Seite 1 von 2
#1 Vorstellung Mü1969 von Mü1969 29.04.2020 12:24

avatar

Hallo und Guten Tag an alle hier,

ich bin das neueste Mitglied in diesem Forum und möchte mich kurz vorstellen.

Mein Name ist René Müller, Jahrgang 1969, deswegen Mü(Spitzname)1969.
Geboren und aufgewachsen in Naumburg (Saale), ganz normaler Wertegang mit Berufsausbildung.
Am 03.11.87 bin ich nach Perleberg zur UffzSchule in die 3UAK, 2.Zg eingezogen worden. Hab dort die Ausbildung bis April 88 ''genießen'' dürfen.
GrpFhr war Ufw G., ZgFhr Hptm Z. u. KpChef Mj K.
In den sechs Monaten hab ich es geschafft 1x nach Hause zu fahren und 2x , dank eines Einzelnen, in den Ausgang zu gehen. Und leider hat sich während der Ausbildung ein Stubenkamerad das Leben während der Wache auf dem ÜbPl genommen.
Anschließend bin ich zum GK 36 Rummelsburg in den Taucherzug versetzt worden.
Meine Ausbildung zum Grenztaucher hab ich in Havelberg beim PiAusbBtl 19 absolviert. Da mein Dienstposten in Berlin noch nicht frei war bin ich nach meiner Ausbildung zum Grenztaucher in der Ausb Kp in Havelberg als GrpFhr gür die angehenden Taucher eingesetzt worden.
In dieser Zeit hab ich den Entschluss gefasst zur NVA zu wechseln, hab aber nicht mit der Tragweite der Entscheidung gerechnet.

Da mein ZgFhr in Berlin, ein gewisser OStFhr W. dem General GKdo Mitte direkt unterstellt war wurde ich wie ein '' Hochverräter '' behandelt und nach Berlin zurückgepfiffen. Kein Tauchen an der Grenze, stattdessen Leinenführer, sehr oft Wache und sehr oft Gast im GKdo beim General.....Dieses Spiel ging fast ein ganzes Jahr, bis ich mitten in der Nacht vom UvD geweckt wurde und meine Sachen packen sollte. Plötzlich ging alles ganz schnell und ich wurde nach Havelberg, mit ein paar sehr charmanten Abschiedsworten durch meinen ZgFhr, versetzt. Und das nur weil ich zur NVA wechseln wollte

Auf euer Forum bin ich über Google aufmerksam geworden, da ich wissen wollte was aus den Kasernen von damals geworden ist.
Ich hoffe das ich evtl ein paar alte Kameraden hier wieder finden werde und bin gespannt auf die vielen Beiträge hier.

#2 RE: Vorstellung Mü1969 von Chris77 29.04.2020 13:20

avatar

Herzlich willkommen hier im Forum, Mü1969.

Eine interessante Vorstellung, wusste gar nicht das es auch speziell ausgebildete Grenztaucher bei den GT gab.
Man lernt nicht aus ...
Und in Havelberg am Ende, warste da wieder Grenztaucher ?

Viel Spaß noch im Forum


Gruß Chris

#3 RE: Vorstellung Mü1969 von Leisterförde 29.04.2020 13:26

avatar

Herzlich willkommen im Forum.Grenztaucher klingt abenteuerlich,nie gehört,das es soetwas gab.Schreib darüber,interessiert bestimmt viele User.Gruß aus dem Preußischen

#4 RE: Vorstellung Mü1969 von R-363 29.04.2020 13:27

avatar

Willkommen im Forum und Grüße von einem gebürtigen Havelberger.

Zitat
... Und in Havelberg am Ende, warste da wieder Grenztaucher ? ...



Bestimmt nicht! Da gab es nämlich außer Lehrgangsteilnehmern wie ihm keine GT-Angehörigen.

#5 RE: Vorstellung Mü1969 von hundemuchtel 88 0,5 29.04.2020 13:42

avatar

Sei willkommen, interessante und vor allem ausführliche Vorstellung.
Hast ja einiges durch, wegen Deiner Entscheidung zur NVA zu wechseln. Respekt!

gruß h.

#6 RE: Vorstellung Mü1969 von Hauptmann 29.04.2020 13:43

avatar

Willkommen im Klub.

#7 RE: Vorstellung Mü1969 von Schreiber 29.04.2020 14:05

avatar

Willkommen im Forum interessante Vorstellung.

Tipp von mir geh mal auf den Reiter Themen Suche und gebe Taucher ein. Dann mit der Suchleiste links spielen
oder nur Themen links unten = 33 auswählen.

Viel Spaß man liest sich.

Gruß Reinhard der Schreiber

#8 RE: Vorstellung Mü1969 von Rostocker 29.04.2020 15:11

avatar

Willkommen im Club!
Also ich erinnere mich noch genau. Das war in der Ausbildung in Glöwen--da war einer mit auf der Bude, der wurde nach 4 Wochen abgezogen. Man sagte das er zu den Tauchern ginge. das war 1974. Aber im Oktober,bei der Versetzung an den Kanten--stand er Nachts,plötzlich wieder auf der Matte.

#9 RE: Vorstellung Mü1969 von Hanum83 29.04.2020 15:26

avatar

Willkommen.
Grenztaucher, klingt interessant, ich kenn nur schnelles Abtauchen wenn der Spieß sich näherte oder eine andere höher gestellte Persönlichkeit

#10 RE: Vorstellung Mü1969 von 94 29.04.2020 16:12

avatar

Tach auch und warste mit zur Beisetzung?

#11 RE: Vorstellung Mü1969 von Büdinger 29.04.2020 16:58

avatar

... Willkommen! ...

#12 RE: Vorstellung Mü1969 von stabsfunkmeister 29.04.2020 17:21

avatar

#1
Hallo, eine interessante Vita,
wenn Du Lust hast kannst Du ja mal schildern wie die Ausbildung erfolgte und welche Technik zur Verfügung stand. Interessant wäre auch für was ihr
alles eingesetzt worden seid.
Gruß Frank

#13 RE: Vorstellung Mü1969 von GZB1 29.04.2020 20:04

avatar

Zitat von Chris77 im Beitrag #2
Herzlich willkommen hier im Forum, Mü1969.

Eine interessante Vorstellung, wusste gar nicht das es auch speziell ausgebildete Grenztaucher bei den GT gab.
Man lernt nicht aus ...
Und in Havelberg am Ende, warste da wieder Grenztaucher ?

Viel Spaß noch im Forum


Gruß Chris
Ja gab es, die haben u.a. im Taucherzug 26 in Grenzkommando Mitte auch ab und zu mal die Grenz-Wassersperren in den Wasserwegen und Gräben, in Spree und Havel, kontrolliert und repariert, auch an den Wasser-Güst die schwimmenden Wassersperrtore.

Und bei einigen Wasser-Datschen die Bootsstege mit gebaut. 🤔

#14 RE: Vorstellung Mü1969 von Mü1969 30.04.2020 09:17

avatar

Zitat von R-363 im Beitrag #4
Willkommen im Forum und Grüße von einem gebürtigen Havelberger.

Zitat
... Und in Havelberg am Ende, warste da wieder Grenztaucher ? ...


Bestimmt nicht! Da gab es nämlich außer Lehrgangsteilnehmern wie ihm keine GT-Angehörigen.



Zur Frage am Ende in Havelberg: Nein da war ich Gruppenführer und Ausbilder in der Taucherausbildungskompanie im DstGrd Fw

Stimmt..! Die Lehrgangsteilnehmer waren von NVA, GT, Marine , Fallschirmjäger und Bereitschaftspolizei. Sie wurden als sogenannte Pioniertaucher ausgebildet

#15 RE: Vorstellung Mü1969 von 94 30.04.2020 15:40

avatar

Danke für die PN, wäre ja vielleicht mal auch einen für andere lesbaren Beitrag wert. Aber nicht im Vorstellungsthread und erst wenn Du dich bissel eingelesen hast im Forum. Du erwäntest ja das Axel S. ein Stubenkamerad von Dir war, kurze Frage dazu ... soweit ich weiß was er UaZ, Deine Vita klingt aber mehr nach einer Verpflichtung als BU. Gabs in Perleberg gemischte Ausbildungskompanien? Oder liege ich einfach nur mit den mir verfügbaren Quellen daneben und er war auch ein BU?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz