X

#21

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2013 19:25
von Lutze | 9.494 Beiträge | 7551 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hardi24a im Beitrag #20
Hier mal wieder etwas aus dem Grenzeralltag:

Das große Motorradrennen !

Komischer Weise waren an diesem schönen Sommertag Alle gut drauf.
Lag es am Wetter, oder hatte sich der Koch heute besonders in's Zeug gelegt- weiß nicht ?
Jedenfalls standen auf dem Hof, am Unterstand der abgestellten Motorräder der Offi's und Unteroffi's, etlich Soldaten und der MTW Hptm. B.
Wie ich schon in einem meiner letzten Artikel berichtete, war der MTW ein begeisteter Motorradfahrer. Er selbst fuhr privat eine AWO.
Das Gespräch drehte sich natürlich um Motorräder. Währendessen näherte sich der KC, Hptm. H.
Das Gespräch wurde etwas ruhiger, aber MTW störte das nicht, denn er hatte ja schon Dienstfrei.
Irgendwie mischte sich jetzt auch der KC ein- recht ungewöhnlich, denn den Kontakt mit Soldaten vermied er.
Das "Fachsimpeln" gipfelte darin, daß einen Wette zwischen KC, der fuhr eine 350'erJawa und MTW abgeschlossen wurde, wer morgen Früh als Erster in der Kompanie ankommt.
Beide, KC und MTW wohnten im gleichen Block in Kaltenwestheim.
Eigentlich war das Rennen schon entschieden, denn der KC war gewichtsmäßig wesentlich leichter als MTW und bergan hatte die AWO vom MTW keine Chance. Aber, egal, Wette ist Wette !!!
Am nächsten Morgen, kurz vor 7 Uhr, war es mucksmäuschen still !
Vom Weiten hörte man das Geräusch von Motoren, ohhh, ähnlich wie am Schleizer Dreieck.
Wer wird Erster ?
Alle drückten natürlich dem MTW die Daumen, weil er doch ab und zu menschliche Züge zeigte.
Aber, in einer Schräglage in der Kurve, kam der KC auf der 3,5'er Jawa "angeflogen".
Erster am Tor, der MTW weit abgeschlagen mit seiner AWO.
Als Beide Ihre Maschinen abgestellt hatten, kam beim KC ein Lächeln auf - das hatte bisher Keiner von uns je gesehen !

Tja, auch ein hartgesottener KC kann menschliche Züge zeigen......im "Siegesrausch" !

fuhr der MTW eine Sport,oder Touren-AWO?
aber AWO gegen Jawa 350,schon wegen der Motorleistung musste die Jawa gewinnen,
trotzdem,schöne Geschichte von der Grenze,
andere Frage,wer durfte eigentlich mit seinen privaten Kfz in die Grenzkompanie fahren?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2013 20:34
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Privatfahrzeuge durften nur Berufssoldaten benutzen. Unser Schirrmeister(!) kam mit seiner Schwalbe ins Objekt und nach Feierabend mußte er immer die Maschine anschieben, er hatte also sein Kfz- Personal nicht richtig in Griff, die hätten die Schwalbe schon wieder hingekriegt

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2013 20:41
von Lutze | 9.494 Beiträge | 7551 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #22
Privatfahrzeuge durften nur Berufssoldaten benutzen. Unser Schirrmeister(!) kam mit seiner Schwalbe ins Objekt und nach Feierabend mußte er immer die Maschine anschieben, er hatte also sein Kfz- Personal nicht richtig in Griff, die hätten die Schwalbe schon wieder hingekriegt

Gruß Hartmut!

und sowas nennt sich "Meister",so einen Summer konnten auch viele Laien
zum laufen bringen,hatte der Schirrmeister noch eine andere Berufsbezeichnung?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#24

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2013 21:03
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #23
Zitat von utkieker im Beitrag #22
Privatfahrzeuge durften nur Berufssoldaten benutzen. Unser Schirrmeister(!) kam mit seiner Schwalbe ins Objekt und nach Feierabend mußte er immer die Maschine anschieben, er hatte also sein Kfz- Personal nicht richtig in Griff, die hätten die Schwalbe schon wieder hingekriegt

Gruß Hartmut!

und sowas nennt sich "Meister",so einen Summer konnten auch viele Laien
zum laufen bringen,hatte der Schirrmeister noch eine andere Berufsbezeichnung?
Lutze

Einen Meisterlehrgang hatten die wohl gemacht, d. h. noch lange nicht, daß sie Kfz- Meister waren ....

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


nach oben springen

#25

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2013 21:12
von Lutze | 9.494 Beiträge | 7551 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #24
Zitat von Lutze im Beitrag #23
Zitat von utkieker im Beitrag #22
Privatfahrzeuge durften nur Berufssoldaten benutzen. Unser Schirrmeister(!) kam mit seiner Schwalbe ins Objekt und nach Feierabend mußte er immer die Maschine anschieben, er hatte also sein Kfz- Personal nicht richtig in Griff, die hätten die Schwalbe schon wieder hingekriegt

Gruß Hartmut!

und sowas nennt sich "Meister",so einen Summer konnten auch viele Laien
zum laufen bringen,hatte der Schirrmeister noch eine andere Berufsbezeichnung?
Lutze

Einen Meisterlehrgang hatten die wohl gemacht, d. h. noch lange nicht, daß sie Kfz- Meister waren ....

Gruß Hartmut!


heutzutage sieht das ähnlich aus,wenn der Meister nicht mehr weiterweiß,
fragt er den Gesellen,erlebe ich tagtäglich,
früher war das umgekehrt,zumindest im zivilen Bereich
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#26

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2013 07:44
von hardi24a | 334 Beiträge | 29 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hardi24a
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, ich denke der MTW hatte eine Touren AWO, somit also von vorn herein keine Chance , auch eben vom Körpergewicht her !
Er dachte wohl, daß er mit seiner "Fahrpraxis" den KC mit seiner 3,5'er schlagen könnte...
Wette ist Wette und

uns hat es sehr viel Spaß gemacht


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.09.2013 01:49
von Bärchen | 66 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bärchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Uffz_0-H1 im Beitrag #1
Hallo in die Runde, ich möchte mich kurz vorstellen.

Ich hab von 82 bis 85 bei den Grenztruppen gedient. Herbst 82 bis Frühjahr 83 an der Uffz- Schule in Perleberg, danach war ich bis zum Ende der Dienstzeit in Kaltenwestheim auf dem Weidberg. War Postenführer und das letzte Dienstjahr des Öfteren auf der FüSt.
Ich bin letzte Nacht auf diese Seite gestoßen. Mir fielen paar alte Fotos und mein Resi- Tuch in die Hände, und so begab ich mich auf die Suche nach den Resten der GK. Ich hab die Seite des Weidberg- Campings gefunden und die alten Fotos der Kompanie gesehen, sah ziemlich schlimm aus. Wenn man die Fotos anschaut, kommt langsam alles wieder. Ein paar Begebenheiten vergisst man eh nicht, aber einiges verschwindet mit der Zeit im Nebel. So hab ich heute nacht überlegt, wie die Tore im Signalzaun alle hießen. Ich krieg sie aber nicht mehr alle sortiert. Vergangenheit eben. Oder Alzheimer.

Viele Grüße
0-H1





Hallo,


eine Frage, wenn Du bis 85 in KWH warst, kann dass sein, dass wir uns da noch getroffen haben? Irgendwie kommt mir Dein Bild bekannt vor. Meine 1. Schicht in KWH war eine Nachtschicht mit einem Uffz. Ich als "junger Genosse" frisch von Eisenach, hatte bis dahin noch "Respekt" vor einem Uffz. Ich sprach ihn auch brav mit "Sie" und "Genosse Unteroffizier" an, bis es ihm zu bunt wurde. Er hatte mir dann erklärt, dass sowas auf der GK nicht gibt. Viileicht sagt Dir der Spitzname "Holzauge" noch was. Er war damals mein Patenonkel.

Schau auch mal hier: Meine Bilder /Kaltenwestheim 1985/1986

Den Spieß müsstes Du vielleicht noch kennen.


mfg
Bärchen

05/85 Eisenach
07/85 bis 10/86 Kaltenwestheim


zuletzt bearbeitet 21.09.2013 01:53 | nach oben springen

#28

RE: GK Kaltenwestheim

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.09.2013 17:08
von Runkel | 95 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Runkel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo ihr Kaltenwestheimer
Kann das sein, das dieser Uffz noch den Spitznamen Klupschauge hatte ?
1985, war das nicht die Zeit der Umstrukturierung? Da wurden einige von KWH auf andere GKs im GB versetzt . Einige landeten auch in der GK Frankenheim, darunter auch der von mir oben genannte Uffz. Er war in meinen Zug als GF und ein prima Kamerad.

Runkel



nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TK Kantenfahrer
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 2621 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15659 Themen und 662140 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen