#1

Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 05.07.2013 19:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo werte Forengemeinde,

ich melde mich mal kurz zu Wort, da ich heute über eine PN zu Vorgängen im Forum informiert wurde.
Eigentlich hab ich zur Zeit keinen Drang, mich zu irgendwelchen Themen zu äußern.
Erstens, weil ich aus persönlichen wie beruflichen Dingen kaum dazu komme.
Denn wenn man noch im Arbeitsleben steht und nach dem Job für die Familie da ist, bleibt wenig Zeit um hier alles zu verfolgen.
Ich bin/war z.B. Monats oder Wochenweise nicht im Forum....
Das sieht dann bei unseren Rentnern doch anders aus, die haben ein „günstigeres Zeitmanagement“.

Zweitens, ja, wie schreibe ich es am besten,…. wenn man eine längere Zeit nicht im Forum war, dann kommt man kaum noch hinterher, all die Themen zu lesen, geschweige denn, auf welche, die mich ansprechen, zu antworten,……leider.
Entschuldigung, es kommt mir auch so vor, als gäbe es einen Wettstreit, wer denn die meisten Threads eröffnet, eine Lawine rollt durch‘s Forum.
Quantität muss nicht immer gut sein, Qualität ist mir wichtiger…..
Es wird mir etwas zu unübersichtlich und man kann sich nicht wirklich auf Wichtiges konzentrieren, jedenfalls geht es mir so.
Und so geht sicherlich auch einiges Interessantes unter.
Zum Beispiel habe ich Mühe, auf oder in Themen zu antworten, weil ich sie z.B. einfach nicht mehr finde.
Denn einiges habe ich gelesen, wo ich doch meinen Senf dazugeben wollte/will.
Insbesondere wenn User texteten, die mich (Spaß an) besonders lieb haben (Spaß aus) und es auch noch um meine Person ging.
Wenn ich bedenke, welche Zeit schon verging, dass ich mich zu Themen wie „Unsere Väter&Mütter“, dem Hochwasserthread usw. äußern wollte, dann zeigt uns das, wie schnell die Zeit vergeht.
Beim eiligen durchblättern diverser Beiträge im Forum konnte ich lesen, dass einige User wohl eine Auszeit nehmen oder „bekommen“ haben, bzw. gelöscht werden (wollen) oder wurden?
Ich hoffe, wenn ich hier wieder aktiver werden kann, dass mich noch einige Gefährten kennen und ich auch noch welche wiederfinde, die schon Jahre lang schreiben und lesen.

Hoffentlich hab ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
In diesem Sinne, streitet kultiviert schön weiter, tauscht euch aus.....
Ein schönes Wochenende euch Allen.

PS: In diesem Zuge möchte ich mich gleich noch in den Urlaub abmelden, es geht in diesem Jahr am 15.07.2013 an die schöne Ostsee auf Rügen nach Binz.

Gruß ek40


skbw, thomas 48, silberfuchs60, GK NORD, schulzi, gitarre52, josy95 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2013 23:23 | nach oben springen

#2

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 05.07.2013 19:54
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Hallo ek40,

schön, Dich wieder zu lesen. Ja, für mich ist es auch im Moment recht hektisch. Aber, Leben ist, was passiert, während man andere Pläne macht. Tja, Forum und Arbeit "nebenher" ist 'ne harte Sache für harte Knochen. Erhol Dich erst mal schön. Nach einem guten Urlaub, sieht die Welt gleich ganz anders aus.

Wir lesen uns!
Bis neulich im Forum!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#3

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 05.07.2013 20:02
von RalphT | 878 Beiträge

Moin @ek40,
da hast Du Recht. Wenn ich mal nach einen Thema suche, wo ich mal was zu geschrieben habe, dann finde ich das manchmal auf der 3. Seite. Nicht dass der Thread in der Versenkung verschwunden ist - nein. Er ist noch nicht mal 2 Tage alt. Ich packe es auch nicht, mir die Themen durchzulesen, die mich interessieren. Ich muss manchmal die Dinger überfliegen. Allerdings wenn man das Ganze nur flüchtig durchliest, kann man nicht antworten. Ich möchte ja nicht irgend etwas wiederholen, was einer vor mir schon geschrieben hat.
Ja es stimmt, hier ist sehr viel Schreibverkehr.


nach oben springen

#4

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 09:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@EK40

Das sieht dann bei unseren Rentnern doch anders aus, die haben ein „günstigeres Zeitmanagement“.


Na, wart ab wenn Du dann einmal Rentner wirst................von wegen guenstigeres Zeitmanagement...... meine Damen und Herrschaften, das war der Witz des Tages.
aber, der eine ruht sich gerne aus, der andere flappet wie ein Segel im Sturm und fuehlt sich darin wohl.
Ja, es gibt schoneres im Leben, an der Wolga liegen und sich des Lebens erfreuen, durch die Staedte trampen, auch manchmal gut. Das Reisen, sich kuemmern, nicht nur um die Freunde. Und so jeder hat seine Interessen, denen er geht nach, seine Tiere und den Partner, der auch verlangt und die Lust dazu verspuert wird. Die Welt ist bunt, sollte es sein. Das Berufsleben verschlingt massige Zeit. Ich habe weniger Zeit als ich frueher einmal hatte und da war das Programm schon voll. So ist das Forum nicht ein Muss, aber fuer manchem ein Zuhause sogar.
Im Forum ist es so, dass einfach nicht auf alles eingegangen werden kann, es sei denne das Sitzen von morgens bis abends vor dem Monitor laesst sich einrichten. Wo ich auch bin, ich nehme mir Zeit reinzuschauen und zu lesen und wenn moeglich auch zu schreiben. Nicht aber jedes Thema ist interessant. Vieles ist Geschichte, das auch wiederholt wird oder sind Daten, die wiederholt angesprochen werden und doch, wenn einmal schon darauf eingegangen, ein wenig durchgekaut - das ist ganz normal, es kommen Menschen hinzu, die vergessene oder beschriebene Themen aufarbeiten moechten, dann geht es los von vorne mit dem Thema. Na, und Streit und Unwohlsein haben wir in den letzten Tagen wieder erlebt, den grossen Schrei nach 'Loeschung'. So aehnlich wie im ganz normalen Leben. Irgendwie geht es weiter immer.
Ein schoenes Wochenende wuensche ich, mit oder ohne Computer, mit oder ohne Forum.
Larissa


zuletzt bearbeitet 06.07.2013 09:44 | nach oben springen

#5

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 10:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Bin ja wieder still
Von der Rente bin ich ja noch meilenweit weg, obwohl, was sind schon 15 Jährchen zumal die Zeit jetzt irgendwie etwas schneller zu rennen scheint.
Als Jung-Opa mache ich immer noch Dinge die mich selber verwundern, aber doch auch freuen, sich nochmal neu verlieben, nochmal ein Haus bauen und so weiter.
Wenn das Herzel durchhält ist dem Udo Jürgens sein alter Song Programm


nach oben springen

#6

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 12:05
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #1
Hallo werte Forengemeinde,

ich melde mich mal kurz zu Wort, da ich heute über eine PN zu Vorgängen im Forum informiert wurde.
Eigentlich hab ich zur Zeit keinen Drang, mich zu irgendwelchen Themen zu äußern.
Erstens, weil ich aus persönlichen wie beruflichen Dingen kaum dazu komme.
Denn wenn man noch im Arbeitsleben steht und nach dem Job für die Familie da ist, bleibt wenig Zeit um hier alles zu verfolgen.
Ich bin/war z.B. Monats oder Wochenweise nicht im Forum....
Das sieht dann bei unseren Rentnern doch anders aus, die haben ein „günstigeres Zeitmanagement“.

Zweitens, ja, wie schreibe ich es am besten,…. wenn man eine längere Zeit nicht im Forum war, dann kommt man kaum noch hinterher, all die Themen zu lesen, geschweige denn, auf welche, die mich ansprechen, zu antworten,……leider.
Entschuldigung, es kommt mir auch so vor, als gäbe es einen Wettstreit, wer denn die meisten Threads eröffnet, eine Lawine rollt durch‘s Forum.
Quantität muss nicht immer gut sein, Qualität ist mir wichtiger…..
Es wird mir etwas zu unübersichtlich und man kann sich nicht wirklich auf Wichtiges konzentrieren, jedenfalls geht es mir so.
Und so geht sicherlich auch einiges Interessantes unter.
Zum Beispiel habe ich Mühe, auf oder in Themen zu antworten, weil ich sie z.B. einfach nicht mehr finde.
Denn einiges habe ich gelesen, wo ich doch meinen Senf dazugeben wollte/will.
Insbesondere wenn User texteten, die mich (Spaß an) besonders lieb haben (Spaß aus) und es auch noch um meine Person ging.
Wenn ich bedenke, welche Zeit schon verging, dass ich mich zu Themen wie „Unsere Väter&Mütter“, dem Hochwasserthread usw. äußern wollte, dann zeigt uns das, wie schnell die Zeit vergeht.
Beim eiligen durchblättern diverser Beiträge im Forum konnte ich lesen, dass einige User wohl eine Auszeit nehmen oder „bekommen“ haben, bzw. gelöscht werden (wollen) oder wurden?
Ich hoffe, wenn ich hier wieder aktiver werden kann, dass mich noch einige Gefährten kennen und ich auch noch welche wiederfinde, die schon Jahre lang schreiben und lesen.

Hoffentlich hab ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
In diesem Sinne, streitet kultiviert schön weiter, tauscht euch aus.....
Ein schönes Wochenende euch Allen.

PS: In diesem Zuge möchte ich mich gleich noch in den Urlaub abmelden, es geht in diesem Jahr am 15.07.2013 an die schöne Ostsee auf Rügen nach Binz.

Gruß ek40



Ich kann deine Gedankengänge sehr gut nachvollziehen...mir geht es ähnlich!!
LG, Andrea


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#7

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 12:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #5
Bin ja wieder still
Von der Rente bin ich ja noch meilenweit weg, obwohl, was sind schon 15 Jährchen zumal die Zeit jetzt irgendwie etwas schneller zu rennen scheint.
Als Jung-Opa mache ich immer noch Dinge die mich selber verwundern, aber doch auch freuen, sich nochmal neu verlieben, nochmal ein Haus bauen und so weiter.
Wenn das Herzel durchhält ist dem Udo Jürgens sein alter Song Programm
Jo Andreas,du oller "Löschmeister",....mit 66 Jahren..........
Hab ja auch noch ein paar Jährchen bis zum Ruhestand vor mir,wenn die Gesundheit halbwegs mitspielt.
Komisch ist,dass ich die Jahre bis dahin schon zähle und herbeisehne,aber was kommt dann wohl noch danach,....mit 66,.....frag ich mich manchmal.

Gruß ek40


nach oben springen

#8

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 12:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #4
@EK40

Das sieht dann bei unseren Rentnern doch anders aus, die haben ein „günstigeres Zeitmanagement“.


Na, wart ab wenn Du dann einmal Rentner wirst................von wegen guenstigeres Zeitmanagement...... meine Damen und Herrschaften, das war der Witz des Tages.
aber, der eine ruht sich gerne aus, der andere flappet wie ein Segel im Sturm und fuehlt sich darin wohl.
Ja, es gibt schoneres im Leben, an der Wolga liegen und sich des Lebens erfreuen, durch die Staedte trampen, auch manchmal gut. Das Reisen, sich kuemmern, nicht nur um die Freunde. Und so jeder hat seine Interessen, denen er geht nach, seine Tiere und den Partner, der auch verlangt und die Lust dazu verspuert wird. Die Welt ist bunt, sollte es sein. Das Berufsleben verschlingt massige Zeit. Ich habe weniger Zeit als ich frueher einmal hatte und da war das Programm schon voll. So ist das Forum nicht ein Muss, aber fuer manchem ein Zuhause sogar.
Im Forum ist es so, dass einfach nicht auf alles eingegangen werden kann, es sei denne das Sitzen von morgens bis abends vor dem Monitor laesst sich einrichten. Wo ich auch bin, ich nehme mir Zeit reinzuschauen und zu lesen und wenn moeglich auch zu schreiben. Nicht aber jedes Thema ist interessant. Vieles ist Geschichte, das auch wiederholt wird oder sind Daten, die wiederholt angesprochen werden und doch, wenn einmal schon darauf eingegangen, ein wenig durchgekaut - das ist ganz normal, es kommen Menschen hinzu, die vergessene oder beschriebene Themen aufarbeiten moechten, dann geht es los von vorne mit dem Thema. Na, und Streit und Unwohlsein haben wir in den letzten Tagen wieder erlebt, den grossen Schrei nach 'Loeschung'. So aehnlich wie im ganz normalen Leben. Irgendwie geht es weiter immer.
Ein schoenes Wochenende wuensche ich, mit oder ohne Computer, mit oder ohne Forum.
Larissa

Hallo Larissa,du olle Schnepfe.

Ja ja,ich weiß,Rentner haben niemals Zeit.
Aber du hast ja sicherlich mein Zwinkerle wahrgenommen.
Es stürzen sich ja z.B. nicht alle Omis&Opis wie du aus dem Flugzeug,um den freien Fall zur Erde zu genießen.
Oder nicht alle können/wollen die Welt noch bereisen,aus welche Gründen auch immer.
Manche kleben eben lieber mit ihrem Arsch auf dem Sofa vor der Glotze,oder schaffen in ihrem Garten usw.
Jeder nach seiner Facon.
Du bist da hier sicherlich unsere Ausnahme,ein Globetrotter,.....für manchen eine Kamikaze-Braut?
Schön das du noch so aktiv in sämtlichen Lebensbereichen agierst,quasi alles mitnimmst was geht,ja,unsere Zeit ist endlich.
Die Uhr des Lebens tickt immer weiter und irgendwann bleibt das Ding bei jedem von uns einfach stehen.
Ich hoffe natürlich für alle,dass unserer Uhren noch recht lange ticken.

Ansonsten hast du eigentlich alles in deinem Text gesagt und ich kann dem größtenteils zustimmen.

PS: Einen Tandemsprung möchte ich in meinem Leben auch noch hinlegen,Paragleiten,Rafting usw. haben wir schon öfters im Urlaub absolviert.

Gruß ek40


nach oben springen

#9

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 15:42
von Lutze | 8.040 Beiträge

warum ich hier im Forum bin,die Frage stellt sich mir auch öfter,
sicherlich,einige Themen habe ich reingestellt,
muß auch kein Anklang finden,darüber wird die Forengemeinde
entscheiden,so soll es auch sein,
eine Hauptfrage ist für mich noch offen,
warum nur soviele Tote an der Grenze
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#10

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 22:31
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Das Forum ist ein Spiegel unserer Gesellschaft - zerissen.

Manchmal frage ich mich was für einen Sinn macht das Ganze? I


nach oben springen

#11

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 22:58
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Der Sinn des Forums ist schon nicht schlecht, es holt uns in gewisser Weise aus der Einsamkeit. Dies bitte nicht falsch verstehen, mit der Einsamkeit aber mit zunehmendem Alter zieht sich der Mensch zurück. Klar, wir lesen in hunderten Zeitschriften wie toll das Altern ist, sehen vitale Alte mit dreidutzend Freizeitbeschäftigungen aber das ist nicht die Realität, das ist nur der schöne Schein.

Übrigens wie Vieles in dieser heutigen Gesellschaft.So ein Forum schafft also ne Art Gemeinschaft, genau diese, die in der heutigen schnellebigen Zeit immer mehr zerfällt, es steuert somit gegen den Strom und sowas kann nur positiv sein. Gut finde ich auch die Anregung der grauen Zellen(man muss sich schonmal nen Kopp machen, gut überlegen)wenn es um bestimmte Themen geht, somit auch ne Sache die bestimmt der Gesundheit dient.

Es schafft einen großen Lesekreis, das Leutchen mal mehr wie nur drei Sätze lesen, sich somit einbringen. Mit letzterem Vorsatz bin ich hier eingestiegen, damals vor fünf Jahren. Ich sehe somit die Entwicklung positiv, auch wenn die Größe, der Umfang an Themen mittlerweile sich ...na lassen wir das, man muss auch nicht Alles lesen.

Lebensläufer


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 23:49
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #10
Das Forum ist ein Spiegel unserer Gesellschaft - zerissen.

Manchmal frage ich mich was für einen Sinn macht das Ganze? I


Man kann es auch positiv sehen.

Hier im Forum trifft sich die Vielfallt der Gesellschaft.

LG von der grenzgaengerin


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2013 00:00 | nach oben springen

#13

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 06.07.2013 23:54
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #10
Das Forum ist ein Spiegel unserer Gesellschaft - zerissen.

Manchmal frage ich mich was für einen Sinn macht das Ganze? I


man redet miteinander!


Feliks D., thomas 48, josy95 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 07.07.2013 00:13
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #5
Bin ja wieder still
Von der Rente bin ich ja noch meilenweit weg, obwohl, was sind schon 15 Jährchen zumal die Zeit jetzt irgendwie etwas schneller zu rennen scheint.
Als Jung-Opa mache ich immer noch Dinge die mich selber verwundern, aber doch auch freuen, sich nochmal neu verlieben, nochmal ein Haus bauen und so weiter.
Wenn das Herzel durchhält ist dem Udo Jürgens sein alter Song Programm


mit 66 noch mal durchstarten nach new york ?? ! respekt , ich bleibe bei meiner 'ollen' in germania !!!



nach oben springen

#15

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 07.07.2013 07:06
von ABV | 4.204 Beiträge

Der Sinn des Forums besteht, meiner Meinung nach darin, dass hier Grundverschiedene Menschen, mit teilweise Grundverschiedenen Biographien und politischen Ansichten, nicht nur übereinander, sondern eben miteinander reden. Und sich dadurch ein bisschen besser verstehen lernen.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


seaman, josy95, LO-Wahnsinn, SCORN und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 07.07.2013 12:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #15
Der Sinn des Forums besteht, meiner Meinung nach darin, dass hier Grundverschiedene Menschen, mit teilweise Grundverschiedenen Biographien und politischen Ansichten, nicht nur übereinander, sondern eben miteinander reden. Und sich dadurch ein bisschen besser verstehen lernen.
Gruß Uwe



....was noch kommt hinzu, man kann den PC abschalten und sich angewidert oder auch beherzt und zufrieden abwenden vom Monitor, wenn vom Schriftgut genug, an guten und an schlechten Tagen! sitzt der Mensch gegenueber und seiert unentwegt weiter dann wird es anstrengend. Hier sind zumindest auch Leute, die sich nicht verstellen, und einiges in die Birne haben, sodass ueberhaupt ein gutes Gespraech moeglich ist.....Im normalen Geschehen im Alltagsleben, kann man sich nur rauspicken die Rosinen.... hier ist es doch weitaus konzentrierter und es sind keine vertrockneten Rosinen, sondern Sultaninen, auch wenn eine Nuss ist dabei manchmal. Und es verbindet ueber Kontinente hinweg..........


ABV, seaman und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2013 12:29 | nach oben springen

#17

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 07.07.2013 17:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #15
Der Sinn des Forums [...] nicht nur übereinander, sondern eben miteinander reden.

... und durcheinander und auch gegeneinander. Und gerade bei dem Gegeneinanderreden möchte ich meiner Vorrednerin nicht im Sinn, wohl aber in der Aussage wiedersprechen.
Nur die Wenigsten hier dürften die hohe Kunst des Abschaltens beherrschen. Und gerade wenn gegeneinander geredet wurde, ich erinnere an Bugsy./.Barbara, aber auch wir hatten ja schon unsere Differenzen mit Todesstrafen oder Waffenhandhabungen, gelle @Larrisa *freundlich_angrins*
Dann findet dieses Abschalten einfach nicht statt. Im Gegenteil, sogar forumsunbeteiligte Familienangehörige werden dann oft gegen ihren Willen sogar in die Konflikte involviert.
An dieser Stelle möchte ich dem Inhaber mal meine hochachtende Anerkennung ausdrücken. Er machte uns allen hier vor, wie man erfolgreich diese Gratwanderung gelingen lassen kann. Dazu sind meiner Meinung nach zwei Methoden essentiell ... erstens gekonntes Ignorieren und zweitens, aber genau so wichtig, auf die eignen (Kern-)Kompetenzen sich konzentrieren. Dafür mal ein dickes (hoffentlich bekommt er jetzt nicht noch dieses Wort in den flaschen Hals), also mal ein dickes Danke @Angelo

Und bei dem in dem in den Falschen-Hals-Bekommen, oder eigentlich bei dem Nicht-In-Den-Flaschen-Hals-Bekommen hilft es zuerst mal immer den Menschen hinter dem Avatar zu sehen. Auch hinter einer Sockenpuppe steckt ja ein Mensch und zweitens nicht jede Doppeldeutigkeit mistverstehen, es sind oft wirklich nur Vertippsler ... odär och ni.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


LO-Wahnsinn, Angelo und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Gedanken zum Forum

in Themen vom Tage 18.07.2013 11:13
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Urlauber,
geniesse die Tage auf der Insel,Wetter müsste ja eigentlich passen.Ich bin mir sicher,Du wirst auch hier wieder mitmischen.Lass es Dir Gut gehen und meld Dich dann wieder.
Gruss Michael


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was motiviert uns zum schreiben im Forum?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von andyman
78 31.05.2015 21:26goto
von DoreHolm • Zugriffe: 3652
Gedanken zum 3. Oktober !
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von 17.Juni
3 02.10.2009 19:30goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 232

Besucher
32 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558678 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen