X

#21

RE: Auf den Hund gekommen

in Grenztruppen der DDR 19.09.2011 17:52
von LO-Fahrer | 950 Beiträge | 1975 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2
Hallo Telli, hallo Commander!

Vor der Wende gab es auch schon die Möglichkeit, dass Hundeführer ihre Hunde mit nach Hause nehmen konnten. Das war nicht eben häufig und geschah meist, wenn der Hund seine "Dienstzeit" abgeleistet hatte. Ehrlich gesagt möchte ich nicht wissen, wieviele Gesuche und Bittgänge da nötig waren. Ich erinnere mich durchaus an die Verabschiedung von Soldaten im Regimentsstab, bei denen dann auch ein Hund dabei war, mit EK-Tuch und Medaille.

ciao Rainman2





Daß es diese Möglichkeit gab kann ich bestätigen. Da wurde auch reichlich getrickst, um den betreffenden Hund "Dienstunfähig" zu schreiben um das Ganze zu vereinfachen. Bei Deutschen Schäferhunden war das sogar relativ einfach (Hüftgelenke), bei anderen Rassen wurden halt diverse Wehwehchen erfunden und gepflegt. Die GAK hatten ihre Hunde ja gewöhnlich sowieso zu Hause (falls das machbar war), und wer von den Uffz seinen Hund wirklich mitnehmen wollte hat das auch geschafft. Zumindest zu meiner Zeit. Bei den Trassenhunden sah die Sache etwas anders aus. Die GM ( Grenzermacke) hatten sie ausnahmslos alle und ein Teil von denen war absolut unberechenbar. Hauptsächlich die, die vorher als Diensthunde eingesetzt waren.



nach oben springen

#22

RE: Auf den Hund gekommen

in Grenztruppen der DDR 19.09.2011 22:03
von Alfred13 | 9 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred13
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

auf den hund gekommen
da möchte ich mal aus meiner zeit erzählen war 1968 in waddekath an der grenze es war ein sonntag und tagschicht da rufen uns die zöllner zu ob wir eine hündin vermissen uns war bekannt das die birka ausgebüchst war wir meldund an kompanie und politnick hatte dienst wir den fall geschildert es kam von ihm die worte wir sollen den zöllnern sagen ::wer einmal diesen staat verlassen hat,,,hat da nichts mehr zu suchen wir haben uns vor lachen gebogen haben aber den zöllnern zugerufen uns fehlt kein hund wollten uns nicht zum affen machen haben aber noch lange über unseren polit-oberleutnand hinter den rücken lustig gemacht und haben immer aufgepasst das nicht auch noch die spatzen fahnenflucht machen


nach oben springen

#23

RE: Auf den Hund gekommen

in Grenztruppen der DDR 19.09.2011 22:29
von Rostocker | 8.774 Beiträge | 5419 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da kann ich mich auch noch an einer Episode erinnern.So wie Raimann schon schrieb--nahm die Hundemanschaft jeden Tag einen Hund mit rein zum Säubern und Pflege und der kam nächsten Tag wieder raus und dann war der nächste dran.Aber da gab es einen Hund--den mussten sie samt Hundehütte mit rein nehmen-Das war unten am Schalsee und immer lustig anzusehen bis sie ihn in der Hütte hatte und dann vorpreschten und sie vernagelten- und dann rauf auf den W50.Für uns Grenzer war das mal eine Abwechslung oben auf dem Turm das mitzuerleben


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hunde wollt ihr ewig leben ? (Mobilmachung und E-Fall in Ost und West, was hätte den einzelnen Soldaten erwartet?)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Kalubke
100 28.09.2018 13:52goto
von 94 • Zugriffe: 12176
Futter für die Hunde????Wo kam es her??
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von
75 16.07.2014 23:00goto
von FRITZE • Zugriffe: 3394
Hunde an der Grenze
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von thomas 48
42 05.09.2017 17:31goto
von der Anderdenkende • Zugriffe: 3408
Dicker Hund ?!
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Alfred
40 26.07.2011 09:57goto
von GZB1 • Zugriffe: 3861
"Dicker Hund "
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Alfred
1 02.07.2010 17:42goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 587
Hunde an der Grenze - alle!!
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von gak_dirk
56 09.02.2014 19:30goto
von rei • Zugriffe: 8248
Der Hund war echt super!
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Bürger
7 24.11.2014 16:36goto
von Reinhardinho • Zugriffe: 3134

Besucher
8 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 535 Gäste und 78 Mitglieder, gestern 2148 Gäste und 161 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15665 Themen und 662316 Beiträge.

Heute waren 78 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen