X

#41

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:37
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von WernerHolt im Beitrag #38
mädels

das lustige ist doch eins , eine frau jacky wird zum sprachrohr vom herren welsch , und? interressiert mich nicht die bohne. ich hatte das vergnügen auch die ma der uha pankow kennenzulernen . naja , sollen die beiden, doch hier versuchen ihre suppe zu kochen ...........

mich beschäftigt eher sowas






gruß

hg

Erstens bin ich nicht.das sprachrohr. Zweitens ob es dich interessiert oder nicht, ist mir bohne! herr welsch kann selber schreiben. wer hätte das gedacht.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:40
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zermatt,

ich kenne das Buch von Herrn Welsch nicht. Ich schätze aber Herrn Eichner als sachlichen Zeitzeugen.

Was mich interessieren würde, wäre der V o r g a n g des MfS zu Herrn Welsch.

Dann könnte man gern eine entsprechende Diskussion führen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:44
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jacky im Beitrag #41
Zitat von WernerHolt im Beitrag #38
mädels

das lustige ist doch eins , eine frau jacky wird zum sprachrohr vom herren welsch , und? interressiert mich nicht die bohne. ich hatte das vergnügen auch die ma der uha pankow kennenzulernen . naja , sollen die beiden, doch hier versuchen ihre suppe zu kochen ...........

mich beschäftigt eher sowas






gruß

hg

Erstens bin ich nicht.das sprachrohr. Zweitens ob es dich interessiert oder nicht, ist mir bohne! herr welsch kann selber schreiben. wer hätte das gedacht.
lieber lass ich mich dann doch als das vermeintliche sprachrohr von herrn welsch bezeichnen als jahrelang das clopapier von mielke gewesen zu sein.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:50
von WernerHolt (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds WernerHolt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jacky im Beitrag #41
Zitat von WernerHolt im Beitrag #38
mädels

das lustige ist doch eins , eine frau jacky wird zum sprachrohr vom herren welsch , und? interressiert mich nicht die bohne. ich hatte das vergnügen auch die ma der uha pankow kennenzulernen . naja , sollen die beiden, doch hier versuchen ihre suppe zu kochen ...........

mich beschäftigt eher sowas






gruß

hg

Erstens bin ich nicht.das sprachrohr. Zweitens ob es dich interessiert oder nicht, ist mir bohne! herr welsch kann selber schreiben. wer hätte das gedacht.




das blöde ist echt, ich bin so jung, das ich, euch, eure "story" so nicht abnehme ! nix für ungut! ich bleibe dabei, du bist das sprachrohr für herrn welsch...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:55
von Merkur | 1.240 Beiträge | 914 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Merkur
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #42

Was mich interessieren würde, wäre der V o r g a n g des MfS zu Herrn Welsch.

Dann könnte man gern eine entsprechende Diskussion führen.



Mich würde insbesondere die Quelle auf Seite 314 f interessieren. Hier wird eine Telefongespräch zwischen dem Minister und dem Leiter der HA VI vom 18.05.1980 zitiert.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#46

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 18:56
von Anja-Andrea | 902 Beiträge | 10 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anja-Andrea
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Merkur im Beitrag #45
Zitat von Alfred im Beitrag #42

Was mich interessieren würde, wäre der V o r g a n g des MfS zu Herrn Welsch.

Dann könnte man gern eine entsprechende Diskussion führen.



Mich würde insbesondere die Quelle auf Seite 314 f interessieren. Hier wird eine Telefongespräch zwischen dem Minister und dem Leiter der HA VI vom 18.05.1980 zitiert.


Da hat sicher einer unter dem Sessel gehockt und mitstenographiert...........

Andreas


http://kaube-blog.de/


94 und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#47

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 19:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #26
Zitat von history im Beitrag #1
Die Logik von GilbertWolzow ist: Was er nicht erlebt hat kann er sich nicht vorstellen.


natürlich haben die gebrüder grimm alles selbst erlebt was sie anschliessend aufschrieben...


ansonsten, spitzen vorstellung ihrer eigenen person (im tread "vorstellung neuer zeitzeugen im forum ddr grenze"), dr. welsch. ihr jargon wird sicherlich eine sachliche diskussion fördern....
Respektlos und daneben @Gilbert Wolzow,ich würde es schon frech nennen wie du wieder agierst,aber gelernt ist eben gelernt.
Du bist sicherlich nicht die Referenz für eine sachliche Diskusion...dein Jargon zeigt und bestätigt es.......mit den Smileys unterstreichst du dies.
Nichts Neues,kennt man ja.


und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#48

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 19:46
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 37 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #47
Respektlos und daneben @Gilbert Wolzow,ich würde es schon frech nennen wie du wieder agierst,aber gelernt ist eben gelernt



Immer die gleiche Platte, die muss Dich doch mittlerweile schon selbst langweilen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
zuletzt bearbeitet 26.10.2012 19:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#49

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 19:53
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #33


"Die Abenteuer eines Staatsfeindes der DDR
von Klaus Eichner......"

Quelle: www.mfs-insider.de


Hallo Alfred,

Mit der von dir zitierten Quelle habe ich so meine Probleme, es kommt mir so vor als sei das eine MfS- Waschmaschine, die nur den "Schonwaschgang" kennt. Aber selbst die "Franfurter Allgemeine Zeitung" geht hart mit Welsch in die Kritik und diese Quelle ist mit Sicherheit "unabhängig".
Hier die Rezension: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bu...men-120403.html

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


exgakl, DoreHolm, josy95 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#50

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 19:59
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von history im Beitrag #1
Die Logik von GilbertWolzow ist: Was er nicht erlebt hat kann er sich nicht vorstellen.


Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #26

natürlich haben die gebrüder grimm alles selbst erlebt was sie anschliessend aufschrieben...
ansonsten, spitzen vorstellung ihrer eigenen person (im tread "vorstellung neuer zeitzeugen im forum ddr grenze"), dr. welsch. ihr jargon wird sicherlich eine sachliche diskussion fördern....

Zitat von ek40 im Beitrag #47

Respektlos und daneben @Gilbert Wolzow,ich würde es schon frech nennen wie du wieder agierst,aber gelernt ist eben gelernt.
Du bist sicherlich nicht die Referenz für eine sachliche Diskusion...dein Jargon zeigt und bestätigt es.......mit den Smileys unterstreichst du dies.
Nichts Neues,kennt man ja.


na @ek40, wenn mutti dir dein näschen geputzt hat, wirst auch du sicherlich feststellen, dass es hier um die vermeintliche "neuvorstellung von dr. welsch" geht und nicht um meine. aber schön, dass auch du mal wieder was zum thema beitragen konntest

so, jetzt entspannt zurücklehnen, dem @ek40 noch mal virtuell übers köpfchen streicheln und der weiteren märchenstunde hier sehr aufmerksam folgen...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#51

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:04
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #49
Zitat von Alfred im Beitrag #33


"Die Abenteuer eines Staatsfeindes der DDR
von Klaus Eichner......"

Quelle: www.mfs-insider.de


Hallo Alfred,

Mit der von dir zitierten Quelle habe ich so meine Probleme, es kommt mir so vor als sei das eine MfS- Waschmaschine, die nur den "Schonwaschgang" kennt. Aber selbst die "Franfurter Allgemeine Zeitung" geht hart mit Welsch in die Kritik und diese Quelle ist mit Sicherheit "unabhängig".
Hier die Rezension: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bu...men-120403.html

Gruß Hartmut!




Hallo,

mit wem wer Probleme hat ist nicht meine Sache.
Man sollte über den Inhalt, nicht über die Person diskutieren.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#52

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D. im Beitrag #48
Zitat von ek40 im Beitrag #47
Respektlos und daneben @Gilbert Wolzow,ich würde es schon frech nennen wie du wieder agierst,aber gelernt ist eben gelernt



Immer die gleiche Platte, die muss Dich doch mittlerweile schon selbst langweilen?
Nöö ,ihr seit es doch,die immer die gleiche Masche abzieht,"Gegner" b e a r b e i t e t und zum schweigen bringen wollt.
Die Zeiten sind zum Glück lange vorbei!
Hoffentlich lässt Herrn Welsch als interessanter Zeitzeuge euer Spiel kalt,es wäre sehr Schade wenn (s)eine Stimme hier schon wieder verstummt.
Auch er sollte hier schreiben,wenn er den will.
Wer dann zum Schluß was glaubt oder nicht,ist jedem selbst überlassen.

Ich habe die gleichen Befürchtungen wie "Unser" Grinsemann,Recht hat er,der Trollrasen wird wieder ausgerollt............


hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.10.2012 20:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#53

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:32
von Gert | 14.080 Beiträge | 7011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #33


"Die Abenteuer eines Staatsfeindes der DDR

von Klaus Eichner

Da gibt es nun also auch den Grand Prix der Staatsfeinde der DDR und der Überlebenskünstler Wolfgang Welsch bewirbt sich mit Vehemenz um den ersten Platz in diesem Wettbewerb. Aber spätestens nachdem er mit einigen durchsichtigen Veränderungen eine Planung des MfS über die angebliche Einbeziehung der SWAPO in seine Bearbeitung in eine paramilitärische Operation einer von der HVA ausgebildeten Terroristengruppe mit leichten Maschinenwaffen und Handgranaten auf dem Territorium der BRD umfunktioniert hat, hatte sich Welsch zum Internationalen Staatsfeind gekürt. Eines jedoch kann ihm bestätigt werden: Von der ersten bis zur letzten Seite des Buches stellt er sich als haßerfüllter Feind jedes gesellschaftlichen Fortschritts, der Friedens- und Entspannungspolitik dar. Man kann es getrost als sein politisches Credo betrachten, wenn er schreibt: „Ich habe nie verstanden, warum man die Orte kommunistischen Terrors schleift, während jeder nationalsozialistische Ziegelstein Anlaß für die Errichtung von Gedenkstätten ist.“ (S.424)



Dazu kommt, dass er bar jeder historischen Kenntnisse mit geschichtlichen Zusammenhängen jongliert. Es lohnt sich nicht, all die Fehler (Potsdamer Abkommen in Schloß Sanssouci), Ungenauigkeiten und Phantastereien aufzuzählen, die sich quer durch dieses Buch ziehen. Dabei hat Herr Welsch ja im Westen studiert und sogar irgendwo in der englischen Provinz promoviert.

Was uns Welsch hier anbietet, ist der Stoff, aus dem die ZERV und die Sonderstaatsanwaltschaft II unter Herrn Schaefgen ihre Anklagen zimmerten, die dann meist keiner Überprüfung standhielten. Zumindest ist in der Öffentlichkeit kein Gerichtsverfahren bekannt geworden, in denen die „unmenschlichen Vernehmer“, die „Folterer“, die Herrn Welsch gequält hatten, angeklagt worden waren. Obwohl er sich doch selbst an viele Details der Dialoge erinnern kann, in denen er immer der Sieger war. Er dürfte ja wohl als guter Demokrat nach seinem Freikauf in die BRD bei den geheimdienstlichen Befragungen im Aufnahmelager Gießen genauestens Bericht erstattet haben über all das Unheil, das ihm widerfahren war, zudem er ja auch fleißig umfangreiche Kassiber unter diesen strengen Haftbedingungen herausschmuggeln konnte.

Selbst als Zielobjekt mehrerer angeblicher Mordanschläge des MfS war es ihm lediglich gelungen, in einem Fall ein Gerichtsverfahren zu erreichen. Ein Verfahren, ausschließlich genährt von der hemmungslosen Aussagebereitschaft eines früheren IM des MfS, die diesem aber auch wenig Nutzen, sondern ein Urteil von sechs Jahren und sechs Monaten Freiheitsentzug einbrachten. Etwas kleinlaut musste selbst Welsch eingestehen, dass es über diese Aktivitäten keinerlei Akten gibt. (S.411)

Herr Welsch will jetzt mit seinem Buch nachholen, was den Gerichten der BRD seit 1990 in keinem Fall gelungen ist, nämlich die Aufklärung der DDR als verbrecherische Institution, „an deren Händen Blut klebt“, zu diffamieren. Dabei zeigt er an vielen Stellen ungeheuer beeindruckende Kenntnisse über das Innenleben des MfS, kann Telefongespräche und Dienstberatungen sehr plastisch darstellen - nur stimmt davon kein Detail. Aber das ist bei der absurden, überschäumenden Phantasie des Herrn Welsch, der sich als Filmemacher selbst Fahrzeuge des ZK der SED mit Fahrer jederzeit bestellen konnte, auch nicht verwunderlich.



Fazit: Die Abenteuer des Felix Krull sind eine angenehmere Lektüre.



Wolfgang Welsch: „Ich war Staatsfeind Nr. 1 - Als Fluchthelfer auf der Todesliste der Stasi“

Eichborn, Frankfurt/Main, 2001

ISBN 3-8218-1676-7; geb., 446 Seiten; "

Quelle: www.mfs-insider.de





Oh , schon wieder ein Autor aus der roten Propagandabteilung, ich tippe mal aus dem Kampfblatt "Rotfuchs" abgeschrieben Alfred ?


Tobeck hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#54

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Klasse PR für sein Buch, schreibt noch mehr um so besser für Ihn. Schon seine Überschrift gut durchdacht, ist schon in Google zu finden!


Grüße

Nachtrag: Geht mal auf Google und gebt mal den Titel ein.
Forum Grenze ist ja gut gelistet Seine Überschrift jetzt auch!


zuletzt bearbeitet 26.10.2012 20:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#55

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #49
Zitat von Alfred im Beitrag #33


"Die Abenteuer eines Staatsfeindes der DDR
von Klaus Eichner......"

Quelle: www.mfs-insider.de


Hallo Alfred,

Mit der von dir zitierten Quelle habe ich so meine Probleme, es kommt mir so vor als sei das eine MfS- Waschmaschine, die nur den "Schonwaschgang" kennt. Aber selbst die "Franfurter Allgemeine Zeitung" geht hart mit Welsch in die Kritik und diese Quelle ist mit Sicherheit "unabhängig".
Hier die Rezension: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bu...men-120403.html Gruß Hartmut!



Danke Utkieker, immer genau auf den Punkt und nie respektlos. Die Kritik der FAZ von Utieker eingestellt einmal nur durchlesen.............. ernsthaft, Ihr macht Euch gegenseitig an und streitet Euch um diesen selbsternannten Staatsfeind und seine von kompetenten Zeitungen und Zeitzeugen angeprangerten und teilweise kaum noch ernstzunehmenden Geschichten?


exgakl, utkieker und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.10.2012 20:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#56

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:44
von Weichmolch (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Weichmolch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich ermahne selten, meist gefolgt mit Handlungen - dieser Thread ist keine Trollwiese. Geschrieben wird zum Thema, wer nichts Sachliches als seine Meinung vorzubringen hat, dafür ist der Chat da oder andere Internetforen. Hier nicht.

Ob über die Person, die Vorgänge oder ein Buch, das ist unwichtig. Wir haben hier im Forum genug Prominente/Bekannte, alle haben die selben Rechte, diese ergeben sich aus den Forenregeln.

Weichmolch


Angelo und haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#57

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #50
Zitat von history im Beitrag #1
Die Logik von GilbertWolzow ist: Was er nicht erlebt hat kann er sich nicht vorstellen.


Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #26

natürlich haben die gebrüder grimm alles selbst erlebt was sie anschliessend aufschrieben...
ansonsten, spitzen vorstellung ihrer eigenen person (im tread "vorstellung neuer zeitzeugen im forum ddr grenze"), dr. welsch. ihr jargon wird sicherlich eine sachliche diskussion fördern....

Zitat von ek40 im Beitrag #47

Respektlos und daneben @Gilbert Wolzow,ich würde es schon frech nennen wie du wieder agierst,aber gelernt ist eben gelernt.
Du bist sicherlich nicht die Referenz für eine sachliche Diskusion...dein Jargon zeigt und bestätigt es.......mit den Smileys unterstreichst du dies.
Nichts Neues,kennt man ja.



na @ek40, wenn mutti dir dein näschen geputzt hat, wirst auch du sicherlich feststellen, dass es hier um die vermeintliche "neuvorstellung von dr. welsch" geht und nicht um meine. aber schön, dass auch du mal wieder was zum thema beitragen konntest

so, jetzt entspannt zurücklehnen, dem @ek40 noch mal virtuell übers köpfchen streicheln und der weiteren märchenstunde hier sehr aufmerksam folgen...
Danke für deine "Fürsorge" und der Bestätigung des Inhaltes meines Textes.
Besser geht es nicht,nochmal Danke.
Aus dem Tschekistengetroll versuch ich mich jetzt rauszuhalten,es soll wieder um das eigentliche Thema gehen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#58

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 20:54
von DoreHolm | 9.061 Beiträge | 7072 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

uitkieker #49, ein ernüchterndes Urteil zum Buch von Herrn Welsch.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#59

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 21:21
von Mike59 | 9.458 Beiträge | 5929 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #58
uitkieker #49, ein ernüchterndes Urteil zum Buch von Herrn Welsch.



Der Artikel ist schon aussagekräftig. Der Autor ist sicher kein Forum user. Danke für den Link.

Mike59



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#60

RE: Fluchthilfe Wolfgang Welsch

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 21:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@uitkieker,danke für den Link.

Da bekommt dann Larissas ....."Dem ist nicht so, es gibt immer zwei Seiten der Medaille, und wenn man glaubt gerade zu kapieren, dann wird einem anderes angeboten." .....aus #24, Sinn.

ek40


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
8 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 309 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 2530 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15555 Themen und 656577 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen