X

#21

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 13:58
von Rainman2 | 5.816 Beiträge | 364 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach, hätte ich doch nur statt "NRA" einfach "konservativ" geschrieben. Jetzt wird hier im OT mit Waffen gefoltert ...
***unglücklich seufz***


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#22

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 16:00
von StabsfeldKoenig | 3.015 Beiträge | 441 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Vorschlag für Jagd- und Sportwaffen:

Der Schütze nimmt die Waffe mit nach Hause, die Munition bleibt auf dem Schießstand des Vereins. Die Trennung schafft die höchste Sicherheit. Bei Wettkämpfen stellt der Veranstalter die Munition, die schützen bringen ihre Waffen mit.
Jäger dürfen nur begrenzte Munitionsmengen zu Hause haben, ggf. für größere Jagden mit Gästen, dürfen kurz vor der Jagd die benötigten Mengen erworben und nur kurzfristig in Privaträumen eingelagert werden. Verbleibende Bestände sind bei der Polizei oder dem Ordnungs- oder Forstamt zu hinterlegen.


nach oben springen

#23

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 16:39
von Winch | 191 Beiträge | 109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Winch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Nicht die legalen Waffen und die Munition sind das Problem , sondern die Illegalen. Die getrennte Aufbewahrung von Waffen und Muni haben uns die letzten Vorkommnisse schon ins Waffengestz gebracht, genauso wie die Aufgabe unseres Grundrechtes auf die unverletzlichkeit der Wohnung. Jederzeit kann die Behörde vor der Tür stehen und die Aufbewahrung kontrollieren und dazu muß ich mir fremde Personen auf mein befriedetes Besitztum und in meine geschützten 4 Wände lassen. Bei jedem Schwerverbrecher bedarf es eines Durchsuchungsbefehls mit richterlichen Beschluß. Ansonsten ist auch die Muni mein Eigentum die ich nach Angeboten erwerbe bzw ich selbst Sie wiederlade, mit den entsprechenden Komponenten. Ich nehme doch für einen Wettkampf keine Muni von der Stange, die nicht auf meine jeweilige Waffe abgestimmt ist. Genauso nehme ich mir das Recht heraus selbst zu bestimmen wann und wo ich zum Schießen fahre und nicht wann die Ämter oder Aufbewahrungsstätte geöffnet hat um mir dort irgend etwas abzuholen was mir privat gehört. Die legalen Waffenbesitzer in Deutschland sind die mit Abstand am meisten überprüften und gegängelten "Mündigen Bürger" unseres Landes.
Grüße Winch


nach oben springen

#24

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 17:02
von Gert | 14.058 Beiträge | 6675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Winch
Wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Nicht die legalen Waffen und die Munition sind das Problem , sondern die Illegalen. Die getrennte Aufbewahrung von Waffen und Muni haben uns die letzten Vorkommnisse schon ins Waffengestz gebracht, genauso wie die Aufgabe unseres Grundrechtes auf die unverletzlichkeit der Wohnung. Jederzeit kann die Behörde vor der Tür stehen und die Aufbewahrung kontrollieren und dazu muß ich mir fremde Personen auf mein befriedetes Besitztum und in meine geschützten 4 Wände lassen. Bei jedem Schwerverbrecher bedarf es eines Durchsuchungsbefehls mit richterlichen Beschluß. Ansonsten ist auch die Muni mein Eigentum die ich nach Angeboten erwerbe bzw ich selbst Sie wiederlade, mit den entsprechenden Komponenten. Ich nehme doch für einen Wettkampf keine Muni von der Stange, die nicht auf meine jeweilige Waffe abgestimmt ist. Genauso nehme ich mir das Recht heraus selbst zu bestimmen wann und wo ich zum Schießen fahre und nicht wann die Ämter oder Aufbewahrungsstätte geöffnet hat um mir dort irgend etwas abzuholen was mir privat gehört. Die legalen Waffenbesitzer in Deutschland sind die mit Abstand am meisten überprüften und gegängelten "Mündigen Bürger" unseres Landes.
Grüße Winch



Da wir sowieso alle keine Waffen haben, interessiert das Gesetz wohl nur ganz wenige-Jedenfalls mir geht es am .......


nach oben springen

#25

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 17:44
von Winch | 191 Beiträge | 109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Winch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

die ganz wenigen sind nur ca 2,5 Mil, für die das Grundgesetz in unserem Land nicht gilt. Mit Fam. mal3o.4, da weiß ich nicht ob dies Wenige sind.


nach oben springen

#26

RE: Keine Folter ....

in Themen vom Tage 28.09.2011 20:52
von EK86II (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EK86II
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars
Die Amokläufe fanden mit Waffen statt, die sich in den Haushalten befanden.

Hat man keine Schusswaffen zu Hause, kommt man auch nicht in Versuchung, sie anzuwenden.

Und offensichtlich sinkt mit dem privaten Waffenbesitz die Hemmschwelle, diese auch anzuwenden.




Erst einmal muss ich Rainman recht geben, das Thema Waffen hat nichts mit den Äußerungen Dick Cheneys zur Folter zu tun. Vielleicht könnten die Admins dieses Thema verschieben.
Ich bin passionierter Jäger und habe mich ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt. Daher seien mir ein paar Gedanken zum Thema Waffen gestattet. Sehr aussagekräftig finde ich die von @94 eingesetzte Verlinkung zu Fakten und Statistiken welche sich um dieses Thema drehen: http://www.fwr.de/statistik/fakten-zum-waffenbesitz/

Nur haben offensichtlich einige hier postenden, allen voran @damals wars, sich dies nicht angesehen(oder nicht verstanden), denn in ihren Beiträgen behaupten sie schlicht das Gegenteil?! Dürfte ich um belegbare Zahlen und Statistiken bitten in welchen zum Ausdruck kommt dass ein Totalverbot von Waffen auch nur ein Quentchen an Sicherheit bringt!
Vielleicht kann @damals wars, erklären warum in England nach dem total Verbot von Privatwaffen die Schusswaffenkriminalität signifikant anstieg? Warum der Schwarzmarkt mit Waffen förmlich explodierte?

Wer Interesse hat, kann sich hier über gängige, auch hier geäußerte Irrtümer zum Waffenbesitz informieren:

http://www.axelcgn.de/grosse_irrtuemer_zum_waffg.html

und wer noch 2,39 min Zeit hat sollte sich das mal durchlesen:

https://www.youtube.com/watch?v=d65yOmZmx6o&feature=related

schönen Abend


zuletzt bearbeitet 28.09.2011 23:03 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 93 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Siker
Besucherzähler
Heute waren 2305 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 7342 Gäste und 146 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14847 Themen und 609304 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen