X

#3541

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.09.2017 20:59
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5106 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Huf3 im Beitrag #3540
Mich regt das an, bei der sich nächst bietenden Gelegenheit in das ehem. Sperrgebiet einzudringen, um dort nach Pilzen zu suchen, dann wird auch mein Freund Manfred M. alarmiert, der die "Stellen" in seinem ehem. Abschnitt bestens kennt...

VG Huf3



Wenn dein Freund Manfred auch die Stellen kennt , kennt er hoffentlich auch die Pilze
Na macht nichts , ist ja ein Doc mit

viel Spaß

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


Huf3 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.09.2017 21:04 | nach oben springen

#3542

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.09.2017 21:36
von Huf3 | 159 Beiträge | 1110 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Huf3
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Hapedi , der Manfred M. weiß sehr viel über Sperrgebiet, Grenze und Co. im ehem. Elbabschnitt, und ein Natur- und Pilzkenner ist er auch.

VG Huf3


nach oben springen

#3543

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.09.2017 08:36
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.914 Beiträge | 2818 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin @Huf3, sei vorsichtig und nimm alle Papiere mit, es soll an der Elbe scharfe Grenzer geben..
und viel Spass beim sammeln.

gruß h.



Huf3 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3544

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.09.2017 10:07
von Hanum83 | 8.609 Beiträge | 15194 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vorhin kam vom Amazon-Supermarkt wieder ein Paket, waren so komische Tütchen drin, irgendwelche geheimnisvollen Nudel-Fertiggerichte aus einer asiatischen Wurzel, eine Portion besteht da aus 97% Wasser und fast null Fett und Kalorien.
Hat meine Gute bei der "Höhle der Löwen" gesehen und natürlich gleich bestellt.
Ich weiß jedenfalls was ich mir morgen mache, einen schönen fettigen Fleischeintopf


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#3545

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.09.2017 10:57
von schulzi | 2.184 Beiträge | 2278 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Hanum83 bist du und deine gute schon so verarmt das ihr euch nur noch ein Wassersüppchen leiten könnt


nach oben springen

#3546

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.09.2017 22:52
von kassberg | 97 Beiträge | 107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds kassberg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Asiatische Wurzel ? Ingwer ? Ginseng ? Ist bestimmt libidofördernd oder erhält die geistige Leistungsfähigkeit im Alter



Fred.S. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3547

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.10.2017 07:09
von Pit 59 | 12.450 Beiträge | 11873 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich trinke jeden Abend einen Ingwer Tee, 3 Scheiben von der Wurzel abgeschnitten einen Löffel Honig,heisses Wasser drauf fertig,schmeckt gut.
Ob das nun Libidofördern ist,ist eben alles nicht mehr so wie früher,heute reichen mir 6-7 mal die Woche.



Hapedi und Fred.S. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3548

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.10.2017 10:55
von kassberg | 97 Beiträge | 107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds kassberg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@ Pit 59
Du machst das schon richtig, Ingwer werden eine Menge gesundheitsfördernder Eigenschaften nachgesagt.
Konfuzius würzte alle seine Speisen mit Ingwer , aber vielleicht fehlte ihm auch ein anderes scharfes Gewürz (Pfeffer).

In den Nudeln ist offensichtlich die Konjakwurzel drin, die als sättigend (bei geringer Kalorienzahl) und cholesterinsenkend gilt.
@Hanum kann ja mal berichten, ob er nach dem Essen müde wird oder noch andere Effekte auftreten.



Fred.S. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3549

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 18:05
von Moskwitschka | 3.693 Beiträge | 3675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der thread ist vollkommen in Vergessenheit geraten. Gibt es bei euch nichts mehr zu futtern? Ein Gedicht von Jess Jochimsen hat mich dieses Jahr angeregt, Spargel auf verschiedene Art zu zu breiten.

Ausschnitt:

Denn Spargel gilt als delikat
dabei schmeckt er eher fad.
Dazu kommt die Quälerei
mit der Spargel-Schälerei
und natürlich grand Malaise
mit der Soße Hollandaise.

Jedoch ohne eben diese
Soße bleibt der Spargel miese.
An sich leckere Omlette
werden zerfetzt zu Kratzettette,
dazu wird Weißwein aufgedeckt,
damit man überhaupt was schmeckt.


Von den seither ca. 10 ausprobierten Vaianten, meist Eigenkreationen, ist der in Blätterteig gehüllte Spargel, mit kurz gebratenen Kasslerstreifen und grob geriebenen Emmentaler Käse mein Favorit. Weil schnell zubereitet und überraschend im Geschmack.



Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky


RalphT, Jürgen 75/2, Heckenhaus, 1941ziger und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.05.2018 18:14 | nach oben springen

#3550

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 19:30
von Fred.S. | 1.923 Beiträge | 16123 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu 3549 sieht gut aus, wird bestimmt schmecken, Moskwitschka, aber mit Spargel kannst Du mich jagen. Da greife ich lieber bei den Bratkartoffeln mit Pilzen, oder die auf Stulle zu, welche meine Katzenfreundin zubereitet und ich davon eine große Portion abbekomme. Das schmeckt. So wie auch der Rostocker es mag. Fred S.


zuletzt bearbeitet 26.05.2018 19:32 | nach oben springen

#3551

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 19:51
von Jürgen 75/2 | 607 Beiträge | 4675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jürgen 75/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Spargel ist schon eine feine Sache .Wir mögen ihn immer noch am liebsten nach alter Art von meiner Oma .Spargel mit zerlassener Butter und Semmelbrösel ,saftiges Schnitzel mit Spiegelei und Kartoffeln .Wobei mich die Kreation im Blätterteig auch neugierig macht.

Gruß Jürgen 75/2


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3552

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:08
von Fred.S. | 1.923 Beiträge | 16123 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

3551 laß die Spargel weg, das Andere all, hmm, in den 70 / 80 Jahren im Lokal " Elbcafe " in Dömitz. Und dazu ein schönes Bier. DAMALS. Fred S.


zuletzt bearbeitet 26.05.2018 20:08 | nach oben springen

#3553

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:12
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Spargel, nicht unbedingt die Beelitzer Veralberung, in Kurzversion mit Holländersosse und kleinen Schnitzeln ( in Butter gebraten, nicht wie letztens erlebt in Gothic-City in de Friteuse geklatscht) , dazu kleine Frühkartoffeln - dit passt!
@Moskwitschka :
3 x am einem Tag einer Meinung! Nu reichts aber für heute! Nicht, das da noch Fragen kommen a'la habt ihr euch abgesprochen? Nee, ham wa nich tun! Is reiner Zufall heut, kann ja mal passieren!😂😂😂


Jürgen 75/2 und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3554

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:18
von 1941ziger | 1.889 Beiträge | 5430 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Spargel essen wir immer noch gern, aber so wie früher....mit holländischer Soße und Schnitzel.
Aber nie in der Kneipe.....die können kein Schnitzel.
Übrigens ich hole den Spargel direkt vom Erzeuger und geschählt.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Jürgen 75/2, Lutze und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3555

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:23
von Jürgen 75/2 | 607 Beiträge | 4675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jürgen 75/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

# 3552
Nee Fred ,der Spargel muss für uns schon sein .Bevor es keinen mehr gibt ,frieren wir
schon mal 3-4 Kilo ein .Aber das mit dem Bier ist OK .Zum Glück sind die Geschmäcker verschiedenen.
Gruß Jürgen 75/2


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3556

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:29
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei mir geht aber auch nur 3 mal Spargel von Ende April bis Mitte Juni, das reicht fürs Jahr (wegen "Überfutterungsgefahr", welche bei mir nicht ganz von der Hand zu weisen ist!) !


Jürgen 75/2, Lutze und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3557

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:36
von Jürgen 75/2 | 607 Beiträge | 4675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jürgen 75/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Vater mochte keinen Spargel .Er aß dafür gerne Schwarzwurzel welche ich nie gegessen habe .Hat da jemand Erfahrung
mit ?
Gruß Jürgen 75/2


Moskwitschka und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3558

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:42
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hab letztens bei nem Telefongespräch mit einem User festgestellt, dass das Alter total egal ist, wenn man beim Thema Speisen ziehmlich gut paralell unterwegs ist! Da fällt dann auch mal das Thema Zieperlein, weswegen man eigentlich anrief, irgendwie untern Tisch!


nach oben springen

#3559

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:45
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schwarzwurzel ist mir zu säuerlich. Wenn du die aber gut "butterst" , dann geht das schon in Verbindung mit Reis und Putenfleisch!
Ps
Aber bitte keine Sahnesoße oder Curry zum Puttenfleisch, das ist dann contra zur Schwarzwurzel ( die übrigens in Kurzstücken so auf 5 cm geschnitten) !


Jürgen 75/2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.05.2018 20:56 | nach oben springen

#3560

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.05.2018 20:56
von Jürgen 75/2 | 607 Beiträge | 4675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jürgen 75/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#3559
Danke ,ich glaube dann habe ich nichts verpasst.


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gero4343
Besucherzähler
Heute waren 2138 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 2499 Gäste und 160 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15487 Themen und 650831 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen