Seite 2 von 4
#16 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 11.02.2010 20:27

Der Wartburg mit VW Motor ist eigentlich, naja eine Notlösung, die aufgezwungen war. Wir hatten eigene Motoren, fertig entwickelte 3-Zylinder und 4 Zylinder Viertakt. 1200 cm³ mit 60 PS und 1600 cm³ mit 85 PS. Der letzte Wartburg 353, als in Form des 1.3 er Wartburg hatte auch dann einen Motor und getriebe von Renault. Es existiert der Prototyp noch! Und der Zweitakter hat auch mehr Drehmoment :-)

Am besten, ein Wartburg 353WR-460, der 120 PS. Oder den Wartburg Duo, ein Gruppe B Prototyp.

Der Chefentwickler der eisenacher Motoren erfreut sich noch bester Gesundheit! Zu gewisssen anlässen plaudert er auch aus dem Nähkästchen.

#17 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 11.02.2010 20:34

@EDGE_Hennig: Dr. Sonntag nannte die Rahmenänderungen am Wartburg einmal ein Schweisstechnisches Kunstwerk. Der gesamte Rahmen musste umgeschustert werden damit der Quermotor reinpasste, da der VW Motor einfach zu lang war. Zu sehen im Museum am Prototypen mit längs eingebauten VW Motor. Es war schon ein Wahnsinn, das aufgezwungenermaßen eine solch alte Kartoffel wie der VW Motor in den Wartburg hineinoperiert wurde!

#18 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 11.02.2010 20:40

Dr. Winfried Sonntag hat recht. Wir hatten eigene Motoren. Un dann diese Bastelei. Übrigens, der 353 war 1978 Produktionsbereit mit 1300 und 1400er Renault Motor. Die Prospekte waren fertig. Zwei Tage vor Leipziger Messe Projekt gestoppt.

Der 1.3 hiess bei uns auch Motorschlitten, wegen der Rahmenkosntruktion.

#19 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von CaptnDelta 11.02.2010 21:58

Zitat von CASI
@EDGE_Hennig: Dr. Sonntag nannte die Rahmenänderungen am Wartburg einmal ein Schweisstechnisches Kunstwerk. Der gesamte Rahmen musste umgeschustert werden damit der Quermotor reinpasste, da der VW Motor einfach zu lang war. Zu sehen im Museum am Prototypen mit längs eingebauten VW Motor. Es war schon ein Wahnsinn, das aufgezwungenermaßen eine solch alte Kartoffel wie der VW Motor in den Wartburg hineinoperiert wurde!

Das hat mich auch immer gewundert warum man den VW-'Naehmaschinenmotor' (Schlepphebel-Motor) dafuer verwendete. Da gab's zu der Zeit schon bei weitem bessere Sachen. Wollte man da von der Motorbauart in zumindest der altersmaessigen Naehe der Wartburg-Konstruktion bleiben?

-Th

#20 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von Greso 11.02.2010 22:10

avatar

Na das ist doch mal noch ein Auto mit Grenzsoldat.

Greso

#21 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von CaptnDelta 11.02.2010 22:14

Zitat von Greso
Na das ist doch mal noch ein Auto mit Grenzsoldat.
Greso

Hier auch noch eine Variante:

-Th

#22 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von Grete85 12.02.2010 09:41

avatar

Zitat von CASI
Der Wartburg 353 war lange Zeit fast verschwunden, aber so langsam kommt die Szene in Fahrt.
Als ich 2002 vom Trabi auf den Wartburg umgestiegen bin, war es schon nicht ganz einfach einen guten Warti auch günstig zu bekommen.
Ich habe meinen 78er aus Berlin geholt, aus erster Hand. Der Vorbesitzer war verstorben und die Nachfahren wussten nichts mit dem Auto anzufangen, so dass ich den relativ günstig bekommen habe.
Wie oben schon geschrieben wurde ist der Wartburg im Vergleich mit dem Trabant eine Zicke! - Im ersten Jahr habe ich wirklich fast jedes Teil was sich dreht in der Hand gehabt! Seit 2003 ist er recht stabil, es knirscht ab und an mal etwas, aber ich bin mit dem Auto samt Wohnwagen im Schlepp mehrmals bis zur Ostsee, ins Erzgebirge, nach Bayern, etc. gefahren. Meistens Störungsfrei und wenn mal was knirschte wurde es mit Bordmitteln behoben!
Als Youngtimer ist der Wartburg erschwinglich und bietet in der 50PS Klasse ansprechende Fahrleistungen und eine Menge Platz! - Ich würde den mit keinem B-Kadett derselben Leistungsklasse tauschen wollen!
Hier einmal ein Bild: (Der braune ist meiner)


Viele Grüße aus dem tiefsten Westen ;)
CASI





Hallo Cassi,

Prima "Schlitten"! Sogar das Nummernschild passt zum Forum.
Wenn man den 1.3er Wartburg mit ungeregelten Kat und gut funktioniereden Vergaser mit Lamdasonde und Steuerelektronik (ca. 270€) ausrüstet, bekommt man sogar die grüne Plakette!

Gruß Grete

#23 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 12.02.2010 12:12

Auch geregelte kats sind möglich.

#24 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 94 12.02.2010 12:27

avatar

Zitat von CaptnDelta
Hier auch noch eine Variante:

-Th



Der Typ 314 ist übrigens sehr schön zu sehen in dem DEFA-Musicalfilm Geliebte weiße Maus zu sehen.

#25 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 12.02.2010 12:43

Nee, das ist der Wartburg 313/1

#26 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 94 12.02.2010 12:48

avatar

Da lagen wir beide knapp daneben. Ich meinte den 4-türigen Kübel, in diesem Film in der VP-Lackierung.
Weder 314 noch 313/1, sondern 311/4.

#27 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von 12.02.2010 13:04

Den kann man bei uns auch sehen!

#28 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von meyer 12.02.2010 13:27

http://farm4.static.flickr.com/3147/2719...8d3046f.jpg?v=0

#29 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von Augenzeuge 13.02.2010 22:59

...und noch eins:
1957: "Der volkseigene Wartburg wird als Exportwagen auf dem internationalen Automarkt den Volkswagen endgültig überrunden."

AZ

Link: Wartburg

#30 RE: DDR Werbung Wartburg 1000 - 312 und 353 das war ein Auto! von Heldrasteiner 14.02.2010 10:01

Der VW-Motor mit Schlepphebeln war eine robuste Konstruktion, die insofern schon zum Wartburg paßte.
Ok, die Entwicklung war damals auch schon so gut 20 Jahre alt. Aber es ist nicht ungewöhnlich, daß die Laufzeit von Motoren in div. Fahrzeugmodellen bis zu 30 Jahre betragen hat.
Das hat sich erst durch die ständige Verschärfung von Abgasvorschriften geändert.
Aber immerhin bekommt man heute noch EURO2-Einstufung für den alten 1,3l-VW-Motor.
2-Takter werden aus umwelttechnischen Gründen nie wieder zum Einsatz kommen.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz