#1

Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 14:13
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#2

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 14:18
von Fritze (gelöscht)
avatar

Ich will mich zu dem schlechten Abschneiden von Deutschland nicht auslassen .Aber ich weiss warum ich sogern nach Skandinavien in Urlaub fahre,nicht nur wegen der Fische !


nach oben springen

#3

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 14:30
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #1
http://web.de/magazine/nachrichten/deuts....html#.A1000311

So, und nun "Feuer frei"....





Schuddel, warum Feuer frei ? ...das sind doch nun mal die Tatsachen.
Diskussionsstoff gibt es ja zu Genüge...

Soziale Netze, Vertrauen in Mitmenschen, Akzeptanz von Diversität, Identifikation, Vertrauen in Institutionen, Gerechtigkeitsempfinden, Solidarität und Hilfsbereitschaft, Anerkennung sozialer Regeln sowie gesellschaftliche Teilhabe.

weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/deuts....html#.A1000145

Gruß silberfuchs60


xxx
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 15:30
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Ich persönlich halte nichts von derartigen statistischen Erhebungen.
Wenn einmal Not am Mann ist, sieht man die Hilfsbereitschaft der deutschen Bevölkerung untereinander.
Siehe Hochwasser Juni 2013. Dort halfen den betroffenen Bürgern, "wildfremde" Leute aus ganz Deutschland in Mitteldeutschland mit, gegen das Hochwasser zu "kämpfen".
Und dieser Zusammenhalt ist mir mehr Wert als irgendwelche Erhebungen von Statisten.

Gruß Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 16:45
von Barbara (gelöscht)
avatar

Der Artikel ist in sich logisch nicht stimmig finde ich.
------
Alle Ausländer die ich kenne, und es sind nicht wenige und zwar aus sehr verschiedenen Ländern, loben Deutschland z.B. für seine Rechtssicherheit!
Zitat: "Wenn du von der deutschen Polizei verhaftet wirst, dann hast du wirklich was angestellt." < hier Afrikaner und Süd-Amerikaner.

Eine (in der Türkei lebende) Türkin sagte mir neulich: ihr mit eurem Schlaraffenland.
Eine Niederländerin sagte: ihr seid so furchtbar sentimental... < da musste ich lachen :-)))


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 17:24
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich will mich heute nicht streiten. - Alles schick in der Bundesrepublik

Nur eine Frage meines ewigen Fragenkatalogs:

Warum setzt sich keiner dafür ein, dass das Kindergeld bei ALG II als anrechenbares Einkommen abgeschafft wird? Weil es Recht ist und vom Bundesverfassungsgericht abgesegnet ist? Weil es uns selbst nicht betrifft, weil unsere Kinder schon groß sind? Weil wir nicht betroffen sind oder nicht Betroffene?

Ich empfinde die Stimmung in Deutschland, wenn man sich mit Menschen unterhält, ähnlich wie vor 25 Jahren in der DDR. Irgendwie habe viele resigniert. Eine echte politische Auseinandersetzung findet nicht statt. Keiner wehrt. "Die da oben machen schon." "Ich kann sowieso nichts dran ändern" - sind häufige Argumente. So kann Deutschland nicht "Staat" machen.

Da tröstet die anpackende Hilfe der Menschen während der Flut auch nur für kurze Zeit.

LG von der grenzgaengerin


Bugsy, silberfuchs60, Kurt und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 17:39
von Bugsy | 454 Beiträge

Tja, die Deutschen und "Rechtssicherheit“. Wenn du von der deutschen Schmier verhaftet wirst, dann hast du wirklich was angestellt“. So das angebliche "Zitat“. Ein Verein zur Verteidigung der Besitzverhältnisse war die Wessi-Schmier schon immer. Dagegen hat ich immer den Eindruck in der DDR, dass die Volkspolizei ihre Aufgabe in erster Linie darin sah, für gesellschaftliche Ordnung zu sorgen. Und das tat sie auch nach meinem Dafürhalten. Ein Gegenbeispiel aus West Berlin, ca. Anfang Dezember 1976.

Ich brachte die Zwillingstöchter meine Nachbarin mit dem Auto zur Kita. Der Schnee lag ziemlich dick, aber die Straßen waren geräumt, außer der kleinen Beutelavenue (Sackgasse), an deren Ende die Kita lag. Ich schaffte es fast bis zum Ende, aber dann war die Kiste aufgebaucht und es ging nicht weiter. Ich habe die beiden Süßen ausgeladen und wir sind die 15-Meter Strecke zur Kita gelaufen. Das Ganze hat höchstens vier Minuten gedauert. Als ich wieder kam, stand ein West Berliner Polizist neben meinem Auto. Pech für mich – er war ein kleines, dickes Müllerman, mit großes, dickes Ego. Die darauf folgende Unterhaltung ging ungefähr so:

Wachmeister: "Sie können ihr Auto nicht hier stehen lassen“.
Bugsy: "Klar, ich fahre ja auch gleich weg“.
Wachmeister (sehr viel lauter): "Ich sagte, Sie können ihr Auto nicht hier stehen lassen“.
Bugsy (lachend): "Mann! Den Satz auszudenken muss wirklich eine intellektuelle Anstrengung sein. Wollen sie sich nicht lieber ein paar Minuten hinsetzen?“

Der kleines, dickes Wachmeister fühlte sich wohl blei, blei, bleidigt und griff zur Waffe! Zu der Zeit waren die "John-Wayne“ fast am Knie angebrachten Halfter gar nicht in Mode und der Beamte musste ein bisschen mit der Lasche fummeln. Die Zeit hat mir gelangt, um ihn zu erreichen, seine Waffe mitsamt Arm auf den Rücken zu drehen und ihn zu entwaffnen. Die Pistole war eine Walther PPK, die ich dann sicherte und ins angrenzende Feld weit weg schleuderte. Daraufhin wurde ich von seinen drei herbeigeeilten Kollegen festgenommen. Wegen "tätlichen Angriffes“.

Es wurde zwar nichts daraus, weil mein Anwalt argumentierte, dass man von einem Ex-Soldaten nicht erwarten kann, dass er bei Gefahr nichts unternimmt. Das hat das Gericht akzeptiert und mein Handeln wurde als Notwehr im Zuge der Selbstverteidigung ausgelegt. Ich wurde freigesprochen. Ein ziemlich ungewöhnlicher Fall, zugegeben. Aber er hat mein Vertrauen zu den "Hütern der Gerechtigkeit“ nicht gerade erhöht.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#8

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 17:49
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

"Ein Gegenbeispiel aus Westberlin"
Nimm mal von dem was du dir reinpfeifst einfach etwas weniger.


nach oben springen

#9

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 18:09
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #8
"Ein Gegenbeispiel aus Westberlin"
Nimm mal von dem was du dir reinpfeifst einfach etwas weniger.

Wie üblich, nur Kinderkram. Ich freue mich für dich, wenn du endlich mal die Pubertät hinter dir hast, bollock-brain.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#10

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 18:27
von furry | 3.580 Beiträge

So weit weg würde ich diesen Ego-Trip nicht schieben. Beobachten wir doch mal uns und unsere Mitmenschen.
Restaurant: Eine Person besetzt einen Tisch, auf den freien Plätzen wird das gesamte mitgeschleppte Gerümpel abgeladen.
Wehe man fragt nach einem freien Platz.
Gleiches Verhalten in einem Zug. Vierersitzgruppe, ein Platz belegt, auf den weiteren Plätzen sind die Füße und Täschchen und Taschen.
Wehe man fragt nach einem freien Platz.
Auf dem Dorf, jede Mutti fährt ihre/n Sprößling/e separat zur Turnhalle, möglichst im VW-Bus. Es ist nicht möglich, einen Sammeltransport zu veranstalten oder die Wänster ein paar hundert Meter zu Fuß und dann noch an der frischen Luft laufen zu lassen?
Jeder ist wichtig.
Stehen im Supermarkt mal zwei Leute mehr an der Kasse, geht gleich die Plärrerei los: Zweite Kasse besetzen.
Die arme und sicher nicht überzahlte Frau, die nun da hin traben muss, hat zuvor Regale aufgefüllt. Ob die das nun bis zu ihrem Feierabend schafft, egal, soll sie doch unbezahlte Zeit dranhängen.
Das nur mal als kleine Beispiele, wie es in Deutschland tagtäglich zugeht.
Respekt vor dem anderen und seiner Arbeit oder gar ein freundliches Wort gibt es nicht. Es muss alles funktionieren.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Lutze, Bugsy, Lebensläufer, LO-Wahnsinn, silberfuchs60, Damals87, Kurt und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 20:21
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #6
Ich will mich heute nicht streiten. - Alles schick in der Bundesrepublik

Nur eine Frage meines ewigen Fragenkatalogs:

Warum setzt sich keiner dafür ein, dass das Kindergeld bei ALG II als anrechenbares Einkommen abgeschafft wird? Weil es Recht ist und vom Bundesverfassungsgericht abgesegnet ist? Weil es uns selbst nicht betrifft, weil unsere Kinder schon groß sind? Weil wir nicht betroffen sind oder nicht Betroffene?

Ich empfinde die Stimmung in Deutschland, wenn man sich mit Menschen unterhält, ähnlich wie vor 25 Jahren in der DDR. Irgendwie habe viele resigniert. Eine echte politische Auseinandersetzung findet nicht statt. Keiner wehrt. "Die da oben machen schon." "Ich kann sowieso nichts dran ändern" - sind häufige Argumente. So kann Deutschland nicht "Staat" machen.

Da tröstet die anpackende Hilfe der Menschen während der Flut auch nur für kurze Zeit.

LG von der grenzgaengerin





Liebe Grenzgängerin,

ich fühle mich durch deinen Beitrag oben ein wenig angesprochen, zumal er direkt hinter dem meinen kam.

Ich persönlich finde nicht "alles schick" in Deutschland und es gibt eine Menge zu beklagen und anzuklagen - auch öffentlich.

Der Artikel, der dem Thread seinen Namen gibt, ist allerdings faktisch eine Null-Aussage weil sehr widersrpüchlich - und somit nicht zielführend. Er macht "Stimmung", und "Stimmung machen" führt zu allem möglichen, nur nicht zur Lösung von Problemen.
Ich werde den Artikel in einem weiteren Beitrag aber noch richtig auseinander pflücken, um klar zu machen, was ich meine, denn er ist einfach ein weiteres Beispiel von schlechtem - in diesem Fall Web - Journalismus.
Ich habe das schonmal getan in Bezug auf einen Artikel in der "Welt" als es um die stimmungsmachenden Aussagen zu "Unrechtsstaat DDR" ging, vielleicht erinnerst du dich.
Mit der Plausibilität von Fragebögen und ihrer qualitativen Bewertung habe ich nun mal zu. A. zu tun, und bin entsprechend kritisch, woher Daten kommen und wer sie wie bewertet und darstellt.

Resignation und Fatalismus, wie du es oben beschreibst, werden nach meiner Meinung genau durch solche Artikel befördert.

Lieben Gruß
Barbara


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 20:23
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Bugsy im Beitrag #7
Tja, die Deutschen und "Rechtssicherheit“. Wenn du von der deutschen Schmier verhaftet wirst, dann hast du wirklich was angestellt“. So das angebliche "Zitat“. Ein Verein zur Verteidigung der Besitzverhältnisse war die Wessi-Schmier schon immer. Dagegen hat ich immer den Eindruck in der DDR, dass die Volkspolizei ihre Aufgabe in erster Linie darin sah, für gesellschaftliche Ordnung zu sorgen. Und das tat sie auch nach meinem Dafürhalten. Ein Gegenbeispiel aus West Berlin, ca. Anfang Dezember 1976.

Ich brachte die Zwillingstöchter meine Nachbarin mit dem Auto zur Kita. Der Schnee lag ziemlich dick, aber die Straßen waren geräumt, außer der kleinen Beutelavenue (Sackgasse), an deren Ende die Kita lag. Ich schaffte es fast bis zum Ende, aber dann war die Kiste aufgebaucht und es ging nicht weiter. Ich habe die beiden Süßen ausgeladen und wir sind die 15-Meter Strecke zur Kita gelaufen. Das Ganze hat höchstens vier Minuten gedauert. Als ich wieder kam, stand ein West Berliner Polizist neben meinem Auto. Pech für mich – er war ein kleines, dickes Müllerman, mit großes, dickes Ego. Die darauf folgende Unterhaltung ging ungefähr so:

Wachmeister: "Sie können ihr Auto nicht hier stehen lassen“.
Bugsy: "Klar, ich fahre ja auch gleich weg“.
Wachmeister (sehr viel lauter): "Ich sagte, Sie können ihr Auto nicht hier stehen lassen“.
Bugsy (lachend): "Mann! Den Satz auszudenken muss wirklich eine intellektuelle Anstrengung sein. Wollen sie sich nicht lieber ein paar Minuten hinsetzen?“

Der kleines, dickes Wachmeister fühlte sich wohl blei, blei, bleidigt und griff zur Waffe! Zu der Zeit waren die "John-Wayne“ fast am Knie angebrachten Halfter gar nicht in Mode und der Beamte musste ein bisschen mit der Lasche fummeln. Die Zeit hat mir gelangt, um ihn zu erreichen, seine Waffe mitsamt Arm auf den Rücken zu drehen und ihn zu entwaffnen. Die Pistole war eine Walther PPK, die ich dann sicherte und ins angrenzende Feld weit weg schleuderte. Daraufhin wurde ich von seinen drei herbeigeeilten Kollegen festgenommen. Wegen "tätlichen Angriffes“.

Es wurde zwar nichts daraus, weil mein Anwalt argumentierte, dass man von einem Ex-Soldaten nicht erwarten kann, dass er bei Gefahr nichts unternimmt. Das hat das Gericht akzeptiert und mein Handeln wurde als Notwehr im Zuge der Selbstverteidigung ausgelegt. Ich wurde freigesprochen. Ein ziemlich ungewöhnlicher Fall, zugegeben. Aber er hat mein Vertrauen zu den "Hütern der Gerechtigkeit“ nicht gerade erhöht.

MsG



Da hast du uns ja mit einem wirklich eindrucksvollen Beispiel die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der alten BRD resp. West-Berlin dokumentiert.
.


nach oben springen

#13

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 20:29
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von obigem Link: "Auch "politische und gesellschaftliche" Institutionen genießen trotz der Finanzkrise ein erstaunlich hohes Vertrauen."

Dazu kann ich nur eins sagen: Deutscher Buerger Du bist ein Vollidiot!


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 20:32
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #13
Zitat von obigem Link: "Auch "politische und gesellschaftliche" Institutionen genießen trotz der Finanzkrise ein erstaunlich hohes Vertrauen."

Dazu kann ich nur eins sagen: Deutscher Buerger Du bist ein Vollidiot!



Auch für "Idiotie" sollten wir mal überlegen, welchen Referenzwert wir hierfür nehmen wollen, denn auch eine solche Aussage macht sonst keinen Sinn.


nach oben springen

#15

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 20:56
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #12
[Da hast du uns ja mit einem wirklich eindrucksvollen Beispiel die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der alten BRD resp. West-Berlin dokumentiert.

Noch nie was von Verhältnismäßigkeit, Überreaktionen oder Übergriffen gehört? Dachte ich mir. Nuff sedd!

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#16

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 21:04
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Bugsy im Beitrag #15
Zitat von Barbara im Beitrag #12
[Da hast du uns ja mit einem wirklich eindrucksvollen Beispiel die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der alten BRD resp. West-Berlin dokumentiert.

Noch nie was von Verhältnismäßigkeit, Überreaktionen oder Übergriffen gehört? Dachte ich mir. Nuff sedd!

MsG



Natürlich habe ich das, und du wurdest frei gesprochen, also ein eindrucksvolles Beispiel für die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der ehem. BRD resp. West-Berlin.
.


nach oben springen

#17

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 21:15
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #16
Zitat von Bugsy im Beitrag #15
Zitat von Barbara im Beitrag #12
[Da hast du uns ja mit einem wirklich eindrucksvollen Beispiel die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der alten BRD resp. West-Berlin dokumentiert.

Noch nie was von Verhältnismäßigkeit, Überreaktionen oder Übergriffen gehört? Dachte ich mir. Nuff sedd!

MsG



Natürlich habe ich das, und du wurdest frei gesprochen, also ein eindrucksvolles Beispiel für die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der ehem. BRD resp. West-Berlin.

Dass gerade du das "eindrucksvoll" findest, nimmt mich nicht sonderlich Wunder. By the way, you're not very good at subtle piss-taking, numbnuts. Might wanna brush up a tad there,coz it makes you come across like a paper-hat. Just saying, like.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#18

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 21:18
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Bugsy im Beitrag #17
Zitat von Barbara im Beitrag #16
Zitat von Bugsy im Beitrag #15
Zitat von Barbara im Beitrag #12
[Da hast du uns ja mit einem wirklich eindrucksvollen Beispiel die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der alten BRD resp. West-Berlin dokumentiert.

Noch nie was von Verhältnismäßigkeit, Überreaktionen oder Übergriffen gehört? Dachte ich mir. Nuff sedd!

MsG



Natürlich habe ich das, und du wurdest frei gesprochen, also ein eindrucksvolles Beispiel für die gut funktionierende Gewaltenteilung Exekutive/Judikative in der ehem. BRD resp. West-Berlin.

Dass gerade du das "eindrucksvoll" findest, nimmt mich nicht sonderlich Wunder. By the way, you're not very good at subtle piss-taking, numbnuts. Might wanna brush up a tad there,coz it makes you come across like a paper-hat. Just saying, like.

MsG



Möchtest du das nicht vielleicht übersetzen, damit alle es verstehen können?
.


nach oben springen

#19

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 21:27
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #18
Möchtest du das nicht vielleicht übersetzen, damit alle es verstehen können?

Nein. Genauer gesagt: Damit du es auch verstehst. Ist aber doch an dich gerichtet.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#20

RE: Deutschland auf dem Ego-Trip

in Themen vom Tage 16.07.2013 21:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #11

Resignation und Fatalismus, wie du es oben beschreibst, werden nach meiner Meinung genau durch solche Artikel befördert.



Liebe Barbara,

die wenigsten schenken solchen Artikeln Aufmerksamkeit. Es sind meist persönliche Erfahrungen, die sie resignieren lässt. Leider habe ich heute zu wenig Zeit, um näher darauf einzugeehen. Nur soviel, ich spreche/schreibe von Menschen, die ich persönlich kenne.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen