X

#101

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:41
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn über jemand in abwesenheit spricht, gut oder schlecht, kann
n er das doch wrissn oder? ich meine, wie ich gesehen habe, hat fast jeder fragen. also kann er di, e doch stellen. ich dachte dieses forum is t unter anderen doch auch für aufklärung da. Tja und da m
anche opfer zurückhaltend sind, was ich auch verstehe, ist es doch gut mit jemanden zu reden der antworten möchte.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#102

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:42
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist es auch,Jacky,ist es auch.Nur ging es nicht darum,ob jemand sich das Buch holt oder nicht,sondern um die Art der PR!Aber nun wieder zurück zum Thema!
Ich warte übrigens noch auf einige Antworten.Na,vielleicht bekomme ich die ja noch,bevor ich heut Abend wieder zur Arbeit geh.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#103

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:45
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jacky im Beitrag #100
Zitat von Vogtländer im Beitrag #97
Danke @ Turtel:
Steigerung der Verkaufszahlen Durch Jacky,eine laut ihrem Profil Verkäuferin!Vor allem,wenn ich mir überlege,wie sie das Thema anschiebt (bewußt oder unbewußt lasse ich mal offen,da ich die Frau nicht kenne und somit noch nicht beurteilen mag),so ist da was dran.
Danke @ Felix:
Habe mal wieder einen neuen Begriff kennengelernt und konnte mir ein Grinsen leider nicht verkneiffen.


Wenn ihr euch das buch holt ist doch eure sache!
lieber voigtlànder. erstmal danke dass du dir nicht schon vorher ein urteil bildest. also wenn dann unbewusst


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#104

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:49
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vogtländer im Beitrag #102
Ist es auch,Jacky,ist es auch.Nur ging es nicht darum,ob jemand sich das Buch holt oder nicht,sondern um die Art der PR!Aber nun wieder zurück zum Thema!
Ich warte übrigens noch auf einige Antworten.Na,vielleicht bekomme ich die ja noch,bevor ich heut Abend wieder zur Arbeit geh.

Komme leider noch nicht hier klar. hie wird geschrieben dort immer hin und herspringen. spätdienst? ich sonst auch.immer. das ist doof. meinst du antworten von herrn wel
sch? oder hab ich ne frage verpasst


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#105

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:50
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wieso sollte ich?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#106

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:52
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nachtdienst!
Meinte meine Fragen an History und EK40,welche noch nicht beantwortet wurden.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#107

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:52
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jacky im Beitrag #104
Zitat von Vogtländer im Beitrag #102
Ist es auch,Jacky,ist es auch.Nur ging es nicht darum,ob jemand sich das Buch holt oder nicht,sondern um die Art der PR!Aber nun wieder zurück zum Thema!
Ich warte übrigens noch auf einige Antworten.Na,vielleicht bekomme ich die ja noch,bevor ich heut Abend wieder zur Arbeit geh.

Komme leider noch nicht hier klar. hie wird geschrieben dort immer hin und herspringen. spätdienst? ich sonst auch.immer. das ist doof. meinst du antworten von herrn wel
sch? oder hab ich ne frage verpasst

ps noch etwas zu PR wenn man auf die allererste seite geht. sieht man das ich nicht angefangen habe. und PR sieht anders aus. also keine PR sondern ein zeitzeuge


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#108

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:55
von Polter (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Polter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einen Hinweis zum Thema erspare ich mir. Nur soviel:

Nicht alle sind Idioten, die im Internet sind. Aber - alle Idioten können ........


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#109

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 14:57
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gibt viele Formen von PR,wobei es keine Rolle spielt,wer sie eröffnet die PR-Kampagne.
Aber fühl Dich mal nicht gleich angegriffen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#110

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 15:00
von Alfred | 7.969 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Polter im Beitrag #98
Ich muß mich noch einmal zu Wort melden.

Auf http://www.wolfgang-welsch.com/rts/index...id=47&Itemid=53 lese ich:
" Geboren wurde ich 1944. Ich wuchs in einem bürgerlich-christlichen Elternhaus in Ostberlin auf. Schon während der Schulzeit nahm ich Schauspielunterricht und arbeitete mit Wolf Biermann und anderen am „berliner arbeiter- und studententheater“(bat). Nach Abitur und Abschluss an der Schauspielschule ´Marie Borchardt´ bekam ich Engagements bei der DEFA und dem Deutschen Theater, sowie einen Förderungsvertrag beim DFF. Angeregt durch Kontakte mit Sarah Kirsch, Gisela Steineckert und anderen Ostberliner Lyrikern und Schriftstellern, schrieb ich systemkritische Gedichte und las sie öffentlich in Ostberlin. Indem ich das totalitäre Regime ablehnte, dessen Praktiken bei Andersdenkenden anprangerte und Flugblätter mit meinen Gedichten und einem Aufruf gegen die Mauer verbreitete, leistete ich Widerstand gegen systemkonforme Anpassung und Meinungsunterdrückung.



1964 wurde ich bei einem Fluchtversuch vom MfS verhaftet und in drei Prozessen u. a. wegen Flucht, Hochverrat,
staatsgefährdender Hetze und Propaganda (gemeint war meine Systemkritik), sowie Verbindungsaufnahme zu einer ´verbrecherischen Organisation´ (gemeint war die Weltorganisation UNO) zu fast 10 Jahren Haft der unterschiedlichsten Strafkategorien verurteilt. "

Laut Wiki war Hochverrat:

Die Norm lautete in der DDR:

§ 96 StGB DDR: Hochverrat.

(1) Wer es unternimmt,

1. die sozialistische Staats- oder Gesellschaftsordnung der Deutschen Demokratischen Republik durch gewaltsamen Umsturz oder planmäßige Untergrabung zu beseitigen oder in verräterischer Weise die Macht zu ergreifen;
2. das Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik einem anderen Staat einzuverleiben oder einen Teil desselben von ihr loszulösen;
3. einen Angriff auf Leben oder Gesundheit eines führenden Repräsentanten der Deutschen Demokratischen Republik zu begehen;
4. mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt die verfassungsmäßige Tätigkeit der führenden Repräsentanten der Deutschen Demokratischen Republik unmöglich zu machen oder zu behindern,
wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren oder mit lebenslänglicher Freiheitsstrafe bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen kann auf Todesstrafe erkannt werden

Also allein der Hochverrat wurde nicht uner zehn Jahren bestraft. Herr Dr. Welsch sah sich jedoch noch in zwei ( ? ) anderen Prozessen verurteilt.
Ich hab, unbesehen dieser Diskrepanz, mal noch eine Frage. Der Hochverrat verlangt vom Täter eine hohe Qualifikation, um den Tatbestand zu erfüllen. Welcher Personenkreis hatte überhaupt diese geförderten Möglichkeiten dazu ?
Ein 20 jähriger Straftäter doch wohl eher nicht.






Hallo Polter,

auf der HSH Seite ist u.a. folgendes zu lesen: "Durch Verrat wurde Welsch neuerlich verhaftet und wegen „Vorbereitung eines Hetz‑Films“ verurteilt. Anklage und Urteil lauteten diesmal auf fünf Jahre Haft wegen Hochverrates."



hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#111

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 15:14
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vogtländer im Beitrag #109
Es gibt viele Formen von PR,wobei es keine Rolle spielt,wer sie eröffnet die PR-Kampagne.
Aber fühl Dich mal nicht gleich angegriffen.

Ich danke dir! lg jacky schönen dienst heute


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#112

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 18:00
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 38 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie lange will @Jacky sich noch selbst zitieren und das hier oben halten?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#113

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 18:10
von Backe | 484 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Backe
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wie lange hast Du Feliks "Against all Enemies" oben gehalten ????

15x von 50 Beiträgen


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#114

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 18:16
von Gert | 14.248 Beiträge | 7907 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... und erst Alfreds Bücher ?


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#115

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 21:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Backe im Beitrag #113
wie lange hast Du Feliks "Against all Enemies" oben gehalten ????
15x von 50 Beiträgen


Nun zaehlen wir gegenseitig die Beitraege?...bei mir kann ich es verstehen, bei meinem Gelaber manchmal. Es ging um ein Buch und ein Projekt und nicht um eine Vorstellung.

‘Against All Enemies’ von Jeff (Jens) Carney, ist ein Buch von einem Top Spion, an dessen Angaben und Schilderungen es nichts, aber auch gar nichts zu zweifeln gibt! Das Buch dieses Kameraden, der es ohnehin nicht leicht hat, wie viele von uns, gehoert absolut nicht in den widerlichen Streit hier mit einbezogen. Dieses Buch wird auch mehrsprachig zum Druck kommen und sicherlich nicht wie viele andere in den Kellerraeumen eines deutsch-deutschen Geschichtsfiaskos enden.
Und bevor wir und andere Autoren hineingezogen werden. Mein 1. Buch, wurde ohne mein Zutun, einige Tage nachdem ich mich hier im Forum registrierte, von einem mir damals voellig unbekannten Menschen hier, durch das Einstellen meines Website-Links publik gemacht. Ich war damals noch in den USA. Trotz dieser ‘Eroeffnung’ anderer zu wer ich war oder bin (ich hatte nichts ! bei meiner Registrierung geschrieben) bin ich hier dem Forum ueber die tausende von Meilen treu geblieben, von den USA bis nach Russland zur Zeit, und ja, ich musste mich letztendlich damit abfinden, dass Leute recherchieren, auch nach Jahrzehnten des Schweigens meinerseits. Turtle und ich haben spaeter unser gemeinsames Werk ‘Die (un)Geliebte Genossin) hier sofort nach dem Erscheinen Euch mitgeteilt, einfach aus dem Grunde, weil wir beide uns hier im Forum kennengelernt hatten im November 2010 und dazu sich unsere Geschichte aus diesem Forum entwickelte. Um PR Rummel durch uns selbst oder andere zu veranlassen, haben wir es nicht getan. Das Marketing haben wir unserem Verlag ueberlassen. Wie bei meinem ersten Buch fuer mich, auch fuer Turtle Peter war es eine weitere Aufarbeitung des Lebensweges. Wie einige von Euch wissen, wir haben viele Buecher an Forum-User hier und anderswo verschenkt.
Zum angeblichen PR Rausch, der hier zum Buch Dr. Welsch beschrieben wird: Alle Buecher werden von den Verlagen vermarktet, mehr oder weniger. Kostspielig sind die PR, Messen usw. oder Zeitschriften/Zeitungen zusaetzlich zur Verlagsarbeit. Ich weiss nicht, wie einer darauf kommt, dass dieser Thread hier in diesem Forum als PR angesehen werden kann. Das ist Unsinn! Wenn hier tausende von Menschen vorbeischauen jeden Tag, ist auch dann ein verschwindend geringer Anzahl bereit, sich das Buch zu kaufen. Selbst wenn jeder ! das Buch kaufen wuerde, die Marge fuer den Autoren ist gering! und verlorene Liebesmueh. Das hat, so denke ich, auch Dr. Welsch nicht noetig, denn, auch er ist ganz leicht im Internet zu finden, wie ich sehe auch schon laenger, und nicht erst, seitdem er hier schreibt. In diesem Fall meine ich, dass das Breittreten eher Schaden angerichtet hat. - schlechte Beratung? Vor allem auch sein Buch kann via Amazon aufgerufen werden, und nicht nur da. Amazon alleine hat in vielen Laendern hunderte von Millionen Kaeufer/User, und wirbt fuer alle Buecher, die im Verkaufsprogramm stehen. Die Buchhandlungen bestellen bei den Grossverlagen. Das Zauberwort heisst PR und Marketing im grossen Stil. In einem Forum ueber ein Buch zu lesen ist interessant, aber sicher nicht verkaufsfoerdernd im grossen Stil.
Larissa

Text von Klein-Larissa berichtigt
\


Gert, LO-Wahnsinn, und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.10.2012 21:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#116

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 21:40
von Harra318 | 2.514 Beiträge | 44 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harra318
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist aber auch erstaunlich, sobald es um die“ liebe MfS“ geht, ist eine regelrechte Schwarmintelligenz „Bestimmter“ vorhanden.
Harra 318


und Backe haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#117

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 22:39
von history (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds history
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum Beitrag von (Bernhard) Polter, der laut Profil „sein Wissen stärken möchte“, der es, statt eigener Worte, aber vorzieht, aus dem von ihm selbst zitierten Stasi-Machwerk zu zitieren, dessen Autoren fleißig aus den Stasi-Akten der HA VI abschrieben, das im Bücherregal jedes aufrechten Stasi-Mannes stand, wäre zu sagen, dass er nur widerkäut was meine Gegner kolportieren. Woher sonst sollte er “wissen“, dass ich mich bei meinen Aktionen „der Hilfe von höchsten politischen Instanzen der Bundesrepublik versichern“ konnte?
Ach ja? Dann zählen Sie die „höchsten politischen Instanzen der Bundesrepublik“ doch einmal selbst auf, die mir angeblich geholfen haben! Im nächsten Satz erfährt man, wie unverhohlen er hier Dichtung und Wahrheit vermengt: Im Film „reicht mir ein ominöser Strohmann (Hannes Jaenicke).“
Nehmen Sie zur Kenntnis, dass es zu keinem Zeitpunkt „höchste Stellen der Bundesrepublik“ gab, die mich unterstützten! Das Gegenteil war der Fall (vgl. WW, Ich war Staatsfeind Nr. 1, S. 262 f). Wissen lässt sich nicht durch Propaganda-Märchen der Stasi “stärken“ mit dem sie ihre eigene Unfähigkeit bemäntelte, meine Aktionen zu stoppen.
Und der Film “Der Stich des Skorpion“, Verehrtester, ist ein TV-Spielfilm. TV-Spielfilme sind Fiktion und keine Dokumentation! Soviel sollte man wissen. Mit dieser Erkenntnis können Sie Ihr Wissen - wie erwünscht – wenigsten punktuell ´stärken´.
Gleich danach zitieren Sie aus dem Stasi-Machwerk weiter. Das vermittelt aber kein Wissen sondern ausschließlich Propaganda der übelsten Art. Wissen dagegen ist, dass der Chef des Stasi-Autorenkollektivs ´Claus Wolf´, Erich Mielke, ein verurteilter Doppelmörder ist.
Mielke hatte in den 70er Jahren ein Kopfgeld von 1000 M/DDR für jeden (DDR-)Flüchtling ausgesetzt, den bulgarische Grenzsoldaten noch vor Ort erschießen. Dutzende junger Flüchtlinge in Bulgarien wurden daraufhin erschossen. (vgl. Dokumentation von Prof. Dr. Appelius). Das ist die konkrete Wahrheit. Wer ist denn nun der reale Gangster und Kopfgeldjäger?
Ihr Fazit, dass meine Aktivitäten „der Freiheit“ (!!!) den Entspannungsprozess in Europa gefährdet und massive Verletzungen völkerrechtlicher Normen und Verträge zur Folge hätte, ist absurd und stammt aus der gleichen Mottenkiste der Stasi-Propaganda. Tatsächlich verletzte der SED-Staat auch nach seinem Beitritt in die UN am 18.9.1973, tagtäglich völkerrechtliche Verträge wie die UN-Menschenrechtscharta, das Reisefreiheitsgebot KSZE usw. usf.. die es zuvor selbst unterzeichnet hatte.
Leider fallen 22 Jahre nach dem Sturz der Diktatur noch immer einige Unbelehrbare auf die Lügen der Stasi-Propaganda herein. Und das ist gewiss nicht nur der Altersstarrsinn.

Für diesen o.g. Schwachsinn bedanken sich sogar einige ´Diskutanten´, darunter ein weiterer Rentner (DoreHolm), vormals Angehöriger der “DDR Grenztruppen“, der die „Deutungshoheit und Meinungsbildung“ nicht anderen überlassen möchte. Mit anderen Worten, Objektivität und Oral history, also historische Wahrheit, interessieren ihn nicht. Für diese parteiliche Aussage zugunsten des “wissenschaftlichen Sozialismus“ (Die Partei die Partei die hat immer recht, SED-Parteilied), werter Genosse, gibt’s post mortem leider keine Verdienst-Medaille mehr. Die Geschichte geht über darüber hinweg.
Ihr Satz: „Die Mehrheit wird er nicht damit (er meint die Aufklärung) erreichen und im Osten schon gar nicht“, sieht zwar aus wie eine selbst verabreichte Beruhigungspille. Doch auch die erweist sich schnell als Placebo. Gerade in Brandenburg und M.-V. besuchte ich im Vorjahr auf Vortragsreisen viele Gymnasien. Mit Abschlussklässlern sprach ich über mutige Menschen, die sich der Diktatur entgegenstellten und dabei Beruf, Freiheit und oft auch ihr Leben riskierten. Mit Erfolg. Die Aufklärung setzt sich fort und niemand wird das verhindern.
In jeder Diktatur gibt es ein Widerstandsrecht. Waren die Geschwister Scholl vielleicht auch Terroristen (SCORN)? War der Unrechtsstaat “DDR“ nicht die “Diktatur der Arbeiter und Bauern“? Was hier an geradezu abenteuerlichen Meinungen verbreitet wird, ist schon grotesk.


, Backe und Drevodom haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#118

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 22:47
von seaman | 3.488 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von history im Beitrag #117
Was hier an geradezu abenteuerlichen Meinungen verbreitet wird, ist schon grotesk.



Dann sollte man einfach mit gutem Beispiel voran gehen.....


passport und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#119

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 22:51
von DoreHolm | 9.310 Beiträge | 8568 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde es müßig, noch auf diese Verdrehungen zu reagieren. Warum betont er "Rentner" ? Rentner = senil soll es wohl heißen ? Das die Partei nicht immer Recht hat, da das auch nur Menschen sind, hatte ich schon als Grenzer mit meinem Vorgesetzten diskutiert und will er mir übelnehmen, daß ich ihm nicht die Deutungshoheit über die jüngere deutsche Geschichte überlasse ? Was für eine Selbstgefälligkeit. Die Hunde bellen, aber die Karavane zieht weiter, kann ich da nur sagen und wenn wir nicht wie er die Möglichkeit haben, vor jungen Leuten in Schulen zu sprechen, dann bedeutet das eben für uns Korrigieren im Kleinen, wo sich die Gelegenheit bietet. So, das wars und nun kann er sagen, was er will, meinetwegen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#120

RE: Vorstellung history

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 23:44
von history (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds history
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Larissa,

Sie schreiben: „Es geht mir nicht darum die Wahrheit zu "glauben", ich möchte die Wahrheit wissen!
Möglicherweise bin ich ja voreingenommen oder befangen aber mit Sicherheit unwissend, wie es hinter Gefängnismauern zugegangen ist.“
Ok, jemand der die Wahrheit sucht, wird sie auch finden. Wahrheit verdient es, sie zu kennen (wissen). Leider will hier mancher von der Wahrheit
nichts wissen.
Eine kleine Auswahl von Büchern, bringt Sie weiter:

Roman Grafe (Hrsg.) Die Schuld der Mitläufer, Phantheon-Verlag München, 2009,
Roman Grafe, Deutsche Gerechtigkeit, Prozesse gegen Grenzschützer und ihre Befehlsgeber, Siedler-Verlag, München 2004,
Wolfgang Welsch, Die verklärte Diktatur, Helios-Verlag, Aachen 2009,
Leonore Ansorg, Politische Häftlinge im Strafvollzug der DDR, Metropol-Verlag, Berlin 2005,
Hubertus Knabe, Die Täter sind unter uns, Propyläen-Verlag, Berlin 2007,
Hubertus Knabe (Hrsg.), Gefangen in Hohenschönhausen, Stasi Häftlinge berichten, List-Verlag, Berlin 2007,
Dieter Voigt, Mord – Eine Arbeitsmethode des MfS, Politische Studien, München 2004,
Stéphane Courtois u.a., Das Schwarzbuch des Kommunismus, Piper-Verlag, München 1998,
Dorothea Ebert, Michael Proksch, Und plötzlich waren wir Verbrecher, dtv-Verlag, München 2010,
Amanda Bohlken, Die dritte Dimension, Forum-Verlag, Leipzig 2007,
Klaus Dieter Müller, Die Vergangenheit lässt uns nicht los, Berlin-Verlag, Berlin 1998,
Timo Zilli, Folterzelle 36 Berlin-Pankow, Edition Hentrich, Berlin 1993,
Karl Wilhelm Fricke, Die Staatssicherheit, Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1982.

Di Liste ließe sich mit vielen Titel fortsetzen.
Wissen sollte man auch, dass es viele ehemalige politische Häftlinge gibt, deren Trauma derart groß ist, dass sie eben keine Bücher schreiben können. Fragen Sie in einem der zahlreichen Opferverbände, und man wird Ihnen Zeitzeugen benennen, die auf das Übelste gefoltert wurden. Am besten gehen Sie in das ehemalige zentrale Untersuchungsgefängnis der Stasi nach Berlin-Hohenschönhausen, heute Gedenkstätte. Dort sind alle Referenten und Führer ehemalige politische Häftlinge , die Ihnen Dinge berichten, die Sie sonst nicht glauben würden.
history


Drevodom und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
21 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 1337 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15666 Themen und 662463 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen