#1 Wendekind stellt sich vor von pathfinder 18.09.2015 19:03

Erst einmal danke für die Aufnahme.

Lange habe ich mit mir gerungen ob ich mich an dieses Forum wende. Da ich selber ein Wendekind stecke ich mit meinen Fragen in einem Nimmerland.
Und bitte sagt mir nicht ich solle doch ehemalige Bürger in meinem sozialen Umfeld befragen. Dies habe ich schon getan. Zwischen "ich weiß von nichts!", "Die DDR war das größte Verbrechen.", "Ossis waren doch alle bei der Stasi." und "Das in der Presse geheuchelte Verbrechen gab es nicht." ist alles dabei. Doch stellt man ganz konkrete Fragen kann einem niemand helfen. Devisenhandel, Bildungssystem, "Reisefreiheit", alles Themen wo man sich gut und gerne im Internet, den Medien und der "Hardware" Bettlektüre bedienen kann.
Mir ist kein Forum begegnet was sich so intensiv mit der DDR befasst wie dieses. Und so erhoffe ich mir antworten auf Fragen, die ich nirgendwo gestellt gefunden habe bzw. deren Antwort daraus.

Ich selber werde mit einer der letzten Zeitzeugen sein die noch halbwegs Bewusst die DDR mitbekommen haben. Letztens hatte ich ein interessantes Gespräch mit einer 16-Jährigen. Wie entsetzt war ich über das Wissen ihres eigenen Landes. Ein Land was aus BRD und DDR entstand und der Teil DDR nur noch als grober Anriss im Unterricht durchexerziert wird. Noch entsetzter war ich über die falschen Fakten die vermittelt werden. Aber es stellte sich auch mir die entsetzliche Frage wie wenig ich eigentlich weiß. Nicht die Faktenaufzählung. Sondern die Zusammenhänge. Genau diese Zusammenhänge wirken sich aber auch sehr auf mein Leben aus. Mehr als manch einer nach so einer langen Zeit auch nur erahnen mag. Doch ich möchte diese verstehen und begreifen. Ich möchte verstehen warum ich so bin wie ich bin, warum mein Leben ist wie es ist. Irgendwo zwischen Ossiwitzen, Konsum- und Reisefreiheit, aber vor allem mit fehlendem Wissen um die eigene Identität.


Ich hoffe das ich wenigstens auf einen kleinen Teil meiner Fragen eine Antwort finde.
Und ich glaube und hoffe das ihr mir dabei helfen werdet.

Bitte habt Verständnis das ich Personen immer anonymisieren werde und versuchen werde alles so fiktiv wie möglich zu halten. Dennoch hoffe ich das ihr mir weiter helfen könnt.


Liebe Grüße vom pathfinder

#2 RE: Wendekind stellt sich vor von PF75 18.09.2015 19:48

avatar

willkommen hier in Forum,laß dich mal überraschen wie "lustig "es hier bei einigen Themen zu geht.

#3 RE: Wendekind stellt sich vor von 94 18.09.2015 20:30

avatar

Tach! Frage: welche Beziehung besteht zum 'DDR-Kabinett'?
Achso. Antworten erhält man beim Zuhören (respektive im Falle eines Netzforums durchs Lesen), nicht durch das Stellen von Fragen *wink*

#4 RE: Wendekind stellt sich vor von pathfinder 18.09.2015 20:51

Danke für die Begrüßung.
Genau um zuzuhören bin ich da, denn nur das klärt Fragen.
Beziehung zum DDR-Kabinett? Wenn du damit meinst in wie weit ich in die Thematik involviert bin ... ist man dies nicht automatisch als ehemaliger DDR-Bürger? Sorry falls ich deine Frage falsch verstanden habe, dann würde ich dich darum bitten diese noch einmal in vereinfachter Form zu stellen.

#5 RE: Wendekind stellt sich vor von 94 18.09.2015 20:57

avatar

Nun, in dem Profil steht Bochum, deswegen die Frage. Ansonsten viel Spaß, aber auch Durchhaltevermögen und Erfolg wünsche ich beim Lesen, der Form des Zuhörens hier. Achso, zu dem 'fiktiven Fall', schonema an D. oder E. oder F. usw. gedacht?

P.S. nicht verärgen bitte wenn's keine Antworten erstema weiter gibt ... gehe jetzt zum Public Viewing, RWC fängt doch heut an.

#6 RE: Wendekind stellt sich vor von pathfinder 18.09.2015 21:01

Ich weiß, es kann irritieren mit dem Profil. Und ja ich habe auch schon an D,E und F gedacht, nur versteht mich dann wohl gar keiner mehr
Und bin sogar grad gewaltig am rechtlichen durchstöbern, was man bekannt geben darf. Erstaunliche Entdeckung: Alles was öffentlich ist (via Inet, Zeitungen, ...), darf auch öffentlich benannt werden. Wird euch es erleichtern mein "deutsch" zu verstehen

#7 RE: Wendekind stellt sich vor von andyman 19.09.2015 01:37

avatar

Hallo und willkommen im Forum.Gruß aus Südschweden
andyman

#8 RE: Wendekind stellt sich vor von Harsberg 19.09.2015 08:19

avatar

Dann sei auch von mir begrüßt!

Frage: Weshalb zerpflückt du deine Identität und Fragen in verschiedenen Themen?

#9 RE: Wendekind stellt sich vor von hundemuchtel 88 0,5 19.09.2015 08:31

avatar

Auch ich begrüße Dich, sei willkommen.

gruß h.

#10 RE: Wendekind stellt sich vor von 94 19.09.2015 09:32

avatar

Zitat von pathfinder im Beitrag #6
Ich weiß, es kann irritieren mit dem Profil. ...

Was soll da irritieren, doch kennste nun den DDR-Kabinett Bochum e.V.? Und wenn ja, in welcher Beziehung stehst dazu 'Dein' Herr B.? Demletzt war ja die Presse bissel harsch zu ihm ... derwesten.de/staedte/bochum/-id10470297.html

#11 RE: Wendekind stellt sich vor von pathfinder 19.09.2015 14:22

Hallo, nein das Bochumer Kabinett kenne ich nicht. Herr B. hat damit nicht einmal ansatzweise zu tun. Zumindest nicht das ich wüsste. Wenn dann maximal über zig 100 Ecken.

#12 RE: Wendekind stellt sich vor von LO-Wahnsinn 19.09.2015 18:37

avatar

Herzlich Willkommen hier im Forum und viel Glück bei der Suche nach Antworten.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz