#21

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 23.11.2010 00:15
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

die geschichte liest sich sehr gut,nur fallen mir sofort 2 dinge auf.ich war ja 81/82 dabei.
kamen 88 die soldaten schon im 1.diensthalbjahr an die grenze und 2.lernten sie nicht das posten nichts hinter dem 3 meter streckmetallzaun zu suchen haben?dies war nur auf anweisung gestattet zur gakl-absicherung und einen gv zu stellen durch rüber klettern?der rennt 30 meter und ist in der brd,also irgendwie etwas wahrheit glaube ich schon,aber mit fantasie gemischt.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 23.11.2010 00:15 | nach oben springen

#22

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 23.11.2010 10:58
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von EK 82/2
die geschichte liest sich sehr gut,nur fallen mir sofort 2 dinge auf.ich war ja 81/82 dabei.
kamen 88 die soldaten schon im 1.diensthalbjahr an die grenze und 2.lernten sie nicht das posten nichts hinter dem 3 meter streckmetallzaun zu suchen haben?dies war nur auf anweisung gestattet zur gakl-absicherung und einen gv zu stellen durch rüber klettern?der rennt 30 meter und ist in der brd,also irgendwie etwas wahrheit glaube ich schon,aber mit fantasie gemischt.
andy



Gut @EK 82/2, wir waren beide nicht direkt dabei, Du hast das direkte Insiderwissen.

Wirklich sehr interessante Schilderung, für so ungewöhnlich halte ich das alles nicht. Hab während meiner NVA- Zeit auch einige Naivitätskorifeen kennengelernt. Wenn Du denen erzählt hättest, Amis, Engländer oder Franzosen von der MVM verschenken vor der MHO- Verkaufstelle Kaugummis und Sarottischokolade..., die wären sofort dahingegangen

Entweder wirklich so ein Bleppo oder das Soldat- Schwejk- Syndrom...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#23

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 23.11.2010 17:46
von muts | 89 Beiträge

Zitat von EK 82/2

kamen 88 die soldaten schon im 1.diensthalbjahr an die grenze


Ja, die Grundausbildung betrug zu dieser Zeit 3 Monate zumindest in Halberstadt,Glöwen,Plauen und Eisenach (k.A. ob es noch andere GAR gab). Somit wurden die im November 87 Gezogenen, Ende Januar in die GK versetzt und hatten dann noch 3 Monate im 1.DH.

Zitat von EK 82/2
und 2.lernten sie nicht das posten nichts hinter dem 3 meter streckmetallzaun zu suchen haben?dies war nur auf anweisung gestattet zur gakl-absicherung und einen gv zu stellen durch rüber klettern?der rennt 30 meter und ist in der brd



Wie auch ich, wird auch er, gelernt haben, dass man :

-im Grenzdienst nicht schläft,
-sich mit dem Kocher aus dem Teil 1 kein Essen kocht,
-während des Grenzdienstes und überhaupt kein Westradio hört,
-seine Waffe nicht aus der Hand legt
-seinen Postenführer/Posten nicht aus den Augen lässt
-usw.usf.

Zitat von EK 82/2
,also irgendwie etwas wahrheit glaube ich schon,aber mit fantasie gemischt.
andy


Tja, die kuriosesten Geschichten schreibt das Leben selber!

Gruß
MATTHIAS


nach oben springen

#24

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 25.11.2010 01:44
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von muts
...Die im Abschnitt sichernde Kompanie müßte mit Standort in Ohrsleben die 4.GK/2.GB/GR23 gewesen sein.


@muts
Nur für Dich zur Info, Linieneinheit Ohrsleben stimmt, war allerdings die 8./II./GR-23.

Gruß,254


nach oben springen

#25

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 25.11.2010 11:45
von Sonne | 510 Beiträge

Schade das der junge Posten nicht auch noch über den Zaun gekommen ist!!!


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
nach oben springen

#26

RE: Fahnenflucht südlich von Helmstedt

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.03.2014 20:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Interessant was hier geschrieben wurde.
Dann möchte ich mich outen, wie man das heute in Neudeutsch spricht.
Ich war von Oktober67-Juli68 in Hötensleben, damals 9.GK. im 2.GB-Barneberg, im 25.GR-Oschersleben, der 7.GBrigade Magdeburg.
Am Bahndamm, südlich vom Ortsrand zwischen Minensperre und Hundelaufzaun ist mir die Flucht gelungen. Großen Dank noch heute an das Herstellerwerk der Betonsäulen für die 3,2m hohen Metallgitterzäune. Alle 40-60cm waren in den Säulen Löcher gewesen und diese waren so groß, dass der Kaschi-Lauf genau reinpasste. Eine bessere Fluchthilfe konnte es nicht geben.
Gruß MusikMan


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fahnenfluchten und Zustand der Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Harzwald
19 08.01.2016 22:08goto
von damals wars • Zugriffe: 1461
40 Anzeichen für Fahnenflucht
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Grenzerei
11 14.11.2015 20:24goto
von freddchen • Zugriffe: 1160
Meine Fahnenflucht im Harzvorland am 14.November 1969
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
37 09.09.2015 02:19goto
von Cambrino • Zugriffe: 13322
Legendierte Fahnenfluchten
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Grenzerei
20 05.04.2013 08:40goto
von 94 • Zugriffe: 4009
Grenzstation Helmstedt (1980) Erfolgskonzept am Zonenrand
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
0 16.07.2012 19:22goto
von Angelo • Zugriffe: 522
Fahnenfluchten russischer Soldaten
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Mozart
161 04.11.2014 22:47goto
von Grenzerhans • Zugriffe: 19395
Fahnenflucht eines Postenpaares GR 42 ; 2.GK Berlin/Waßmannsdorf
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Feliks D.
38 23.05.2010 00:14goto
von Feliks D. • Zugriffe: 8123
Fahnenflucht eines BGS Beamten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Feliks D.
59 15.03.2010 12:01goto
von karl143 • Zugriffe: 5262
Fahnenflucht Grenzsoldaten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Stabsfähnrich
268 06.12.2016 01:20goto
von der sturmbahn könig • Zugriffe: 41860

Besucher
11 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558544 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen