#61

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:26
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #59
@Barbara, fahre mal in die Karl-Marx-Strasse in Berlin-Neukölln, generell ist NACHWEISLICH !!!! hier in Neukölln mit dem Erscheinen des rumänischen EU-Zigeunertums die Einbruchquote gestiegen, die eingeborene Bevölkerung fühlt sich sehr wohl und begründet von den Zigeunersippen bedroht...



.. du persönlich auch?
Das ist eine ernst gemeinte Frage. Ist Neukölln ingesamt ein Berliner Stadtteil, in dem man sich (aus verschiedenen Gründen vielleicht) "unsicher" fühlt? Meine Tochter hat dort eine Weile gelebt, sie erzählte natürlich auch von Multi-Kulti, vielen Studenten etc., aber sie hat sich glaube ich nicht "bedroht" gefühlt...
Ich frage sie aber besser nochmal.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#62

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:30
von schulzi | 1.765 Beiträge

es steht mir zwar nicht zu aber ich möchte bitten das,das rumgeöde aufhört.nun zum thema was sind zigeuner es sind für die die es nicht begreifen wollen MENSCHEN warum sind sie so wie sie jedzt hingestellt werden weil sie über all verjagt wurden ..im 3.ten reich wurden leute zu zigeunern gemacht die wusten nicht mal das sie es waren.last sie doch nach ihrer fason leben wenn sie damit glücklich sind oder ist da der neid wegen der knete und des benz


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#63

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:30
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Barbara, bin geborener Ossi aus Friedrichshain und wohne wegen meiner Ex seit 1990 in Neukölln, fühle mich nicht KÖRPERLICH bedroht sondern eigentumsseitig, bei uns im Haus wurde kürzlich eingebrochen, Zeugen sahen Tätergruppe, eindeutig als Zigeuner identifiziert.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#64

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:32
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

hallo,

habe gerade mal meine eltern gefragt und sie sagten beide,das sie zigeuner so in der ddr nicht gesehn hätten.in meiner heimatstadt eberswalde gab es wohl jede menge vietnamesen und schwarze.die waren dort aber als gastarbeiter tätig und haben auch niemanden etwas getan.
zu den heutigen zigeunern ,die in berlin ansässig sind ,kann ich leider nur das bestätigen was der @ westtourist und auch @ gerstungen gesagt haben.sie sind in der s-bahn sehr aufdringlich,mit ihrer musik z.B.wenn man sich dahingehend äußert ,das man nichts geben will,wird man auch schon mal bespuckt.
am alex läuft die bettelei im großen stil ab.dort sind mehrere gruppen unterwegs die sehr aggressiv betteln. das läuft bandenmässig ab.
habe das mal beobachtet,die frauen und kinder erbetteln mit unterschiedlichen methoden geld und liefern es dann eine strassenecke weiter ,an den dort wartenden "boss" ab.der steht natürlich im anzug und mercedes da.
von mir kriegen die keinen cent. ein freund von mir hat dann auch schon mal so getan als würde er eine marke zücken....ihr glaubt garnicht ,wie schnell dann so ein armes mütterchen laufen kann........

MkG
HG


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#65

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:34
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Schnulzi, die Gesetze der NS-Zeit habe ich nicht gemacht, fühle mich dafür auch nicht verantwortlich und spreche den Zigeunern das Recht ab, sich unter Berufung auf diese Zeit sich gemeinschaftsschädigend auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und in der Regel keine Anstalten machen, sich zu bemühen, dies zu ändern, das ist die Realität.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#66

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:35
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #63
@Barbara, bin geborener Ossi aus Friedrichshain und wohne wegen meiner Ex seit 1990 in Neukölln, fühle mich nicht KÖRPERLICH bedroht sondern eigentumsseitig, bei uns im Haus wurde kürzlich eingebrochen, Zeugen sahen Tätergruppe, eindeutig als Zigeuner identifiziert.



Das verstehe ich, bei mir wurde auch schon mal eingebrochen (Etagenwohnung!), allerdings nicht von der o.g. Gruppe.

Wie findest du ingesamt die Situation in Neukölln?
Wir haben hier auch einen Stadtteil der sehr Mulit-Kulti ist (der mit der großen neuen Moschee), dort gelingt es ganz gut, das miteinander.
Die ursprüngliche Stadtteil-Bevölkerung stellt sich bei Neo-Nazi-Aufmärschen (und davon gab es einige wegen des Moscheen-Neubaus) vor ihre, vor allem, türkischen Mitbürger.

Hast du Kontakte mit Leuten mit Migrationshintergrund? Oder ist es einfach "zuviel" in Neukölln?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#67

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:36
von schulzi | 1.765 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #63
@Barbara, bin geborener Ossi aus Friedrichshain und wohne wegen meiner Ex seit 1990 in Neukölln, fühle mich nicht KÖRPERLICH bedroht sondern eigentumsseitig, bei uns im Haus wurde kürzlich eingebrochen, Zeugen sahen Tätergruppe, eindeutig als Zigeuner identifiziert.

wenn ich es will ist in meinen feidbild jeder ein zigeuner ,aber nur wen ich es will


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#68

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:38
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@schnulzi Nachtrag, Werner Holt verweist auf die professionellen Bettlerbanden vom Alex, kann ich nur bestätigen, junge Weiber mit Kleinkindern, es ist unglaublich, dass diese für die Babys schlimmen Zustände, werden mit Pharmaka wohl ruhig gestellt, amtlich toleriert werden...



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#69

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:40
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@schulzi, willst Du uns allen nun Hysterie und falsche Wahrnehmung vorwerfen, das wäre den früheren Statements des alten Politbüros ähnlich...Komm mal nach Neukölln, in Kleinkleckerpumuckelhausen seid Ihr vielleicht bisher verschont worden von der Zigeunerüberschwemmung....



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#70

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:46
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Barbara, Du bist aus Kölle, Proteste gegen Eure Moschee waren korrekt, aber sogar Euer U-Bahn-Skandal-OB Schramme, diese korrupte dummfreche Figur ist den Grossmoscheetürken in den Arsch gekrochen, prominenter Gegner war aber der jüd. SchriftstellerRalph Giordano, toller, mutigerMann, der keine weblichen Burka-Pinguine sehen wolte, toll an Köln ist Euer Deutschlandfunk, höre ich rund um die Uhr. Liebe Grüsse nach Kölle, mein Schwager ist aus Dortmund.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#71

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:48
von schulzi | 1.765 Beiträge

es ist doch komisch,wen einer nicht weiter kommt zieht man sich an sachen hoch die lächerlich sind.allein der jagon der von manchen gepflegt wird zeigt kein hohes niveau.ich möchte mal jenen schreiber erleben wen ich zu den frauen seiner familie deine weiber sagen würde.ich glaube da würde ich einen satz heisse ohren bekonnen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#72

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:48
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Barbara, Nachtrag, habe viel Kontakt mit Ausl., bin Erzieher an Schule in Neukölln, die Hälfte Ausl. meist Tü/Ar. Liebe Grüsse.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#73

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:53
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@schulzi, mit gleichem Geiste wie Herr Sarrazin, weigere ich mich, diesen Personen Ehre zu bezeugen, die seit dem Beginn ihres Lebens es so dauerhaft einrichten und das intensivst, nur auf Kosten der Arbeit Anderer zu leben, diesen muss ich keinen Respekt erweisen, vor denen muss ich keine Achtung haben, so sehe ich dass und dafür kannst Du mich auch beschimpfen, das perlt von mir ab, wie kaltes Wasser...



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#74

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:54
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #70
@Barbara, Du bist aus Kölle, Proteste gegen Eure Moschee waren korrekt, aber sogar Euer U-Bahn-Skandal-OB Schramme, diese korrupte dummfreche Figur ist den Grossmoscheetürken in den Arsch gekrochen, prominenter Gegner war aber der jüd. SchriftstellerRalph Giordano, toller, mutigerMann, der keine weblichen Burka-Pinguine sehen wolte, toll an Köln ist Euer Deutschlandfunk, höre ich rund um die Uhr. Liebe Grüsse nach Kölle, mein Schwager ist aus Dortmund.


(Den U-Bahn-Skandal lassen wir hier vielleicht mal raus. Ich finde ihn auch skandalös, vor allem was die Kosten angeht).

Der Moscheenbau ist von vielen Diskussionen mit Bürgern begleitet worden. Sehr vorbildlich, jeder konnte seine Befürchtungen äußern. So etwas finde ich auch wichtig.
Er ist aber in großen Teilen von der Kölner Bevölkerung getragen worden. Inzwischen mausert sich die Moschee zu einer Sehenswürdigkeit.

Sie wird übrigens nicht nur ein Gotteshaus sein, sondern auch Ort interkultureller Begegnung.
Ich werde dort sicher in der Zukunft hingehen und meine (auch) kritischen Fragen stellen.

Ralf Giordano schätze ich sehr, teile aber nicht immer seine Meinung :-)

Herzliche Grüße nach Neukölln!
Barbara


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#75

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:56
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@schulzi, wo hast Du Deine Rechtschreibung gelernt, dass tut ja jedem deutschen Auge weh....., echte Frage von mir als Erzieher, warst Du bei uns in der DDR auf einer Sonderschule ??



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#76

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 13:59
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #73
@schulzi, mit gleichem Geiste wie Herr Sarrazin, weigere ich mich, diesen Personen Ehre zu bezeugen, die seit dem Beginn ihres Lebens es so dauerhaft einrichten und das intensivst, nur auf Kosten der Arbeit Anderer zu leben, diesen muss ich keinen Respekt erweisen, vor denen muss ich keine Achtung haben, so sehe ich dass und dafür kannst Du mich auch beschimpfen, das perlt von mir ab, wie kaltes Wasser...


Ich gebe dir in allen Punkten recht,dachte immer Bayern ist erzkonservativ,weit gefehlt.
Hier sind die gleichen Zustände,nur mit Albanern und Arabern.
Die Türken hier sind halbwegs integriert,und man kann mit ihnen gut auskommen,aber der Rest? Ohne Worte

Mfg Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#77

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 14:00
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Barbara, hat mich traurig gemacht, wie sich allerbeste "arische" jugendliche Freunde Giordanos von ihm abwendeten nach gemeinsamen Besuch des Films "Jud Süss", mag ihn auch sehr.....



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#78

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 14:07
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #77
@Barbara, hat mich traurig gemacht, wie sich allerbeste "arische" jugendliche Freunde Giordanos von ihm abwendeten nach gemeinsamen Besuch des Films "Jud Süss", mag ihn auch sehr.....


Wir sind hier zwar weit vom Thread-Thema "Zigeuner in der DDR" abgekommen, aber das oben zitierte bedarf für mich doch einer Erläuterung. Wer ist da mit wem in dem Film "Jud Süß" gewesen? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, darf der Film nicht öffentlich aufgeführt werden, sondern nur in geschlossenen Gesellschaften, weshalb einige Neonazis ein gemütliches Beisammensein mit Filmvorführung machten. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie Raalph Giordano dazu eingeladen haben.

Gruss

icke



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#79

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 14:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich will mich hier nicht an der weiteren Diskussion hinsichtlich Migration von Ausländern beteiligen, insbesondere nicht was die Lebensart und -weise von Zigeunern anbetrifft. Da gibt es Wurzeln, die bis in die Völkerwanderungen zurückgehen.
Meine Schwägerin, die nun in den Ruhestand geht, hat in der Ausländerbehörde von Neukölln noch bis vor Kurzem gearbeitet, auch deshalb halte ich mich hier zurück.
Ich habe in den letzten Jahren auch ein wenig "Klein-Istanbul" kennen gelernt und kann eigentlich keinen Unterschied zu Nürnberg u.a. deutschen Großstädten feststellen. Weitaus gefährlicher aus der sicherheitspolitischen Sicht, sehe ich die Revierkämpfe zwischen den Migranten und im ihrem Streben die Vormachtstellung gegenüber einer anderen Gruppe zu erreichen. Da schätze ich die "deutschen" Spätaussiedler weitaus problematischer und gefährlicher ein, wie die hier zu Unrecht gescholtenen Zigeuner. Wo liegen denn Ursachen für ihr Elend ??? Warum werden sie wie Menschen der untersten Schicht und Klasse auch im diesem Land behandelt ??? Ist da nicht irgendwo ein versteckter Rassismus ??? Warum weigern sich Arbeitgeber, ihnen einen vernünftigen Job zu geben und behandeln sie wie Tagelöhner. Warum nutzen Immobilienbesitzer diese soziale Not noch zu ihren Gunsten aus und bereichern sich an deren Elend ??? Was hat das noch mit der Achtung der Würde eines Menschen zu tun ???

Ich höre schon auf, denn mittlerweile ist mir bei einigen Beiträgen speiübel geworden. Danke für das Lesen des Beitrages. Ich werde mir anderweitige Schritte überlegen und die dann auch vollziehen.

Vierkrug


Jobnomade, Damals87, passport und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.07.2013 16:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#80

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 09.07.2013 14:12
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@icke, das war im dritten Reich !!!!! Giordarno war damals Jugendlicher !!! Der Mann ist heute in den Achtzigern, Du als Berliner enttäuschst mich aber !!!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Goldene Trauringe in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Ecki
29 19.10.2014 23:08goto
von 94 • Zugriffe: 4598

Besucher
23 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3101 Gäste und 177 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558707 Beiträge.

Heute waren 177 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen