#61

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 25.11.2014 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

69 in GK Lockstedt , im Dorf gab es einen Konsum , eine Gaststätte , beide Einrichtungen vielleicht einmal in dem einen Jahr am Kanten kenngelernt. Den Dienstfrei in der Woche nutzten die meisten Grenzer zum Besuch der Gaststätte in Rätzlingen .
Dort wurden die Ausgänger mit dem LO hingebracht und vor 24 h wieder abgeholt .
Der Schreiber betreute den MHO -Laden ,was er hier verkaufte ,musste er auch vorher im Dorfkonsum kaufen . Zigaretten , Cola , Brause je nach Laune die er hatte , holte er dies oder das . Musste er mehrere Male mit in Grenzdienst , blieb der laden dann zu .
Wer da nicht genug Reserven hatte , war beschissen dran ,oder er musste sich an die Kumpels wenden , die in Hinterlandstreife fuhren .ratata


nach oben springen

#62

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 21:42
von UvD815 | 619 Beiträge

Schöner war da die große MHO im GAR 11 Eisenach, gleich am Lehrgebäude, wo auch der Frisör drin war.
Es gab einen Buchladen , auch mal mit Amiga Platten von Gruppen aus dem NSW. Dazu noch einen Klamottenladen, wo es auch Stonewashjeans
gab.
Im Lebensmittelbereich natürlich auch gute Spezialitäten... ganz wichtig Gothaer Spezial und Goldkrone aus Wilthen...

War sehr beliebt


nach oben springen

#63

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 21:46
von UvD815 | 619 Beiträge

In Herda im GB und auch Untersuhl war die MHO nur ein kleiner Raum, wo es das Notwendigste gab, Getränke alkoholfrei, Kaffee, Süßigkeiten, Kekse, Hygieneartikel.

Die MHO in Untersuhl war dann im Objekt der SIK am Stirneingang.

Viele Grenzer kennen bestimmt noch den " COLA ELEFANTEN " - ehemalas MITROPA Gerstungen , dann Verkäuferin in der MHO.

Die kräftige Frau schleppte mit links die COLA Kästen...


nach oben springen

#64

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 21:51
von UvD815 | 619 Beiträge

Und wenn wir mal mit dem Pio Zug im GB Bereich unterwegs waren und ein W 50 im Dorfkonsum in Abteroda, Großensee, Neustädt oder
Neuenhof hielt, nahmen wir immer einen Ausverkauf vor... polnische Knacker, Konsumbrötchen, Cola....
Natürlich landete auch mal die eine oder andere Flasche 14,50 oder Bier irgendwo in einer Materialkiste vom W 50....


nach oben springen

#65

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 22:55
von 94 | 10.792 Beiträge

mal ne 'blöde' Frage und dann auch noch leicht oT. Thema ist ja MHO inner Grenzkompanie, na egal.

Gabs in Suhl auch eine MHO mit Waren des täglichen Bedarfs und Nährmitteln und wenn, wo?
Ich kann mich nur an die recht gut sortierte Buch/Schallplatten-MHO vor der Bibliothek erinnern.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#66

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 22:58
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

OT

Wie sagt die Buchhändlerin meines Vertrauens - Bücher sind Lebensmittel

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#67

RE: gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.11.2014 23:05
von 94 | 10.792 Beiträge

Na in Suhl war'ns eher die Lizenzplatten, aber jetzt bin ich stille sonst hamm'r hier noch (mal wieder) 'ne Pivilegiendiskussion *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557972 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen