X

#121

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 23:48
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harra318 im Beitrag #116
Es ist aber auch erstaunlich, sobald es um die“ liebe MfS“ geht, ist eine regelrechte Schwarmintelligenz „Bestimmter“ vorhanden.
Harra 318



zumindestens aber intellekt vorhanden !!!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#122

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 23:52
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von frank im Beitrag #121
Zitat von Harra318 im Beitrag #116
Es ist aber auch erstaunlich, sobald es um die“ liebe MfS“ geht, ist eine regelrechte Schwarmintelligenz „Bestimmter“ vorhanden.
Harra 318



zumindestens aber intellekt vorhanden !!!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#123

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 00:13
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jacky im Beitrag #122
Zitat von frank im Beitrag #121
Zitat von Harra318 im Beitrag #116
Es ist aber auch erstaunlich, sobald es um die“ liebe MfS“ geht, ist eine regelrechte Schwarmintelligenz „Bestimmter“ vorhanden.
Harra 318


[laber]
zumindestens aber intellekt vorhanden !!!





ohne worte ???



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#124

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 00:20
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von history im Beitrag #120
Hallo Larissa,

Sie schreiben: „Es geht mir nicht darum die Wahrheit zu "glauben", ich möchte die Wahrheit wissen!
Möglicherweise bin ich ja voreingenommen oder befangen aber mit Sicherheit unwissend, wie es hinter Gefängnismauern zugegangen ist.“Ok, jemand der die Wahrheit sucht, wird sie auch finden. Wahrheit verdient es, sie zu kennen (wissen). Leider will hier mancher von der Wahrheit
nichts wissen.
[.....]history


Einspruch history,

Das angefügte Zitat stammt von mir!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


zuletzt bearbeitet 28.10.2012 08:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#125

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 00:33
von Backe | 484 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Backe
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von frank im Beitrag #121
Zitat von Harra318 im Beitrag #116
Es ist aber auch erstaunlich, sobald es um die“ liebe MfS“ geht, ist eine regelrechte Schwarmintelligenz „Bestimmter“ vorhanden.
Harra 318



zumindestens aber intellekt vorhanden !!!

der Kasper meldet sich auch..


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#126

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 02:00
von Maxwell | 30 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maxwell
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Um so länger es her ist .....um so geringer die Angst erkannt zu werden! ! ! Schämt Euch ! Minderjährige Mädchen in Magdeburg einzusperren , erpressen Angst einzujagen und zu drangsalieren...........



hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#127

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 02:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #124
Zitat von history im Beitrag #120

Hallo Larissa,
Sie schreiben: „Es geht mir nicht darum die Wahrheit zu "glauben", ich möchte die Wahrheit wissen!
Möglicherweise bin ich ja voreingenommen oder befangen aber mit Sicherheit unwissend, wie es hinter Gefängnismauern zugegangen ist.“Ok, jemand der die Wahrheit sucht, wird sie auch finden. Wahrheit verdient es, sie zu kennen (wissen). Leider will hier mancher von der Wahrheit
nichts wissen.
[.....]history



Einspruch history,

Das angefügte Zitat stammt von mir!

Gruß Hartmut!


Danke Utkieker! History, ich verzeihe Ihnen den Fehler. Sie sind wie DoreHolm und ich, selbst auch im Rentenalter. Ich springe noch aus ganz intakten Flugzeugen, was tun Sie, um sich fuer Ihre Kreuzzuege fit zu halten? Ich muss die Wahrheit nicht suchen. Und ich weiss, wie es hinter Gefaengnismauern aussieht. Ich weiss was es heisst, ein Privatleben in Ost und West zu haben und ich weiss, was es heisst, alles zu verlieren. Also schulmeistern Sie mich nicht mit Buecherlisten. Es gibt in vielen Menschen sehr wunde Punkte, weil diese Menschen nicht nur ein Leben, sondern ein Schicksal zu bewaeltigen haben, und diese Menschen, die trotz allem sehr friedlich und bescheiden sind normalerweise, lassen sich nicht gerne so dumm anreden als waeren sie gerade den Kinderschuhen entwachsen. IQ 160, leider kann ich keinen Doktortitel vorweisen. Genau wegen solcher Menschen wie Sie, habe ich mein 1. Buch geschrieben, damit die Verarbeitung der letzten 67 Jahre, nicht nur die der deutsch-deutschen Geschichte, auf den Tisch kommt. Ich habe mich frueh entschieden, mich jedoch nie von einseitiger Propaganda benebeln lassen. Zu meinen Aussagen zur DDR und zum MfS habe ich Kritik von meinen Kameraden und Genossen bekommen.
Zu hoffen ist, dass Ihr Hass mehr dem ‘Geschaeft’ mit der ‘Geschichte’ zuzuordnen ist, anderenfalls steht Ihre Rage gegenueber DDR/MfS nicht auf gesunden Beinen. Ihre Buchrezensionen will ich nicht zitieren. Eine Sache nur, die mir auffiel: “Welsch scheint so gerne am Katz-und-Maus-Spiel der Agenten und Spione teilnehmen zu wollen." Das war mein Metier, und das sage ich Ihnen: Be my guest in der Welt der Agenten und Spione....” Sie haetten sich nicht annaehernd mit kleinen Diamanten in Ost und West, geschweige denn mit den Top Kameraden messen koennen, die in aller Zurueckgezogenheit ueber jahrzehnte hinweg dafuer gesorgt haben, dass ein friedliches Gleichgewicht zwischen den Grossmaechten gehalten wurde. Weder die DDR, noch die BRD, standen auf eigenen Beinen. Aber Sie haben etwas gemeinsames mit den Agenten und Spionen des Ostens: Die Bundesregierung forderte auch Geld von Ihnen zurueck.
Etwas Respekt Ihrerseits fuer die Menschen hier im Forum, auch fuer die Andersdenkenden, die auch Ihre designierten Leser sind/sein koennten, waere angebrachter gewesen, und das Gespraech waere ganz anders verlaufen.
Verlangen Sie nicht von anderen Menschen Objektivitaet, so lange wie Sie sich nicht vom abgrundtiefen Hass befreien koennen. Und versuchen Sie nicht immer, Menschen Ihren Stempel aufzudruecken. Es waere eine traurige und verlorene Welt, wenn wir nicht verschiedene Meinungen haetten.
Verzeihen Sie meine Deutschfehler. Aber wie ich sehe, sind auch Sie nicht ganz davon befreit. Widerkaeuer = richtig: Wiederkaeuer, wird mit ie geschrieben. Das Tier kaut wieder, es erwidert nichts.
Larissa


mannomann14, seaman, passport, Angelo, utkieker, exgakl, SCORN, EK82I, LO-Wahnsinn, frank und Anja-Andrea haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 02:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#128

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 07:10
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Larissa,danke für Deinen letzten Beitrag.
Besser kann man es nicht formulieren.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#129

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 07:14
von Polter (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Polter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Forumleser!
Ich hab hin und her überlegt, ob ich es mache. Ich veröffentliche hier an dieser Stelle 2 PM des Herrn W. Welsch alias history. Die Forum Regeln lassen dies auch zu.
1.Mail:

" RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch
Absender: history , Gestern 14:57Nachricht drucken • weiterleiten • löschen • Nachricht markieren

Zum Beitrag des Rentners (Bernhard) Polter, der laut Profil „sein Wissen stärken möchte“, der es, statt eigener Worte, aber vorzieht, aus dem von ihm selbst zitierten Stasi-Machwerk zu zitieren, dessen Autoren fleißig aus den Stasi-Akten der HA VI abschrieben, das im Bücherregal jedes aufrechten Stasi-Mannes stand, wäre zu sagen, dass er nur widerkäut was meine Gegner kolportieren. Woher sonst sollte er “wissen“, dass ich mich bei meinen Aktionen „der Hilfe von höchsten politischen Instanzen der Bundesrepublik versichern“ konnte?
Ach ja? Dann zählen Sie die „höchsten politischen Instanzen der Bundesrepublik“ doch einmal selbst auf, die mir angeblich geholfen haben! Im nächsten Satz erfährt man, wie unverhohlen er hier Dichtung und Wahrheit vermengt: Im Film „reicht mir ein ominöser Strohmann (Hannes Jaenicke).“
Nehmen Sie zur Kenntnis, dass es zu keinem Zeitpunkt „höchste Stellen der Bundesrepublik“ gab, die mich unterstützten! Das Gegenteil war der Fall (vgl. WW, Ich war Staatsfeind Nr. 1, S. 262 f). Wissen lässt sich nicht durch Propaganda-Märchen der Stasi “stärken“ mit dem sie ihre eigene Unfähigkeit bemäntelte, meine Aktionen zu stoppen.
Und der Film “Der Stich des Skorpion“, Verehrtester, ist ein TV-Spielfilm. TV-Spielfilme sind Fiktion und keine Dokumentation! Soviel sollte man wissen. Mit dieser Erkenntnis können Sie Ihr Wissen - wie erwünscht – wenigsten punktuell ´stärken´.
Gleich danach zitieren Sie aus dem Stasi-Machwerk weiter. Das vermittelt aber kein Wissen sondern ausschließlich Propaganda der übelsten Art. Wissen dagegen ist, dass der Chef des Stasi-Autorenkollektivs ´Claus Wolf´, Erich Mielke, ein verurteilter Doppelmörder ist.
Mielke hatte in den 70er Jahren ein Kopfgeld von 1000 M/DDR für jeden (DDR-)Flüchtling ausgesetzt, den bulgarische Grenzsoldaten noch vor Ort erschießen. Dutzende junger Flüchtlinge in Bulgarien wurden daraufhin erschossen. (vgl. Dokumentation von Prof. Dr. Appelius). Das ist die konkrete Wahrheit. Wer ist denn nun der reale Gangster und Kopfgeldjäger?
Ihr Fazit, dass meine Aktivitäten „der Freiheit“ (!!!) den Entspannungsprozess in Europa gefährdet und massive Verletzungen völkerrechtlicher Normen und Verträge zur Folge hätte, ist absurd und stammt aus der gleichen Mottenkiste der Stasi-Propaganda. Tatsächlich verletzte der SED-Staat auch nach seinem Beitritt in die UN am 18.9.1973, tagtäglich völkerrechtliche Verträge wie die UN-Menschenrechtscharta, das Reisefreiheitsgebot KSZE usw. usf.. die es zuvor selbst unterzeichnet hatte.
Leider fallen 22 Jahre nach dem Sturz der Diktatur noch immer einige Unbelehrbare auf die Lügen der Stasi-Propaganda herein. Und das ist gewiss nicht nur der Altersstarrsinn.

Für diesen o.g. Schwachsinn bedanken sich sogar einige ´Diskutanten´, darunter ein weiterer Rentner (DoreHolm), vormals Angehöriger der “DDR Grenztruppen“, der die „Deutungshoheit und Meinungsbildung“ nicht anderen überlassen möchte. Mit anderen Worten, Objektivität und Oral history, also historische Wahrheit, interessieren ihn nicht. Für diese parteiliche Aussage zugunsten des “wissenschaftlichen Sozialismus“ (Die Partei die Partei die hat immer recht, SED-Parteilied), werter Genosse, gibt’s post mortem leider keine Verdienst-Medaille mehr. Die Geschichte geht über darüber hinweg.
Ihr Satz: „Die Mehrheit wird er nicht damit (er meint die Aufklärung) erreichen und im Osten schon gar nicht“, sieht zwar aus wie eine selbst verabreichte Beruhigungspille. Doch auch die erweist sich schnell als Placebo. Gerade in Brandenburg und M.-V. besuchte ich im Vorjahr auf Vortragsreisen unzählige Gymnasien. Mit den Abschlussklässlern über mutige Menschen gesprochen, die sich der Diktatur entgegenstellten und dabei Beruf, Freiheit und oft auch ihr Leben riskierten. Mit Erfolg. Die Aufklärung setzt sich fort und niemand wird das verhindern.
In jeder Diktatur gibt es ein Widerstandsrecht. Waren die Geschwister Scholl vielleicht auch Terroristen (SCORN)? War der Unrechtsstaat “DDR“ nicht die “Diktatur der Arbeiter und Bauern“? Was hier an geradezu abenteuerlichen Meinungen verbreitet wird, ist schon grotesk. "

2.Mail
" Absender: history , Gestern 00:00Nachricht drucken • weiterleiten • löschen • Nachricht markieren

Sehr geehrter Herr Polter,

dass mein Eintrag als PM an Sie ging, war nicht geplant. Ich kenne mich hier noch nicht richtig aus.
Deshalb habe Ich mich beim einstellen geirrt und bitte das zu entschuldigen.

history "

Zunächst kein Kommentar von mir !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#130

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 07:46
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wo ist denn jetzt eigentlich Dein Problem ? Da hat Dir jemand aus versehen eine PM geschickt,entschuldigt sich noch dafür weil er sich als " Neuer " noch nicht so auskennt. DenText hat er sowieso Veröffentlicht.
Hier darf man wahrscheinlich gar nicht mit PM arbeiten.Privat heisst für mich was anderes.



Gert und haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#131

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:00
von Polter (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Polter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #130
Wo ist denn jetzt eigentlich Dein Problem ? Da hat Dir jemand aus versehen eine PM geschickt,entschuldigt sich noch dafür weil er sich als " Neuer " noch nicht so auskennt. DenText hat er sowieso Veröffentlicht.
Hier darf man wahrscheinlich gar nicht mit PM arbeiten.Privat heisst für mich was anderes.


Hallo Pit 59 !

Hoffentlich hast Du deine Uhren schon gestellt?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#132

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:15
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Pit 59 !

Hoffentlich hast Du deine Uhren schon gestellt? @Polter

Das ist eine Privatsache,und geht keinen was an. ist wie mit PM.



zuletzt bearbeitet 28.10.2012 08:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#133

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:25
von Duck | 1.742 Beiträge | 19 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Duck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von history im Beitrag #1
Einige Worte zu einigen Beiträgen.

Zu Alfred:
Die Auffassung, dass der größte Teil der Flüchtlinge die DDR – besser, den SED-Staat, denn von der SED wurde er dominiert – verließ, hätte hauptsächlich wirtschaftliche Gründe, wird auch gerne von Stasi-Seilschaften kolportiert (verbreitet). Dass Unfreiheit so unerträglich sein kann, dass man sich ihr mit allen Mitteln entziehen will, darauf kommt wohl niemand (mehr). Da scheint das “Verkaufs“ – Argument (Bücher) logischer zu sein, als der Wille, Verbrechen der SED/MfS aufklären zu wollen. Wer von ´Erpressung´ bzgl. Ausreise spricht, übersieht (absichtsvoll?) Korb 3 der KSZE, der Reisefreiheit garantierte, vom SED-Staat unterschrieben, den Menschen trotzdem vorenthalten. Das war das System: Lüge und Betrug.

Zu Karl143:
Nicht “man“ wusste (angeblich) detailliert, was sich im Dr. Ulrich-Otto-Institut in 63 Gießen 2 PF 2921 tat, sondern ausschließlich der Inhaber. Die Stasi konnte nur vermuteten! Immerhin stellt er die richtigen Fragen: „warum läuft uns die Elite weg. Diese Menschen sahen keine Zukunft in der Reglementierung und Überwachung (sprich Unfreiheit, WW). Ich glaube garnichtmal das es immer nur um Geld ging, es ging auch um die Freiheit.“
Richtig. Nicht “auch“, sondern um Freiheit gehts in Diktaturen immer. „Und die ist ein Gut welches nicht mit Geld aufzuwiegen ist.“ Auch das ist eine Binse (Binsenweisheit).

Zu GilbertWolzow:
Sehr witzig der Satz: „jeder aus diesem forum hat und hatte die möglichkeit, sich mit ehem. mitarbeitern der pankower u-haftanstalt zu unterhalten und wird feststellen, dass wolfgang w. seine erzählungen (Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod, WW) schon rein technisch nicht funktionieren können.“
Klar, jeder kann sich mal mit einem Stasi-Büttel ´unterhalten´, der die Gefangenen damals “betreute“. Die sind ja auch alle bekannt. An ihren Klingelschildern fehlt auch nicht der Hinweis “ehemalige Arbeitsstelle MfS/UHA Pankow“. Die werden natürlich wahrheitsgemäß aussagen, dass alles, was ich in meinem Buch über Pankow schreibe, frei erfunden ist. Die Logik von GilbertWolzow ist: Was er nicht erlebt hat kann er sich nicht vorstellen.

Zu turtle:
Auch er mag nicht glauben und schreibt: „Was Herrn Welsch alles widerfahren ist kann ich [...] nicht bestätigen, da ich es nicht so erlebt habe. Misshandlungen so wie er sie erlebte, Folter, Unterernährung, bis zur Scheinhinrichtung mag glauben wer will, ich nicht.
Auch ihm gilt der letzte Satz zu GilbertWolzow. Die Wahrheit muss man nicht glauben. Wahrheit ist immer konkret. Es gibt Zeitzeugen, nicht nur aus Pankow, die jedes Detail meines Berichts bestätigen. Man lese nur das Buch von Timo Zilli “Folterzelle 36 Berlin-Pankow“, Berlin 1993. Da weisse Bescheid. Bezeichnend, dass die Verbrechen der Stasi schon 22 Jahre nach ihrer Auflösung unglaubhaft sind.

Im Übrigen habe ich keinen Roman geschrieben, sondern ein autobiografisches Sachbuch. Dessen Titel auch nicht von mir gewählt wurde, sondern vom Verlag, nachdem man sich durch Berge kopierter BStU-Akten gelesen hatte und immer wieder auf Begriffe wie „größter Staatsfeind“, „effektivster Gegner“, „Gegner Nummer 1“, „Staatsfeind Nummer 1“, „erfolgreichster Feind...“, usw. stieß. Da lag die Titelgebung auf der Hand. Die Ziffer “1“ hat auch symbolische Bedeutung. 1 = beste Zensur, Erster, Einzigartig, usw.
Wer glaubt, dass mit publizierten Leidensgeschichten Kapital ´herausgeholt´ werden soll, irrt (Wolfgang Schmidt). Das denkt nur, wer die Verbrechen des SED-Staates aus welchen Gründen auch immer verharmlost, der die Brutalität der Stasi ebensowenig erlebt hat, wie die unvorstellbaren Leiden der Opfer. Bis heute. Stichwort PTBS. Es geht einzig um Aufklärung.

Trotzdem allen Dank, die sich mit der Thematik mehr oder weniger kenntnisreich befassen.

Dr. Wolfgang Welsch
www.wolfgang-welsch.com
26.10.2012



Auch wenn schon fast alles gesagt wurde, bin gerade erst jetzt kurz zum lesen gekommen, kurz noch ein kleiner Kommentar.Ich bin der Meinung das die meisten wegen der "Banane" und nicht wegen den sogenannten Freiheitswillen die ehemalige DDR verlassen hatten. Wie würden Sie sich sonst erklären, dass gerade im ehemaligen Ost-Berlin vor 1961, so viele ehemalige DDR-Bürger in Westberlin arbeiten gegangen sind aber weiterhin im Osten sehr gut gelebt haben? Erst als diese Möglichkeit nicht mehr gegeben war, kam plötzlich der "Freiheitsdrang" auf. Ich selber hatte einen Kollegen gehabt, der ein ehemaliger "Arbeitshopper" war. Gruß Duck


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#134

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:42
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für wie wichtig nimmt sich ein Herr Dr. W. Welsch aka 'history' überhaupt der hier sein Lebensmotto: "Eine Wahrheit, welche nicht in mein Weltbild passt, kann es nicht geben." verbreitet und sich das Recht herausnimmt alle User welche hier einen Widerspruch wagen verbal abzustrafen?
Sich über den Umgang des "SED-Terroregimes" mit "Andersdenkenden" mokieren aber selbst im Umgang mit Menschen, welche einen nicht hassgetrübten Blick auf die Vergangenheit haben, keinen Deut besser zu sein wie die "Vertreter" des angeprangerten Systems.
Nicht genug damit, da wird auch gleich mal unterstellt und beleidigt.
Pöbelei als unverzichtbare Grundlage der neuen Diskussionskultur.

Mit Verlaub @history; welche Hirnregionen sind bei ihnen durch die erlittene ungeheuerlichen, an Ihnen vollzogenen, Folterungen (Eigendarstellung) irreparabel geschädigt?
Pathetische Worte zu verwenden um etwas zu illustrieren ist manchmal durchaus notwendig aber für meinen Geschmack übertreiben sie mit ihrer Wortwahl bestimmte Sachverhalte, zerren sie damit in eine groteske Überhöhung, gleiten ins absurde und machen sich selber letztendlich Unglaubwürdig und lächerlich.

Als "Politwissenschaftler" und erst recht als Publizist sollten sie normalerweise davon Kenntnis haben das Quellen auf ihren Wahrheitsgehalt und ihren Kontext in historischen und zeitlichen Zusammenhängen zu sehen und darzustellen sind.
Es sei denn das der "Publizist" eine gewollte dezidierte tendenziöse, mit Halbwahrheiten gespickte populistische Polemik, welche dem offiziellen Zeitgeist entspricht, verbreiten möchte.
Was sie, wenn ich mir ihre Veröffentlichungsliste ansehe auch fleissig machen.

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#135

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:44
von Polter (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Polter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Pit 59,
schau Dir bitte die Uhrzeiten der PM an !

Bei der 1. PM, die ja angeblich irrtümlich an mich gesendet wurde, steht die Uhrzeit 14.57 Uhr am 27.10.2012. Richtig?

Meine Antwort darauf erfolgte um 18.08 Uhr am 27.10.2012 an den Herrn. Spätestens beim Lesen dieser Antwort hat er sein Missgeschick bemerkt. Hier meine Antwort:
" Empfänger: history , Gestern 18:08Nachricht drucken • weiterleiten • löschen • Nachricht markieren

Werter Herr,

Ihre PM an mich zeugt von Arroganz und Überheblichkeit, wenig Stil zum behandelten Thema. Entschuldigung. Ich werde mich nicht mit Ihnen per PM auseinandersetzen "

Nun erfolgte um 22.39 Uhr am 27.10.2012 die Veröffentlichung der PM als Beitrag im Forum. Toller Befreiungsschlag mit Entschuldigung um 00.00 Uhr !

PS. Auf meine Fragen bzw. festgestellten Widersprüche wurde nicht eingegangen. Nur billige Polemik geantwortet. Es ist wohl zu unbequem.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#136

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 08:47
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Larissa im Beitrag #127
Zitat von utkieker im Beitrag #124
Zitat von history im Beitrag #120

Hallo Larissa,
Sie schreiben: „Es geht mir nicht darum die Wahrheit zu "glauben", ich möchte die Wahrheit wissen!
Möglicherweise bin ich ja voreingenommen oder befangen aber mit Sicherheit unwissend, wie es hinter Gefängnismauern zugegangen ist.“Ok, jemand der die Wahrheit sucht, wird sie auch finden. Wahrheit verdient es, sie zu kennen (wissen). Leider will hier mancher von der Wahrheit
nichts wissen.
[.....]history



Einspruch history,

Das angefügte Zitat stammt von mir!

Gruß Hartmut!


[b]Danke Utkieker! History, ich verzeihe Ihnen den Fehler. [....]

Larissa



Danke Larissa!

Natürlich verzeihe ich history den Fehler, irren ist menschlich! Das Zitat kann ja auch nicht von dir stammen, denn schließlich kennst du zumindestens das Innenleben westdeutscher Justitzvollzugsanstalten.
Ich wünsche dir, daß es gesundheitlich bei dir bald wieder bergauf geht.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


zuletzt bearbeitet 28.10.2012 08:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#137

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 09:05
von Gert | 14.252 Beiträge | 7931 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #134
Für wie wichtig nimmt sich ein Herr Dr. W. Welsch aka 'history' überhaupt der hier sein Lebensmotto: "Eine Wahrheit, welche nicht in mein Weltbild passt, kann es nicht geben." verbreitet und sich das Recht herausnimmt alle User welche hier einen Widerspruch wagen verbal abzustrafen?
Sich über den Umgang des "SED-Terroregimes" mit "Andersdenkenden" mokieren aber selbst im Umgang mit Menschen, welche einen nicht hassgetrübten Blick auf die Vergangenheit haben, keinen Deut besser zu sein wie die "Vertreter" des angeprangerten Systems.
Nicht genug damit, da wird auch gleich mal unterstellt und beleidigt.
Pöbelei als unverzichtbare Grundlage der neuen Diskussionskultur.

Mit Verlaub @history; welche Hirnregionen sind bei ihnen durch die erlittene ungeheuerlichen, an Ihnen vollzogenen, Folterungen (Eigendarstellung) irreparabel geschädigt?
Pathetische Worte zu verwenden um etwas zu illustrieren ist manchmal durchaus notwendig aber für meinen Geschmack übertreiben sie mit ihrer Wortwahl bestimmte Sachverhalte, zerren sie damit in eine groteske Überhöhung, gleiten ins absurde und machen sich selber letztendlich Unglaubwürdig und lächerlich.

Als "Politwissenschaftler" und erst recht als Publizist sollten sie normalerweise davon Kenntnis haben das Quellen auf ihren Wahrheitsgehalt und ihren Kontext in historischen und zeitlichen Zusammenhängen zu sehen und darzustellen sind.
Es sei denn das der "Publizist" eine gewollte dezidierte tendenziöse, mit Halbwahrheiten gespickte populistische Polemik, welche dem offiziellen Zeitgeist entspricht, verbreiten möchte.
Was sie, wenn ich mir ihre Veröffentlichungsliste ansehe auch fleissig machen.

Nostalgiker





Mann, Nostalgiker, du hast aber Schaum vorm Mund und mit Pöbeleien biste aber auch nicht schlecht drauf. Entspanne dich, die Aufregung ist nicht gut für die Gesundheit


Backe, und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#138

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 09:24
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

die Aufregung ist nicht gut für die Gesundheit @Gert

Das stimmt Gert,Aufregung kann eine Transistorisch Ischämische Atacke auslösen,oder noch schlimmer ein Prolongiertes Reversibles Ischämisch Neurologisches Defizit.Dann kommt der Rettungswagen und ab gehts mit Blaulicht ins Krankenhaus. Das muss dann auch schnell gehen,denn vereinzelte Hirnregionen können Absterben.Beim Herzinfarkt oder Angina pectoris ist es ähnlich,stirbt auch Gewebe ab.



Backe und haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#139

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 09:36
von eisenringtheo | 10.465 Beiträge | 4978 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und wenn man aus der Klinik entlassen wird, leidet man dann als Forumsnutzer noch unter einer posttraumatischen Verbitterungsstörung, die alledings nicht so schwer ist wie die der DDR Bürger als Folge der Wiedervereinigung...
Was es nicht alles gibt...guckst du hier:
https://www.dgpm.de/menu-oben/landesverb...chiedliche.html
Theo


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#140

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.10.2012 09:50
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Gert, @Pit 59, @eisenringtheo und Claqueur @Backe

geht es noch etwas geschmackloser und widerwärtiger?

Das von Euch kaum essentielle Beiträge zu diversen Themen kommen ist allgemein bekannt aber das ihr Euch nicht entblödet jemanden der gerade einen Herzinfarkt hatte genau deswegen zu verhöhnen überschreitet die Grenze des guten Geschmacks gewaltig. Das bei diesen Typen auch noch jemand ist der im medizinischen Bereich als Pfleger ? arbeitet macht die Sache auch nicht gerade besser.

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
5 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 2726 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15673 Themen und 662724 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen