X

#261

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 18:12
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #251
@Gert ,


die Person war zufällig gewählt. Habe aber andere Beispiele gefunden die ähnlich gelagert sind. Also kein Einzelfall.

@Mart

Es kam doch immer auf das Verhalten des U-Häftlinges an wie oft und wieviel er die o.g. Vergünstigungen bekam. Die Ordnungs - und Verhaltensregeln der UHA mussten von jeden U-Häftling gelesen und unterschrieben werden.





passport

das mit der eigenen Kleidung scheint aber eine Ente zu sein@passport, ich lernte in einer Führung durch 2 UHA des Mfs, gleich nach Einlieferung Klamotten aus bis auf nackt, Untersuchung aller Leibesöffnungen ( könnte ja 'ne Wumme im A..loch stecken ), anschließend einen Trainingsanzug hingeworfen mit der Aufforderung diesen anzuziehen, bestimmt aber nicht von Adidas, eher so ein billiger Dederonfetzen. Das soll die Realität gewesen sein, aber wie gesagt zum Glück nicht meine eigene Erfahrung. Hatte aber keinen Zweifel an der Berichterstattung.

P.S das Ganze Prozedere ist für Männer schon extrem entwürdigend und das war auch das Ziel der Aktion, jedoch kann ich mir kaum vorstellen, wie sich Frauen dabei fühlten.


linamax und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 18:15 | nach oben springen

#262

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 18:48
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #253
Als 1968 das neue StGB kam ward mit dem §213 das angedrohte Strafmaß um die Hälfte veringert, nur noch zwei Jahre.

213 Strafgesetzbuch der DDR („Ungesetzlicher Grenzübertritt“)

§ 213 Ungesetzlicher Grenzübertritt
(1) Wer widerrechtlich die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik passiert oder Bestimmungen
des zeitweiligen Aufenthalts in der Deutschen Demokratischen Republik sowie des Transits durch die Deutsche
Demokratische Republik verletzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Verurteilung auf Bewährung,
Haftstrafe oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer als Bürger der Deutschen Demokratischen Republik rechtswidrig nicht oder nicht
fristgerecht in die Deutsche Demokratische Republik zurückkehrt oder staatliche Festlegungen über seinen
Auslandsaufenthalt verletzt.
(3) In schweren Fällen wird der Täter mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu acht Jahren bestraft.
Ein schwerer Fall liegt insbesondere vor, wenn
1. die Tat Leben oder Gesundheit von Menschen gefährdet;
2. die Tat unter Mitführung von Waffen oder unter Anwendung gefährlicher Mittel oder Methoden erfolgt;
3. die Tat mit besonderer Intensität durchgeführt wird;
4. die Tat durch Urkundenfälschung (§ 240), Falschbeurkundung (§ 242) oder durch Mißbrauch von Urkunden
oder unter Ausnutzung eines Verstecks erfolgt;
5. die Tat zusammen mit anderen begangen wird;
6. der Täter wegen ungesetzlichen Grenzübertritts bereits bestraft ist.
(4) Vorbereitung und Versuch sind strafbar.
[Quelle: Ministerium der Justiz (Hg.), Strafgesetzbuch – StGB – sowie angrenzende Bestimmun-gen,
Textausgabe, Berlin (Ost) 1986, S. 76/77.]


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 18:51 | nach oben springen

#263

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 19:08
von Mike59 | 10.324 Beiträge | 10236 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #261
Zitat von passport im Beitrag #251
@Gert ,


die Person war zufällig gewählt. Habe aber andere Beispiele gefunden die ähnlich gelagert sind. Also kein Einzelfall.

@Mart

Es kam doch immer auf das Verhalten des U-Häftlinges an wie oft und wieviel er die o.g. Vergünstigungen bekam. Die Ordnungs - und Verhaltensregeln der UHA mussten von jeden U-Häftling gelesen und unterschrieben werden.





passport

das mit der eigenen Kleidung scheint aber eine Ente zu sein@passport, ich lernte in einer Führung durch 2 UHA des Mfs, gleich nach Einlieferung Klamotten aus bis auf nackt, Untersuchung aller Leibesöffnungen ( könnte ja 'ne Wumme im A..loch stecken ), anschließend einen Trainingsanzug hingeworfen mit der Aufforderung diesen anzuziehen, bestimmt aber nicht von Adidas, eher so ein billiger Dederonfetzen. Das soll die Realität gewesen sein, aber wie gesagt zum Glück nicht meine eigene Erfahrung. Hatte aber keinen Zweifel an der Berichterstattung.

P.S das Ganze Prozedere ist für Männer schon extrem entwürdigend und das war auch das Ziel der Aktion, jedoch kann ich mir kaum vorstellen, wie sich Frauen dabei fühlten.

Nur zur Info - wenn heute ein Mensch in einer Zelle verwahrt wird, dann macht die Person sich vorher nackig! Da wird in alle Körperöffnungen geschaut und das ist nicht nur für Männer entwürdigend - das ist gesetzlich vorgeschrieben und das ist gut so. Und noch etwas - das ist die tägliche Realität.

Nachtrag: das ist nicht nur für die Personen welche in Gewahrsam genommen werden entwürdigend!


Büdinger, Larissa und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 19:19 | nach oben springen

#264

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 19:35
von passport | 3.429 Beiträge | 3462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

das habe ich aber anders gehört, es muss umgekehrt gewesen sein. Die Staatsanwälte tanzten und das MfS spielte die Musik.

Tja @Gert ,

das ist der gewisse Unterschied zwischen "Hören" oder Wissen.

Nachtrag . das konnte der U-Häftling entscheiden welche Kleidung er anziehen wollte !

passport


Larissa und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 19:38 | nach oben springen

#265

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 20:03
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #261
...gleich nach Einlieferung Klamotten aus bis auf nackt,
Untersuchung aller Leibesöffnungen ( könnte ja 'ne Wumme im A..loch stecken ),

Das habe ich zwar nach einer Festnahme an der Staatsgrenze 1962 und Einlieferung in das Berliner
Polizeipräsidium nicht erlebt, aber später, als ich bereits in der Bundesrepublik lebte, nach einem
DDR-Besuch in Wartha-Herleshausen bei der Ausreise. Da hat man nicht nur mein Auto, sondern auch
mich selbst und alle meine Körperöffnungen untersucht.

So wie es andere über ihre Einlieferung in den Stasi-Knast geschildert haben und es oben geschrieben
wurde.

Trotz intensivster Suche und Kontrolle hat man weder in meinem A****, noch sonst wo und auch nicht im Auto etwas
gefunden, was die Existenz der DDR ins Wanken gebracht hätte, sodass ich meine Fahrt mit einer kleinen Verzögerung
von etwa vier Stunden Richtung Westen schließlich fortsetzen konnte. In der Folgezeit habe ich dann auf weitere Besuche
in der DDR ziemlich lange verzichtet. Vielleicht war das auch mit diesen Kontrollmaßnahmen beabsichtigt?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Larissa, Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 20:12 | nach oben springen

#266

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 20:03
von Larissa | 1.288 Beiträge | 4661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Larissa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1988 nach Flucht aus dem Krkhs in Lauenburg. Abends in Hamburg festgenommen. Kann ich dir erzaehlen, wie eine Frau sich fühlte dabei. 3 grosse Maenner standen an der offenen Zellentuer, und sahen zu, wie ich mich entkleiden musste im Beisein von 2 weiblichen Waerterinnen. Ich hab blitzschnell überlegt, mich ruhig zu verhalten um den männlichen Kollegen keinen Grund zu geben einzugreifen. Fuer gewisse Koerperoeffnungen musste ich nach dem ich mit viel zu grosser Anstaltskleidung bedacht worden war, zum Gynaekologen, ohne duschen zu duerfen.
Hatte jedoch schon Schlimmeres überlebt. Ich war ausgehungert. Das Beste an dem Tag war, dass mich eine der Waerterinnen fragte, ob ich was gegessen haette. Nach Verneinung brachte sie mir eine Becher Kakao und ein weisses Broetchen mit Kaese. Hab ich bis heute nicht vergessen.


Eine LWS hat jeder. Dieses knöcherne Gestell,
das jeden schlecht oder Recht durchs Leben trägt
und auch repariert noch gute Dienste leistet.
Ein Kreuz ist es jedoch mit dem moralischen Rückgrat –
ein solches haben nur wenige Menschen. M. Powell
passport, Büdinger, Ehli und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 21:23 | nach oben springen

#267

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 20:05
von Alfred | 8.275 Beiträge | 6076 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Gert,

auch heute oder nach 1989 schaute man dir in Moabit in alle Körperöffnungen,also auch nichts nur DDR oder MdI oder MfS.

Woher mir dies bekannt ist ? Ich hatte einige Freunde, die ab 1990 diese Prozedur u.a. in Moabit erlebt haben.

Nannte man in Moabit übrigens Aktion " Sonnenschein".


passport, Ebro und 02_24 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2019 20:53 | nach oben springen

#268

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 20:15
von Mike59 | 10.324 Beiträge | 10236 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Larissa im Beitrag #266
1988 nach Flucht aus dem Krkhs in Lauenburg. Abends in Hamburg festgenommen. Kann ich dir erzaehlen, wie eine Frau sich fühlte dabei. 3 grosse Maenner standen an der offenen Zellenuer, und sahen zu, wie ich mich entkleiden musste im Beisein von 2 weiblichen Waerterinnen. Ich hab blitzschnell überlegt, mich ruhig zu verhalten um den männlichen Kollegen keinen Grund zu geben einzugreifen. Fuer gewisse Koerperoeffnungen musste ich nach dem ich mit viel zu grosser Anstaltskleidung bedacht worden war, zum Gynaekologen, ohne duschen zu duerfen.
Hatte jedoch schon Schlimmeres überlebt. Ich war ausgehungert. Das Beste an dem Tag war, dass mich eine der Waerterinnen fragte, ob ich was gegessen haette. Nach Verneinung brachte sie mir eine Becher Kakao und ein weisses Broetchen mit Kaese. Hab ich bis heute nicht vergessen.

Das ist ein No Go - aber es gibt eben auch Rasierklingen, Feuerzeuge und Medikamente und Personen welche in einer persönlichen Zwangssituation sind - und die Person ist dann in "deiner" Obhut und du bist für Ihre Unversehrtheit verantwortlich - das ist nicht lustig.


Büdinger, Ebro und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#269

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 21:54
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #264
das konnte der U-Häftling entscheiden welche Kleidung er anziehen wollte !

passport



da kann ich nur noch lachen, die Ausstellung und die Dokumente zeigten etwas anderes, @passport pack endlich den Weichspüler ein, um dasTerrorregime, welchem du gedient hast , zu entlasten. Geht einfach nicht. Ich verstehe ja den Konflikt den du aushalten musst, aber man muss das nicht zum Excess werden lassen.


der alte Grenzgänger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 21:58
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #262
Zitat von 94 im Beitrag #253
Als 1968 das neue StGB kam ward mit dem §213 das angedrohte Strafmaß um die Hälfte veringert, nur noch zwei Jahre.

213 Strafgesetzbuch der DDR („Ungesetzlicher Grenzübertritt“)

§ 213 Ungesetzlicher Grenzübertritt
(1) Wer widerrechtlich die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik passiert oder Bestimmungen
des zeitweiligen Aufenthalts in der Deutschen Demokratischen Republik sowie des Transits durch die Deutsche
Demokratische Republik verletzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Verurteilung auf Bewährung,
Haftstrafe oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer als Bürger der Deutschen Demokratischen Republik rechtswidrig nicht oder nicht
fristgerecht in die Deutsche Demokratische Republik zurückkehrt oder staatliche Festlegungen über seinen
Auslandsaufenthalt verletzt.
(3) In schweren Fällen wird der Täter mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu acht Jahren bestraft.
Ein schwerer Fall liegt insbesondere vor, wenn
1. die Tat Leben oder Gesundheit von Menschen gefährdet;
2. die Tat unter Mitführung von Waffen oder unter Anwendung gefährlicher Mittel oder Methoden erfolgt;
3. die Tat mit besonderer Intensität durchgeführt wird;
4. die Tat durch Urkundenfälschung (§ 240), Falschbeurkundung (§ 242) oder durch Mißbrauch von Urkunden
oder unter Ausnutzung eines Verstecks erfolgt;
5. die Tat zusammen mit anderen begangen wird;
6. der Täter wegen ungesetzlichen Grenzübertritts bereits bestraft ist.
(4) Vorbereitung und Versuch sind strafbar.
[Quelle: Ministerium der Justiz (Hg.), Strafgesetzbuch – StGB – sowie angrenzende Bestimmun-gen,
Textausgabe, Berlin (Ost) 1986, S. 76/77.]




dieses sogenannte Gesetz ist die Bankrotterklärung der SED. Mehr kann man dazu nicht sagen.


Mike59, der alte Grenzgänger, IM Kressin und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#271

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 31.05.2019 23:09
von Larissa | 1.288 Beiträge | 4661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Larissa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1. Illegale Grenzuebertritte werden in vielen Laendern heute noch schwer geahndet mit empfindlichen Strafen, die lange Jahre andauern. Mein US-Mann und ich wurden wegen eines winzigen Formfehlers bei der Rueckkehr in die Staaten zwoelf Stunden festgehalten, wohlgemerkt im eigenen Land.
2. Weichspueler sind ungesund und dem Klima nicht ertraeglich.
3. Besser zur Geschichte stehen und damit leben, als sich verbiegen, nur um andere zu gefallen
4. Weit ab vom Thema Freunde der Nacht

......................................


Eine LWS hat jeder. Dieses knöcherne Gestell,
das jeden schlecht oder Recht durchs Leben trägt
und auch repariert noch gute Dienste leistet.
Ein Kreuz ist es jedoch mit dem moralischen Rückgrat –
ein solches haben nur wenige Menschen. M. Powell
13.08.Sojus, 02_24, Ebro und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#272

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 00:17
von passport | 3.429 Beiträge | 3462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

da kann ich nur noch lachen, die Ausstellung und die Dokumente zeigten etwas anderes

@Gert ,

Zitat vom User Merkur:

Es ist nicht nicht schlimm, wenn man sich in bestimmten Bereichen nicht auskennt. Schlimm wird es nur dann, wenn man sich unqualifiziert äußert

Hier Teile des Aufnahmeverfahren Abt. XIV UHA BVfS Dresden auf gesetzlidher Grundlage (2. Blatt). Sh. 3. Blatt letzter Satz : seine privaten Sachen








ich verstehe ja den Konflikt den du aushalten musst, aber man muss das nicht zum Excess werden lassen.

Da kann ich dich beruhigen Gert. Es gab keine Interessenkonflikte mit meinen Friedensstaat DDR.


passport


zuletzt bearbeitet 01.06.2019 00:28 | nach oben springen

#273

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 06:58
von furry | 5.418 Beiträge | 11760 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@passport , so ganz eindeutig liest sich das mit den privaten Sachen für mich nicht. Unter 1.6 (3. Foto) steht "...entweder Anstaltskleidung oder eigene Sachen..."
Wer hat denn über das "oder" entschieden und warum? Der Untersuchungshäftling wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bekleidet gewesen sein.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#274

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 09:10
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #272
da kann ich nur noch lachen, die Ausstellung und die Dokumente zeigten etwas anderes

@Gert ,

Zitat vom User Merkur:

Es ist nicht nicht schlimm, wenn man sich in bestimmten Bereichen nicht auskennt. Schlimm wird es nur dann, wenn man sich unqualifiziert äußert

Hier Teile des Aufnahmeverfahren Abt. XIV UHA BVfS Dresden auf gesetzlidher Grundlage (2. Blatt). Sh. 3. Blatt letzter Satz : seine privaten Sachen








ich verstehe ja den Konflikt den du aushalten musst, aber man muss das nicht zum Excess werden lassen.

Da kann ich dich beruhigen Gert. Es gab keine Interessenkonflikte mit meinen Friedensstaat DDR.


passport



je heftiger die Abqualifizierung und Desinformation auf meine Posts ist, desto höher steigt der Wahrheitsgehalt meiner geposteten Informationen. Ist wie in der Physik die Lehre von den verbunden Röhren, muhahahaha


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#275

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 09:18
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach dieser, von @Passport eingestellten Anweisung, wurden also auch Ausländer in der MfS-Haft untergebracht
werden, die abgeschoben werden sollten.

Heute laufen die Anhänger der SED/PDS/LINKE dagegen Sturm, wenn eine Etage oder ein Gebäude einer JVA
für solche Zwecke genutzt werden soll.

"Strafgefangene und ausreisepflichtige Ausländer, die sich der Abschiebung entziehen wollen unter einen Dach,
das geht natürlich überhaupt nicht. Das verstößt gegen die Menschenrechte!"


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2019 09:19 | nach oben springen

#276

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 09:31
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Larissa im Beitrag #271
Illegale Grenzuebertritte werden in vielen Laendern heute noch schwer geahndet mit empfindlichen Strafen,
die lange Jahre andauern. Mein US-Mann und ich wurden wegen eines winzigen Formfehlers bei der Rueckkehr in die Staaten zwoelf
Stunden festgehalten, wohlgemerkt im eigenen Land.

Soweit mir bekannt ist gibt es aber nur noch sehr wenige Länder auf diesen Globus,
welche einem Großteil seiner Einwohner das Verlassen des Landes verwehren.

Im kommunistischen Machtbereich war es die Normalität und betraf fast alle Bürger,
es gab nur einen geringen Teil der Bevölkerung, die dazu privilegiert waren.

.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2019 09:34 | nach oben springen

#277

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 09:45
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #268
aber es gibt eben auch Rasierklingen, Feuerzeuge und Medikamente und Personen
welche in einer persönlichen Zwangssituation sind - und die Person ist dann in "deiner" Obhut und du bist für Ihre
Unversehrtheit verantwortlich - das ist nicht lustig.

Das mag bei Festgenommenen u.U. vertretbar sein, aber ist wohl bei eine normalen Grenzübertritt, wie in meinen
Fall, kaum üblich. Zumindest nicht ohne jede Anschuldigung oder Erklärung. Es war mir nicht einmal bekannt, wer
diese Männer in Zivil waren, die sich so intensiv mit mir und meinem Auto beschäftigt haben. Sie haben sich mir
nicht vorgestellt oder erklärt. Da das aber alles im Kontrollbereich der GÜST stattgefunden hat, mussten sie wohl
zum dort beschäftigten Personal gehören.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2019 09:49 | nach oben springen

#278

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 12:25
von passport | 3.429 Beiträge | 3462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@gert ,

desto höher steigt der Wahrheitsgehalt meiner geposteten Informationen


Gert, du kommst mir vor wie der Vogel Strauß ! Kopf in den Sand und nichts sehen und begreifen wollen




Schönes WE



passport


Ebro und 02_24 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#279

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 12:32
von passport | 3.429 Beiträge | 3462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@furry

Beides ist richtig. Natürlich bekam er auch, wenn er wollte, Anstaltskleidung usw. ausgehändigt. Die Entscheidung was er tragen wollte lag aber beim U-Häftling !

Hier eine Liste der übergebenen Sachen :





passport


furry und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#280

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 01.06.2019 13:52
von Ebro | 2.134 Beiträge | 9167 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gleich meldet sich jemand und sagt-----stimmt nicht, denn ich habe gehört ond gelesen.........!


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Macus
Besucherzähler
Heute waren 902 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 1601 Gäste und 140 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16305 Themen und 697794 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen