#641

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 30.12.2015 20:34
von marc | 561 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #640
ARD und ZDF geben sich noch immer größte Mühe uns die umwerfende mit nichts zu vergleichende Vormachtstellung der USA ins Hirn zu hämmern!

Auch wider allen besseren Wissen !



Viel Spass beim Ansehen !



Evtl. muss er ja beim ZDF "Wiedergutmachung" leisten? --> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Schumann



Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.12.2015 20:35 | nach oben springen

#642

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 30.12.2015 20:41
von 1941ziger | 984 Beiträge

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #639
Ich konnte die Lengsfeld zwar noch nie leiden,aber dieses Interwiev fand ich gut

Wahrscheinlicher ist sie geradliniger als man selber denkt, mal sehen wie lange der Beitrag im Netz steht.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#643

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 31.12.2015 10:40
von bürger der ddr | 3.581 Beiträge

Wir dürfen auch eines nicht vergessen, die enge Verflechtung von Politik und Wirtschaft. wenn "Berater" aus der Wirtschaft (bezahlter Weise) Gestze entwerfen so ist es auch nicht so weltfremd das über die Industrie auch Druck auf die medien ausgeübt werden kann. Es könnten ja ganz plötzlich Anzeigenaufträge wegfallen. Von dem Verhalten der Offt. Rechtl. Medien mal ganz abgesehen.



Heckenhaus, DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#644

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 06.01.2016 22:03
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #643
Wir dürfen auch eines nicht vergessen, die enge Verflechtung von Politik und Wirtschaft. wenn "Berater" aus der Wirtschaft (bezahlter Weise) Gestze entwerfen so ist es auch nicht so weltfremd das über die Industrie auch Druck auf die medien ausgeübt werden kann. Es könnten ja ganz plötzlich Anzeigenaufträge wegfallen. Von dem Verhalten der Offt. Rechtl. Medien mal ganz abgesehen.



Eigentlich kann man ja an Hand der anteiligen Werbemenge eines Medienerzeugnisses grob erkennen, wie unabhängig die Publikationen und Botschaften darin sind.
Umso wertvoller sind unabhängige und objektive Zeitschriften, die uns das Einmaleins der Volksverdummung populärwissenschaftlich zu erklären vermögen, hier mal am Beispiel der Lobbywirtschaft auf dem Bahnsektor und einer Regionalpolitik, die das gemeine Volk über die Schmerzgrenze hinaus für dumm verkauft.
Tatort: Schleswig Holstein.
Hier beschloß der Haushaltsausschuß in symbolträchtiger Manier die Mittelkürzung für den Erhalt der nichtbundeseigenen Bahninfrastruktur, speziell einer Trasse der Hamburg- Berliner Eisenbahn, die den Wahlkreis des CDU- Schwarzkittels Brackmann (Herzogtum Lauenburg- Stormarn- Süd) durchkreuzt und auf Betreiben einer Bürgerinitiative gegen angeblichen Bahnlärm statt dessen eigentlich schon durchfinanzierte Schallschutzwände bekommen sollte, es ging hier um 20 Mio €, die umgeleitet werden sollten, was schließlich auch zu Lasten der Infrastruktursanierung ging.
Was nun das dumme Wahlvolk nicht wissen sollte ist die Tatsache, daß die für Schallschutzmaßnahmen vorgesehenen Mittel von insgesamt 130 Mio € regelmäßig gar nicht abgerufen werden und die Erhöhung auf 150 Mio € zu Lasten des o.g. Vorhabens für 20 Mio € gar nicht nötig war.
Es ist so als würde man mit seinem 3/4 voll getankten Auto bei Motorölstand unter mini für 30 € lieber bis zum Stehkragen weitertanken anstatt neues Öl zu kaufen.
Der Schwarzkittel ist nun ein Held, seine Symbolpolitik hat eingeschlagen wie eine Bombe und das verblödete Volk feiert diesen Irrsinn auch noch, es ist nicht zu fassen, was hierzulande für lobbyverseuchte Hornochsen zuweilen Regierungsverantwortung haben und das nicht nur im Lauenburgischen.
Übrigens verfallen auch auf Bundesebene dreistellige Millionenbeträge, weil die DB im Regierungsauftrag der Bahnvernichtung mit beiden Füßen auf der Planungsbremse steht, während die Straße fertig geplante Vorhaben in der Schublade hat, die bei frei werdenden Mittel zügig verbaut werden können.
Vielleicht haben die Politiker ja schon Angst vor der Straße und die Symbolpolitik hat ganz andere Gründe.
(Quelle für den Sachverhalt: Bahnreport 1/ 16 Beitrag "Verkehrspolitik" S. 6)



der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#645

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 15.05.2016 13:21
von 80er | 560 Beiträge

Ein etwas älterer Beitrag von 2014, über die Struktur, Verflechtung und Abhängigkeiten
unserer "Qualitätsmedien", der aber aktueller denn je ist:

"Der Journalismus als Herrschaftsinstrument" eben.



__________________________________________________________________________________________________________

"Journalismus ist, etwas zu veröffentlichen,
wovon andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird.

Alles andere ist Propaganda!"

George Orwell


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.05.2016 15:34 | nach oben springen

#646

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 15.05.2016 17:46
von bürger der ddr | 3.581 Beiträge

Wieder ein schönes Beispiel, heute früh im HR 1 wurde ein Interview mit einem "türkischstämmigen" Schauspieler angekündigt (Namen vergessen). Bei solchen Vorzeigebeispielen wird im Rundfunk natürlich erwähnt das der Schauspieler türkische Wurzeln hat.
Bei der Ausländerkriminalität oder bei Kriminellen mit ausländischen Wurzeln wird natürlich jeder Hinweis vermieden, obwohl solche Beispiele viel häufiger sind....



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#647

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 15.05.2016 21:00
von 80er | 560 Beiträge

"Journalisten - politisch korrekte Volkspädagogen"

Norbert Bolz, Medienwissenschaftler an der TU Berlin, in
einem >>Interview<< vom 3.5.16 im Deutschlandradio Kultur.

_____________________________________________________________________________________________________________
„Sozialismus ist säkularisiertes Christentum"
G. Gysi


nach oben springen

#648

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 15.05.2016 21:54
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #646
... Bei der Ausländerkriminalität oder bei Kriminellen mit ausländischen Wurzeln wird natürlich jeder Hinweis vermieden, obwohl solche Beispiele viel häufiger sind....
Nun ja, es kann eben nicht sein, was nicht sein darf.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#649

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 09:35
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Kam schon lange keine Eilmeldung mehr zu gefundenen vollen Geldbörsen, die unsere Schutzsuchenden voller
Ehrlichkeit zur Polizei trugen.
Hat man uns massiv mit Falschmeldungen versucht, zu überzeugen ?
Oder wird nichts mehr abgegeben ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#650

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 09:36
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Ganz gegen die üblichen Verdächtigungen wurde letztens im regionalen Radio auch über eine durchgeführte Großrazzia in der Chemnitzer Erstaufnahme-Einrichtung berichtet bei der Diebesgut und diverse Chemikalien in Größenordnungen sichergestellt wurden
Also manchmal machen die Medien schon noch das wofür sie da sind, halt informieren.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.05.2016 11:39 | nach oben springen

#651

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 10:35
von damals wars | 12.113 Beiträge

Was morgen in der Bild steht:



Die Russen kommen


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#652

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 10:56
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Und heute regnet es.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#653

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:05
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #652
Und heute regnet es.


Wölfchen ,das stimmt aber nicht ! Der ganze ostdeutsche Norden ist wolkenfrei !

Oder biste schon wieder im Sachsenlande !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#654

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:26
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #653
Zitat von Hanum83 im Beitrag #652
Und heute regnet es.


Wölfchen ,das stimmt aber nicht ! Der ganze ostdeutsche Norden ist wolkenfrei !

Oder biste schon wieder im Sachsenlande !


Ja, bin wieder im Regenland


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#655

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:34
von Sperrbrecher | 1.649 Beiträge

Wer wundert sich noch über die Berichterstattung oder Nicht-Berichterstattung in den Medien?
Zwei Drittel der Journalisten entstammen dem linksgrünen Spektrum.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...s-a-895095.html


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#656

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:36
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Was für ein unsympathischer "Hust" dieser General, ein typischer Vertreter der Nato.
Warum quarkt der nicht gleich Amislang, dann brauch er den Turnschuh nicht jedesmal aus dem Mischer nehmen.
Seine Gestik ist schon ein offenes Buch, suchend nach Zustimmung und Bestätigung, Nervosität ob seiner Probagandalügen.
Ich hoffe die Balten verhungern nicht, so wie sie angeblich vor Angst zittern, dürften sie es nicht mehr schaffen Nahrung zum Mund zu führen.
Die grösste Litauische Spedition GIRTEKA, zu der auch noch andere Gruppen zählen, die haben ganze Kompanien an Russen beschäftigt.
Vielleicht sollte man dem General mal stecken das dies alles Schläfer Putins sind und nur auf ihren Einsatzbefehl warten.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze, damals wars, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#657

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:37
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

[quote=Sperrbrecher|p542935]
Zwei Drittel der Journalisten entstammen dem linksgrünen Spektrum.
[quote]
Das erklärt dann alles.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#658

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 11:44
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #656
Was für ein unsympathischer "Hust" dieser General, ein typischer Vertreter der Nato.
Warum quarkt der nicht gleich Amislang, dann brauch er den Turnschuh nicht jedesmal aus dem Mischer nehmen.
Seine Gestik ist schon ein offenes Buch, suchend nach Zustimmung und Bestätigung, Nervosität ob seiner Probagandalügen.
Ich hoffe die Balten verhungern nicht, so wie sie angeblich vor Angst zittern, dürften sie es nicht mehr schaffen Nahrung zum Mund zu führen.
Die grösste Litauische Spedition GIRTEKA, zu der auch noch andere Gruppen zählen, die haben ganze Kompanien an Russen beschäftigt.
Vielleicht sollte man dem General mal stecken das dies alles Schläfer Putins sind und nur auf ihren Einsatzbefehl warten.



Das ist mir auch schon des öfteren aufgefallen (Kumpel leitet ne Spedition ),daß eigentlich, lettische oder litauische Trucker zu 95% Russen sind !
Die Balten sind sich wohl zu fein für den LKW Job ! Oder haben die alle was anders zu tun ?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....elden-gefeiert/


http://de.sputniknews.com/zeitungen/20150218/301174603.html

http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Estland/ss2.html


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#659

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 12:29
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Zu fein nicht Fritze, viele arbeiten im Westen wegen besserem Verdienst und die fehlen zu Hause.
Girteka samt Gruppe sind dermassen gross, da gehts in die Tausend Fahrzeuge, die können ihren Fahrerbedarf nicht abdecken.
Und so liegt es nahe, allein wegen der nach wie vor verbreiteten russischen Sprache und einer ähnlichen Kultur, dass Russen genommen werden.
Der Fahrer muss natürlich billig sein, das kommt noch hinzu, denn nur billig können sie unsere Märkte weiter überfluten, besonders in Skandinavien, dort werden sie als Pest empfunden.
Estland, ähnliches Bild.
In Polen ein ähnliches Bild, massig Polen arbeiten im Westen, dort sind Ukrainer nachgerückt.
Rumänien ebenfalls, dort ersetzen die nach Westen gehenden Fahrer Moldawier usw. usw.
Der ganze Osten ist nach Westen gerückt, für uns gibts keinen Raum mehr.

Um nicht ganz vom Thema zu kommen, die grosse Angst die uns seitens der Politik und der Medien vorgeführt wird, die wirds wohl kaum im einfachen Volk geben und die Wirtschaft hat diese sowieso nicht, ist Russland doch für die Balten ein günstiges Importland, dazu wickeln die Balten viele Geschäfte der Russen mit dem Westen ab, ich konnte das in den 5 Jahren die ich nach Russland fuhr genau beobachten, würde der Russe all das kappen, die Balten ständen ganz schön doof da.
Mag sein das die Führungskaste ängstlicher ist, oder sie lässt sich einfach den Willen der Nato aufzwängen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#660

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 16.05.2016 12:45
von Lutze | 8.027 Beiträge

Im Norden dürfte es ähnlich sein,
in Dänemark sind viele deutsche Trucker beschäftigt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen