Seite 1 von 4
#1 Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von SET800 15.02.2016 12:08

Kam es vor daß sehr überraschend, daher auch wenn der Chef es gewußt hätte, ohne Vorbereitung oder Hinweisen vor Ort UdSSR-Offiziere "jetzt und sofort" irgendwo direkt an den Zaun wollten? Ggf sogar mit Briten und USA verabredet, auch ohne von denen her den BGS vorab zu informieren?

#2 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von LO-Fahrer 15.02.2016 13:39

avatar

Ich kann mich nicht erinnern, daß während meiner Dienstzeit GSSD-Angehörige im Grenzgebiet in Erscheinung getreten sind, von (sehr seltenen) Hubschraubereinsätzen mal abgesehen. Die regelmäßig im Fahndungsbuch erwähnten abgängigen GSSD-Angehörigen haben sich zum Glück auch nie zu uns verirrt.

#3 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Freienhagener 15.02.2016 17:31

avatar

Ich kannte nur Diejenigen, die wir aufhalten sollten - zum Glück nicht in persönlicher Begegnung.

#4 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von TAO 15.02.2016 17:37

Zitat von SET800 im Beitrag #1
Kam es vor daß sehr überraschend, daher auch wenn der Chef es gewußt hätte, ohne Vorbereitung oder Hinweisen vor Ort UdSSR-Offiziere "jetzt und sofort" irgendwo direkt an den Zaun wollten? Ggf sogar mit Briten und USA verabredet, auch ohne von denen her den BGS vorab zu informieren?



Mussten sich die Alliierten (SU, GB und USA) am Zaun verabreden? Da gab es doch sicher andere Möglichkeiten.

#5 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Alfred 15.02.2016 17:55

avatar

Nach entsprechenden Absprachen haben sich viele Offiziere der Gruppe bis hin zum Oberkommandierenden der GSSD die Staatsgrenze vor Ort angeschaut. Auch wenn sie als diese nicht zu erkennen waren.

#6 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von mibau83 15.02.2016 18:09

avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #1
Kam es vor daß sehr überraschend, daher auch wenn der Chef es gewußt hätte, ohne Vorbereitung oder Hinweisen vor Ort UdSSR-Offiziere "jetzt und sofort" irgendwo direkt an den Zaun wollten? Ggf sogar mit Briten und USA verabredet, auch ohne von denen her den BGS vorab zu informieren?


thema wurde schon mehrmals hier behandelt.

Sowjetische Streitkräfte in Nähe der Grenze (2)

Zwischen den Zäunen - Besuch im Spergebiet

#7 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Mike59 15.02.2016 18:48

avatar

Unangemeldet kann ich mir gar nicht vorstellen und am Zaun schon gleich gar nicht.

#8 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von 94 15.02.2016 19:28

avatar

Naja, so spontan wollte ich jetzt auch antworten wie @Mike59 ... aber der alfred'sche Einwurf läßt mich bissel grübeln. Weißt Du wer so alles beim Schneewitchen im UAZ mit dringessen ist?

#9 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Mike59 15.02.2016 19:39

avatar

Zitat von 94 im Beitrag #8
Naja, so spontan wollte ich jetzt auch antworten wie @Mike59 ... aber der alfred'sche Einwurf läßt mich bissel grübeln. Weißt Du wer so alles beim Schneewitchen im UAZ mit dringessen ist?


Was habe ich geschrieben und was ist in #1 die Frage?
Das Mädel was so doof war das sie dauernd auf die Stiefmutter reingefallen ist muss echt für alles mögliche herhalten - eines Tages wird wohl auch der Untergang der Titanic auf deren Rechnung landen. Natürlich weiß ich nicht wer alles in deren Fahrzeugen gesessen hat. Aber siehe #1, da ist eigentlich nur noch zu klären wer explizit mit Chef gemeint ist.

#10 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von damals wars 15.02.2016 20:02

Die trafen sich doch jeden Tag auf der Güst.
Ich habe nie einen Sowjetsoldaten im Grenzgebiet gesehen, was sollten die auch dort?
Wege für den Einmarsch erkunden?

#11 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Mike59 15.02.2016 20:03

avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #10
Die trafen sich doch jeden Tag auf der Güst.
Ich habe nie einen Sowjetsoldaten im Grenzgebiet gesehen, was sollten die auch dort?
Wege für den Einmarsch erkunden?

Wir hatten die schon im Abschnitt - Aufklärer aus Meiningen.

#12 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Alfred 15.02.2016 20:04

avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #10
Die trafen sich doch jeden Tag auf der Güst.
Ich habe nie einen Sowjetsoldaten im Grenzgebiet gesehen, was sollten die auch dort?
Wege für den Einmarsch erkunden?


Soldaten als Dienstgrad waren auch nicht gemeint.

#13 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Lutze 15.02.2016 23:30

avatar

Irgendwo habe ich mal ein Foto mit Angela Davis an der Berliner Mauer gesehen,
als sie zu Besuch in der DDR war,jedenfalls sah ihr Blick nicht gerade begeistert aus,
sie gehörte doch auch zu den "Freunden" oder nicht?
Lutze

#14 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Kalubke 16.02.2016 00:12

avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #11
Zitat von damals wars im Beitrag #10
Die trafen sich doch jeden Tag auf der Güst.
Ich habe nie einen Sowjetsoldaten im Grenzgebiet gesehen, was sollten die auch dort?
Wege für den Einmarsch erkunden?

Wir hatten die schon im Abschnitt - Aufklärer aus Meiningen.


Die GSSD hatten so wie die US-Army vorgeschobene Beobachtungsposten direkt an der Grenze. Von @Thunderhorse gibts hier irgendwo ein Foto von so einem B-Stand in Melpers (Rhön).

Gruß Kalubke

p.s. Der dumpf Grollende scheint sich aus dem Forum verabschiedet zu haben, sein Nickname wird nicht mehr automatisch eingebläut.

#15 RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun? von Mike59 16.02.2016 00:31

avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #14
Zitat von Mike59 im Beitrag #11
Zitat von damals wars im Beitrag #10
Die trafen sich doch jeden Tag auf der Güst.
Ich habe nie einen Sowjetsoldaten im Grenzgebiet gesehen, was sollten die auch dort?
Wege für den Einmarsch erkunden?

Wir hatten die schon im Abschnitt - Aufklärer aus Meiningen.


Die GSSD hatten so wie die US-Army vorgeschobene Beobachtungsposten direkt an der Grenze. Von @thunderhorse gibts hier irgendwo ein Foto von so einem B-Stand in Melpers (Rhön).

Gruß Kalubke

p.s. Der dumpf Grollende scheint sich aus dem Forum verabschiedet zu haben, sein Nickname wird nicht mehr automatisch eingebläut.

Keine Ahnung was dein "p.s." bedeuten soll. Alles andere ist ein offenes Geheimnis welches hier bis auf Detailfragen abgearbeitet wurde. News sind selbstredend immer willkommen.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz