X

#141

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 00:46
von Petra | 81 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Petra
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gegenparts sind gut, aber die Ausdrucksweise missfällt mir.

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #140
Von meiner Seite kein Mißtrauen, halt fremd...

Es gibt hier die verschiedensten Menschen, das Thema DDR und alles was damit zu tun hat polarisiert sehr stark.

Es ist so wie @ wolle schreibt...., jeder hat seine Vergangenheit und damit ein andere Sicht.


nach oben springen

#142

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 00:48
von Wolle76 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolle76
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tja, wundert es Dich wirklich ? Du verkaufst Deine Sicht (Die manchmal schwer verständlich ist) so hat man das Gefühl als der Weisheit letzter Schluß.


nach oben springen

#143

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 03:15
von schulzi | 2.197 Beiträge | 2427 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wolle76 im Beitrag #142
Tja, wundert es Dich wirklich ? Du verkaufst Deine Sicht (Die manchmal schwer verständlich ist) so hat man das Gefühl als der Weisheit letzter Schluß.

wolle ich muß dir recht geben ,diese sicht ist nicht nur schwer verständlich sondern für mich unlogisch.sie entsprechen nicht einmal meinen kleinen horizont .nach meinen wissen und erkenntnissen war die DKP zu beispiel sehr vorsichtig bei der aufnahme ehemalieger DDR-bürger und die wiedersprüche werden immer grösser ich finde sie sollte die karten offen auf den tisch legen


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 07:30
von seaman | 3.488 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #89

Mit anderen Worten, Anhänger de rDKP sollten da bleiben wo sie waren, dort möglichst viel Schaden anrichten und natürlich auch möglichst viele Informationen für die Aufklärung liefern. Das war für die SED viel nützlicher.......



Als Ergänzung;

Die Aufklärung der DDR hat sich weitestgehend aus Verbindungen zur DKP und DKP-Mitgliedern rausgehalten.
Es wurden auch keine DKP-Mitglieder gezielt zur Spionage angeworben.
Die Gefahr eines Verbotes dieser Partei war zu gross.Spionage-es wäre ein Verstoss gegen das GG auf dessen Basis sich auch die DKP berief.
Zumal sich die DKP und ihre Mitglieder schon im Visier der Sicherheitsdienste der Bundesrepublik befanden.

seaman


werner, Gert, schulzi, DoreHolm und Petra haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 10:05
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Petra lasse dich mal nicht irre machen, in Foren weht manchmal ein rauher Wind
Jemanden da zu haben der zu Zeiten des kalten Krieges in der Bundesrepublik Mitglied der DKP war ist schon interessant.
Mal abgesehen von dem Thema Übersiedeln und Ansichten, warst du wegen deiner Mitgliedschaft in der DKP in der BRD Repressionen ausgesetzt?
Der Radikalen-Erlass und Berufsverbote werden oft genannt, wir Ex-DDR'ler haben aber vieles nur aus diversen Nachrichten der Staatsmedien erfahren.
Wie waren deine realen Erfahrungen damals?


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2013 10:06 | nach oben springen

#146

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 11:11
von turtle | 6.961 Beiträge | 130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #136
Ich fühle Misstrauen gegen mich. Zum Teil werde ich direkt abgelehnt. Zum Teil verkehren hier Anti-Kommunisten. Unter diesen Umständen fehlt die Vertrauensbasis, um meine Geschichte zu erzählen. Es wäre zu schön gewesen, wenn ich endlich Ansprechpartner gefunden hätte. Schade um die Leute, die wirklich Interesse haben.


Hallo Petra,
Na nun lass mal die Kirche im Dorf. Dieses Forum ist nun einmal keine kommunistische Plattform. Und direkte Anti-Kommunisten sind hier bestimmt nicht in der Mehrheit. Aber aus Deinen Beiträgen lese ich heraus das selber Du mit Deinen kommunistischen Genossen gewisse Probleme hattest. Ich habe hier im Forum schon oft schon oft geschrieben, "Niemand darf wegen seiner politischen Einstellung Probleme haben" Ich fühle Misstrauen gegen mich schreibst Du , aus Deinen Berichten las ich das ,das so neu wiederum auch nicht ist. Hier kann durchaus sachlich diskutiert werden, es ist legitim bei gewissen Anzweiflungen kritisch nachzufragen. Das bezieht genauso mit Kritik an einigem was Du so von Dir gibst.
Wenn Du nur Ansprechpartner suchst die Deine Sichtweise ohne Kritik hinnehmen-------------------, ja dann bist Du hier leider im falschem Forum.
Mir persönlich ist es egal ob auf Deinem Schreibtisch Marx oder Lenin als Büste steht, oder Du die rote Fahne liest. Hier in diesem Forum haben wir eine sehr gesunde Mischung von Usern ob nun pro oder kontra DDR ,das betrifft auch die unterschiedliche Vergangenheit der Mitglieder hier.
Schreibe weiter und spiele nicht die Beleidigte wenn Du Gegenwind bekommst. So ist das nun einmal bei Diskussionen . Alle einer Meinung ? Nein ich glaube dann wäre ich schon im Paradies. Selber da wurden schon welche vertrieben.



Gert, Jobnomade, Lutze, thomas 48, DoreHolm und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#147

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 11:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #136
Ich fühle Misstrauen gegen mich. Zum Teil werde ich direkt abgelehnt. Zum Teil verkehren hier Anti-Kommunisten. Unter diesen Umständen fehlt die Vertrauensbasis, um meine Geschichte zu erzählen. Es wäre zu schön gewesen, wenn ich endlich Ansprechpartner gefunden hätte. Schade um die Leute, die wirklich Interesse haben.



Misstrauen???? Knutschen tun die hier nicht sofort, das kommt spaeter, wenn sie erkennen, dass mehr hinter Dir steckt. So die Menschen nun einmal so sind. Yes, eine Menge Antikommunisten sind hier. Und die wenigen Kommunisten hier leben noch alle, und das nach Jahren der Diskussion und Auseinandersetzung. Alle sind gleichermassen gestellt! Das muss Dir doch gefallen, das zu hoeren. Die redden doch schon mit Dir, sehr gut sogar. Hast Du gedacht alle sind mit Dir einig?
Wenn wir hier alle gleiche Meinung sein wurden, dann waere ich nicht mehr hier. Ich habe Freunde gefunden von beiden Seiten des Spektrums. Frau muss nur wollen.

Ich bin Kommunistin, aber ich wuerde, nachdem ich das gelesen habe hier, sagen Ost Kommunistin. Hmmmm…..Die Sache mit den sogenannten West Kommunisten ist alt. Die wissen alles besser, die konnten alles besser und die wollten die gesamte Welt veraendern und anfangen bei der DDR. Das ging so weit, dass aus einigen Westlinken Raeuber und Terroristen wurden. Damit brachten diese alle anderen Genossen in Verruf und in die Besenkammer der Geschichte. Alles hatte nach ihrer Pfeife zu tanzen. Und so wird dreissig Jahre spaeter weitergejammert.
Wenn ich Kommunist bin oder Linke, oder Genossin, wie es eben der deutsche sagen mag, dann kann ich leben wo ich will. Entweder ich bin es oder ich bin es nicht! Lebensanschauung, und das spielt keine Rolle wo ich dann lebe. Heute ich bin es nach wie vor in den USA und Russland,in England und in dem vereinten Deutschland. Und trotzdem muss ich auch damit leben, dass meine Lebenseinstellung nicht gefragt ist zur Zeit und es vielleicht wird 100 Jahre dauern, bis sich etwas aendert. Ich kann doch mein Leben nicht damit verbringen, anderen den Ton aufzwingen. Ja, ein rauher Wind ist es, die den Kommunisten ins Gesicht schlagt. Auch hier im Forum. Die geschichtliche Weg der Kommunisten und was man ihnen hat angetan ist abscheulich. Aber ist so. Damit muss ein Kommunist umgehen konnen.
Sogenannte Kommunisten haben viel verschuldet, die keine waren, die weit entfernt dem Volke ihr eigenes Ding drehten! Verstehen? Republikfluechtige sind gefluechtet unter Todesangst, obwohl sie tatsachlich geblieben gerne waeren in der DDR. Und dann kommst Du und jammerst, dass Du nicht hineingekommen bist. Was erwartest Du von den Maennern hier, die Dienst gestanden haben auf beiden Seiten der Grenze, von den Republikfluechtigen, und anderen, die mit/fuer/ und gegen den Staat DDR waren, weil sie ihre eigenen Schicksale durcherleben mussten? Ganz zu schweigen von denen, die eine veraenderte DDR, nicht unter einer Diktatur, sondern in einem sozialistischen Staat gerne behalten haetten? Du schreibst von "lernen muss man" ja, dem stimme ich zu. Fange damit an, hier in diesem Forum hast Du Zeitzeugen und damit Geschichte pur, von denen Du lernen kannst. Hier wirst Du angehoert, mit Sicherheit. Aber Du wirst auch antworten bekommen, die nicht sind in Deinem Sinne.
Ich habe heute Morgen leider keine die korrigierte, aber "Rotfront vor" kann ich alleine schreiben! Das ist mein Humor Petra, der hier auch inzwischen anerkannt wird und auch, dass ich dem Andersdenkenden zuhoere.
Viel Spass hier noch, es lohnt sich!
Larissa


turtle, Jobnomade, Pitti53, schulzi, thomas 48, DoreHolm, EK82I und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 11:24
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #136
Ich fühle Misstrauen gegen mich. Zum Teil werde ich direkt abgelehnt. Zum Teil verkehren hier Anti-Kommunisten. Unter diesen Umständen fehlt die Vertrauensbasis, um meine Geschichte zu erzählen. Es wäre zu schön gewesen, wenn ich endlich Ansprechpartner gefunden hätte. Schade um die Leute, die wirklich Interesse haben.



Ach @Petra,

lass Dich nicht verschrecken von einigen hier.
Das politisch Spektrum dieses Forums ist gross. Wir sind eigentlich kein Grenzer-Forum, sondern ein Forum von Zeitzeugen des kalten Krieges.
Und offen für jeden Interessierten.
Deine Geschichte zum Aufnahmelager Röntgental ist hochinteressant für uns - ich habe noch nie etwas von diesem Lager gehört.
Ja.. und möglicherweise hattest Du von der DDR, in die Du übersiedeln wolltest, eine ganz andere Vorstellung wir sie bekommen haben - als Bürger dieser DDR. Und es kann sein, dass Du anschliessend enttäuscht vom Sozialismus in der DDR gewesen wärst. Aber.. das ist alles Spekulation. Zu dem Thema haben wir hier mal eine interessante Diskussion geführt:
Sozialismus ohne "Diktatur"
Wenn Du neue Gedanken dazu hast - freuen wir uns - lass das Thema ruhig wieder "aufleben".
Und nun sind wir gespannt auf Deine Geschichte zu Röntgenthal....

Gruss Hartmut
Nachtrag: Und die Zeilen von Larissa kommen von einer überzeugten, standhaften, tapferen Kommunistin - die ich persönlich kenne und vor der ich allergrösste Hochachtung habe.


u3644_Jobnomade.html
turtle, Lutze, schulzi, thomas 48, EK82I und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2013 11:27 | nach oben springen

#149

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 12:42
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo Petra ! Schönes Wochenende ! Würde gern mehr über die DKP erfahren ,aus Deiner Sicht !
Laß Dich nicht schrecken ! So ist das nunmal in Diskussionsforen,da weht auch schon mal ein rauher Wind. Selbst bei den Gartenfreunden oder den Eisenbahnern ist nicht immer alles paletti . Da ist es nicht verwunderlich,daß in einem politisch motiviertem Forum ,dann noch mit dem Hintergrund, Grenze zwischen zwei deutschen Staaten , gegensätzliche Meinungen aufeinanderprallen
Und wo sich mehr als zwei Menschen treffen gibt es Unterschiede und andere Meinungen.
Niemand will Dich hier persönlich anmachen oder beleidigen !
MfG Fritze
Bis neulich im Forum


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#150

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 13:29
von Lutze | 9.510 Beiträge | 7616 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Petra,
deine Übersiedelung in die DDR hätte ich dir sehr gegönnt,
schade,auch in der DDR wollte man dich nicht haben,
nichts gegen deine politische Überzeugung,finde ich sehr gut,
das du einen festen Standpunkt hast,
denk mal über die Menschen nach,die aus der DDR weg wollten,
einfach einen Ausreiseantrag stellen,und ein paar Wochen später
bin ich im Westen,stell dir das nicht so einfach vor,vielen Leuten
wurde der Ausreiseantrag abgelehnt,mach dich da mal drüber schlau,
und stell mal für dich die Frage,
Ungarn hat zuerst die Grenzen zum Westen für DDR-Bürger geöffnet,
warum sind so viele aus der DDR in den Westen gegangen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#151

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 15:23
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #126
Ein Missverständnis. Nicht die SED war neoliberal. Das Aufnahmeheim Röntgental war ein Mikrokosmos. Das Heim war derart abgehoben von der Außenwelt, dass man nicht wußte, ob man sich in der DDR befand. Innerhalb dieses Heimes herrschte der Neo-Liberalismus.



@Petra

meinst Du die Leitung von Röntgental hat ihr eigenes Süppchen gekocht was die Prüfung von Einwanderern in die DDR anbetrifft?
Wie hat sich dieser Neo-Liberalismus gezeigt in Röntgental?
Hattest Du Bekannte in der DDR? Kanntest Du den Alltag in der DDR?
Gab es eigentlich kritische Stimmen gegenüber der DDR in Deinem Landesverband oder Ortsgruppe?
Was war den die Motivation Deines Landesverbandes Dir die Übersidlung in die DDR zu verbauen?


nach oben springen

#152

RE: Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 21:13
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Boelleronkel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #136
Ich fühle Misstrauen gegen mich. Zum Teil werde ich direkt abgelehnt. Zum Teil verkehren hier Anti-Kommunisten. Unter diesen Umständen fehlt die Vertrauensbasis, um meine Geschichte zu erzählen. Es wäre zu schön gewesen, wenn ich endlich Ansprechpartner gefunden hätte. Schade um die Leute, die wirklich Interesse haben.


Unsinn....P E T R A

Dies Forum ist nichts anderes als eine Gruppe von Leuten,die einen interessiert mehr dies,andere eben jenes.
Schreib doch "Deine Story"und eier hier nicht rum... von wegen, schoen waers gewesen.
Butter bei de Fische,aber verschone zumindest mich ...
mit haette waere wenn oder was auch immer.

Wuensche Dir eine gute Zeit

BOI


turtle, Kimble, seaman und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#153

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 23:41
von Petra | 81 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Petra
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin der Meinung, dass die Leitung in Röntgetal ihr eigenes Süppchen gekocht hat. Der Neoliberalismus äußerte sich dahingehend, dass die Ideologie vorherrschte, dass man um der Arbeit Willen arbeitet. Sich gegen kapitalistische Willkür wehren, wurde als Unwilligkeit gedeutet. Arbeitslose in de BRD, bzw. kapitalistischen Ländern sind an ihrer Situation selbst schuld. vorliegende Arbeitsgerichtspapiere wurden ignoriert. Briefe meiner Verwandten, die mich der Faulheit bezichtigten, wurden ungeprüft gegen mich verwandt.
Damals waren alle in der DKP pro DDR. Die Leute, die damals gegen mich waren, sind 1989/90 aus der DKP ausgetreten . Es hieß, jeder soll in seiner Heimat politisch tätig sein. Doch bei mir spielt persönlicher Streit eine Rolle. Als ich zurück war wollte man mich ohnehin nicht. Die verbliebenen Mitwisser reden nicht mit mir. Später wurde ich als Kassiererin gebraucht. Als es Streit um die politische Richtung gab, habe ich mein Amt niedergelegt. Seit ich die Papiere bekam, redet man nicht mit mir. Darum bin ich 2007 aus der DKP ausgetreten. Ich war seit 1980 Mitglied . Auf meinen Parteiaustritt ist mit Gleichgültigkeit reagiert worden.

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #151
Zitat von Petra im Beitrag #126
Ein Missverständnis. Nicht die SED war neoliberal. Das Aufnahmeheim Röntgental war ein Mikrokosmos. Das Heim war derart abgehoben von der Außenwelt, dass man nicht wußte, ob man sich in der DDR befand. Innerhalb dieses Heimes herrschte der Neo-Liberalismus.



@Petra

meinst Du die Leitung von Röntgental hat ihr eigenes Süppchen gekocht was die Prüfung von Einwanderern in die DDR anbetrifft?
Wie hat sich dieser Neo-Liberalismus gezeigt in Röntgental?
Hattest Du Bekannte in der DDR? Kanntest Du den Alltag in der DDR?
Gab es eigentlich kritische Stimmen gegenüber der DDR in Deinem Landesverband oder Ortsgruppe?
Was war den die Motivation Deines Landesverbandes Dir die Übersidlung in die DDR zu verbauen?


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 23:49
von seaman | 3.488 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich denke mal,
dieses Problem mit dem persönlichen Streit wird man hier im Forum nicht klären können.

seaman


nach oben springen

#155

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 23:50
von Petra | 81 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Petra
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe gelernt, dass hier alle Meinungen vertreten sind. Gestern ist zu viel auf mich eingestürmt und fühlte mich nicht wohl. Es gibt ehrliche Leute, die auf meinen Bericht warten. Es wäre ihnen gegenüber ungerecht, wenn ich wegen ein paar "Dummies" den Kram hinschmeißen würde. Die Frage von Schnatterrinchen finde ich wichtig. Habe deshalb gleich geantwortet. Ich musste etwas Anstand gewinnen. Nun geht es wieder. Bitte habt noch etwas Geduld. Die Geschichte ist so lang. Ich will sie aber kurz und griffig erzählen.


EK82I und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#156

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.06.2013 23:51
von seaman | 3.488 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #155
Ich habe gelernt, dass hier alle Meinungen vertreten sind. Gestern ist zu viel auf mich eingestürmt und fühlte mich nicht wohl. Es gibt ehrliche Leute, die auf meinen Bericht warten. Es wäre ihnen gegenüber ungerecht, wenn ich wegen ein paar "Dummies" den Kram hinschmeißen würde. Die Frage von Schnatterrinchen finde ich wichtig. Habe deshalb gleich geantwortet. Ich musste etwas Anstand gewinnen. Nun geht es wieder. Bitte habt noch etwas Geduld. Die Geschichte ist so lang. Ich will sie aber kurz und griffig erzählen.



Ich warte auch auf diese Geschichte.

seaman


nach oben springen

#157

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.06.2013 08:45
von turtle | 6.961 Beiträge | 130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #155
Ich habe gelernt, dass hier alle Meinungen vertreten sind. Gestern ist zu viel auf mich eingestürmt und fühlte mich nicht wohl. Es gibt ehrliche Leute, die auf meinen Bericht warten. Es wäre ihnen gegenüber ungerecht, wenn ich wegen ein paar "Dummies" den Kram hinschmeißen würde. Die Frage von Schnatterrinchen finde ich wichtig. Habe deshalb gleich geantwortet. Ich musste etwas Anstand gewinnen. Nun geht es wieder. Bitte habt noch etwas Geduld. Die Geschichte ist so lang. Ich will sie aber kurz und griffig erzählen.


Auch von Petra: Gegenparts sind gut, aber die Ausdrucksweise missfällt mir. Nun lese ich von ihr es wäre ungerecht wegen ein paar "Dummies" hinzuschmeißen

Unter" Dummies" verstehe ich Dumme !

Hallo Petra wer anderer Meinung wie Du ist ,ist für Dich ein Dummer ? Erkläre doch bitte mal klarer wer hier die" Dummies "sind,
Um es klar zu sagen über gewisse Ausdruckweisen aufregen ,und dann eine Ausdruckweise zu wählen die doch stark zu wünschen übrig lässt soll das in Ordnung sein? Wer Dich kritisiert oder nicht Deiner Meinung ist hat mit Dummheit nichts zu tun. Unterschiedliche Meinungen oder Auffassungen sind normal. Dumme kenne ich in diesem Forum keine ! !



thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.06.2013 09:34
von Petra | 81 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Petra
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich meine mit "Dummies" keine dummen Leute, sondern Leute, die Auseinandersetzungen als persönlichen Streit führen.

Zitat von turtle im Beitrag #157
Zitat von Petra im Beitrag #155
Ich habe gelernt, dass hier alle Meinungen vertreten sind. Gestern ist zu viel auf mich eingestürmt und fühlte mich nicht wohl. Es gibt ehrliche Leute, die auf meinen Bericht warten. Es wäre ihnen gegenüber ungerecht, wenn ich wegen ein paar "Dummies" den Kram hinschmeißen würde. Die Frage von Schnatterrinchen finde ich wichtig. Habe deshalb gleich geantwortet. Ich musste etwas Anstand gewinnen. Nun geht es wieder. Bitte habt noch etwas Geduld. Die Geschichte ist so lang. Ich will sie aber kurz und griffig erzählen.


Auch von Petra: Gegenparts sind gut, aber die Ausdrucksweise missfällt mir. Nun lese ich von ihr es wäre ungerecht wegen ein paar "Dummies" hinzuschmeißen

Unter" Dummies" verstehe ich Dumme !

Hallo Petra wer anderer Meinung wie Du ist ,ist für Dich ein Dummer ? Erkläre doch bitte mal klarer wer hier die" Dummies "sind,
Um es klar zu sagen über gewisse Ausdruckweisen aufregen ,und dann eine Ausdruckweise zu wählen die doch stark zu wünschen übrig lässt soll das in Ordnung sein? Wer Dich kritisiert oder nicht Deiner Meinung ist hat mit Dummheit nichts zu tun. Unterschiedliche Meinungen oder Auffassungen sind normal. Dumme kenne ich in diesem Forum keine ! !


nach oben springen

#159

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.06.2013 09:43
von turtle | 6.961 Beiträge | 130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

OK. persönlicher Streit hat hier nichts zu suchen, eventuell kann zur Klärung von Unstimmigkeiten auch die Funktion über PN genutzt werden.



nach oben springen

#160

RE: RE:Vorstellung Petra

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.06.2013 11:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Petra im Beitrag #158
Ich meine mit "Dummies" keine dummen Leute, sondern Leute, die Auseinandersetzungen als persönlichen Streit führen



Moin moin aus dem Flachland. Good morning, dobra utra.

Dann sage es nicht solch ein Wort unbedacht.
Wer sucht personlichen Streit? Turtle mit Sicherheit nicht. Er ist der beste Freund einer Kommunistin. Der kann zuhoeren, da gebe ich Dir drauf Brief und Siegel. Und andere sicher konnen das auch. Und leider must ich sagen, Du bist der Ausloser, dass einige hier ein wenig ueber den Zaun klettern Dir gegenueber wie scharfe Hunde.

Aufklaerung:
[b]dummy
Attrappe • Schein... • Leerpackung • Schaupackung • Schnuller • Babytröster • Stellvertreter • unecht • Schaufensterpuppe • Füllzeichen • Blindzeichen • Blind- • Hilfs- • Leer- • Leersignal • Blindmuster

und noch etwas dazu, von einer native Englanderin direkt. Das Wort ‘Dummy’ auch dazu dient einen Menschen herabzuwurdigen. Die Definition bei Personen, und die hast Du angesprochen, ist:
Eine Person die unfahig oder nicht in der Lage ist zu sprechen
Eine Person die gewoehnlich ruhig ist und nichts zu sagen hat
Eine stupide Person


Das Interesse meinerseits ist hier nicht mehr gross etwas zu erfahren und es sollte der Petra klargemacht werden, dass auch bei aller Meinungsverschiedenheit es hier ungewoehnliche und sehr gewissenhafte Menschen gibt, die sehr viel Wissen mitbringen und auch widerlegen koennen, was sie sagt. Ein Dummy Forum ist das hier mit Gewissheit nicht! Und persoenliches kann hier nicht gelost werden. Alle haben personliches erlebt und alle werden und muessen werden damit fertig. Ein Beichtstuhl ist hier genau so wenig, wie ein Freudenkreis der geschlagenen Jungfrauen. Mal lessen richtig, was die Leute Dir sagen wollen, und richtig verstehen. Aber ich habe keine Lust hier zu redden, wuerde lieber alte Aktfotos einstellen und das werde ich gleich. Spass muss sein Petra, mit Spass und Liebe den Menschen gegenuber, auch die uns hassen, kommt Frau viel weiter,kannst mir glauben.
Gruesse, Larissa

jaja ich hore schon auf, muss erstmal fruehstuecken. Der Grenzwolf62 hat mich herrlich auf Trab gehalten letzte Nacht!

ach das hab ich vergessen, Petra,mich wollte man auch nie! trotzdem bin ich noch hier und man muss sich mit mir abgeben!


silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2013 11:20 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 1572 Gäste und 125 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15673 Themen und 662642 Beiträge.

Heute waren 125 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen