Seite 2 von 22
#16 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von 14.11.2015 02:48

@StabsfeldKoenig, ein Tip
Steger, Tomas, Dr.med.
Allgemeinmedizin/Psychoterapie
04347 Leipzig
Bästleinstrasse 6
Tel.:0341 2 3262 51
naja evtl. wird's ja besser.
Micha

#17 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von 14.11.2015 03:26

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #14
Zitat von Gert im Beitrag #1
seit einer Stunde berichten die internationalen Nachrichtensender aus Paris über eine Geiselnahme von 60 Personen, mehrere Bombenanschläge und mindesten 30 Toten. Es ist ein sehr unklares Bild, offenbar stecken wieder arabische Terroristen dahinter.


Und wo her weiß man das? Gegenthese: Rechtsextremisten mit falschen Bärten können auch Islamisten-Sprüche loslassen, während sie mit automatischen Waffen um sich schießen. Und wenn alle glauben, das der verkleidete Faschist ein Islamist wäre, dann bekommen die Rechten Zulauf.
Terror unter falscher Flagge ist nichts neues. Für Gladio arbeitende Rechtsextremisten verübten die beiden Anschläge auf den Bahnhof Bolonia (der erste schlug fehl, da die Bombe zu früh explodierte). Hinterher gab es gefälschte Bekennerschreiben der roten Brigaden. Und beim Oktoberfest-Attentat wurden von Strauß linke Gruppen beschuldigt, obwohl heutige Erkenntnisse den Anschlag der rechten Wehrsportgruppe Hoffmann zuschreiben.


Joh, wieso bin ich nicht gleich drauf gekommen @StabsfeldKoenig. Die fünfte Jahreszeit wurde am 11.November eingeläutet. den Narren
ist ein Tischfeuerwerk außer Kontrolle geraten. Die Franzosen übertreiben es mit ihrer Reaktion! Mönsch, das kann doch mal passieren.
Micha, der Dich nicht mehr ernst nimmt. (Hoffentlich war das nicht zu böse)

#18 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von B208 14.11.2015 04:52

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #14
Zitat von Gert im Beitrag #1
seit einer Stunde berichten die internationalen Nachrichtensender aus Paris über eine Geiselnahme von 60 Personen, mehrere Bombenanschläge und mindesten 30 Toten. Es ist ein sehr unklares Bild, offenbar stecken wieder arabische Terroristen dahinter.


Und wo her weiß man das? Gegenthese: Rechtsextremisten mit falschen Bärten können auch Islamisten-Sprüche loslassen, während sie mit automatischen Waffen um sich schießen. Und wenn alle glauben, das der verkleidete Faschist ein Islamist wäre, dann bekommen die Rechten Zulauf.
Terror unter falscher Flagge ist nichts neues. Für Gladio arbeitende Rechtsextremisten verübten die beiden Anschläge auf den Bahnhof Bolonia (der erste schlug fehl, da die Bombe zu früh explodierte). Hinterher gab es gefälschte Bekennerschreiben der roten Brigaden. Und beim Oktoberfest-Attentat wurden von Strauß linke Gruppen beschuldigt, obwohl heutige Erkenntnisse den Anschlag der rechten Wehrsportgruppe Hoffmann zuschreiben.


Feldstabkönig , so ganz unbegründet ist deine Lageeinschätzung nicht , doch die Rechten haben nach meinen Informationen nicht die Logistik für eine solche kompakte Aktion . Ich glaube wir denken gemeinasm in eine Richtung . STASI . die Stasi lebt !

#19 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von B208 14.11.2015 05:22

Anschlag in Paris .


In kurzer Zeit bringt der französische Präsident die französische Armee zur Unterstützung der Sicherheitskräfte zum Einsatz .


Oh Allah ,

bei uns undenkbar !

Ein Erdbeben innerhalb der Linken und Grünen !
Nur ein Gedanke an die BW bringt die o.g. Gruppierungen schon zur Schnappatmung .

In vielen Gebieten ausserhalb der Bundesrepublik dürfen die Angehörigen der BW polizeiliche Aufgaben zum Schutz der zivilen Bevölkerung wahrnehmen , nur innerhalb der eigenen Grenzen dürfen sie zur Bewältigung gleicher Aufgaben nicht eingesetzt werden . Ist die BW für uns nicht qualifiziert genug , oder die Bevölkerung in den auswertigen Einsatzgebieten für die BW ?

#20 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Pit 59 14.11.2015 06:52

avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #8
.......und Frau Murksel lässt alle hier ins Land........ich denke alles ist nur eine Frage der Zeit, ich will
gar nicht daran denken was hier alles eingesickert sein könnte.



Die Merkeln hätte mit im Stadion sein müssen.Geht denn dieser Person jetzt mal ein Licht auf ? Das was wir (fast) Alle gewusst haben ist wieder passiert,und es wird nicht mehr allzu lange dauern und solche Anschläge werden in Deutschland stattfinden.
Aber wir schaffen das ja,und es wird nicht abgewichen von dieser Wahnsinns Einwanderungspolitik. Hunderttausende müssen auf die Strasse in jeder Stadt,und den Befürworten die Pfeifchen und Trömmelchen wegnehmen.Aber ich denke auch bei uns müssen erst Unschuldige Sterben bevor es bei den Gutmenschen mal Klick macht.

#21 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Harsberg 14.11.2015 07:03

avatar

Geht´s noch?
In Frankreich ist der Terror eingezogen und hier wird über die deutsche Politik hergezogen!

http://www.n-tv.de/politik/Terrorwelle-e...le16351566.html

Ich fühle mit den Opfern und deren Angehörigen und hoffe, dass so etwas nicht in unserem Lande geschieht.

#22 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von exgakl 14.11.2015 07:37

#23 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Fritze 14.11.2015 07:44

Unfassbar aber nicht unerwartet !

#24 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Grenzverletzerin 14.11.2015 08:31

Ich bin heute gedanklich bei den Franzosen, den Angehörigen der Opfer, den Polizisten , den Feuerwehrmänner und allen anderen Helfern!





Wir brauchen ein internationales Bündnis gegen den IS und alle anderen Terrororganisationen.

#25 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Hanum83 14.11.2015 08:34

Mein Beileid den Angehörigen der unschuldigen Opfer.

#26 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von TOMMI 14.11.2015 08:39

Von hier aus auch mein Beileid den Angehörigen der Opfer.

Dieses Verbrechen sollten wir als letzte Gelbe Karte verstehen.
Das Gesindel, welches dieses verbrochen hat, kann ja inmitten des
Flüchtlingstromes ungehindert bei uns eindringen.

So etwas sind keine Menschen. Nicht einmal Tiere. Nur noch Ungeziefer.

#27 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von VNRut 14.11.2015 08:40

avatar

Mein Beileid und tiefes Mitgefühl dem französischen Volk.
Mes condoléances et plus profonde sympathie au peuple français.

Leider trifft es immer die Falschen. Politiker und Waffenproduzenten, die Waffendeals unterschreiben um in der dritten Welt zu verdienen, sitzen gesichert von Spezialeinheiten hinter meter hohen Zäunen und der kleine Mann auf der Straße muss die Suppe auslöffeln. Es war nur eine Frage der Zeit, wer ohne Kontrollen hunderte von Schläfer ins Land holt und dann mit seinen Waffen den Terror bekämpft möchte, der sitzt auf ein Pulverfass.

Wolle

#28 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Thüringer1970 14.11.2015 08:47

avatar

Was ich nicht verstehe, da haben die Franzosen die höchste Terrorwarnstufe, Vorratsdatenspeicherung im großen Stihl, besondere Gesetze für den Geheimdienst, überall Videokameras, Abhörungen und wieder schaffen es ein paar durchgedrehte. Wozu haben die einen Gehimdienst?

#29 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von Gert 14.11.2015 09:04

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #14
Zitat von Gert im Beitrag #1
seit einer Stunde berichten die internationalen Nachrichtensender aus Paris über eine Geiselnahme von 60 Personen, mehrere Bombenanschläge und mindesten 30 Toten. Es ist ein sehr unklares Bild, offenbar stecken wieder arabische Terroristen dahinter.


Und wo her weiß man das? Gegenthese: Rechtsextremisten mit falschen Bärten können auch Islamisten-Sprüche loslassen, während sie mit automatischen Waffen um sich schießen. Und wenn alle glauben, das der verkleidete Faschist ein Islamist wäre, dann bekommen die Rechten Zulauf.
Terror unter falscher Flagge ist nichts neues. Für Gladio arbeitende Rechtsextremisten verübten die beiden Anschläge auf den Bahnhof Bolonia (der erste schlug fehl, da die Bombe zu früh explodierte). Hinterher gab es gefälschte Bekennerschreiben der roten Brigaden. Und beim Oktoberfest-Attentat wurden von Strauß linke Gruppen beschuldigt, obwohl heutige Erkenntnisse den Anschlag der rechten Wehrsportgruppe Hoffmann zuschreiben.


ziemlich einfältig, was du hier konstruierst

#30 RE: Paris, Anschlag in großem Stil von damals wars 14.11.2015 09:15

Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #28
Was ich nicht verstehe, da haben die Franzosen die höchste Terrorwarnstufe, Vorratsdatenspeicherung im großen Stihl, besondere Gesetze für den Geheimdienst, überall Videokameras, Abhörungen und wieder schaffen es ein paar durchgedrehte. Wozu haben die einen Gehimdienst?


Es ist eine Illusion der Deutschen, wenn sie glauben, das Geheimdienste irgendwas verhindern können.
Die Terroristen leben in einer eigenen Gedankenwelt, deren Konsequenz normalen Menschen verschlossen bleibt.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz