X

#3481

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 04.03.2017 18:07
von Oss`n | 2.916 Beiträge | 824 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Welcher Fleischer schlachtet noch selbst?
Wer die beliefert ist deren Geheimnis. Jedenfalls werden auch Fleischer sparen.

Der Unterschied liegt wohl eher in der individuellen Zubereitung.



Meiner schon !
Das kleine Schlachthaus liegt LL 50 Meter von mir .
Tolles Fleisch, aus guter Tierhaltung und nat. auch toller Preis.
Aber - man merkt einen deutlichen Unterschied !
Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.03.2017 18:08 | nach oben springen

#3482

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 04.03.2017 18:18
von furry | 4.333 Beiträge | 3749 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Oss'n , mir liegt es fern, mich mit Dir zu streiten. Nur zwei Fragen. Wieviel Tiere und welche Art schlachtet der Fleischer in der Woche? Worin unterscheidet sich die Haltung dieser Tiere von der von Tieren, die in Großschlachthöfen geschlachtet werden?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 04.03.2017 18:19 | nach oben springen

#3483

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 08:59
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Normalerweise frisst das Rind Grünfutter, ob das von der Wiese oder aus dem Silo kommt ist eigentlich egal, die glückliche Kuh schmeckt auch nicht besser als die unglückliche.
Gerade bei Rindersteaks ist es eher die Nachbehandlung des Fleisches nach dem Ableben des Tieres, frisch schmeckt so ein Steak einfach nicht und privat bekommst du die Reifung nicht hin.
Ein Fleischer hierzulande muss preiswertes Fleisch anbieten, ist nun mal so leider, alles muss billig sein.
Drum greif ich auch zum teuren Import, wie das Tier in Texas oder Argentinien lebte oder starb, keine Ahnung, aber was in der Pfanne liegt muss gut sein für 30 das Kilo netto und darum bemühe ich mich halt auch das so perfekt als möglich zuzubereiten.
Von Schwein reden wir lieber mal nicht, das ist Tagesfleisch.
Wenn man irgendwoher noch welches vom deutschen Hausschwein, ich meine die Rasse nicht die Art der Haltung, beziehen könnte, aber das gibt es ja nicht mehr, nichtmal mehr beim Bio-Bauer.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 05.03.2017 09:11 | nach oben springen

#3484

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 10:20
von Schlutup | 5.198 Beiträge | 10868 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von schulzi im Beitrag #3480
Du willst doch nicht sagen das dir das langt ,ist doch nur ein Pausensnak


Aber nur ein kleiner



schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3485

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 12:06
von furry | 4.333 Beiträge | 3749 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #3483
Wenn man irgendwoher noch welches vom deutschen Hausschwein, ich meine die Rasse nicht die Art der Haltung, beziehen könnte, aber das gibt es ja nicht mehr, nichtmal mehr beim Bio-Bauer.
@Hanum83 , leider gibt es zu dem Thema Fleisch viel Halbwissen und bei genetischer Herkunft, Aufzucht, Schlachtung, Vermarktung und Zubereitung wird aus Unkenntnis vom Laien vieles durcheinander gebracht. Ein guter Koch kann aus einem miesen Stück Fleisch noch was gute zaubern und der Laie kann ein von Dir bevorzugtes Stück zu Schuhsohlen verwandeln.
Nur mal zur Ansicht, ein Kotelettanschnitt einer alten Rasse und von einer modernen Kreuzung.




"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Schlutup und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3486

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 12:51
von Schlutup | 5.198 Beiträge | 10868 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin moin,
lecker

sky verkauft im Sommer Grillkotelett mit so einem Fettrand. LECKER



schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3487

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 14:37
von schulzi | 2.158 Beiträge | 2032 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das stimmt der Fettrand bringt es


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.03.2017 14:38 | nach oben springen

#3488

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 14:45
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von furry im Beitrag #3485
Zitat von Hanum83 im Beitrag #3483
Wenn man irgendwoher noch welches vom deutschen Hausschwein, ich meine die Rasse nicht die Art der Haltung, beziehen könnte, aber das gibt es ja nicht mehr, nichtmal mehr beim Bio-Bauer.
@Hanum83 , leider gibt es zu dem Thema Fleisch viel Halbwissen und bei genetischer Herkunft, Aufzucht, Schlachtung, Vermarktung und Zubereitung wird aus Unkenntnis vom Laien vieles durcheinander gebracht. Ein guter Koch kann aus einem miesen Stück Fleisch noch was gute zaubern und der Laie kann ein von Dir bevorzugtes Stück zu Schuhsohlen verwandeln.
Nur mal zur Ansicht, ein Kotelettanschnitt einer alten Rasse und von einer modernen Kreuzung.






Gut, der Fettrand außen ist ja nicht unbedingt die Prämisse, die "modernen" Schweinchen sollen wohl aber generell fettarm sein und etwas schneller zunehmen und da fehlt wohl auch der innerliche Fettanteil der nicht gleich sichtbar ist.
Du hast da sicherlich mehr Fachwissen, aber irgendwie muss doch das Wasser ins Fleisch kommen was die Struktur bei Ausbraten hurtig in trocken verwandelt, was bei Fett halt früher nicht vorkam.
Was da auffällt, sogar Nacken der gut durchzogen sein sollte, schrumpft in der Pfanne schnellstens locker um ein Drittel und bei unserer Hausaufzucht und Schlachtung vor so 40 Jahren kam das nicht vor.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 05.03.2017 14:52 | nach oben springen

#3489

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 15:02
von Schlutup | 5.198 Beiträge | 10868 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hanum83,

beim braten in der Pfanne, kommt immer so viel Wasser raus, das aus braten garen wird



Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3490

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.03.2017 15:10
von furry | 4.333 Beiträge | 3749 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Hanum83 , Du kannst Dich noch erinnern, wie das Fleisch vor 40 Jahren in der Pfanne schmorgelte? Ich möchte mal behaupten, dass wir zu dieser Zeit noch etwas andere Verzehrsgewohnheiten hatten. Wenn heute das kurzgebratene Stück Fleisch dominiert, so war das damals das Bratenstück, mit einer relativ kleineren Oberfläche als ein Kotelett oder Schnitzel. Es gab in den 80ern mal ein rassebedingtes Problem bei der Fleischqualität. Für Interessenten mal PSE googeln. Über den sogenannten MHS-Gentest ließ sich das aber beheben. Und zu guter letzt kommt noch hinzu, dass die Verarbeitung bis heute die Fleischqualität nicht bezahlt. Bei Zucht und Haltung wäre noch einiges mit entsprechendem Aufwand machbar. Der Kunde muss es nur lange und nachdrücklich fordern und dann aber auch das nötige Geld auf den Tisch legen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3491

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 12:57
von Oss`n | 2.916 Beiträge | 824 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Oss'n , mir liegt es fern, mich mit Dir zu streiten. Nur zwei Fragen. Wieviel Tiere und welche Art schlachtet der Fleischer in der Woche? Worin unterscheidet sich die Haltung dieser Tiere von der von Tieren, die in Großschlachthöfen geschlachtet werden?

Hallo,
er schlachtet nur Montags.
Wie viele Tiere kann ich dir nicht sagen, aber das Schlachthaus ist relativ klein.
Er beliefert 2 Wirtschaften und 2 oder 3 Läden (kleine)(keine Supermärkte).
Die Tiere stammen aus dieser Region und die Qualität ist weit ab von der vom Supermarkt. (nat. auch der Preis).
Aber alles ist sehr lecker und weit über diese Region bekannt.
Deshalb : der Metzger meines Vertrauens.
Und wenn man das nicht mehr hat, was soll ich dann noch essen ?

Übrigens, über Essen kann man doch nicht streiten sondern nur fachsimpeln.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
furry und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3492

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 15:47
von Marder | 1.738 Beiträge | 1733 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
mein Sohn züchtet bzw. hat noch ein alte Schweinerasse. Die nennt sich Bentheimer und liefert eine Superfleischqualität. Allerdings wachsen die verhältnismäßig langsam und ist deshalb nicht gerade sehr rentabel.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


damals wars und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3493

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 15:53
von furry | 4.333 Beiträge | 3749 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Marder , ist der Betrieb von Deinem Sohn in Pollhagen? Wenn ja, dann kenne ich den Betrieb.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#3494

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 15:54
von Marder | 1.738 Beiträge | 1733 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein der ist im östlichen Niedersachsen und nur ein kleiner Hobbybetrieb mit ein paar Sauen und einigen Schlachtschweinen.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


furry und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3495

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 17:47
von der Anderdenkende | 2.640 Beiträge | 6290 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kann mir mal jemand sagen, warum Fritze gelöscht ist?


Stil ist nicht das Ende des Besens!
nach oben springen

#3496

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 17:50
von eisenringtheo | 10.378 Beiträge | 4529 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3497

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 17:55
von der Anderdenkende | 2.640 Beiträge | 6290 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Irgendwie funzt der Link nich!


Stil ist nicht das Ende des Besens!
nach oben springen

#3498

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 17:57
von Freienhagener | 7.090 Beiträge | 14336 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf eigenen Wunsch steht dort..............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#3499

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.03.2017 18:00
von der Anderdenkende | 2.640 Beiträge | 6290 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ok, muß man akzeptieren, wenns auch schade ist!
Herber Verlust für diesen Thread!


Stil ist nicht das Ende des Besens!
nach oben springen

#3500

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2017 10:13
von Pit 59 | 12.372 Beiträge | 11496 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So Heute gibts Soljanka,nach Omas Art

Angefügte Bilder:
17862610_226381964508629_6387904042935265678_n.jpg


vs1400, Lutze, Büdinger, Thüringer1970, Schlutup, Commander, damals wars und kassberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jordan50
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 2171 Gäste und 154 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15278 Themen und 635764 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen