Seite 1 von 28
#1 Kommunismus, was ist das eigentlich? von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 02.10.2013 21:27

Nun verfolge ich das Forum schon sehr intensiv mehrere Tage. Pro und Kontra zu unterschiedlichen Themen erreichten mich, mitunter sehr kontrovers, sehr fundiert aber auch sehr naiv, was natürlich und gut ist. Viele beschäftigt die Frage, was war, ist besser oder schlechter, war ich ein Guter oder Böser, was bin ich heute. Viele beschäftigt unser Alltag, wie ist es, wie wird es werden.

Warum eröffne ich dieses Thema?

Nach der Wende ist die philosophische Beschäftigung mit dem Thema Kommunismus weitestgehend erstorben (wenn ich irre, bitte verbessert mich, bzw. helft mir mit Hinweisen links ect.)

Da ich nach wie vor der Meinung bin, dass die Menschheit nur in einer Gesellschaft ohne Ausbeutung (mit ihren Ursachen und Folgen) ein Überleben hat, suche ich hier nach Gleichgesinnten, die mit mir zusammen Gedanken zusammentragen, die die Theorie von Marx/ Engels/ Lenin zumindest empirisch kritisch betrachten und vielleicht neue Denkansätze produzieren.

Mir geht es nicht darum, hier Erscheinungen zu diskutieren, sondern Erscheinungen zu anlysieren und zu ihren Ursachen vorzustossen, und, wie geschrieben, Gedanken für eine bessere Welt und wie sie aussehen sollte, anzuregen.

Mir geht es darum, über Visionen zu philosophieren, ohne die Realitäten aus dem Blick zu verlieren.

Wer hat Lust, mitzumachen?

#2 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von DoreHolm 02.10.2013 22:18

avatar

Nur mal als Einwand. Ich hoffe, daß hier Mitdiskutierende sich von der Vorstellung lösen, daß Kommunismus gleichbedeutend ist mit Stalin, mit Pol Pot, mit militanten Schlägern, mit Zarenmördern, kurz, mit allem, was im sogenannten "Schwarzbuch des Kommunismus" alles an tatsächlichen oder vermeintlichen Unmenschlichkeiten aufgeführt ist. Es sollte als ein philosophisches Thema die Gesprächsgrundlage sein.

#3 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von Harzwanderer 02.10.2013 22:25

Dann also "Macht der Räte plus Elektrifizierung des ganzen Landes"?

#4 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von DoreHolm 02.10.2013 22:27

avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #3
Dann also "Macht der Räte plus Elektrifizierung des ganzen Landes"?


Das war´s auch, was ich meinte. Was hat das mit philosophischen Betrachtungen zu tun ?

Für heute "Gute Nacht". Ich geh jetzt in die Heia.

#5 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 02.10.2013 22:34

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2
Nur mal als Einwand. Ich hoffe, daß hier Mitdiskutierende sich von der Vorstellung lösen, daß Kommunismus gleichbedeutend ist mit Stalin, mit Pol Pot, mit militanten Schlägern, mit Zarenmördern, kurz, mit allem, was im sogenannten "Schwarzbuch des Kommunismus" alles an tatsächlichen oder vermeintlichen Unmenschlichkeiten aufgeführt ist. Es sollte als ein philosophisches Thema die Gesprächsgrundlage sein.


Genau darum gehrt es mir, über eine Idee diskutieren, die ohne diese Verwerfungen eine Chance haben sollte, aber nicht sinnlos diese Verwerfungen zu zelebrieren, um sie zu zerreden, was falsch war wissen wir fast, das sollten wir auch zitieren und diskutieren, aber, wie im modernen Management geht es nicht darum, nur nach hinten zu blicken, sondern nach vorn!

#6 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 02.10.2013 22:34

1. Unter dem Kommunismus gibt es keine Arbeitslosigkeit.
2. Obwohl es keine Arbeitslosigkeit gibt, hat nur die Hälfte der Bevölkerung Arbeit.
3. Obwohl nur die Hälfte der Bevölkerung Arbeit hat, werden die Fünfjahrespläne immer erfüllt.
4. Obwohl die Fünfjahrespläne immer erfüllt werden, gibt es nie etwas zu kaufen.
5. Obwohl es nie etwas zu kaufen gibt, ist jeder glücklich und zufrieden.
6. Obwohl jeder glücklich und zufrieden ist, gibt es ständig Demonstrationen.
7. Obwohl es ständig Demonstrationen gibt, wird die Regierung immer mit 99,9 Prozent der Stimmen wieder gewählt.

#7 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 02.10.2013 22:35

Da habsch noch einen...

#8 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 02.10.2013 22:39

ek40, mit Deiner Interpretation hilfst Du MIR nicht weiter, such Dir ein anderes Thema für Deine Meinung, der Witz galt für den Sozialismus, und der war von dem von mir angesprochenen Kommunismus Jahrhunderte entfernt!

#9 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 02.10.2013 22:51

o.k., ich versuche es dennoch weiter, hier einige halbwegs wissende und/oder gebildete Menschen zu finden, die meinem Anliegen einigermaßen geistig folgen können, Und für die, die es nicht lassen können, mit ihrer Unwissenheit/ Ungebildetheit, sicher unverschuldet, das Thema zu diskreditieren, werde ich mir Nettes einfallen lassen, so es mir gelingt.

#10 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von Gert 02.10.2013 23:13

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #9
o.k., ich versuche es dennoch weiter, hier einige halbwegs wissende und/oder gebildete Menschen zu finden, die meinem Anliegen einigermaßen geistig folgen können, Und für die, die es nicht lassen können, mit ihrer Unwissenheit/ Ungebildetheit, sicher unverschuldet, das Thema zu diskreditieren, werde ich mir Nettes einfallen lassen, so es mir gelingt.



Wer mit 20 kein Marxist ist, hat kein Herz, wer mit 40 noch immer einer ist, hat keinen Verstand."

George Clemanceau

Dieser nette Spruch sagt doch alles. Da dir auf dein Diskussionsangebot noch keiner geschrieben hat, sind wohl alle Forumsmitglieder vor dem Jahr 1973 geboren.

#11 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von Moskwitschka 02.10.2013 23:15

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #9
o.k., ich versuche es dennoch weiter, hier einige halbwegs wissende und/oder gebildete Menschen zu finden, die meinem Anliegen einigermaßen geistig folgen können, Und für die, die es nicht lassen können, mit ihrer Unwissenheit/ Ungebildetheit, sicher unverschuldet, das Thema zu diskreditieren, werde ich mir Nettes einfallen lassen, so es mir gelingt.


Du bist ganz schön mutig. Die einen verprellst Du, die anderen provozierst Du.

Zum Einlesen und kennen lernen der "Unwissenden" hier ein interessanter link Sozialismus ohne "Diktatur"

LG von der grenzgaengerin

#12 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von Gert 02.10.2013 23:20

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2
Nur mal als Einwand. Ich hoffe, daß hier Mitdiskutierende sich von der Vorstellung lösen, daß Kommunismus gleichbedeutend ist mit Stalin, mit Pol Pot, mit militanten Schlägern, mit Zarenmördern, kurz, mit allem, was im sogenannten "Schwarzbuch des Kommunismus" alles an tatsächlichen oder vermeintlichen Unmenschlichkeiten aufgeführt ist. Es sollte als ein philosophisches Thema die Gesprächsgrundlage sein.


es gibt keine vermeintlichen, es gibt nur tatsächliche und die Verbrechen beschränken sich nicht nur auf die SU und China des Mao, nein sie haben andere Staaten auch ergriffen und sogar die DDR hat sich ebenfalls schuldig gemacht, zumindest in den Anfangsjahren, da sie noch total ferngesteuert war von den russischen Verbrecher Stalin, Molotow, Berija, usw.. Reagen hatte Recht, Russland ist das Reich des Bösen.

#13 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 02.10.2013 23:21

Dieser nette Spruch sagt doch alles. Da dir auf dein Diskussionsangebot noch keiner geschrieben hat, sind wohl alle Forumsmitglieder vor dem Jahr 1973 geboren.

Stimmt, die Wissenden in der Geschichte waren ihrer Zeit meist immer weit voraus, und, meistens hatten sie recht. wenn auch manchmal erst Jahrhunderte später.

#14 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von 02.10.2013 23:23

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #8
ek40, mit Deiner Interpretation hilfst Du MIR nicht weiter, such Dir ein anderes Thema für Deine Meinung, der Witz galt für den Sozialismus, und der war von dem von mir angesprochenen Kommunismus Jahrhunderte entfernt!
Nana,nun nicht gleich zum HB-Männchen werden,bleib mal locker und halt den Ball flach.
Sollte nicht so ernst rüber kommen,wie du es anscheinend aufgenommen hast.
Das wir nie einen Kommunismus hatten und erleben werden, hast du ja auch schon bemerkt,trotzdem Danke für deinen "Aufklärungsversuch".

Und noch etwas,du brauchst mir nicht vorzuschreiben,zu/in welchem Thema ich meine Meinung äußere!
Das läuft hier anders.
Da werd ich dich vorher nicht fragen,ob ich mich zu Wort melden darf.
Das macht hier keiner.
Und nun Bierernst weiter zum Thema philosophieren.
Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/grap...306_compact.gif


Quelle: http://blog.pantoffelpunk.de/wp-content/...kommunismus.jpg

#15 RE: Kommunismus, was ist das eigentlich? von Harra318 02.10.2013 23:25

avatar

Kommunismus ist ein Kartenhaus

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz