X

#81

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 15:59
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein, ich meine das Kompandersystem RMS. Es ist nicht Dolby B, aber dazu kompatibel und sogar ein klein wenig besser. Das System war in allen DDR Geräten, wo es verbaut war, dasselbe. Bei Dolby hätte man dann ja Lizenzgebühren zahlen müssen. Und da man RFT-Geräte veramschte, wäre da nichts übrig gewesen. Das sind HMK D100, HMK D-200 sowie einige modifizierte Weiterententwicklungen aus Berliner Fertigung und die SK-3000/3900/3930 und SDK-3930/SDK-4000 aus Sonneberger Fertigung. Natürlich auch das SK-900.

Übrigens bleibe ich bei der Behauptung, dass ein hochwertiges Bandgerät einer Schallplatte überlegen ist und gute Kassetten der Schallplatte nahe sind. (Immer auch die Kette der weiteren angeschlossenen Geräte beachten.) Denn Schallplatten werden IMMER von Tonbändern gemacht.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#82

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:02
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe nur noch Dateien auf HDD. Und für nostalgische Zwecke noch Cassetten und Schallplatten.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#83

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:03
von Freienhagener | 7.777 Beiträge | 17948 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, aber von was für Tonbändern........
Nicht die von Anwendern.

Die nahmen mit Verlust von der Schallplatte auf.

Masterbänder hatte von uns Keiner.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 16:06 | nach oben springen

#84

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:11
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch da gibts gute. Nein, nicht von ORWO. Masterbänder sind meistens auch nur "normale" Größen, aber nicht das billigste. Und ab den 1980ern kamen dann auch die digitalen Bandgeräte in die Studios. Für zuhause gabs dann DAT. Natürlich, ein B100 von Tesla ist jetzt nicht Spitzenklasse. Studer-Revox wäre die Wahl unter anderem.

Allerdings, die meisten Musikgeräte bei vielen Leuten werden sowieso nie regelmässig gewartet. Und ein "normales Tonbandgerät der HiFi-Klasse ist bei 19 cm/s einer Platte überlegen. Bei Zeit suche ich mal Vergleichsdaten heraus.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#85

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:39
von Freienhagener | 7.777 Beiträge | 17948 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich meinte selbstverständlich im Studio bespielte Bänder. Es geht doch um die Aufnahmen.
Da ist es eben so, daß die zwar im Studio gemacht werden. Aber der Konsument ist erst der Übernächste, wenn er Tonbandaufnahmen macht, aber der Nächste, wenn er Vinyls abspielt.
Wie kann das Tonband der Platte überlegen sein, wenn man von der Platte aufnimmt?


Was heute technisch möglich ist muß man mit Alternativen von heue vergleichen und nicht mit denen von damals.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 16:43 | nach oben springen

#86

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:50
von grenzergold | 215 Beiträge | 109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds grenzergold
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Heutzutage werden hauptsächlich digitale Master eingesetzt

gg


nach oben springen

#87

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 16:57
von Freienhagener | 7.777 Beiträge | 17948 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, da gibt es analoge Absurditäten.
Man überträgt digitale Masteraufnahmen auf Vinyl, weil es wieder Mode ist. Und die Vinylliebhaber begaupten dann zuhause, das klänge besser als digital. Von der Platte dann gar eine Tonbandaufnahme zu machen, bringt klanglich weitere Verluste.

Digital vom Master zur CD/DVD ist das einzig vernünftige.

Um aber wieder zum Thema zu kommen. Tonbänder waren zu DDR-Zeiten ein Notbehelf, der sich danach erledigt hatte.
Liebhabern von Technik gehts nur nebenbei um Musik. Das ist wie bei Oldiefans am Steuer.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 17:02 | nach oben springen

#88

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:38
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Wie kann das Tonband der Platte überlegen sein, wenn man von der Platte aufnimmt?



Ganz einfach, wie ich bereits mehrfach schrieb. Ein Tonband steht immer VOR der Schallplatte. Danach, also beim Konsumenten ist es reine Theorie, weil die kopie logischerweise niemals besser ist, als die Quelle. Schrieb ich aber bereits mehrfach. Es bedeutet aber, dass der Unterschied bei hochwertigen Tonbändern zur Schallplatte bestenfalls messtechnisch erfassbar ist.

Und ja, HEUTE wird immer Digital aufgenommen und gemastert.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#89

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:40
von 94 | 12.344 Beiträge | 6639 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal 'ne andre Frage bevor das jetzt noch in einen Glaubenskrieg ausartet, wobei ... na egal. Wie siehts mit Naßabspielen aus?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#90

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:40
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Von der Platte dann gar eine Tonbandaufnahme zu machen, bringt klanglich weitere Verluste.


Ja, aber die sind sehr gering, weil die Qualität gleich oder besser ist, abgesehen von den bekannten kopierverlusten. Diese sind aber bei einer guten Geräteabstimmung sehr gering.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
zuletzt bearbeitet 22.03.2017 18:48 | nach oben springen

#91

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:47
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Um aber wieder zum Thema zu kommen. Tonbänder waren zu DDR-Zeiten ein Notbehelf, der sich danach erledigt hatte.
Liebhabern von Technik gehts nur nebenbei um Musik.



Nö, es war eine von wenigen Möglichkeiten, echtes HiFi zu hören.Gute Kassettengeräte kamen erst um 1982. Allerdings ist der hörtechnische Anspruch vieler Leute sehr gering, merkt man daran, was heute so gekauft wird. Tonbandgeräte waren nur immer sehr platzintensiv. Aber als Sicherung für Schallplatten sehr gut. Der Rest waren eben gute Kassetten.

Ich sehe einen Notbehlf überhaupt nur bei Platten. Sehr groß und eine umständliche Handhabung und sehr anfällig auch gegen leichte Beschädigungen.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#92

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:48
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das geht ganz gut. machst Du es aber einmal, musst Du es immer machen, sonst knistert es schlimmer als vorher.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#93

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 18:51
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Man überträgt digitale Masteraufnahmen auf Vinyl, weil es wieder Mode ist. Und die Vinylliebhaber begaupten dann zuhause, das klänge besser als digital.


Schlimme Seuche. Dass kann nicht klingen. Aber hier ist wieder der akustische Anspruch. Viele merken den Unterschied nicht. Und viele haben zudem Musikbausteine mit lausiger Qualität.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#94

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 19:01
von 94 | 12.344 Beiträge | 6639 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sachma EDGE-Habicht, willste den deinigen Punktezähler hochtreiben oder wieso erstellts hier im dreiundhalb Minutentakt Beiträge. Na mußte selber wissen aber eine Bitte ... könnteste Du wenigstens mit angeben auf welchen Beitrag sich die deinige 'Antwort' bezieht? Danke!

Na zum Thema, also vielleicht haben ja Einige ja wirklich Erfahrungen mit naßabgespielten Platten und da gleich die nächste Frage, wie siehts mit Schallplattenwäsche aus?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 19:02 | nach oben springen

#95

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 19:24
von Freienhagener | 7.777 Beiträge | 17948 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #88

Zitat
Wie kann das Tonband der Platte überlegen sein, wenn man von der Platte aufnimmt?


Ganz einfach, wie ich bereits mehrfach schrieb. Ein Tonband steht immer VOR der Schallplatte. Danach, also beim Konsumenten ist es reine Theorie, weil die kopie logischerweise niemals besser ist, als die Quelle. Schrieb ich aber bereits mehrfach. Es bedeutet aber, dass der Unterschied bei hochwertigen Tonbändern zur Schallplatte bestenfalls messtechnisch erfassbar ist.



Verstehe.
Du gehst vom Machbaren aus, ich von dem, was dem Konsumenten gewöhnlich zur Verfügung steht.

Im Studio ist das ja auch keine Kopie, sondern die Aufnahme.

[quote="EMW-Mitarbeiter"|p606157]


Ich sehe einen Notbehlf überhaupt nur bei Platten. Sehr groß und eine umständliche Handhabung und sehr anfällig auch gegen leichte Beschädigungen.


Nur darauf war ich aus. Platten zur DDR-Zeit sind ja das Thema.
Und da erwähnst Du den längst angesprochenen Hauptaspekt nicht: die Verfügbarkeit.

Man nahm die Westplatten von Freunden auf und verborgte seine eigenen.
Vorher war die Radioaufnahme von UKW üblich.
Das war der Notbehelf, der 1990 wegfiel.
Dann waren die Platten verfügbar und die Tonbandgeschichte war weitgehend vorbei.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 19:34 | nach oben springen

#96

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 19:30
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Im Studio ist das ja auch keine Kopie, sondern die Aufnahme


Die Mehrspurbänder kommen auf ein Masterband. Das ist bereits die erste Kopie.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 19:32
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #94
Sachma EDGE-Habicht, willste den deinigen Punktezähler hochtreiben

Nein, keine Angst, ich klinke mich schon aus :-)
Und ich bezog mich auf das Nassabtasten.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#98

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 21:46
von SEG15D | 1.393 Beiträge | 1151 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat EMW-Mitarbeiter:
Nein, ich meine das Kompandersystem RMS. Es ist nicht Dolby B, aber dazu kompatibel und sogar ein klein wenig besser. Das System war in allen DDR Geräten, wo es verbaut war, dasselbe. Bei Dolby hätte man dann ja Lizenzgebühren zahlen müssen. Und da man RFT-Geräte veramschte, wäre da nichts übrig gewesen. Das sind HMK D100, HMK D-200 sowie einige modifizierte Weiterententwicklungen aus Berliner Fertigung und die SK-3000/3900/3930 und SDK-3930/SDK-4000 aus Sonneberger Fertigung. Natürlich auch das SK-900.
Zitat Ende


Natürlich handelt es sich technisch um das gleiche Verfahren. Es durfte nur, wie von Dir schon bemerkt, keineswegs dieser Eindruck entstehen..siehe Lizenzrecht....
Bei Bedarf vergleiche doch mal die hinter beiden vorhandenen Wirkprinzipien......Gemeinsamkeiten natürlich vollkommen zufällig.
Deine Argumentation über den "Namen" den die Sache trägt, ist für mich die Gleiche wie in der Rechentechnik bei ROBOTRON..
Dort hatte ein gewisser Pavel Breder eine Suite von Service -und Konfigurationsprogrammen unter einer "POWER" genannten Oberfläche vereint. Die DDR.Rechner benutzten aus Lizenzgründen eine Software, die sich schlicht "DIENST" nannte....völlig fantasielos nmMn...
Errate mal die Unterschiede.....
Ergänzung : OS hiess bei Robotron SCP......



nach oben springen

#99

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 22.03.2017 23:50
von EMW-Mitarbeiter | 594 Beiträge | 664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EMW-Mitarbeiter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

JVC ist nun gar nicht aus der DDR und tat gleiches mit ARNS.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#100

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 23.03.2017 00:44
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #94
Sachma EDGE-Habicht, willste den deinigen Punktezähler hochtreiben oder wieso erstellts hier im dreiundhalb Minutentakt Beiträge. Na mußte selber wissen aber eine Bitte ... könnteste Du wenigstens mit angeben auf welchen Beitrag sich die deinige 'Antwort' bezieht? Danke!

Na zum Thema, also vielleicht haben ja Einige ja wirklich Erfahrungen mit naßabgespielten Platten und da gleich die nächste Frage, wie siehts mit Schallplattenwäsche aus?


zu welchen erkenntnissen bist du denn bis dato gekommen, 94?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 23.03.2017 00:45 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2432 Gäste und 169 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15675 Themen und 662835 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen