oben springen

#3273

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 02.08.2016 11:14
von diefenbaker | 585 Beiträge

Toller Plan, habe ich in dieser Form noch nicht gesehen.
Detailliert und doch übersichtlich.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#3274

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 02.08.2016 20:15
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Der Abgang "Unter den Linden" Nähe BBT im Laufe der Zeit

http://www.susette-berlin.de/Events/Auss...stellungen.html
Theo


andyman, Kalubke und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3275

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 02.08.2016 21:19
von Stringer49 | 700 Beiträge

Guten Abend,

Diese Karten sind wirklich sehr gut. Die Karte von 1985 ist eine doppelte Ausgabe : Auf einer Seite das S-Bahn-Netz von 1958, auf der anderen (Vorder- o. Rückseite) das Netz von 1985. Besonders interessant sind die Strecken, welche 1958 die Grenze zwischen dem freien Teil Berlins und der DDR überfuhren.

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#3276

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 02.08.2016 23:23
von Kalubke | 2.298 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #3274
Der Abgang "Unter den Linden" Nähe BBT im Laufe der Zeit

http://www.susette-berlin.de/Events/Auss...stellungen.html
Theo


Super Theo, genau das Foto von der Innenansicht des als Wachbude getarnten Abganges nach ULU meinte ich (in der Collage unten rechts).

Gruß Kalubke



nach oben springen

#3277

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.08.2016 10:44
von Stringer49 | 700 Beiträge

Guten Tag,

auch wenn es nur einen sehr weitentfernten Bezug zu dem Thread hat, so möchte ich eine sehr schön gestempelte «Eintrittskarte» für die Welt der Geisterbahnhöfe wiedergeben. Der Eigentümer des Reisepasses hätte natürlich nicht den Bf Friedrichstrasse passieren dürfen - es gab eine fest fixierte Ein- und Ausgangstür: Oebisfelde. Was nun aber geschah, wenn sich der Untertan nicht an diese imperative Fixierung hielt / gehalten hätte ? Wäre er wieder hereingelassen worden ?

Interessant ist auch, dass der Pass-Inhaber 1972 (nicht 1973, wie ursprünglich geschrieben) nur für 15 Tage entlassen wurde, jedoch schon in die «BRD» und nicht mehr, wie es 1970 geschrieben wurde, in die «westdeutsche Bundesrepublik»...


Es ist schon erstaunlich, wie kurz ein Weg von Unter den Linden nach Gardelegen sein kann. Ohne Karte der Berliner S-Bahn

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.08.2016 10:46 | nach oben springen

#3278

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.08.2016 11:08
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von Stringer49 im Beitrag #3277
Guten Tag,

auch wenn es nur einen sehr weitentfernten Bezug zu dem Thread hat, so möchte ich eine sehr schön gestempelte «Eintrittskarte» für die Welt der Geisterbahnhöfe wiedergeben. Der Eigentümer des Reisepasses hätte natürlich nicht den Bf Friedrichstrasse passieren dürfen - es gab eine fest fixierte Ein- und Ausgangstür: Oebisfelde. Was nun aber geschah, wenn sich der Untertan nicht an diese imperative Fixierung hielt / gehalten hätte ? Wäre er wieder hereingelassen worden ?
Theo

Stringer49



Ja, ein DDR Bürger darf jederzeit und an allen Grenzübergangsstellen einreisen. Er hätte aber mit einem Strafverfahren rechnen müssen
§ 213. Ungesetzlicher Grenzübertritt. (1) Wer widerrechtlich in das Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik eindringt oder sich darin widerrechtlich aufhält, die gesetzlichen Bestimmungen oder auferlegte Beschränkungen über Ein- und Ausreise, Reisewege und Fristen oder den Aufenthalt nicht einhält oder wer durch falsche Angaben für sich oder einen anderen eine Genehmigung zum Betreten oder Verlassen der Deutschen Demokratischen Republik erschleicht oder ohne staatliche Genehmigung das Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik verläßt oder in dieses nicht zurückkehrt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Verurteilung auf Bewährung, Haftstrafe, Geldstrafe oder öffentlichem Tadel bestraft.
In den sechziger Jahren wurde die BRD als westdeutsche Bundesrepublk oder deutsche Bundesrepublik bezeichnet. Man wollte den Begriff "Deutschland" nicht verwenden. Mit Inkrafttreten des Grundlagenvertrages musste man das, umschiffte das Problem, indem man vorwiegend nur die Abkürzung "BRD" verwendete.
Theo


nach oben springen

#3279

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.08.2016 11:22
von grenzergold | 187 Beiträge

Ja, was hätte alles können. Bin von einer genehmigten Besuchsreise in die BRD über West-Berlin wieder eingereist,ohne Probleme, obwohl West-Berlin ausgeschlossen war. Eine Zollkontrolle fand nicht statt.
gg


Stringer49, eisenringtheo und diefenbaker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3280

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.08.2016 11:22
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #3278

[...]
Ja, ein DDR Bürger darf jederzeit und an allen Grenzübergangsstellen einreisen. Er hätte aber mit einem Strafverfahren rechnen müssen
[i]§ 213. Ungesetzlicher Grenzübertritt.
[...]
Theo


Hum... Rechtssetzung und Rechtspraxis fallen manchmal auseinander. - auch in .. Vielleicht kann ja jemand aus den Reihen der Organe etwas sagen und /oder, wenn es das wert ist, meine Frage in einen anderen Thread bringen ?

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1544
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5706
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3710
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
14 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 661 Gäste und 45 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 45 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen