#3241

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 03.12.2015 19:52
von diefenbaker | 585 Beiträge

Einen anderen Fall zur Friedrichstraße habe ich in der unten gezeigten Broschüre gefunden.
Passt nicht direkt in meine Fragestellung und ist eher kurios.
Es handelt sich um einen DDR-Bürger, der als Dolmetscher französische Reisegruppen mit offizieller Einladung betreut.
Vielleicht einfach mal die Seite 155 ab dem 2. Absatz und die Seite 156 lesen.

Gruss Wolfgang



Stringer49, GrafKrolock und Einmannbetrieb haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3242

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 03.12.2015 21:47
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde, .....
Zu #3239: Die Zufahrtstraße befindet sich, vom Schiffbauerdamm abgehend, oberhalb der Albrechtstraße. Heute zu erkennen ist die Stelle nur noch an dem "Knick" im Viadukt. Der Rest, Stellwerk, Viadukt Platte, Häuser, sieht total anders aus. Q: DR Bahnmeisterei , Ausschnitt. Das ganze fand also dicht am Bahnhof Fri statt, ansonsten hätte auch keiner auf die Züge aufspringen können. Bei 25 Km/h springt selbst ein Supersprinter nicht mehr vom Schotter auf einen Zug. Weitere Fluchten- nach 1964, an dieser Stelle : Keine.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#3243

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 03.12.2015 21:50
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

"An dieser Stelle" bedeutet bis Grenze Humboldthafen/ Lehrter Stadtbahnhof?


nach oben springen

#3244

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 03.12.2015 23:49
von Kalubke | 2.298 Beiträge

Wenn es um "guinnesbuchverdächtige Bahnfluchten" geht, dann hat m. E. unser Ex-User @Reinhardinho den Vogel abgeschossen. Er ist nach seinen Angaben Anfang der 70'er, als in Berlin eigentlich alles schon relativ dicht war, in Pankow-Heinersdorf auf einen Güterzug aufgesprungen, im Bereich Bornholmer Straße wieder abgesprungen und absolut unerkannt die letzen Meter bis nach Wedding über eine relatv niedrige Grenzmauer der ersten Generation (ca. 2m hohe Ziegelmauer mit Glasscherben auf der Mauerkrone) gelangt. Ist wohl erst eine Woche später überhaupt aufgefallen. Die Ziegelmauer konnte man sogar noch Anfang der 80*er Jahre von der S-Bahn aus sehen, wenn man von Schönhauser Allee bis nach Pankow und umgekehrt fuhr. Später wurde da eine blickversperrende über 4 m hohe Betonmauer hochgezogen.

Gruß Kalubke



diefenbaker, eisenringtheo und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.12.2015 17:38 | nach oben springen

#3245

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 07:33
von marc | 575 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #3243
"An dieser Stelle" bedeutet bis Grenze Humboldthafen/ Lehrter Stadtbahnhof?

@Harzwanderer
hier mal ein Beitrag von einem der dort gedient hat: RE: GÜST Friedrichstr.

Ein Foto vom Postenhäuschen am Bahnhofsausgang /Viadukt kann evtl. @Hans beisteuern.



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.12.2015 07:35 | nach oben springen

#3246

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 12:09
von Hans | 2.166 Beiträge

Mahlzeit, Gemeinde.
Der Hotte wieder. Na klar meinte ich damit das Viadukt unmittelbar am Bahnhof, nicht die gesamte Länge bis zur Grenze. Prinzipiell wurden nach dem "Moskau-Paris-Express" alle Stellen, an denen man das Viadukt ersteigen konnte, gesichert. Nicht mit Posten oder so, sondern bevorzugt durch das Entfernen von "Steighilfen" im weitesten Sinne. Später dann – ca. 1978-80, wurden dann die von Theo schon erwähnten Zäune aufgestellt. Postenhäuschen/ Türme auf dem Viadukt: Drei Türme, eine Postenkaue. Je nach Zeit an unterschiedlichen Stellen, 60er Jahre waren das noch Unterstände auf den Signalgalgen. Die Postenkaue verschwand dann ca.1980, mit der Errichtung der neuen Postentürme -"Schwalbennester". Die Postenbude am Ende des Bstg. C, ich nehme mal an, Marc meint diese, gehörte übrigens nicht dazu.
Ein Ausschnitt aus einem Luftbild BSTU, aber viel später aufgenommen, man kann die Zufahrtstraße aber erkennen.
Da das Ereignis aber 1964 war: Die Postenbude C gab es da noch nicht. Türme auch nicht. Der erste Viaduktposten befand sich auf dem Signalgalgen - auf dem Bild ein Stück unterhalb des Stellwerks, nicht mehr zu sehen. Übrigens die einzige Stelle von Fri, von der es kaum Fotos gibt. Aber einen ollen Doc-Film, daher ein -nicht sehr tolles Bild aus diesem. (Q: Doc. Progress-F.-"GT") Die Entfernung täuscht mächtig auf dem Bild, muss wohl mit einen starken Teleobjektiv gemacht sein.
Ach so -Hottes nicht gestellte Frage - die war aber gaaaaanz laut zu hören(!) : Wie viele ? Ich weiß von vier Versuchen mit zu Fuß "über das Viadukt" während meiner Zeit. (73-90) Keiner erfolgreich. Einer war dicht dran, also "fast".
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
marc, Grenzläufer, Stringer49, eisenringtheo, Fritze, Harzwanderer, Einmannbetrieb und MHL-er haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3247

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 12:42
von marc | 575 Beiträge

Zitat
Die Postenkaue verschwand dann ca.1980, mit der Errichtung der neuen Postentürme -"Schwalbennester". Die Postenbude am Ende des Bstg. C, ich nehme mal an, Marc meint diese, gehörte übrigens nicht dazu.



Nein @Hans das Postenhäuschen am Bahnsteig C (Ost-S-Bahn) meinte ich nicht, mir war so als ob in der Postenkaue später auch noch ein Postenhäuschen stand (Bautyp wie die VP-Buchten). Na vielleicht finde ich das Foto noch.

Hier hat @Stabsfähnrich mal was zu geschrieben: RE: GÜST Friedrichstr.



Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.12.2015 12:51 | nach oben springen

#3248

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 13:20
von marc | 575 Beiträge

Mmmh , zumindest 1988/89 war es nicht mehr so.

http://www.stasi-mediathek.de/medien/luf...asse/blatt/110/

Gut zu sehen hier auch die Wasser-Güst Marschallbrücke und der GT-Posten Reichstagsufer



GrafKrolock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.12.2015 13:22 | nach oben springen

#3249

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 17:15
von Hans | 2.166 Beiträge

Hi, Marc.
Ich kann mir schon denken, welche Hütte du meinst. Die ganz unten am Bildrand. Die war "beweglich" und wurde nur bei besonderem Bedarf hingestellt. Hier auf dem Bild war der Anlass wohl der Umbau des Weichenfeldes. Die gleiche Hütte ist auf einigen Bildern auch bei anderen Baumaßnahmen zu sehen. Sie stand aber nie lange rum. ( Q. S-Bahn-Museum) Besser geht das Bild nicht.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Fritze, Harzwanderer und marc haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3250

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.12.2015 23:36
von marc | 575 Beiträge

Danke @Hans , dann brauche ich mit deswegen meine grauen Zellen nicht mehr zu zermartern.



nach oben springen

#3251

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 17:35
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge

Ruhig ists hier geworden!Kein Interesse mehr?


zuletzt bearbeitet 18.06.2016 17:36 | nach oben springen

#3252

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 17:50
von diefenbaker | 585 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #3251
Ruhig ists hier geworden! Kein Interesse mehr?


Wohl eher kein neuer Stoff mehr?



nach oben springen

#3253

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 17:55
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Wo ist Hans?


nach oben springen

#3254

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:00
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Hans erholt sich gerade von einer schweren Operation im Krankenhaus und wird anschließend zur Reha fahren. Ich werde ihm sagen, dass er hier vermisst wird.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Lutze und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3255

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:03
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge

Danke,werde ihm ne Genesungsmail persönlich schreiben als ex-Hshler und Bahner!


zuletzt bearbeitet 18.06.2016 18:04 | nach oben springen

#3256

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:05
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #3254
Hans erholt sich gerade von einer schweren Operation im Krankenhaus und wird anschließend zur Reha fahren. Ich werde ihm sagen, dass er hier vermisst wird.

Moskwitschka



Guten Tag,

das solltest Du bitte auch für mich tun. Ich habe stets gehofft ihn wieder-zu-sprechen, aber leider weiss ich auch, dass wir alle leider nicht die Jahre zurückerhalten, welche vergangen sind. (In Deutschland wäre ich schon ein Pensionär, in einer vergleichbaren Position, aber ich muss noch etwas arbeiten... Und wie Dinge liegen, gibt es wenig Zeit zum Forum-Lesen und zum Antworten)

Viele Grüsse nach Deutschland und hoffen wir, dass die Vernunft in den Köpfen am Ende doch ein wenig siegt.

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


Moskwitschka und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.06.2016 18:06 | nach oben springen

#3257

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:23
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #3255
Danke,werde ihm ne Genesungsmail persönlich schreiben als ex-Hshler und Bahner!


Auch wenn ich ihm nie begegnet bin, grüße ihn bitte auch von mir.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#3258

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:35
von der Anderdenkende | 1.221 Beiträge

Danie und Furry,de Mail ist rausgegangen an Hans und Eure Wünsche und Grüsse sind mit eingeflossen!
Daniel,auch Dir liebe Wochenendgrüss in den Norden Frankreichs sowie allen Anderen natürlich auch!!


nach oben springen

#3259

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 18:49
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Lese es gerade erst. Viele Grüße und gute Genesung bitte auch von mir. Ohne Hans ist dieses Forum nur halb so gut.


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3260

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 18.06.2016 23:19
von Lutze | 8.035 Beiträge

Es wird schon wieder @Hans,gute Besserung und immer Kopf hoch
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1544
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5702
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3710
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
3 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen