#21

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 18.08.2013 13:29
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #19
Mit Blick auf deinen Beitrag .... Hungerleider war in den 90igern, Weltimperialisten sind für Nordkorea momentan nicht so interessant, sie schauen mehr zu Einem vor der Haustür und sozialistisch wollen sie schon seit Jahren nicht mehr so recht sein.
Aber Schlagworte sind besser als Nachdenken, und verbal auf Nordkorea einprügeln ist ja trendy .... Es bewegt sich dort unten, langsam, aber zum Wohle der Menschen, innerhalb der gegenwärtigen gesellschaftlichen Parameter.


Von welchen Planeten redest du ,welches Volkes wohl.
Du bastelt dir wohl deine KVDR so zusammen wie du sie brauchst.
Obwohl ich dir in einem Punkt rechtgeben muss ,derartige beleidigende aeusserrungen,wie Hungerleider oder aehnliches,sind für dieses Forum unwürdig.


nach oben springen

#22

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 19.08.2013 16:25
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #21
Zitat von Uleu im Beitrag #19
Mit Blick auf deinen Beitrag .... Hungerleider war in den 90igern, Weltimperialisten sind für Nordkorea momentan nicht so interessant, sie schauen mehr zu Einem vor der Haustür und sozialistisch wollen sie schon seit Jahren nicht mehr so recht sein.
Aber Schlagworte sind besser als Nachdenken, und verbal auf Nordkorea einprügeln ist ja trendy .... Es bewegt sich dort unten, langsam, aber zum Wohle der Menschen, innerhalb der gegenwärtigen gesellschaftlichen Parameter.


Von welchen Planeten redest du ,welches Volkes wohl.
Du bastelt dir wohl deine KVDR so zusammen wie du sie brauchst.
Obwohl ich dir in einem Punkt rechtgeben muss ,derartige beleidigende aeusserrungen,wie Hungerleider oder aehnliches,sind für dieses Forum unwürdig.



Hilft mehr als " Bild " lesen : : http://www.nordkorea-info.de/tourismus/reisetermine


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#23

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 19.08.2013 16:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hallo Uleu,

ich kann mir nur ein Bild aus den Medien machen.
Ich habe einen französichen Spielfilm auf Arte gesehen. Ich glaube den haben die illegal mit Handkameras gedreht. War sehr bedrückend.
Warum diese Drohgebärden Nord -Koreas? Könnten die nicht anders viel mehr partizipieren?


nach oben springen

#24

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 19.08.2013 18:15
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #23
Hallo Uleu,

ich kann mir nur ein Bild aus den Medien machen.
Ich habe einen französichen Spielfilm auf Arte gesehen. Ich glaube den haben die illegal mit Handkameras gedreht. War sehr bedrückend.
Warum diese Drohgebärden Nord -Koreas? Könnten die nicht anders viel mehr partizipieren?

Ich befürchte nein. In Nordkorea herrscht eine Familiendynastie. Solange Kriegszustand herrscht, sind die Bewohner patriotisch und regierungstreu. Eine politische Öffnung oder gar ein "Frieden" mit Südkorea oder den USA lässt den Ruf nach mehr wirtschaftlicher Freiheit und Wohlstand in der Bevölkerung lauter werden. Das könnte die Dynastie in Bedrängnis bringen und fortschrittliche Kräfte in der Partei ans Ruder bringen. Kim wäre dann weg und die Mehrheit der Generäle würde in den Ruhestand versetzt, denn die Armee würde verkleinert: Nach Verzicht auf die Atomwaffen würde das Embargo aufgehoben und bessere Waffensysteme (geliefert aus China oder der SU). Eine kleine und gut ausgerüstete Armee wäre dann zur Verteidigung vollkommen ausreichend.
Theo
http://en.wikipedia.org/wiki/Songun


zuletzt bearbeitet 19.08.2013 18:15 | nach oben springen

#25

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 19.08.2013 19:58
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #22
Hilft mehr als " Bild " lesen : : http://www.nordkorea-info.de/tourismus/reisetermine
Kann man da auch auf eigene Faust das (ganze) Land erkunden? Sonst bringt das Ganze ja wieder kaum Erkenntnisgewinn...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#26

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 19.08.2013 20:15
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #22
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #21
Zitat von Uleu im Beitrag #19
Mit Blick auf deinen Beitrag .... Hungerleider war in den 90igern, Weltimperialisten sind für Nordkorea momentan nicht so interessant, sie schauen mehr zu Einem vor der Haustür und sozialistisch wollen sie schon seit Jahren nicht mehr so recht sein.
Aber Schlagworte sind besser als Nachdenken, und verbal auf Nordkorea einprügeln ist ja trendy .... Es bewegt sich dort unten, langsam, aber zum Wohle der Menschen, innerhalb der gegenwärtigen gesellschaftlichen Parameter.


Von welchen Planeten redest du ,welches Volkes wohl.
Du bastelt dir wohl deine KVDR so zusammen wie du sie brauchst.
Obwohl ich dir in einem Punkt rechtgeben muss ,derartige beleidigende aeusserrungen,wie Hungerleider oder aehnliches,sind für dieses Forum unwürdig.



Hilft mehr als " Bild " lesen : : http://www.nordkorea-info.de/tourismus/reisetermine


Sorry... sei nicht böse ,aber du hälst mich doch wohl nicht für total bescheuert !!
Wen willst du denn diese Nummer aufdrücken.
Und Bild ist wirklich nicht meine Zeitung .
Was mich nur wütend macht,sind Beton Stalinisten,die ihre Eigene Unfähigkeit anderen anlasten wollen.
Damit bist du selbstverständlich persönlich nicht gemeint.


zuletzt bearbeitet 19.08.2013 20:25 | nach oben springen

#27

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 07:14
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #23
Hallo Uleu,

Warum diese Drohgebärden Nord -Koreas? Könnten die nicht anders viel mehr partizipieren?


Natürlich. Aus unserer Sicht wohl. Nur ....
Sie leben seit über 60 Jahren im Kriegszustand. Generationen schlafen zur Zeit der USA-ROK Militärübungen mit der MPi am Bett und hasten nachts bei Sirenengeheul in den Schutzbunker. Der Wehrdienst für Männer beträgt im Schnitt 10 Jahre, ich kenne Einige die länger dienten weil kein Ersatz da war. Krieg ist für sie alltäglich, wir wissen - Gottseidank - nicht mehr was das ist.
Logik lommt aus dem alten Griechenland, logische Kompromisse suchen ist etwas Westländisches. Das macht Verhandeln mit ihnen so schwer, der Kompromiss ist Koreanern wesensfremd. das gilt für beide Koreas.Sie kennen nur Entweder-Oder.
Gegenwärtig gehört es zur US Strategie, das Land über hohe Militärkosten ökonomisch fertig zu machen. Anders sind die Militärmanöver um die KHI ( wenn man China mal ausklammert ) nicht zu erklären. Nordkorea kann den Süden nicht einnehmen, umgekehrt ist es aber gegenwärtig auch nicht einnehmbar.

Für mich sind die Smartphones ein Fortschritt für die Menschen. Koreaner sind spielbegeistert, die hocken da zu Massen am Strassenrand und zocken mit den Dingern. Wenn ich natürlich das " zum Wohle der Menschen " dort zu aller erst von der Beseitigung der Diktatur abhängig mache, dann sehe ich diese kleinen Fortschritte nicht als solche. Kommt eben auf den Standpunkt an.

Und @grenzgängerin81 ich sehe niemanden hier als bescheuert an, sonst würde ich nicht schreiben. Aber - verzeihe meine Offenheit - deine Betrachtungsweise zu Nordkorea ist auch sehr betonköpfig.

Frei reisen ? Du kannst dich innerhalb bestimmter Gebiete frei bewegen. Aber über 60 % des Landes sind militärisches Sperrgebiet, da kann man natürlich nicht reisen. Die Küsten zum Beispiel sind bis auf zugelassene Strände verdrahtet und vermint, macht wenig Sinn da zu reisen. aber es gibt keinen Individualtourismus, das ist richtig. Womit wir wieder beim Krieg wären ...

Tante Edith : Mit Bitte um Entschuldigung richtig addressiert


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
Kurt und Fraggel haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.08.2013 11:35 | nach oben springen

#28

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 10:28
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #27
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #23
Hallo Uleu,

Warum diese Drohgebärden Nord -Koreas? Könnten die nicht anders viel mehr partizipieren?


Natürlich. Aus unserer Sicht wohl. Nur ....
Sie leben seit über 60 Jahren im Kriegszustand. Generationen schlafen zur Zeit der USA-ROK Militärübungen mit der MPi am Bett und hasten nachts bei Sirenengeheul in den Schutzbunker. Der Wehrdienst für Männer beträgt im Schnitt 10 Jahre, ich kenne Einige die länger dienten weil kein Ersatz da war. Krieg ist für sie alltäglich, wir wissen - Gottseidank - nicht mehr was das ist.
Logik lommt aus dem alten Griechenland, logische Kompromisse suchen ist etwas Westländisches. Das macht Verhandeln mit ihnen so schwer, der Kompromiss ist Koreanern wesensfremd. das gilt für beide Koreas.Sie kennen nur Entweder-Oder.
Gegenwärtig gehört es zur US Strategie, das Land über hohe Militärkosten ökonomisch fertig zu machen. Anders sind die Militärmanöver um die KHI ( wenn man China mal ausklammert ) nicht zu erklären. Nordkorea kann den Süden nicht einnehmen, umgekehrt ist es aber gegenwärtig auch nicht einnehmbar.

Für mich sind die Smartphones ein Fortschritt für die Menschen. Koreaner sind spielbegeistert, die hocken da zu Massen am Strassenrand und zocken mit den Dingern. Wenn ich natürlich das " zum Wohle der Menschen " dort zu aller erst von der Beseitigung der Diktatur abhängig mache, dann sehe ich diese kleinen Fortschritte nicht als solche. Kommt eben auf den Standpunkt an.

Und @grenzgängerin ich sehe niemanden hier als bescheuert an, sonst würde ich nicht schreiben. Aber - verzeihe meine Offenheit - deine Betrachtungsweise zu Nordkorea ist auch sehr betonköpfig.

Frei reisen ? Du kannst dich innerhalb bestimmter Gebiete frei bewegen. Aber über 60 % des Landes sind militärisches Sperrgebiet, da kann man natürlich nicht reisen. Die Küsten zum Beispiel sind bis auf zugelassene Strände verdrahtet und vermint, macht wenig Sinn da zu reisen. aber es gibt keinen Individualtourismus, das ist richtig. Womit wir wieder beim Krieg wären ...




Hallo Uleu,

Du hast da 2 Personen verwechselt. Der Grenzgänger81 ist nicht unsere grenzgaengerin.

Viele Grüße, Kurt


nach oben springen

#29

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 10:40
von Marienborn89 | 888 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #27

Frei reisen ? Du kannst dich innerhalb bestimmter Gebiete frei bewegen. Aber über 60 % des Landes sind militärisches Sperrgebiet, da kann man natürlich nicht reisen. Die Küsten zum Beispiel sind bis auf zugelassene Strände verdrahtet und vermint, macht wenig Sinn da zu reisen. aber es gibt keinen Individualtourismus, das ist richtig. Womit wir wieder beim Krieg wären ...



Das ist eine ziemlich beschönigende Sicht. Der Individualtourismus wird schlichtweg politisch nicht gewollt, und sein Nichtvorhandensein kann man nicht nur durch den Kriegszustand erklären.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
nach oben springen

#30

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 10:57
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo,

Ungern drifte ich von den Smartphones weg zur Koreafrage allgemein.
Zunächst möchte ich @Uleu danken, daß er hier seine Erfahrungen einbringt, genau wie @KID , der die KDVR ebenfalls besuchte.
Beide Koreas stehen als Puffer für große Mächte, die in dieser Region wirtschaftliche und strategische Ziele verfolgen.
Die USA würden gern den Norden der KHI einkassieren. Zum einen lagern dort Rohstoffe, zum anderen wäre man näher an China und Russland dran.
Gerade die beiden letztgenannten Länder wollen genau das nicht.
Insofern wird es wohl, im Interesse aller Seiten, beim derzeitigen Status noch eine Weile bleiben.
Während Russland sich langsam aus der KDVR zurückzog, ist der chinesische Einfluß gewachsen. Da kann man sicher sein, daß Kim nichts unternehmen wird, was nicht mit Peking abgesprochen ist.
Im Umkehrschluß gilt das auch für den Seouler Spielraum, der von Washington bestimmt wird.
Medien manipulieren Menschen. Deshalb ist es wesentlich besser, sich ein eigenes Bild vor Ort zu machen, als Statements abzugeben, die einzig auf Berichten des Fernsehens und der Presse beruhen.
Hinzu kommt, daß es kein Fehler ist, die Mentalität, Sitten und Gebräuche anderer Völker anzuerkennen, statt permanent die amerikanischen Auslegungen von Demokratie, Recht und Freiheit als Maßstab anzulegen.

Viele Grüße,

Kurt


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 11:37
von Marienborn89 | 888 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #30

Medien manipulieren Menschen. Deshalb ist es wesentlich besser, sich ein eigenes Bild vor Ort zu machen, als Statements abzugeben, die einzig auf Berichten des Fernsehens und der Presse beruhen.
Hinzu kommt, daß es kein Fehler ist, die Mentalität, Sitten und Gebräuche anderer Völker anzuerkennen, statt permanent die amerikanischen Auslegungen von Demokratie, Recht und Freiheit als Maßstab anzulegen.



Absolut richtig! Ich habe mich bereits sehr viel mit Nordkorea beschäftigt, viele (Reise-)Berichte gelesen und gesehen, viele unterschiedliche Aussagen über das Land gehört und sogar schon mit Untertiteln versehene nordkoreanische Filme gesehen (davon stammten die meisten allerdings aus der Zeit der 70er und 80er Jahre). Ich habe die mir gegebenen Möglichkeiten genutzt, mich umfassend über das Land zu informieren und spiele wirklich mit dem Gedanken, eines Tages - wenn es mir finaziell möglich ist - dorthin zu reisen.
Ich akzeptiere selbstverständlich die Mentalitäten anderer Völker. In Nordkorea gibt es wohl nicht wenige Menschen, die wirklich an das System glauben.

Aufgrund der Tatsache, dass es vielen Menschen in Nordkorea sehr schlecht geht und das System völlig ineffizient ist, wünsche ich den Nordkoreanern dennoch, dass eines Tages eine friedliche Abkehr von diesem System stattfindet!

PS: Klar, eigentlich OT, aber bei dem Thema "Smartphones in Nordkorea" tauchen wohl zwangsläufig solche Fragen auf.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
nach oben springen

#32

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 11:47
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #29
[quote=Uleu|p282659]
Das ist eine ziemlich beschönigende Sicht. Der Individualtourismus wird schlichtweg politisch nicht gewollt, und sein Nichtvorhandensein kann man nicht nur durch den Kriegszustand erklären.



Ich kann mich hinstellen und lamentieren was im Vergleich zu Westeuropa nicht geht. Oder ich nutze die vorhandenen Möglichkeiten mich über Land und Leute vor Ort zu informieren.
Ich kann eine Korea-Reise, egal ob Nord oder Süd, nur empfehlen. Die koreanische Gastfreundschaft sucht ihresgleichen in der Welt


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 12:02
von Marienborn89 | 888 Beiträge

@Uleu Du schriebst, Du hast 18 Jahre dort gelebt. Darf ich fragen, was deine Tätigkeit dort war? Vielleicht könntest Du ja mal ein paar Eindrücke der Gesellschaft dort beschreiben (Selbstverständlich nur, wenn Du willst!). Das fände ich sehr interessant!


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
nach oben springen

#34

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 12:44
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #32
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #29
[quote=Uleu|p282659]
Das ist eine ziemlich beschönigende Sicht. Der Individualtourismus wird schlichtweg politisch nicht gewollt, und sein Nichtvorhandensein kann man nicht nur durch den Kriegszustand erklären.



Ich kann mich hinstellen und lamentieren was im Vergleich zu Westeuropa nicht geht. Oder ich nutze die vorhandenen Möglichkeiten mich über Land und Leute vor Ort zu informieren.
Ich kann eine Korea-Reise, egal ob Nord oder Süd, nur empfehlen. Die koreanische Gastfreundschaft sucht ihresgleichen in der Welt
Natürlich kann man das; Eine Reise nach Nordkorea wäre auch sicherlich interessant.
Nur darf man sich davon halt nicht erwarten, dass man dann einen Eindruck bekommt, wie die Situation in diesem Land wirklich ist. Insofern erachte ich den von Dir angeführten Reise-Link in diesem Kontext als nur bedingt relevant.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 14:31
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Hallo @ Uleu
Du hast dort 16 Jahre gelebt hast !!
Das spreche ich dir nicht ab ,nur sind mehr als 20 Jahre ins Land gegangen(ich kann mir nicht vorstellen,das du nach dieser Zeit noch einmal dort gelebt hast) und die Verhältnisse haben sich nun mal geändert,vom aufstrebenden und unterstüzten Kommunistischen Land ,zum isolierten Terrorregieme.
Ich bin kein Kommunistenhasser !
Im gegenteil,ich habe nur etwas gegen Engstirnigkeit und das nicht einsehen wollen von Tatsachen.
Wir streiten uns hier über Harz 4 und andere Dinge ,die jedern überaus interessiert,das ist auch richtig so !!!
nur eines nicht !!!!!
Verhöhne nicht die Menschen die dort leiden müssen.
Ausserderdem möchte ich noch anfügen ,wenn dies das Paradies auf Erden ist ,warum Lebst du nicht dort ?
Kann ich dir sagen, weil der Böse Kapitalist dein Monatliches Einkommen beschert.
Habe ich kein Problem ,hast ja auch genügend dafür gearbeitet !!
Das meine ich ernsthaft,nur nicht Stalins Rache !!!

Anbei ,ein Link ,das gleiche in Rot nur hatten die keine Atomwaffen !!

http://www.globkult.de/geschichte/zeitge...-pol-pot-regime


nach oben springen

#36

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 15:01
von KID | 234 Beiträge

Ich werde hoffentlich demnaechst die Moeglichkeit haben, dorthin zu reisen. Jedesmal kommt was dazwischen... ich sollte unbedingt nach Rason reisen, um diese Special Economic Zone zu erleben, hiess es. Da braucht man nicht ma ein Visum, kann die Landeswaehrung (die auch dort freikonvertierbar ist) benutzen. Und, ja, man darf die Smartphones behalten und sogar benutzen.

Und wenn sie auch Smartphones haben, sind sie immer noch misstraurisch. Sie zeigen sich immer etwas schizophren. Meine Freunde in Beijing haben mein geplantes Buchprojekt den NoKos inoffiziell vorgestellt. Da hiess es: "Sie stehen zwar diesem project positive gegenueber, wollen Sie aber zuerst als Tourist ihr Land besuchen sehen." Es geht immer um Vertrauen - oder Misstrauen - je nach dem.

Dieses Land ist Widerspruch pur, und deshalb ist es fuer mich das interessanteste Thema.

Jens


Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 15:19
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
und die Verhältnisse haben sich nun mal geändert,vom aufstrebenden und unterstüzten Kommunistischen Land ,zum isolierten Terrorregieme.

man quatscht einfach alles nach was man von der journaille vorgesetzt bekommt

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
Ich bin kein Kommunistenhasser !

warum betonst du das extra ?

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
Im gegenteil,ich habe nur etwas gegen Engstirnigkeit und das nicht einsehen wollen von Tatsachen.

deine eigene engstirnigkeit fällt dir anhand deiner eigenen aussagen nicht mal auf

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
Ausserderdem möchte ich noch anfügen ,wenn dies das Paradies auf Erden ist ,warum Lebst du nicht dort ?

uralter westjoke - "dann geh doch nach drüben zu den roten" [typisches bild-zeitung niveau]

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
Kann ich dir sagen, weil der Böse Kapitalist dein Monatliches Einkommen beschert.

behauptung ins blaue hinein

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #35
Das meine ich ernsthaft,nur nicht Stalins Rache !!!

völlig zusammenhanglos - wie so vieles





wie weit muss das niveau hier im forum noch sinken ???


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
passport und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.08.2013 20:25 | nach oben springen

#38

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 20.08.2013 16:19
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von KID im Beitrag #36
Ich werde hoffentlich demnaechst die Moeglichkeit haben, dorthin zu reisen. Jedesmal kommt was dazwischen... ich sollte unbedingt nach Rason reisen, um diese Special Economic Zone zu erleben, hiess es. Da braucht man nicht ma ein Visum, kann die Landeswaehrung (die auch dort freikonvertierbar ist) benutzen. Und, ja, man darf die Smartphones behalten und sogar benutzen.

Und wenn sie auch Smartphones haben, sind sie immer noch misstraurisch. Sie zeigen sich immer etwas schizophren. Meine Freunde in Beijing haben mein geplantes Buchprojekt den NoKos inoffiziell vorgestellt. Da hiess es: "Sie stehen zwar diesem project positive gegenueber, wollen Sie aber zuerst als Tourist ihr Land besuchen sehen." Es geht immer um Vertrauen - oder Misstrauen - je nach dem.

Dieses Land ist Widerspruch pur, und deshalb ist es fuer mich das interessanteste Thema.

Jens

Für mich auch !


nach oben springen

#39

RE: Nordkorea führt Smartphones ein

in Themen vom Tage 24.08.2013 10:44
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von KID im Beitrag #36
Ich werde hoffentlich demnaechst die Moeglichkeit haben, dorthin zu reisen. Jedesmal kommt was dazwischen... ich sollte unbedingt nach Rason reisen, um diese Special Economic Zone zu erleben, hiess es. Da braucht man nicht ma ein Visum, kann die Landeswaehrung (die auch dort freikonvertierbar ist) benutzen. Und, ja, man darf die Smartphones behalten und sogar benutzen.

Und wenn sie auch Smartphones haben, sind sie immer noch misstraurisch. Sie zeigen sich immer etwas schizophren. Meine Freunde in Beijing haben mein geplantes Buchprojekt den NoKos inoffiziell vorgestellt. Da hiess es: "Sie stehen zwar diesem project positive gegenueber, wollen Sie aber zuerst als Tourist ihr Land besuchen sehen." Es geht immer um Vertrauen - oder Misstrauen - je nach dem.

Dieses Land ist Widerspruch pur, und deshalb ist es fuer mich das interessanteste Thema.

Jens


Hallo KID. Rason als Reiseziel verstehe ich nicht. Das liegt im Dreiländereck im äussersten Nordosten. Dort gibt es nur einen Containerhafen und einige auch von Korea - Amerikanern gemanagte Konsumgüterbetriebe. Rason ist nicht Korea. Für Verlagswesen etc müsstest Du nach Phjongjang.

Was mich angeht. Ich bin als Jugendlicher mit Jugendtourist ( kennt das noch jemand ) nach Korea gereist, habe in Nord später in Süd gelebt, eine Familie gegründet und gearbeitet, und bin erst vor wenigen Jahren als Angestellter einen deutschen Konzerns aus Seoul wiedergekommen. Korea ist mehr als nur mein Beruf. Aber das ist OT.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nordkorea droht mit "gnadenlosen Militärschlägen"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
51 23.10.2012 10:30goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 1853
Gazprom und Nordkorea bauen Pipeline nach Südkorea
Erstellt im Forum Themen vom Tage von werner
0 16.09.2011 06:49goto
von werner • Zugriffe: 178
Nordkoreas U-Bahn
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Freedom
5 28.08.2015 18:52goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 3271

Besucher
23 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2100 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen