#61

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 08.08.2013 12:11
von icke46 | 2.593 Beiträge

Wenn ich das richtig verfolgt habe, sind in Ungarn ja wohl die Rechten an der Regierung, wenn sie auch marginal moderater handelt wie die Rechten auf der Straße.

Übrigens auch ein bisschen irritierend der Umgang mit dem Internationalen Währungsfond. Wegen Streitereien zahlen sie mal eben 1.5 Milliarden Kredite vorfristig zurück - mit anderen Worten, sie bekamen Kredite, die sie gar nicht brauchten, aber wenn die hirnlosen Idioten (EU,IWF) ihr Geld zum Fenster rauswerfen wollen, haben sie selbstverständlich nichts dagegen.

Gruss

icke



turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 08.08.2013 13:46
von Marienborn89 | 891 Beiträge

Hier ein sehr aufschlussreicher Artikel über die internen Probleme Rumäniens mit dem Warschauer Pakt von 1966:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46408026.html


Zitat
Rumäniens Außenminister Manescu versuchte, eine Formel über die Auflockerung der Militärblöcke durchzusetzen. Als sein DDR-Kollege Winzer dem Rumänen daraufhin "Verrat an der Sache des Kommunismus" vorwarf und etwas von "Dolchstoß" murmelte, drohte Manescu den Saal zu verlassen. An weiteren Verhandlungen werde er sich nicht mehr beteiligen. Erst eine Rücksprache bei Moskaus KP-Haupt Breschnew konnte den Rumänen beruhigen.(...) Ceausescu drückte: Wenn die Sowjet -Garnison in der DDR in ihrer jetzigen Stärke erhalten bleibe, werde Ulbricht den bisherigen Anteil Rumäniens an den Stationierungskosten selbst tragen müssen.



Klingt sehr nach einem angespannten Verhältnis


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 08.08.2013 19:15
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #61
Wenn ich das richtig verfolgt habe, sind in Ungarn ja wohl die Rechten an der Regierung, wenn sie auch marginal moderater handelt wie die Rechten auf der Straße.

Übrigens auch ein bisschen irritierend der Umgang mit dem Internationalen Währungsfond. Wegen Streitereien zahlen sie mal eben 1.5 Milliarden Kredite vorfristig zurück - mit anderen Worten, sie bekamen Kredite, die sie gar nicht brauchten, aber wenn die hirnlosen Idioten (EU,IWF) ihr Geld zum Fenster rauswerfen wollen, haben sie selbstverständlich nichts dagegen.

Gruss

icke



Hallo Icke,

der IWF ist ein Machtinstrument, um Staaten gefügig zu machen. Wenn es irgendwie geht, sollte jeder souveräne Staat einen großen Bogen um diese Einrichtung machen. Die Ungarn schmeißen ihn raus. Das ist das einzig Richtige.

Aber zurück zu Rumänien. Das Land fertigte erstaunlich viel in Lizenzen. LKW, PKW, Dieselloks und Maschinen. Da waren die Rumänen, innerhalb des RGW, noch vor den Polen und der Sowjetunion. Getreu dem Motto: Wer Handel treibt, der schießt nicht.

Gruß,

Kurt


nach oben springen

#64

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 10.08.2013 21:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat
Hinrichtungsstätte wird Touristenattraktion. Ceausescus letztes Schlafzimmer

http://n-tv.de/politik/Hinrichtungsstaet...le11150926.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#65

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 10.08.2013 22:24
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #64

Zitat
Hinrichtungsstätte wird Touristenattraktion. Ceausescus letztes Schlafzimmer

http://n-tv.de/politik/Hinrichtungsstaet...le11150926.html




Wie viel soll es den Eintritt kosten ? Ich schlage vor gleich daneben ein rumänisches Wachsfiguren Gruselkabinett zu errichten ,einige Gestalten aus der Geschichte Rumäniens finden sich bestimmt. Schlage vor Ion Antonescu, Ehepaar Ceausescu, und Vlad III. Drăculea.
Beim letzteren ist es aber nicht bewiesen ob er so grausam war, oder ob alles nur Erfindung von Abraham „Bram“ Stoker war.
Aber Drucula macht sich immer gut als rumänische Horrorgestalt. Vielleicht wird sogar nachgewiesen das Ceausescu ein direkter Nachfahre des Grafen war.


Feliks D. und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.08.2013 22:26 | nach oben springen

#66

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 10.08.2013 23:28
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #65
(..)


Wie viel soll es den Eintritt kosten ?.


7 Lei (ca 1.54 EUR)
http://jurnalul.ro/stiri/observator/locu...zeu-649503.html
Ein Schnäppchen!!! Wolfsschanze ist teurer
http://wolfsschanze.pl/index.php/de/tourismus
Lenin hingegen kostet gar nichts.
Theo


nach oben springen

#67

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 11.08.2013 00:37
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #66
Zitat von turtle im Beitrag #65
(..)


Wie viel soll es den Eintritt kosten ?.


7 Lei (ca 1.54 EUR)
http://jurnalul.ro/stiri/observator/locu...zeu-649503.html
Ein Schnäppchen!!! Wolfsschanze ist teurer
http://wolfsschanze.pl/index.php/de/tourismus
Lenin hingegen kostet gar niichts
Theo



Nee,nee der kostet eine Menge: Quelle Wiki:Die Kosten für die Pflege des Leichnams und die Unterhaltung des Mausoleums – etwa 1,5 Millionen US-$ im Jahr – werden seit 1991 von einem privaten Fonds getragen.


zuletzt bearbeitet 11.08.2013 00:41 | nach oben springen

#68

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 11.08.2013 19:15
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #64
http://n-tv.de/politik/Hinrichtungsstaette-wird-Touristenattraktion-article11150926.html
Na da hat sich wer bei n·tv nun nicht gerade mit journalischem Ruhm bekleckert. Jaja, ich weiß, nur am meckern, der Zweiziffrige. Aba wenn da aber och so ein [...] drinnesteht. Und irgendwanne wird es Einem dann noch als 'Wahrheit' aus 'seriösem Quell' dargeboten?
Na wie auch immer, in dem vom FED erwähnten Beitrag störte mich dieser Absatz ...
Nicolae und Elena Ceausescu wollten in einem Schützenpanzerwagen aus der rumänischen Hauptstadt fliehen, wurden aber von der Armee gestoppt. Nach einem dreitägigen Schnell-Prozess vor einem Sonder-Militärgericht wurden die beiden zum Tode verurteilt und noch am Tag der Urteilsverkündung erschossen.
Also das mit dem Erschießen stimmt, da will auch nicht weiter motzen. Der 'Sohn der Sonne' soll ja sogar mit der Internationale auf den Lippen ...
Und den Fluchtbegin mit dem Hubschrauber hat's auch schon schön hier 'herausgearbeitet'. Nun war es ja kein Direktflug nach Tragoviste, da wurden ja noch ein roter und ein schwarzer Dacia (ja was denn sonst ?) samt Fahrer 'requiriert', bevor die Personenschützer bei der Miliz (und nicht dem Militär) 'aufschlugen'. Nur dort war man bereits revoluzionär seitengewechselt und arrestierte das Diktatoren-Päärchen (blöde Frage zwischendurch, wird Päärchen wirklich mit Doppel-Ä geschrieben ?). Dann wurde bissel hinunhertelefoniert und dann kam schlußendlich Stănculescu's 'Choreografie' zum Tragen. Seit ein paar Stunden war er selbst erst kommisarische zum Verteidigungsminister avanciert, nachdem sein Amtsvorgänger die Befehlsgewalt unter, ich nenn's mal vorsichtig, bis heute ungeklärten Umständen auf- und damit abgab ... na andres Thema.


Also da mal die Fluchtstrecke als Grafik, Quelle und noch mehr Details dazu: nicolae-ceausescu.blogs.ro
Und ein dreitäger Schnellprozeß, ahja. Und dieses Mär von der Schützenpanzerwagenflucht (welche es sogar bis in die deutsche Wikipedia schaffte) entstand mMn durch diese Fernsehbilder ... youtu.be/Pj123IkUiOQ
Stănculescu hatte, ob nun berechtigt oder nicht, Bedenken, dass wie weiland Skorzney den Duce mit einem Storch entfleuchen ließ, auch das 'Genie der Karpaten' befreit werden könnte. Also wurde eines der gepanzerten Fahrzeuge, welches in Targoviste zur Verfügung stand, für den Transport zwischen den beiden Kasernen genutzt. Die letzte Nacht übrigens wurde in einem andern Objekt verbracht, wie wo dann die Verhandlung stattfand. Außerdem stand das auch nach damaligen rumänischen Recht illegale Todesurteil (wurde die 10tägige Einspruchsfrist etwa eingehalten?) schon fest. Einer der Fallis (Ionel Boeru, der mit dem Helm) hatte sogar die Order, bei irgendwelchen Unruhen auf dem Gang sofort zu schießen ...

Hier mal die Zeitlinie, sogar in deutsch gegoogeltranslatiert ...
http://decembrie89.tvr.ro/exhibit/prozes.../gREp68EU?hl=de

Mal seh'n, wieviel davon dem Museumsbesucher 'vorenthalten' wird, auf der offiziellen Website kann ich (noch ?) nix entdecken ...
http://www.muzee-dambovitene.ro/index.ph...hword=Ceausescu


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.08.2013 19:20 | nach oben springen

#69

RE: Ceaușescu - ein eigener Weg im Warschauer Pakt?

in DDR Staat und Regime 12.08.2013 10:51
von Marienborn89 | 891 Beiträge

Tja, wo sollte die Flucht eigentlich enden???


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen