X

#1

Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 18:08
von tom16 | 9 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom16
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, liebe Forumsgemeinde,
um das Wichtigste vorweg zu nehmen, ich bin ein Wessi,
geboren und aufgewachsen in Berlin (West).
Damals (1989) war ich so richtig froh, dass diese bescheuerte Grenze endlich gefallen ist.
Endlich konnten wir Berliner unser wunderschönes Umland erkunden und das mache ich mit meiner Frau bis heute noch.
Nach anfänglicher Euphorie stoßen wir aber heute (leider) doch öfter mal auf Ablehnung, eigentlich schade.
Aber egal, wir sind froh, dass die "Reisefreiheit" damals deutschlandweit eingeführt wurde.
Ich hoffe, dass ich über dieses Forum Antworten auf viele Fragen bekommen kann, die im Laufe der letzten Jahre aufgetaucht sind.
Viele Grüße
Tom



nach oben springen

#2

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 18:17
von Grenzverletzerin (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzverletzerin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen Tom und viel Spaß!


nach oben springen

#3

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 18:52
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo tom 16
sei herzlichst gegrüsst hier im forum,
hab gleich mal eine frage,war vor etwa 2 jahren auf kur im hochsauerland,an meinen tisch
hatten wir auch einen westberliner,der war alles andere als begeistert das die mauer viel,
er hatte seinen job als lkw-fahrer verlohren weil die ospen seinen job für weniger geld machen,
kennst du sowas auch?
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#4

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 18:59
von exgakl | 7.616 Beiträge | 1782 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #1
Hallo, liebe Forumsgemeinde,
um das Wichtigste vorweg zu nehmen, ich bin ein Wessi,
geboren und aufgewachsen in Berlin (West).
Damals (1989) war ich so richtig froh, dass diese bescheuerte Grenze endlich gefallen ist.
Endlich konnten wir Berliner unser wunderschönes Umland erkunden und das mache ich mit meiner Frau bis heute noch.
Nach anfänglicher Euphorie stoßen wir aber heute (leider) doch öfter mal auf Ablehnung, eigentlich schade.
Aber egal, wir sind froh, dass die "Reisefreiheit" damals deutschlandweit eingeführt wurde.
Ich hoffe, dass ich über dieses Forum Antworten auf viele Fragen bekommen kann, die im Laufe der letzten Jahre aufgetaucht sind.
Viele Grüße
Tom


Hallo Tom,

herzlich willkommen bei uns im Forum....

zu Erstens: mach Dir keine Sorgen, hier sprechen trotzdem alle mit Dir...

zu Zweitens: ja Berliner werden im Umland manchmal komisch angesehen, das war aber schon vor Jahrzehnten so, hat also nichts mit der Herkunft zu tun... außer, wenn man aus Berlin kommt... ihr seid aber trotzdem immer herzlich willkommen, nur auf den Landstraßen auch mal ein bissel den Fahrbetriebshebel im Auto bedienen und bitte nicht einschlafen!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 19:15
von simsonS51 | 41 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds simsonS51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...ospen...

für diese Bezeichnung hätte ich den an die Backe geschlagen!



nach oben springen

#6

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 19:29
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von simsonS51 im Beitrag #5
...ospen...

für diese Bezeichnung hätte ich den an die Backe geschlagen!

die ospen sprachen ja auch von wespen
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.01.2013 19:35
von Schuddelkind | 3.908 Beiträge | 1278 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Tom, schön das du da bist und viel Spaß im Forum!


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#8

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 18:14
von tom16 | 9 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom16
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na das ist ja ein toller Empfang ! Danke !

@Lutze : Habe leider ähnliche Erfahrungen machen müssen.
Meine damalige Firma wurde mit großem Tamtam nach Brandenburg verlegt (dicke Fördergelder !)
nach einigen Jahren dann verkauft und der Käufer hat alles geschlossen.
War eine sehr böse Situation, bin aber jetzt wieder auf dem Arbeitsmarkt angekommen.

@exgakl : Meine Fahrweise auf Landstraßen ist genauso wie in Berlin ...... auf der Überholspur !
Im Klartext, ICH werde eher von TF, LDS, HVL usw. behindert als umgekehrt.

Gruß Tom



nach oben springen

#9

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 18:31
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #8
Na das ist ja ein toller Empfang ! Danke !

@Lutze : Habe leider ähnliche Erfahrungen machen müssen.
Meine damalige Firma wurde mit großem Tamtam nach Brandenburg verlegt (dicke Fördergelder !)
nach einigen Jahren dann verkauft und der Käufer hat alles geschlossen.
War eine sehr böse Situation, bin aber jetzt wieder auf dem Arbeitsmarkt angekommen.

@exgakl : Meine Fahrweise auf Landstraßen ist genauso wie in Berlin ...... auf der Überholspur !
Im Klartext, ICH werde eher von TF, LDS, HVL usw. behindert als umgekehrt.

Gruß Tom

Hallo tom 16,
das wäre vielleicht ein interessantes Thema für das Forum,
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#10

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 18:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #1
Hallo, liebe Forumsgemeinde,
um das Wichtigste vorweg zu nehmen, ich bin ein Wessi,
geboren und aufgewachsen in Berlin (West).
Damals (1989) war ich so richtig froh, dass diese bescheuerte Grenze endlich gefallen ist.
Endlich konnten wir Berliner unser wunderschönes Umland erkunden und das mache ich mit meiner Frau bis heute noch.
Nach anfänglicher Euphorie stoßen wir aber heute (leider) doch öfter mal auf Ablehnung, eigentlich schade.
Aber egal, wir sind froh, dass die "Reisefreiheit" damals deutschlandweit eingeführt wurde.
Ich hoffe, dass ich über dieses Forum Antworten auf viele Fragen bekommen kann, die im Laufe der letzten Jahre aufgetaucht sind.
Viele Grüße
Tom
Hallo tom16,willkommen im Forum.
Siehe rot,durch wen erfahrt ihr Ablehnung?Von (O)spen oder (W)espen,sicherlich von beiden Seiten,wen wir jetzt mal S und N nicht beachten?

Gruß ek40

Edit:Ein n wegradiert


zuletzt bearbeitet 19.01.2013 19:32 | nach oben springen

#11

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:19
von tom16 | 9 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom16
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leider kommt die Ablehnung von den "Ospen", die wir aber ganz schlicht "Ossis" nennen und das überhaupt nicht abwertend meinen.
Wir bösen Wessis haben für viele Ossis das große Unheil gebracht und eine "B-Nummer" (am Auto) ist für einige Brandenburger ein Alarmsignal.
Aber wir sehen das ganz gelassen ..... Hunde die bellen, beißen nicht.
Außer vielleicht mal ein zerstochener Autoreifen .....

Gruß Tom



nach oben springen

#12

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:31
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #11
Leider kommt die Ablehnung von den "Ospen", die wir aber ganz schlicht "Ossis" nennen und das überhaupt nicht abwertend meinen.
Wir bösen Wessis haben für viele Ossis das große Unheil gebracht und eine "B-Nummer" (am Auto) ist für einige Brandenburger ein Alarmsignal.
Aber wir sehen das ganz gelassen ..... Hunde die bellen, beißen nicht.
Außer vielleicht mal ein zerstochener Autoreifen .....

Gruß Tom

dieses Ossi-Wessi gequatschte wird wohl nie aufhören,ich stehe nach wie vor
zu meiner Heimat meck/pomm obwohl ich seit über 20 Jahren in S/H lebe
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#13

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #11
Leider kommt die Ablehnung von den "Ospen", die wir aber ganz schlicht "Ossis" nennen und das überhaupt nicht abwertend meinen.
Wir bösen Wessis haben für viele Ossis das große Unheil gebracht und eine "B-Nummer" (am Auto) ist für einige Brandenburger ein Alarmsignal.
Aber wir sehen das ganz gelassen ..... Hunde die bellen, beißen nicht.
Außer vielleicht mal ein zerstochener Autoreifen .....

Gruß Tom
Was? Solch Sachbeschädigung(en) passieren wirklich?
Warst du selbst schon betroffen?
Das der Hass zur OST-WEST-Herkunft soweit geht,um anderen üblen Schaden zuzufügen,hätte ich nicht gedacht.
Naja,es gibt immer und überall,ich nenn sie jetzt mal "Ausnahmen".......


nach oben springen

#14

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:49
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #13
Zitat von tom16 im Beitrag #11
Leider kommt die Ablehnung von den "Ospen", die wir aber ganz schlicht "Ossis" nennen und das überhaupt nicht abwertend meinen.
Wir bösen Wessis haben für viele Ossis das große Unheil gebracht und eine "B-Nummer" (am Auto) ist für einige Brandenburger ein Alarmsignal.
Aber wir sehen das ganz gelassen ..... Hunde die bellen, beißen nicht.
Außer vielleicht mal ein zerstochener Autoreifen .....

Gruß Tom
Was? Solch Sachbeschädigung(en) passieren wirklich?
Warst du selbst schon betroffen?
Das der Hass zur OST-WEST-Herkunft soweit geht,um anderen üblen Schaden zuzufügen,hätte ich nicht gedacht.
Naja,es gibt immer und überall,ich nenn sie jetzt mal "Ausnahmen".......


wo steht #11 was von zerstochenen Reifen?mm.....eigenartig
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#15

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:54
von tom16 | 9 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom16
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, ich war davon schon mehr als einmal betroffen, leider.
Ich sehe das aber trotzdem auch als "Ausnahmen".
Aber ich möchte jetzt keine Diskussion über den "Ost-West-Hass" entfachen.
Ich hoffe weiterhin, dass solche Vorfälle bald der Vergangenheit angehören.

Gruß Tom



nach oben springen

#16

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 19:57
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tom16 im Beitrag #15
Ja, ich war davon schon mehr als einmal betroffen, leider.
Ich sehe das aber trotzdem auch als "Ausnahmen".
Aber ich möchte jetzt keine Diskussion über den "Ost-West-Hass" entfachen.
Ich hoffe weiterhin, dass solche Vorfälle bald der Vergangenheit angehören.

Gruß Tom

das sehe ich genauso
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


zuletzt bearbeitet 19.01.2013 19:58 | nach oben springen

#17

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 21:43
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #3
hallo tom 16
sei herzlichst gegrüsst hier im forum,
hab gleich mal eine frage,war vor etwa 2 jahren auf kur im hochsauerland,an meinen tisch
hatten wir auch einen westberliner,der war alles andere als begeistert das die mauer viel,
er hatte seinen job als lkw-fahrer verlohren weil die ospen seinen job für weniger geld machen,
kennst du sowas auch?
gruss Lutze


wen willste den scheiss verkaufen !! dann mal tachles !!!???



nach oben springen

#18

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 22:22
von Schuddelkind | 3.908 Beiträge | 1278 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von frank im Beitrag #17
Zitat von Lutze im Beitrag #3
hallo tom 16
sei herzlichst gegrüsst hier im forum,
hab gleich mal eine frage,war vor etwa 2 jahren auf kur im hochsauerland,an meinen tisch
hatten wir auch einen westberliner,der war alles andere als begeistert das die mauer viel,
er hatte seinen job als lkw-fahrer verlohren weil die ospen seinen job für weniger geld machen,
kennst du sowas auch?
gruss Lutze


wen willste den scheiss verkaufen !! dann mal tachles !!!???



Naja, ich würde mich da nicht soweit aus dem Fenster lehnen. Wenn ich mir hier die Situation im ehemaligen Zonenrandgebiet vor Augen halte, dann stellt sich die Lage so da: Diverse Betriebe haben nach der Wende dicht gemacht, weil quasi über Nacht die Zonenrandförderung weggefallen ist. Als Beispiel sei mal die Firma Schering angeführt, die gleich doppelt gearscht war. Wegfall der Zonenrandförderung und der Berlinförderung. Folge war, dass das Werk in Wolfenbüttel dichtgemacht wurde und dementsprechend Arbeitsplätze verloren gingen. Für eine Kleinstadt schon ein Problem. Nicht jeder hier arbeitet für VW. Ähnliches passierte in Braunschweig mit Schubert-Helmen. Das Werk war zu klein, Baugrundstücke waren vorhanden, gebaut wurde aber in Magdeburg, da dort eine besondere Förderung für die neuen Bundesländer gab. Folge-------> Arbeitsplatzverlust. Heute stellt sich die Situation bei den mittelständischen Betrieben so dar, dass oftmals Aufträge an Firmen aus den neuen Bundesländer vergeben werden, da diese durch günstigere Lohnverhältnisse bessere Angebote abgeben können. Schlecht für die einheimischen Firmen, schlecht auch für Arbeitnehmer aus den neuen Bundesländern, da sich so ihre Lohnverhältnisse wohl nicht verbessern werden. Ich möchte damit mal anführen, dass es mit der Wende auch Verlierer im Westen gab, nicht nur im Osten. Trotzdem möchte ich die Wende nicht missen, denn das Deutschland wiedervereinigt ist, ist ein großes Glück der Geschichte.


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#19

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 23:07
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #18
Zitat von frank im Beitrag #17
Zitat von Lutze im Beitrag #3
hallo tom 16
sei herzlichst gegrüsst hier im forum,
hab gleich mal eine frage,war vor etwa 2 jahren auf kur im hochsauerland,an meinen tisch
hatten wir auch einen westberliner,der war alles andere als begeistert das die mauer viel,
er hatte seinen job als lkw-fahrer verlohren weil die ospen seinen job für weniger geld machen,
kennst du sowas auch?
gruss Lutze


wen willste den scheiss verkaufen !! dann mal tachles !!!???



Naja, ich würde mich da nicht soweit aus dem Fenster lehnen. Wenn ich mir hier die Situation im ehemaligen Zonenrandgebiet vor Augen halte, dann stellt sich die Lage so da: Diverse Betriebe haben nach der Wende dicht gemacht, weil quasi über Nacht die Zonenrandförderung weggefallen ist. Als Beispiel sei mal die Firma Schering angeführt, die gleich doppelt gearscht war. Wegfall der Zonenrandförderung und der Berlinförderung. Folge war, dass das Werk in Wolfenbüttel dichtgemacht wurde und dementsprechend Arbeitsplätze verloren gingen. Für eine Kleinstadt schon ein Problem. Nicht jeder hier arbeitet für VW. Ähnliches passierte in Braunschweig mit Schubert-Helmen. Das Werk war zu klein, Baugrundstücke waren vorhanden, gebaut wurde aber in Magdeburg, da dort eine besondere Förderung für die neuen Bundesländer gab. Folge-------> Arbeitsplatzverlust. Heute stellt sich die Situation bei den mittelständischen Betrieben so dar, dass oftmals Aufträge an Firmen aus den neuen Bundesländer vergeben werden, da diese durch günstigere Lohnverhältnisse bessere Angebote abgeben können. Schlecht für die einheimischen Firmen, schlecht auch für Arbeitnehmer aus den neuen Bundesländern, da sich so ihre Lohnverhältnisse wohl nicht verbessern werden. Ich möchte damit mal anführen, dass es mit der Wende auch Verlierer im Westen gab, nicht nur im Osten. Trotzdem möchte ich die Wende nicht missen, denn das Deutschland wiedervereinigt ist, ist ein großes Glück der Geschichte.

hier ging es aber um lkw -fahrer die nach der wende ihren beruf verloren haben und durch von 'ospen' ersetzt wurden oder werden !!! absoluter schwachsinn !! auto's gibt's genug und gab es zu jeder zeit !! fahrer jedoch nicht !!! schau dir an wer da draussen fährt : junge oder ältere ??
du wirst schnell erkennen das es vorwiegend ältere fahrer sind !! warum ? kann ich dir sagen , alle wollen nur fahren und mit ab -und- aufladen wollen die meisten nicht's zu tun haben ! sobalt wie dann physische anstrengung hinzukommt ist man lieber gleich wieder beim job -center !!!

bin auch mal für VW gefahren , die bezahlen die spediteure auch nur so das sie gerade ihr überleben sichern können !
das schubert -werk bei magdeburg hab ich jeden tag gesehen ! warum war es wohl da !!
wahrscheinlich wegen rot mark 3 ! rot mark 4: kommen mir gleich die tränen ! das letzte rote wird die geschichte noch belegen ???



nach oben springen

#20

RE: Ein Berliner ....

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2013 23:14
von Schuddelkind | 3.908 Beiträge | 1278 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=frank|p227012



wahrscheinlich wegen rot mark 3 ! rot mark 4: kommen mir gleich die tränen ! das letzte rote wird die geschichte noch belegen ???[/quote]

Ich reich dir gern ein Taschentuch


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 19.01.2013 23:27 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Berlin - Fotos aus alten Zeiten
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von RalphT
0 12.07.2018 11:36goto
von RalphT • Zugriffe: 503
Kontrollstationen an der Grenze von Ost-Berlin zur DDR?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Eren2001
51 08.09.2018 22:36goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 7556
Laden für Lankarten in Berlin(West), der der STASI gehörte ?!?!
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von tschainik
77 30.03.2018 11:15goto
von andyman • Zugriffe: 6977
Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Eren2001
152 23.04.2018 16:35goto
von Beethoven • Zugriffe: 21397
Als DDR-Grenzposten Kontakt zu West-Berlinern und Alliierten/Polizei?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Eren2001
18 15.03.2018 16:48goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 3261
Eisbrecher SAMLAND sucht seine (Flucht?)-Geschichte im Raum Berlin / Rüdersdorf
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Samland
25 06.03.2016 23:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 2255
Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
459 15.02.2018 18:36goto
von Historiker84 • Zugriffe: 56723
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 7651
Was ist noch übrig von der Berliner Mauer? Die letzten Mauerspuren
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
41 16.01.2015 18:02goto
von Vogtländer • Zugriffe: 16519
Die Berliner Mauer kurz nach dem Bau im Jahre 1963
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 20.02.2009 11:05goto
von Angelo • Zugriffe: 10916

Besucher
17 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15667 Themen und 662489 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen