#141

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 08.08.2013 17:49
von Thunderhorse | 4.010 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #138
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #136

Ab und an flog auch Presse mit. Dabei wurden u.a. Fotos bzw. Filmaufnahmen gefertigt.
Dass dann im Anschluss das eine oder andere Foto in der Presse auftauchte war gang und gäbe.
Diese Presseberichte wiederum auch in die DDR gelangten und dort ausgewertet wurden war auch hinlänglich bekannt.
.


Das kann ja möglich sein, dass Pressefotos in der DDR landeten.
Aber wie schon mehrfach hier beschrieben, kamen diese Informationen doch sehr zeitnah, also z.B. bei Schichtende, in der Grenzkompanie an.
Ich denke TH, dass Du da eine Antwort hinterm Berg hälst, oder täusche ich mich?


Ich halte hier nichts hinter dem Berg.


"Mobility, Vigilance, Justice"
furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2013 17:51 | nach oben springen

#142

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 08.08.2013 18:16
von exDieter1945 | 228 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #141
Zitat von furry im Beitrag #138
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #136

Ab und an flog auch Presse mit. Dabei wurden u.a. Fotos bzw. Filmaufnahmen gefertigt.
Dass dann im Anschluss das eine oder andere Foto in der Presse auftauchte war gang und gäbe.
Diese Presseberichte wiederum auch in die DDR gelangten und dort ausgewertet wurden war auch hinlänglich bekannt.
.


Das kann ja möglich sein, dass Pressefotos in der DDR landeten.
Aber wie schon mehrfach hier beschrieben, kamen diese Informationen doch sehr zeitnah, also z.B. bei Schichtende, in der Grenzkompanie an.
Ich denke TH, dass Du da eine Antwort hinterm Berg hälst, oder täusche ich mich?







Ein Reporter ("IM Wallis") von den "Lübecker Nachrichten", der für BGS und Zoll zuständig war, versorgte die Stasi mit Fotos und Berichten.
1990/1991 wurde er wegen Landesverrat verurteilt.


IM Kressin, furry und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 08.08.2013 18:51
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von exDieter1945 im Beitrag #142
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #141
Zitat von furry im Beitrag #138
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #136

Ab und an flog auch Presse mit. Dabei wurden u.a. Fotos bzw. Filmaufnahmen gefertigt.
Dass dann im Anschluss das eine oder andere Foto in der Presse auftauchte war gang und gäbe.
Diese Presseberichte wiederum auch in die DDR gelangten und dort ausgewertet wurden war auch hinlänglich bekannt.
.


Das kann ja möglich sein, dass Pressefotos in der DDR landeten.
Aber wie schon mehrfach hier beschrieben, kamen diese Informationen doch sehr zeitnah, also z.B. bei Schichtende, in der Grenzkompanie an.
Ich denke TH, dass Du da eine Antwort hinterm Berg hälst, oder täusche ich mich?







Ein Reporter ("IM Wallis") von den "Lübecker Nachrichten", der für BGS und Zoll zuständig war, versorgte die Stasi mit Fotos und Berichten.
1990/1991 wurde er wegen Landesverrat verurteilt.



Welches Land mag er wohl verraten haben?
Wenn die Informationen auf das Gebiet der DDR gelangten, welches für die BRD (offiziell) kein Ausland war, kann ich keinen "Landesverrat" erkennen.
Wieviele BND Spione wurden eigentlich nach 1990 verurteilt, weil sie Informationen von Ost nach West brachten?

Gruß,

Kurt


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 08.08.2013 21:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #134
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #132
Zitat von Mike59 im Beitrag #131
Zitat von furry im Beitrag #130
Ich möchte noch mal meine Frage von
Wo bleiben BGS und Zoll im Forum? (5) vorholen.

Auf welchem Weg gelangten Informationen (auch Photos) von BGS/Zoll in die Grenzkompanien.

Mal ein Zusatz zu dieser Frage: Gibt es den Belege dafür, die einer sachlichen Überprüfung standhalten, das es das gegeben hat? Damit meine ich Infos und Bilder in der GK. Das es "GIP" gab an denen Infos ausgetauscht wurden ist ja wohl bekannt.


Mir wurde von einem Vorgesetzten ein Bild gezeigt und da war ich drauf, aufgenommen westlich aus der Luft.
Da sind ja eigentlich keine Mi's geflogen.


Kannst du dich da eventuell noch an die zeitliche Nähe erinnern, also wann Foto gefertigt und wann vorgelegt? Und was war so wichtig das du abgelichtet wurdest?


Also es war ein schon etwas heikles Dienstvergehen, Waldlichtung ohne Sicht zur Grenze, ein gefühlt ruhiger Sonntag, Sommer und 30 Grad.
Motorrad-Posten, die Karre abgeparkt und die Flinten beide an den Lenker gehängt, GWD 1 und 2 liegen rauchend im Gras und haben sich ihrer oberen Uniform zum Zwecke des Sonnens entledigt.
Einer schraubt beim Vorbeiflug der Alouette am DF und der andere zeigt den Stinkefinger, wegen Fotografierens (ich), hätte im Traum nicht gedacht das die das schicken.
Haben die mit einem Tele geschossen, gut gezoomt und richtig schön scharf.
Wegen mangelhafter Personaldecke gab es nur einen Mega-Rüffel vom Polit, aber wirklich Mega
Sonnst keine Folgen, Blutgruppe immer noch top, durfte am nächsten Tag schon wieder mit Gakl Grenzsäulen anmalen, denk der "Stinkefinger" wurde positiv bewertet
Einstellung ins Dienstzimmer des Polits so ca. eine Woche nach der Kratze.


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2013 21:45 | nach oben springen

#145

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 09.08.2013 10:59
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Krelle im Beitrag #127
Zitat von Barbara im Beitrag #125
Zitat von Krelle im Beitrag #9
Also, den Zoll gibt es noch…







Hallo Krelle,

es berührt mich sehr, was du von deinem persönlichen Erleben an deinem ehem. "Arbeitsplatz" schreibst.

Warum hat es "Narben hinterlassen"?

Vielleicht ist das ein zu persönliche Frage, dann respektiere ich natürlich, wenn du darauf nicht antwortest.

Herzlicher Gruß
Barbara


.






Die Narben, die ich meine, lassen sie sich schwer oder gar nicht in Worte fassen. Alles, was die Seele betrifft, ist mit den uns Menschen zur Verfügung stehenden Mitteln kaum zu beschreiben.
Hätte ich keine Narben davongetragen, hätte ich mich weder in diesem Forum angemeldet, noch hätte ich meinen Bericht „Grenzstreife“ (zu lesen auf meiner Homepage) geschrieben und veröffentlicht. Ich hätte mir wohl auch nicht diese Vielzahl an Bücher gekauft, die das Thema „Grenze“ zum Inhalt haben. Ich habe „etwas“ zu bewältigen, das ist mir klar. Und es ist ein ziemlich langwieriger Prozess, dessen bin ich mir bewusst. Das geht nicht von heute auf morgen. Gefühle und Lernprozesse brauchen i h r e Zeit, a l l e s hat und benötigt seine Zeit!
Dass ich meinen „Traumjob“ verloren habe, ist von Allem sicherlich das kleinste Übel. Und dennoch: es belastet mich immer noch! Zu gerne war ich an dieser Grenze „unterwegs“, zu sehr war ich von der Richtigkeit meines Handelns überzeugt. Ich fühlte mich „berufen“ für all die Tätigkeiten, die ich ausgeübt habe. Selbst außerdienstlich befindlich habe ich manchmal „dienstlich“ gehandelt. Wie viel LIEBE muss im Beruf stecken, wenn sich die Grenzen zwischen Freizeit und Beruf verwischen!
H e u t e leiste ich meinen Dienst, um Geld zu verdienen – um mich „über Wasser“ zu halten.
Nicht weniger, nicht mehr.

D a m a l s war jedoch nicht „alles besser“!
Man(n) war lediglich noch zu naiv und unerfahren.
Heute schlagen die schmutzigen Wellen über meinem Haupte zusammen. Man(n) findet kaum Zeit zum Atmen, dann rauscht mit den „Nachrichtensendungen“ schon der nächste Dreck heran.
Seid versichert, dass all das bekannt- und "zugegebene" Zeugs noch „Licht“ in unseren menschlichen Augen ist!
Die Wahrheit ist dunkler, als wir uns das „tiefste Schwarz“ vorzustellen vermögen!
Viel zu unvollkommen sind wir Menschen, als dass wir die tatsächlichen Abgründe wirklich erkennen könnten!
Aber d a s nehme ich als unabwendbares Übel hin – d a s reißt keine Narben in meine Seele.
Die Trennlinie zwischen der DDR und der BRD hat es jedoch getan. Wenige Jahrzehnte haben gereicht, um uns Deutsche auseinander zu dividieren. Viele Jahrzehnte wird es brauchen, um all die Narben zu heilen!
Aber ich bin bereit, meinen „Teil“ dafür zu leisten!




---------------

fett-Markierung:
Ich finde, dass du ausgesprochen gut beschreibst, dass dein "Arbeitsplatz" sehr viel mehr als nur ein Arbeitsplatz war. Auch deine Fotomontagen in der Bildergalerie sprechen davon.

Für mich war diese Grenze weit weit weg und ich hatte so gut wie keine Berührung damit, (und damit auch nicht zu "eurem Job") und dennoch hatte/habe ich einen diffus emotionalen Bezug dazu, der mich seit einigen Monaten dazu veranlasst, dem nachzuspüren, u.a. durch das Forum.

Ich finde es ausgesprochen gut, dass neben all dem faktischen Austausch über die Grenze und ihre "Technik und Logistik" auch zur Sprache kommt, was sie für den Einzelnen bedeutet hat, zumal wenn er dort seinen "Arbeitsplatz" hatte - und zwar aus östlicher wie westlicher Perspektive.

Wir können sicher dazu beitragen durch diesen Austausch, dass "die Narbe" nicht nachhaltig schmerzen muss, und wie wir ihr Zustande-Kommen der nächsten Generation vermitteln, eine Narbe ist sie aber auf jeden Fall, das sehe ich auch so

Vielen Dank für deinen Beitrag, ich werde auch noch auf deiner Hompage lesen.
Barbara














zuletzt bearbeitet 09.08.2013 11:00 | nach oben springen

#146

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 12.08.2013 16:47
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Hallo Krelle,

vielen Dank für Deine ehrlichen, offenen Worte. Ich kann sie nachvollziehen, auch wenn ich in dem Sinne mit der Grenze nichts zu tun hatte.

Ich kann Deine Worte auf andere Bereiche übertragen und fühle dort ganz genauso.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#147

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 12.08.2013 20:54
von Krelle (gelöscht)
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #146
Hallo Krelle,

vielen Dank für Deine ehrlichen, offenen Worte. Ich kann sie nachvollziehen, auch wenn ich in dem Sinne mit der Grenze nichts zu tun hatte.

Ich kann Deine Worte auf andere Bereiche übertragen und fühle dort ganz genauso.

Mfg Berlin



Danke für Deine Worte, berlin3321!

Zur Info: Wer sich für den Grenzraum Lübeck/Herrnburg interessiert: ich habe eine kleine Fotoschau eingestellt
http://www.youtube.com/watch?v=jOx7XwxBoik
Falls es "ruckelt": die Wiedergabequalität verringern

Gruß

Manfred


LEGO und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.08.2013 21:32 | nach oben springen

#148

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 12.08.2013 23:18
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Schöne Bilder, danke.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#149

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 25.08.2013 18:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gelöscht


zuletzt bearbeitet 26.08.2013 20:58 | nach oben springen

#150

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 25.08.2013 21:22
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Jabu im Beitrag #149
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #69
Zitat von Feliks D. im Beitrag #67
Die Probleme haben aber alle Seiten! Ich wurde auch schon gerügt warum ich immer BRD schreibe, denn schließlich hört sich das komisch an weil er früher von seinem Land auch immer nur von Deutschland sprach und nie von der BRD.

Mittlerweile bin ich drüber weg mich über irgendwelche Zonen aufzuregen, auch wenn ich Passport natürlich verstehe. Unser Land war die DDR und nicht irgendeine Zone! Ich finde es unpassend und denke mir meinen Teil, kann aber damit leben. Es gibt genug andere Probleme.


Ist aber auch schwierig! Der Begriff "BRD" kam im Westen schon in den Fünfziger Jahren als Abkürzung für "Bundesrepublik Deutschland auf" und wurde recht geläufig, besonders bei mund- und schreibfaulen Leuten Die DDR war damals noch voll auf der Wiedervereinigungslinie und benutzte bis zum September 1955 die Begriffe "Westliche Besatzungsszonen" oder "Demarkationslinie" ganz amtlich. Nach der staatlichen Anerkennung durch die SU hiess die Bundesrepublik Deutschland dann "Westdeutschland" und ab Mitte der 60er Jahre "westdeutsche Bundesrepublik". Weil nun im Westen befürchtet wurde, die Bürger könnten von zwei Staaten ausgehen, wurde der Begriff "BRD" amtlich geächtet. Persönlich habe ich den Begriff "BRD" in den achtzigern im Westen häufig gehört. Zoll und Bundesgrenzschutz haben "BRD" nicht gerne gehört.
http://de.wikipedia.org/wiki/BRD
Theo



Für mich gab und gibt es keine BRD. Für mich war das immer eine Bezeichnung der DDR für die Bundesrepublik Deutschland. So wurde mir das auch durch den BGS gelehrt. Wenn dann sollte man eine andere Abkürzung, wie z.B. Bundesrep. Deutschl. schreiben...


Hallo!

Warum hast Du damit ein Problem? USA, BRD, DDR sind doch ganz normale und international gebräuchliche Abkürzungen.

Gruß, Kurt


nach oben springen

#151

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 25.08.2013 22:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gelöscht


zuletzt bearbeitet 26.08.2013 20:58 | nach oben springen

#152

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 08:20
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Jabu im Beitrag #149
Für mich gab und gibt es keine BRD. Für mich war das immer eine Bezeichnung der DDR für die Bundesrepublik Deutschland. So wurde mir das auch durch den BGS gelehrt. Wenn dann sollte man eine andere Abkürzung, wie z.B. Bundesrep. Deutschl. schreiben...

Hallo Jabu,

Du machst aus einen Problemchen ein riesengroßes Kardinalproblem! Als ich 1965 zur Schule kam, hieß die Bundesrepublik Deutschland in meiner mecklenburgischen Heimat noch Westdeutschland (Abkürzung WD). Wer die Abkürzung 'BRD' verwendete wurde angsehen wie ein Marsmännchen. Nach dem Grundlagenvertrag 1972, wurde aus Westdeutschland offiziell die Bundesrepublik Deutschland und wurde in meinen Land ganz offiziell durch 'BRD' abgekürzt. Andere Abkürzungen sind mir nicht geläufig.
Sollten die von mir verwendeten Abkürzungen zu Irritationen oder Mißverständnissen führen bitte ich das zu entschuldigen. Bei Nachfragen kann man mir auch eine persönliche Nachricht zukommen lassen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#153

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 08:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gelöscht


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 20:57 | nach oben springen

#154

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 09:53
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Liebe Leute,

macht nicht aus ´ner Mücke ´nen Elefanten.

Letztendlich ist das doch Sch*****egal ob BRD, WD oder Germany oder D.

Tatsache ist und bleibt: Das Nationalitätskennzeichen hi am Kfz war immer nur D. In der DDR halt DDR.

Und gut nun, würde ich sagen.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#155

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 10:18
von Hansteiner | 1.413 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #154
Liebe Leute,

macht nicht aus ´ner Mücke ´nen Elefanten.

Letztendlich ist das doch Sch*****egal ob BRD, WD oder Germany oder D.

Tatsache ist und bleibt: Das Nationalitätskennzeichen hi am Kfz war immer nur D. In der DDR halt DDR.

Und gut nun, würde ich sagen.

Mfg Berlin


DIe weitverbreitete Bezeichnung "die Zone" war doch noch viel schlimmer !
H.



nach oben springen

#156

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 10:41
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #155
Zitat von berlin3321 im Beitrag #154
Liebe Leute,

macht nicht aus ´ner Mücke ´nen Elefanten.

Letztendlich ist das doch Sch*****egal ob BRD, WD oder Germany oder D.

Tatsache ist und bleibt: Das Nationalitätskennzeichen hi am Kfz war immer nur D. In der DDR halt DDR.

Und gut nun, würde ich sagen.

Mfg Berlin


DIe weitverbreitete Bezeichnung "die Zone" war doch noch viel schlimmer !
H.


Das sagen noch heute nicht nur einige Westdeutsche. Sowas habe ich auch von Ostdeutschen gehört.



nach oben springen

#157

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 10:47
von Hansteiner | 1.413 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #156
Zitat von Hansteiner im Beitrag #155
Zitat von berlin3321 im Beitrag #154
Liebe Leute,

macht nicht aus ´ner Mücke ´nen Elefanten.

Letztendlich ist das doch Sch*****egal ob BRD, WD oder Germany oder D.

Tatsache ist und bleibt: Das Nationalitätskennzeichen hi am Kfz war immer nur D. In der DDR halt DDR.

Und gut nun, würde ich sagen.

Mfg Berlin


DIe weitverbreitete Bezeichnung "die Zone" war doch noch viel schlimmer !
H.


Das sagen noch heute nicht nur einige Westdeutsche. Sowas habe ich auch von Ostdeutschen gehört.


Was soll man dazu noch sagen

H.



nach oben springen

#158

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 20:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich komme zur Eingangsfrage zurück.

Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

Lest mal meine Vorstellung, dann wisst ihr warum...

ich bin aus dem Forum jetzt weg...


nach oben springen

#159

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 21:46
von Marienborn89 | 873 Beiträge

Die Abkürzung BRD hatte Ende der 70er in der Bundesrepublik in der Tat eine Bedeutungsabwertung erlitten und offizielle Stellen forderten dazu auf, diese Abkürzung nicht mehr zu verwenden. Dies änderte sich allerdings nach 1990 wieder. Heute benutzt z.B. die Bundeszentrale für politische Bildung die Abkürzung "BRD". Das wäre in den 80er Jahren noch undenkbar gewesen.


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 26.08.2013 21:50
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Jabu im Beitrag #158
Ich komme zur Eingangsfrage zurück.

Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

Lest mal meine Vorstellung, dann wisst ihr warum...

ich bin aus dem Forum jetzt weg...

Hallo Jabu,

Ich bedaure deinen Rückzug aus dem Forum. Möchte mich aber für die eingestellten Filme bedanken. Es ist Schade aber ich respektiere deine Entscheidung.
Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt.

Mit freundlichen Grüßen Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Marder, silberfuchs60 und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 400
Ferngläser beim Zoll
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Schlutup
0 07.09.2012 00:07goto
von Schlutup • Zugriffe: 923
Mitglieder BGS/ZOLL
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von willie
24 20.08.2011 21:02goto
von passport • Zugriffe: 4719
Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Weichmolch
35 28.04.2010 20:44goto
von P3 • Zugriffe: 6622
Erfolge des Zoll Ski Teams
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Dieter1945
1 26.02.2010 19:57goto
von seaman • Zugriffe: 1189

Besucher
21 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3728 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557902 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen