#61

RE: AK47 und Platzpatronen Verschießen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 11.11.2014 19:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Von meinem Bruder der 6 Jahre vor mir bei der Truppe war hatte ich den Tipp bekommen so wenig Platzer wie möglich zu verschießen. Er sagte immer, lieber 10 scharfe Patronen verschießen als 5 Platzer. In der Ausbildung hatten wir zum Glück immer welche, die gern meine mit verschossen haben. So hat sich das Waffenreinigen bei mir in Grenzen gehalten. Auf der GK haben wir keine Platzpatronen mehr bekommen. Da wurde nur einmal im Halbjahr scharf geschossen. Das Waffenreinigen wurde auch nicht besonders kontrolliert. Wir hatten auch so viel überzählige Flinten in der WK stehen, dass bei extremen Wetterlagen oder Schießen auch gleich mal eine andere genommen wurde. Dem Waffenuffz. war besonders wichtig, das überall wo eine Lücke im Waffenständer war, eine Waffenkarte hing.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 11.11.2014 19:22 | nach oben springen

#62

RE: AK47 und Platzpatronen Verschießen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 12.11.2014 02:17
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #31
Der Sicherheitsabstand beim Schießen mit Platzpatronen war 50 Meter.

Über 10 Meter Entfernung waren Verletzungen weniger wahrscheinlich, aber noch möglich. Nachts konnte man besonders gut sehen, wie weit zum Teil der Gasstrahl austrat. Es war eine Sicherheitsnorm, die bei Übungen durchaus auch unterschritten wurde, teils bewusst, teils unbewusst. Ich habe mal bei einer Nachtübung an der Offiziershochschule auf ein vermeintliches Ziel mit einem langen Feuerstoß draufgehalten aus ca. 10 Meter Entfernung. Hinterher stellte es sich raus, dass ich taktisch recht hatte, denn es war die "gegnerische Führungsstelle" mit 4 oder 5 Mann drin. Aber praktisch waren es die Leute des anderen Zuges unserer Ausbildungskompanie. Die Jungs haben ordentlich geflucht, aber außer leicht verblitzten Augen und kurzzeitig dröhnenden Ohren war kein weiterer Schaden entstanden.

ciao Rainman


@Rainmann, Sicherheitsabstand beim Schießen mit Platzpatronen, 50 Meter? Dies wurde im GKN schon ab 1980 geändert und wurde fast schon wie beim scharfen Schießen gehandhabt. Durch Korrision und Verschleiß an den Gewinden der Laufmündung und der Platzpatronendüse gab es für die
Platzpatronendüse keinen sicheren Halt mehr. Die Folge: die Platzpatronendüse wurde zum Geschoß, nicht lustig!
G. M


nach oben springen

#63

RE: AK47 und Platzpatronen Verschießen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 12.11.2014 02:40
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

RPG entschlämmen war aber lohnenswereter und steck da mal den Reinigungsstab verkehrt herum rein


nach oben springen

#64

RE: AK47 und Platzpatronen Verschießen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 12.11.2014 03:00
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #63
RPG entschlämmen war aber lohnenswereter und steck da mal den Reinigungsstab verkehrt herum rein


Hab ich etwas verpasst? Reinigungsstab für RPG? Ich kenne nur das Reinigungsgerät mit 3 federnd gelagerden Alu- Backen und da ist es egal von
welcher Seite. Aber von hinten ist es immer am Besten.
G. M


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2663 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558072 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen