Seite 21 von 21
#301 RE: 1. Dezember - Tag der Grenztruppen von Fred.S. 01.12.2021 19:07

avatar

zu 289
Sowas kenne ich nicht. Nach dem Appell normaler Dienst, Ausnahme:
Ich trug die Paradeuniform an solchen Tagen, die Besatzung ihre Ausgangsuniform, zur Freude der Zollbesatzungen, zum Dienst auf der Elbe gefahren.
Ein kleinen Umtrunk, ein Glas Sekt gab es nur in Berlin mit Erich. In der Einheit für die Mannschaft war Alkohol tabu, die Offiziere ? Ich schrieb schon dazu. Fred

Weihnachten und Sylvester, da kam 1965-67 der Kommandeur oder der Politstellvertreter zu uns auf der Elbe mit dem Mittagessen raus.
UND: Im Dienst durften wir mit ihm mit ein Glas Rotwein auf den jeweiligen Tag, anstoßen. In der Einheit beim Essen gab es auch eine Tasse Rotwein.

Die zivilen Küchenfrauen und den Hausmeister, der meistens aber in der Theodor Körner Kaserne tätig war hatten wir auch.
HALT, Die Zivilkräfte der Instandsetzungsbasis waren an diesen Tag selbstverständlich mit anwesend und wurden auch geehrt.
Bild:
Links im blauen Kittel Kollege Stockmann, der damalige Leiter und rechts Kollege Draeger.

#302 RE: 1. Dezember - Tag der Grenztruppen von hundemuchtel 88 0,5 01.12.2021 19:23

avatar

So, nun mal wieder zum Thema, wünsche allen ehem. Grenzern, ...aD´s und Resis der GT einen herzlichen Glückwunsch und einen schönen Resttag zum "Tag der Grenztruppen der DDR".

gruß h.

#303 RE: 1. Dezember - Tag der Grenztruppen von IM Kressin 01.12.2021 19:35

avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #301
Links im blauen Kittel Kollege Stockmann, der damalige Leiter und rechts Kollege Draeger.
Unglaublich, Kollege Stockmann hat schon einen Tablet-PC für elektronische Motorendiagnose in der Hand

#304 RE: 1. Dezember - Tag der Grenztruppen von Fred.S. 01.12.2021 20:01

avatar

zu 303
Ja Kressin,
Die beiden waren die Ersten auch, die mit den schwedischen Motoren der Objekte 066 Bekanntschaft machten.
Er wird wohl neben Ersatzteilen auch die notwenigen Geräte zur Beseitigung von Mängel bekommen haben.
Kollege Stockmann führte auch bei den Motorenmeister und Bootsführer die Lehrgänge zur Technik immer durch.
Er war ja auch Ingeneur. Heute soll sein Sohn den Betrieb führen, mal sehen nächstes Jahr, ob ich da rein darf. Fred

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz