X

#81

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.06.2011 23:25
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer


Blindenschrift?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#82

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.06.2011 23:29
von Zaunkletterer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zaunkletterer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94

Zitat von Zaunkletterer


Blindenschrift?



Kämpfe gerade mit dem PC. Mann sollte nicht geschäftliches und privates gleichzeitig tun!


nach oben springen

#83

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.06.2011 23:41
von Zaunkletterer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zaunkletterer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzfuchs
Nabbend,

um etwas Licht ins Dunkel zu bringen ein Frage bzgl. der Anmarschrichtung zum Grenzgebiet?

Aus welcher Richtung vom Hinterland bist du anmarschiert? Mehr aus Richtung Gefell/Dobareuth oder eher mehr östlich, also im Bereich Plauen -> Mißlareuth -> Haidefeld -> Gebersreuth -> Straßenreuth? Oder von weiter östlich aus Richtung Grobau oder Gutenfürst? Denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hatte dein Freund Infos der Grenzanlagen aus dem Bereich Gutenfürst.

Die von dir angesprochene Örtlichkeit befand sich ca. 1km südlich-östlich von Mödlareuth, war/ist der "Mühlberg, bewaldet und feindwärts des Waldes stand der BT9, links davon war das Tor im vorderen Grenzschutzzaun.
Zu meiner Zeit kein BT 9, dafür hatten wir aber an der Waldkante einen beweglichen Posten, mehr hin nach Straßenreuth, zumal dort der Zugang zum Schutzstreifen war.
Zu meiner Zeit befand sich östlich eine Hundelauftrasse im Bereich Mühlberg - Straßenreuth, also mehr hinter den wenigen Gebäuden.

Was mich interessiert, wo bist du dann nach deine Flucht gelandet, also in welchem Dorf auf bayrischer Seite?

Fragen über Fragen.

Gruß vom Grenzfuchs





Mal was aus dem Hause MfS......................

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#84

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.06.2011 23:51
von Commander | 1.477 Beiträge | 2084 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Commander
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Grenzfuchs
Nabbend,

um etwas Licht ins Dunkel zu bringen ein Frage bzgl. der Anmarschrichtung zum Grenzgebiet?

Aus welcher Richtung vom Hinterland bist du anmarschiert? Mehr aus Richtung Gefell/Dobareuth oder eher mehr östlich, also im Bereich Plauen -> Mißlareuth -> Haidefeld -> Gebersreuth -> Straßenreuth? Oder von weiter östlich aus Richtung Grobau oder Gutenfürst? Denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hatte dein Freund Infos der Grenzanlagen aus dem Bereich Gutenfürst.

Die von dir angesprochene Örtlichkeit befand sich ca. 1km südlich-östlich von Mödlareuth, war/ist der "Mühlberg, bewaldet und feindwärts des Waldes stand der BT9, links davon war das Tor im vorderen Grenzschutzzaun.
Zu meiner Zeit kein BT 9, dafür hatten wir aber an der Waldkante einen beweglichen Posten, mehr hin nach Straßenreuth, zumal dort der Zugang zum Schutzstreifen war.
Zu meiner Zeit befand sich östlich eine Hundelauftrasse im Bereich Mühlberg - Straßenreuth, also mehr hinter den wenigen Gebäuden.

Was mich interessiert, wo bist du dann nach deine Flucht gelandet, also in welchem Dorf auf bayrischer Seite?

Fragen über Fragen.

Gruß vom Grenzfuchs





Mal was aus dem Hause MfS......................



Da hast Du unwahrscheinliches Glück gehabt,das es eine wildreiche Gegend ist u.das so schnell als"Auslösung GSZ durch Wild"abgetan wurde!Gruß C.



nach oben springen

#85

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.06.2011 23:58
von Zaunkletterer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zaunkletterer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Commander

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Grenzfuchs
Nabbend,

um etwas Licht ins Dunkel zu bringen ein Frage bzgl. der Anmarschrichtung zum Grenzgebiet?

Aus welcher Richtung vom Hinterland bist du anmarschiert? Mehr aus Richtung Gefell/Dobareuth oder eher mehr östlich, also im Bereich Plauen -> Mißlareuth -> Haidefeld -> Gebersreuth -> Straßenreuth? Oder von weiter östlich aus Richtung Grobau oder Gutenfürst? Denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hatte dein Freund Infos der Grenzanlagen aus dem Bereich Gutenfürst.

Die von dir angesprochene Örtlichkeit befand sich ca. 1km südlich-östlich von Mödlareuth, war/ist der "Mühlberg, bewaldet und feindwärts des Waldes stand der BT9, links davon war das Tor im vorderen Grenzschutzzaun.
Zu meiner Zeit kein BT 9, dafür hatten wir aber an der Waldkante einen beweglichen Posten, mehr hin nach Straßenreuth, zumal dort der Zugang zum Schutzstreifen war.
Zu meiner Zeit befand sich östlich eine Hundelauftrasse im Bereich Mühlberg - Straßenreuth, also mehr hinter den wenigen Gebäuden.

Was mich interessiert, wo bist du dann nach deine Flucht gelandet, also in welchem Dorf auf bayrischer Seite?

Fragen über Fragen.

Gruß vom Grenzfuchs





Mal was aus dem Hause MfS......................



Da hast Du unwahrscheinliches Glück gehabt,das es eine wildreiche Gegend ist u.das so schnell als"Auslösung GSZ durch Wild"abgetan wurde!Gruß C.



Teil 2 aus dem Hause MfS:

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#86

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 00:08
von Commander | 1.477 Beiträge | 2084 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Commander
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Commander

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Grenzfuchs
Nabbend,

um etwas Licht ins Dunkel zu bringen ein Frage bzgl. der Anmarschrichtung zum Grenzgebiet?

Aus welcher Richtung vom Hinterland bist du anmarschiert? Mehr aus Richtung Gefell/Dobareuth oder eher mehr östlich, also im Bereich Plauen -> Mißlareuth -> Haidefeld -> Gebersreuth -> Straßenreuth? Oder von weiter östlich aus Richtung Grobau oder Gutenfürst? Denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hatte dein Freund Infos der Grenzanlagen aus dem Bereich Gutenfürst.

Die von dir angesprochene Örtlichkeit befand sich ca. 1km südlich-östlich von Mödlareuth, war/ist der "Mühlberg, bewaldet und feindwärts des Waldes stand der BT9, links davon war das Tor im vorderen Grenzschutzzaun.
Zu meiner Zeit kein BT 9, dafür hatten wir aber an der Waldkante einen beweglichen Posten, mehr hin nach Straßenreuth, zumal dort der Zugang zum Schutzstreifen war.
Zu meiner Zeit befand sich östlich eine Hundelauftrasse im Bereich Mühlberg - Straßenreuth, also mehr hinter den wenigen Gebäuden.

Was mich interessiert, wo bist du dann nach deine Flucht gelandet, also in welchem Dorf auf bayrischer Seite?

Fragen über Fragen.

Gruß vom Grenzfuchs





Mal was aus dem Hause MfS......................



Da hast Du unwahrscheinliches Glück gehabt,das es eine wildreiche Gegend ist u.das so schnell als"Auslösung GSZ durch Wild"abgetan wurde!Gruß C.



Teil 2 aus dem Hause MfS:



Reife Leistung,meinen ehrlichen Glückwunsch dazu
Gute N8.C



nach oben springen

#87

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 00:16
von Zaunkletterer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zaunkletterer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Tobeck

Zitat von Zaunkletterer
"Tach auch" oder "Grüß Gott" Hab alles in allem so ca. 5 Std. gebraucht. Hatte mir Blechsohlen mit Spitzen gebastelt und Krallen für den Streckmetall................. Sind im Museum in Mödlareuth zu besichtigen!



Waren das solche "Sohlen" ? Die sind im Museum ausgestellt, stammen aber von einer Flucht im Oktober 1987.

Hab gerade in der Fotogalerie unter Mödlareuth meine Schuhe gesichtet. Glasvitrine- schwarze Blechsohlen mit rotem Lederriemen

http://www.museum-digital.de/thue/index....bjekt&oges=1410



So ähnlich. Aber nur mit einer Spitze und durchlaufender Metallsohle. Zum Laufen völlig ungeeignet...........



nach oben springen

#88

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 00:38
von Lebowski | 61 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lebowski
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

eine wirklich feine Sache, @zaunkletterer hast du noch was von dem Fotomaterial? Oder sind in deiner Akte Fotos?

Grüße

Lebo


Wer interessieren will, muss provozieren.


Salvador Dali
nach oben springen

#89

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 00:45
von Tobeck | 605 Beiträge | 1187 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Tobeck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer


Hab gerade in der Fotogalerie unter Mödlareuth meine Schuhe gesichtet. Glasvitrine-

Aber nur mit einer Spitze und durchlaufender Metallsohle. Zum Laufen völlig ungeeignet...........



Sind das hier Deine Schuhe?



zuletzt bearbeitet 01.07.2011 00:47 | nach oben springen

#90

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 17:33
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer
Interessieren würde mich der Ablauf innerhalb der Grenztruppen nach einer derartigen Aktion. Meine Stasi-Akte gibt außer dem MfS internen Gelaber nicht viel her.


Hallo ZK, so wie ich's aus Deiner Akte rauslese, wird da gar nicht sooo viel passiert sein, also jetzt mal auf den beiden an Deinem Durchbruch beteiligten Grenzkompanien. Ein eindeutiges Fehlverhalten geht aus den Aufzeichnungen nicht hervor.

ABER, jetzt weiß ich wem es Einige hier zu verdanken haben, mit Akkuschraubern und stupfem Vitjasbohrer die Sollbruchstellen in die Ypsilons 'noddeln' zu dürfen und auch der eine oder andere Waffenspitz möchte sich noch bestimmt bei Dir für die aufzubauenden S-Geräte in den Wildgebieten bedanken. So, Ironie wieder aus.

Nun, jeder erfolgreiche Angriff verbessert auch die Verteidigung. War globsch von Suntze, hab itzo aber kei Luscht & Zeit zum Finden.
So wurde gerade ab 1987 verstärktes Augenmerk auf die Feldertrennungen gelegt. Aber auch auf die Trennlinien zum Nachbarn wurden mehr Augenmerk gelegt. So wurden auf die 80er-Anlage auch (wimre) die ersten drei Felder vom Nachbarn aufgeschaltet.

Wo bleibt den nur der @Thunderhosre? Naja, früher war der auch mal schneller bei geglückten Fluchten *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#91

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.07.2011 18:06
von Thunderhorse | 5.026 Beiträge | 4830 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zaunkletterer

Zitat von Tobeck

Zitat von Zaunkletterer
"Tach auch" oder "Grüß Gott" Hab alles in allem so ca. 5 Std. gebraucht. Hatte mir Blechsohlen mit Spitzen gebastelt und Krallen für den Streckmetall................. Sind im Museum in Mödlareuth zu besichtigen!



Waren das solche "Sohlen" ? Die sind im Museum ausgestellt, stammen aber von einer Flucht im Oktober 1987.

http://www.museum-digital.de/thue/index....bjekt&oges=1410



So ähnlich. Aber nur mit einer Spitze und durchlaufender Metallsohle. Zum Laufen völlig ungeeignet...........




Welcome.
Haste den Enterhacken damals wieder bekommen oder anderweitig überlassen?

Regards.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#92

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.07.2011 15:00
von Gert | 14.080 Beiträge | 7006 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Zaunkletterer, grüß dich im Forum. Bin sowohl Grenzsoldat gewesen als auch Flüchtling ( nicht desertiert)
Habe mit Interesse deine Geschichte gelesen und konnte mich gut hineinversetzen. Ich bin 22 Jahre vor dir am 1.April 1965 mit drei Freunden im Raum Kaltennordheim/Melpers in der thüringisch/bayerischen Rhön geflüchtet. Unsere Flucht dauerte etwa 6 Stunden ( 20:00 Uhr abends haben wir unser Auto vor dem 5 km Sperrgebiet verlassen ) und 2:10 Uhr morgens waren wir auf Bundesgebiet. Das Schleichen durch das Grenzgebiet bis an den Zaun war ebenso aufregend. Damals gab es noch keinen Signalzaun, nur Signalgeräte, über Waldwege mit Draht verbunden. Haben wir 2 identifiziert und umgangen. Den Metallgitterzaun gabe es auch noch nicht, dafür, den "Gulagzaun" ( etwa 2,20 m hoher Stacheldraht an Betonpfosten befestigt, 2 davon parallel im Abstand von etwa 6 m, dazwischen im Boden vergraben " Knallerbsen ") dahinter SRolle Stacheldraht, über die haben wir uns kaputtgelacht, war kein wirkliches Hindernis, dann noch 1 m und wir waren auf Bundesgebiet. Diese Nacht hat sich in meinem Gehirn wie eingefressen, ich sehe alles noch vor mir, wenn ich das abrufe. Deine Fluchtbeschreibung finde ich interessant, sehr gut vorbereitet. Eine gute Vorbereitung ist in einem solchen Fall die halbe Miete.


Grüße aus dem Rheinland


nach oben springen

#93

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.07.2011 16:01
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch sehr Aufregend Gert,einfach Adrenalin Pur.Das Glaube ich Dir gern das Du das Nie Vergisst.Einfach nur wie im Film,Hoffentlich habt Ihr über den Kasperkram nicht so Laut im Wald gelacht,ich meine wegen der schreckhaften Rehe,Grenzer haben bestimmt in der Bude Skat gespielt.Aber Zaunkletterer war noch ne Nummer besser,und das 1987,wo die Jungs der Sicherheit doch gedacht haben sie hätten alles im Griff.Und dann die Schreiben von dem Verein.Nochmals Zaunkletterer Glückwunsch und alle Achtung vor soviel Mut.Ein Glück wenn man auch solche Freunde hat.



nach oben springen

#94

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 16:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Respekt @Zaunkletterer , gut das alles ohne "Theater" über die Bühne ging da du dich ja doch recht gut vorbereitet hast.
Natürlich gehört auch immer die Portion Glück dazu,wie es hier schon mehrfach geäußert wurde.
Ich weiß nicht ob ich 87' diesen Mut gehabt hätte.Eher wohl nicht.
Wenn, dann hätte ich die (Fahnen) Flucht 82/83 vollzogen.Direkt vom "Kanten" aus,nicht als "Gnu".
Die Überlegungen waren oft da,hatte mich aber dazu nicht nur einmal geäußert.

Siehe z.B. hier: Fluchtgedanken an der Grenze (2)

Gruß ek40


nach oben springen

#95

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 16:46
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
(....), 2 davon parallel im Abstand von etwa 6 m, dazwischen im Boden vergraben " Knallerbsen ") dahinter SRolle Stacheldraht, über die haben wir uns kaputtgelacht, war kein wirkliches Hindernis,
Grüße aus dem Rheinland


Das war wohl offenbar der Ausbaustandard der Grenze, teilweise auch einfach ein besserer Gartenhag 1953-1961?

(In Teil 4 gibt es einen kurzen Adrenalinschub. Drohgebärden Grenzpolizei/BGS.)
Theo


nach oben springen

#96

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 18:07
von Jawa 350 | 684 Beiträge | 51 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jawa 350
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das war wohl offenbar der Ausbaustandard der Grenze, teilweise auch einfach ein besserer Gartenhag 1953-1961?
<iframe width="425" height="349" src="https://www.youtube.com/embed/s4n200_Dg14" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
(In Teil 4 gibt es einen kurzen Adrenalinschub. Drohgebärden Grenzpolizei/BGS.)
Theo[/quote]

Theo; hier mal Grenzbilder aus meiner Grenzerzeit 1964 !

Angefügte Bilder:
MfG
Jawa350
nach oben springen

#97

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 19:44
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jawa 350
Das war wohl offenbar der Ausbaustandard der Grenze, teilweise auch einfach ein besserer Gartenhag 1953-1961?

(In Teil 4 gibt es einen kurzen Adrenalinschub. Drohgebärden Grenzpolizei/BGS.)
Theo



Theo; hier mal Grenzbilder aus meiner Grenzerzeit 1964 ![/quote]

Müßte sich hier um Häuser der Ortschaft Obersuhl handeln. Aufnahme wurde unterhalb Bahnlinie Bebra-Gerstungen gemacht.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#98

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 22:08
von Gert | 14.080 Beiträge | 7006 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jawa 350
Das war wohl offenbar der Ausbaustandard der Grenze, teilweise auch einfach ein besserer Gartenhag 1953-1961?
<iframe width="425" height="349" src="https://www.youtube.com/embed/s4n200_Dg14" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
(In Teil 4 gibt es einen kurzen Adrenalinschub. Drohgebärden Grenzpolizei/BGS.)
Theo



Theo; hier mal Grenzbilder aus meiner Grenzerzeit 1964 ![/quote]


Danke, Jawa für das Foto, da sehe ich noch mal den Gulag Zaun, den ich ein Jahr später überstiegen habe, nicht an der Stelle wo du das Foto gemacht hast, aber exakt die gleiche Bauart. Ging ganz leicht, direkt am Betonpfahl wie Hühnerleiter hoch und andere Seite runter,
das 2 x und schon waren wir in der BRD. Hatte zwar eine kaputte Hose, aber die netten Jungs von der bayr. Grenzpolizei haben mir anderntags eine neue, richtige, Westhose gekauft.


nach oben springen

#99

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 22:31
von Thunderhorse | 5.026 Beiträge | 4830 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert

Danke, Jawa für das Foto, da sehe ich noch mal den Gulag Zaun, den ich ein Jahr später überstiegen habe, nicht an der Stelle wo du das Foto gemacht hast, aber exakt die gleiche Bauart. Ging ganz leicht, direkt am Betonpfahl wie Hühnerleiter hoch und andere Seite runter,
das 2 x und schon waren wir in der BRD. Hatte zwar eine kaputte Hose, aber die netten Jungs von der bayr. Grenzpolizei haben mir anderntags eine neue, richtige, Westhose gekauft.



Hi Gert,

etwas OT, aber dennoch, hier ein Foto aus dem Bereich Melpers, Mitte der 60er Jahre.
Bereich Deiner Flucht.

TH

Angefügte Bilder:
"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#100

RE: Mödlareuth 1987

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2011 22:33
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
(...)Danke, Jawa für das Foto, da sehe ich noch mal den Gulag Zaun, den ich ein Jahr später überstiegen habe, nicht an der Stelle wo du das Foto gemacht hast, aber exakt die gleiche Bauart. Ging ganz leicht, direkt am Betonpfahl wie Hühnerleiter hoch und andere Seite runter, das 2 x und schon waren wir in der BRD. Hatte zwar eine kaputte Hose, aber die netten Jungs von der bayr. Grenzpolizei haben mir anderntags eine neue, richtige, Westhose gekauft.



Das Problem waren doch nicht die Gulagzäune, sondern die Knallerbsen dazwischen, wie du sie nennst
http://www.lexpev.nl/minesandcharges/sov...yddr/index.html
Theo


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zweite Polenreise 1987 (Fortsetzung Biographie Anne)
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Anne
13 29.07.2018 00:57goto
von 94 • Zugriffe: 4802
Streganz 1985 - 1987
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Söhnchen
1 20.02.2011 18:22goto
von bendix • Zugriffe: 288
Wahlhausen - Hohengandern 1987 ? die zweite
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Oss`n
11 25.08.2014 20:07goto
von Oss`n • Zugriffe: 2628
Gescheiterte Flucht im Bereich Neuenhof/Wartha 1987
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von willie
8 14.09.2014 11:21goto
von UvD815 • Zugriffe: 3295
Das Tanzensemble des EKO von Eisenhüttenstadt zu Besuch in Saarlouis 1987
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Augenzeuge
5 21.03.2010 20:21goto
von Affi976 • Zugriffe: 1068
GD GR 4 13.01. 1987
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Oss`n
3 11.04.2010 13:31goto
von Oss`n • Zugriffe: 1225
13.01.1987
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Oss`n
18 24.11.2009 12:55goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 2459
Suche nach Kameraden 1987 Wahlhausen-Hohengandern
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Oss`n
26 18.05.2016 21:07goto
von JoergK • Zugriffe: 3791
Suche Ehemalige 4. GK, GR 20 (Abbenrode) 1987
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Sauerländer
26 14.12.2012 18:16goto
von LO-Fahrer • Zugriffe: 2268
TREFFURT 1987/88
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von STEFFENTAXI
4 11.01.2010 20:49goto
von Old Willy • Zugriffe: 1735

Besucher
19 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kabelaffe0589
Besucherzähler
Heute waren 427 Gäste und 60 Mitglieder, gestern 2791 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15548 Themen und 656290 Beiträge.

Heute waren 60 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen