#1 Sorge - per Bahn im Sperrgebiet von schnappi 22.09.2015 19:07

Mit der Bahn in Sorge kam man ja, wie fast niergendwo, legal recht nahe an den Grenzzaun heran. Siehe Bilder: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7170882

Wurde hier besonders bewacht? Musste man sich beim Urlaub in Sorge, was je ein bekanntes Urlaubsgebiet war, einen Passierschein besorgen? Wie weit war es von den Gleisen aus bis zur eigentlichen Grenze? Danke.

#2 RE: Sorge - per Bahn im Sperrgebiet von vs1400 22.09.2015 20:33

avatar

kannste alles nachlesen.

gruß vs

#3 RE: Sorge - per Bahn im Sperrgebiet von mibau83 22.09.2015 21:08

avatar

Zitat von schnappi im Beitrag #1
Mit der Bahn in Sorge kam man ja, wie fast niergendwo, legal recht nahe an den Grenzzaun heran.



das war dort der grenzsignalzaun. auf der strecke zwischen saalfeld und sonneberg in thüringen fuhr man ebenfalls zwischen probstzella und gräfenthal am k2 und grenzsignalzaun lang.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz