#1

Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 21:35
von Hapedi | 1.877 Beiträge

zu meiner Zeit gab es noch Ballons mit Flugblättern von West nach Ost. Ich selber habe nur erlebt das die Dinger weit ins Hinterland geflogen sind bis sie aufgegangen sind und ihre Ladung verstreut haben. Unsere Vorgesetzten sagten nur immer seit froh sonst müssen wir , das heist die Alarmgruppe raus zum aufsammeln . Gibt es hier jemanden der mehr zu diesem Thema weis
es grüßt Peter



nach oben springen

#2

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:00
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich erinnere mich nur an Flugblätter an Sowjetsoldaten mit der Aufforderung zu desertieren. Das war in meiner Kindheit.


nach oben springen

#3

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:06
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Ich kann mich an diese Ballons noch recht gut erinnern. Sie flogen in den Sechziger Jahren relativ oft. Ich war damals noch Kind und wir sind als Schüler des öfteren unterwegs gewesen und mussten die Flugblätter einsammeln. Soweit ich mich erinnern kann waren die Flugblätter in Form einer Zeitung und der Zeitung "Volksarmee" nachempfunden und trugen auch diese Aufschrift auf dem "Titelblatt"
Die Ballons, deren Reste wir auch öfter gefunden haben waren aus Gummi, glaube ich. Wie Luftballons eben nur grösser. An diesen Ballons waren die Pakete mit den Flugblättern, ein wie ich vermute Radarreflektor, (ein pyramidenformiges Gebilde aus Aluüberzogener Pappe, sah aus wie zwei Dreiecke ineinander gesteckt) und ein Auslösemechanismus. Der hat uns damals am meisten interessiert, es war ein mechanischer Kurzzeitwecker mit einer Stunde Laufzeit, an der Unterseite war ein Haken der sich nach Ablauf der Zeit drehte und irgendwie das Verstreuen der Flugblätter auslöste. Und diese Kurzzeitwecker hingen einer großen rechteckigen Styroporplatte wenn wir sie fanden. Und natürlich behielten :-)

Andreas


http://kaube-blog.de/


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:10
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

ja ich armes Huhn, habe eins ca 1967 rein zufällig bei Saalfeld gefunden.
Danach war ich dumm oder einfältig und ein Genosse hat mir ein h,albes Jahr später vorgeworfen, das ich ein Januskopf besitze. Na ja ich bin für meinen Beruf nicht geeignet


nach oben springen

#5

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:17
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Was stand den drin in diesem Flugblatt? Ich kann mich nur erinnern das da Berichte über geflüchtete Grenzer gab, auch mit Bild und genauer Angabe der Einheit.. Und dann so Aufforderungen an andere ebenfalls fahnenflüchtig zu werden, wie etwa "Kameraden der X. Kompanie, Y. Bataillon......)

Andreas


http://kaube-blog.de/


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:29
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Ameisenferdinand im Beitrag #5
Was stand den drin in diesem Flugblatt? Ich kann mich nur erinnern das da Berichte über geflüchtete Grenzer gab, auch mit Bild und genauer Angabe der Einheit.. Und dann so Aufforderungen an andere ebenfalls fahnenflüchtig zu werden, wie etwa "Kameraden der X. Kompanie, Y. Bataillon......)

Andreas

vor meiner Dienstzeit mal welche gefunden da ging es aber mehr um Preise insbesondere um Neue Automodelle



nach oben springen

#7

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:31
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Das Flugblatt war von der SPD und die Hauptthemen waren die NPD und F.J.Strauß


nach oben springen

#8

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:32
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #4
ja ich armes Huhn, habe eins ca 1967 rein zufällig bei Saalfeld gefunden.
Danach war ich dumm oder einfältig und ein Genosse hat mir ein h,albes Jahr später vorgeworfen, das ich ein Januskopf besitze. Na ja ich bin für meinen Beruf nicht geeignet


aber was ist denn Januskopf [auslachen



nach oben springen

#9

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:34
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

@Hapedi
Ein Januskopf hat zwei Gesichter............................



Andreas


http://kaube-blog.de/


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:45
von Hapedi | 1.877 Beiträge

die Ballons die es nicht weit ins ddr Gebiet geschafft hatten und in unmittelbarer Grenznähe ich sage einfach mal explodiert sind mußten von den Alarmgruppen aufgesammelt werden und danach kam naturlich Freude auf bei der Tiefenkontolle in der gesamten Kompanie



nach oben springen

#11

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:47
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Ich wurde von 2 Herren zu einem Gespräch von meinem Betrieb abgeholt. In dem Gespräch, in einem großen Gebäude unterhalb der Wartburg, wurde dies mir vorgeworfen..
Hatte vorher auch keine Ahnung was ich für einen Kopf habe.


nach oben springen

#12

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:53
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #11
Ich wurde von 2 Herren zu einem Gespräch von meinem Betrieb abgeholt. In dem Gespräch, in einem großen Gebäude unterhalb der Wartburg, wurde dies mir vorgeworfen..
Hatte vorher auch keine Ahnung was ich für einen Kopf habe.


wehe dem der jetzt denkt das das große Gebäude unterhalb der Wartburg etwas mit " Rat des Kreises oder MfS " zu tun hat



thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.07.2013 22:55 | nach oben springen

#13

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.07.2013 22:58
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge
nach oben springen

#14

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.08.2013 18:29
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Es muss um 1968 herum gewesen sein, ich war als Fünfzehnjähriger bei einem Freund(dessen Eltern Urlaubsbekanntschaft meiner Eltern) in der Nähe von Suhl.

Wir stromern im Wald und auf der Heidi aus dem Dorf(letzters wirklich mehr im Traum) und finden in Folie verpackt so ein Flugblatt. Es war eine Broschüre über einen gelungenen Fluchtversuch eines DDR-Schwimmers(wohl Olympiakader) über die Ostsee. Fragt mich heute nicht...wer das war, wann genau das war, wie das Ganze vonstatten ging?
Wir jungen Kerlchen haben das kleine Heft..."geheim gehalten" siehe so blöd war also der ostdeutsche Jugendliche nicht das er nicht irgendwo im Hinterkopf wusste, das man diese Dinge nicht gerade zu den Eltern, gar noch zum MfS bringen sollte...und das möglichst noch ohne sie zu lesen.

Lebensläufer


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.08.2013 18:34
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #14
Es muss um 1968 herum gewesen sein, ich war als Fünfzehnjähriger bei einem Freund(dessen Eltern Urlaubsbekanntschaft meiner Eltern) in der Nähe von Suhl.

Wir stromern im Wald und auf der Heidi aus dem Dorf(letzters wirklich mehr im Traum) und finden in Folie verpackt so ein Flugblatt. Es war eine Broschüre über einen gelungenen Fluchtversuch eines DDR-Schwimmers(wohl Olympiakader) über die Ostsee. Fragt mich heute nicht...wer das war, wann genau das war, wie das Ganze vonstatten ging?
Wir jungen Kerlchen haben das kleine Heft..."geheim gehalten" siehe so blöd war also der ostdeutsche Jugendliche nicht das er nicht irgendwo im Hinterkopf wusste, das man diese Dinge nicht gerade zu den Eltern, gar noch zum MfS bringen sollte...und das möglichst noch ohne sie zu lesen.

Lebensläufer



Das war Axel Mitbauer http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45548080.html


nach oben springen

#16

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.08.2013 19:06
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Das muss der Kerl gewesen sein Peter. Vom Einfetten stand da was drin und von der Tonne wo er übernommen wurde. Ich danke dir für die Gedächtnisauffrischung und meine, wenn wir so weitermachen (hier im Forum) werden wir garantiert Hundert. Na gut, im Kopp wirds noch dann klappen, nur eben unten nicht mehr.

Lebensläufer...entschuldigt, lezteres gehört natürlich in unseren Männerfred, ich konnte das "leider" wirklich schlecht abtrennen.


nach oben springen

#17

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.08.2013 19:09
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Es wäre ja auch schlimm, wenn du das abtrennen würdest, obwohl, da könnte dir eine Karriere in irgendeinem orientalischen Herrscherhaus in Aussicht stehen.

Andreas


http://kaube-blog.de/


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Flugblätter mit Ballon

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.08.2013 20:59
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #13
Hier habe ich was gefunden
http://www.schulstiftung-freiburg.de/de/...pdf/pdf_310.pdf
http://www.mediaculture-online.de/filead..._propaganda.pdf
Ist noch heute aktuell..
http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachr...verwirrung.html
Theo



hallo Theo
deine links sind sehr aufschlußreich überaus interessant . habe da auch den hinweis auf den " Deutschen Soldaten Sender " gefunden:punkt 18:00 Uhr fing der an mit senden und auf die Sekunde wurden die Bandmaße abgeschnitten.



zuletzt bearbeitet 01.08.2013 21:10 | nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen