X

#61

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 09.11.2012 12:18
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 648 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal nen Mumienfred wiederhochhol, @94


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.06.2013 17:25
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich könntest Du @94 mal wieder n Schwank aus Deiner Ulu - Zeit zum Besten geben !

Steht doch in dem Buche :" Du sollst der Gemeinde Gutes tun ! "

MfG Fritze


nach oben springen

#63

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.06.2013 18:14
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #20
Tschuldschung das ich NICHT meine Brötchen mit den Schreiben verdiene!
Nee, habe gerade ein paar Projekte am Start und ein freies Wochenende muß auch noch erarbeitet werden. Und das es bei Auf ein Bier..... einige Anregungen geben könnte? Na die Fragen kann ich auch hier stellen. Zum Beispiel wann war die KSÜ? Frühjahr oder Herbst? Oder wie hieß der TÜP in der Nähe von Nazza an der Werra. Und hoffentlich ist das kein Sach-Fred, nicht das ich noch wegen dem Schreiben von Märchen abgemahnt werde. Manchmal bin ja selbst ein bissel erschrocken, was ich damals alles so erleben durfte. Und wann gabs der Eppelmann-Eid, wobei, das weiß auch die Wikipedia.


Das war Friedrichslora ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#64

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.06.2013 18:31
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Brötchen kommen auch von was Anderem !

Meintest Du "Friedrichsroda " ? Ja ,das war auch fast ein Grenzzwischenfall . Aber den hat der Malte zum Glück abgewendet.


nach oben springen

#65

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.06.2013 18:54
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Upps, Tippfähler, na sowas aber auch. Nein ich meinte Friedrichslohra ...
http://maps.google.de/maps?q=51.39752,10.63168&um=1


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#66

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 09.07.2013 08:06
von berlin3321 | 3.463 Beiträge | 3868 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@94: Super Geschichte, bitte weiter machen.

Danke.......

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#67

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.07.2013 14:16
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gestern abend im Net gesurft und mich mit mecklenburgischen Gemeinden befasst . Da fand ich doch n Bekannten aus dem GR 6 .
Damals U-Boot auf der FÜST und heute Amtmann . Kann man sagen der Schuster ist beim Leisten geblieben ? !?


nach oben springen

#68

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 08.04.2017 22:18
von vs1400 | 3.804 Beiträge | 7339 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #61
Mal nen Mumienfred wiederhochhol, @94


nun ist es ja wirklich schon ein paar tage her, 94cher ...


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#69

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 10.04.2017 23:54
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... richtig. Und das sollt auch so bleiben! Jedenfalls nicht nur weil's bei der Suche nach der Osseria diesen Thread mal wieder fand? Na Du machst schon dei Ding *nicht_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#70

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 13.02.2018 18:58
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als Rainman gestern beim Geschichtswert des Forums (564) meinte es seien noch nicht alle Geschichten erzählt, hmm. Nun ich weiß nicht was genau er da meinte, aber es ist vielleicht an der Zeit nicht nur selber nach neuen Brennstäben für den Forumsreaktor zu jammern, sondern auch mal selbst wieder die Ärmel hochzukrempeln. Na oder besser gesagt den Beißarm anzuziehen. Und weil es solchen Spaß machte bisher, auch diesmal wieder mit Klippenhänger *grins*

Der Beißarm

Nun hatten Koeter und Ulu mit dem Gekuschel aufgehört und Ulu zog sich ein klobiges Teil aus Jutte und Watte über den rechten Arm. Einen sogenannten Beißarm, welchen der Gefreite aus einer Kammer in der Zwingeranlage inzwischen herangeschleppt hatte.
Und kaum hatte Koeter den Beißarm entdeckeckt, er war kaum noch zu halten. Das Tier liebte dieses Spiel und ja, genau das war es für ein Tier. Ein Spiel. Und auch Ulu und der Gefreite Schäfer sahen es so. Natürlich wußten beide, also wenn sie danach gefragt worden wären wohl um den Teil in der Dienstvorschrift, welcher den Einsatz eines Diensthundes regelte. Und beide kannten auch die Phrase 'Halt stehenbleiben, oder ich setze den Diensthund ein'. Und doch war das alles doch irgendwie nur ein Spiel, auf jeden Fall jetzt und hier im halbhohen Gras hinter den Garagen.
Inzwischen hatte der Gefreite Schäfer seinen Hund angeleint und Ulu lief quer durch die ungemähte Wiese, als der Gefreite genau diesen Satz sagte und, Koeter konnte es fast nicht erwarten, schon beim Wort 'setze' den Karabiner öffnete. Koeter stürzte auf den Beißarm zu und sprang dann anderthalb Meter, in einer flachen gestreckten Kurve auf das Ziel seiner Begierde zu. Ulu machte, als er vom Trabben des Hundes im halbhohen Gras nichts mehr hörte, einen Ausfallschritt und blieb so stehen, den rechten Arm etwas unnatürlich vom Körper abgewinkelt. Koeter biß kraftvoll zu und wurde nun ebenso kraftvoll vom Ulu umhergeschleudert. Wiegesagt, ein tolles Spiel. Ach hatten die Beiden eine Freude und bedauerten es nicht wenig, als der Gefreite Schäfer mit 'Aus - Beifuß!' das Mensch-Hund-Karusell vorerst beendete.
Jetzt bemerkten sie auch Frag, welcher sich von der Seite näherte. 'Ulu pass auf' meinete er. 'Ellritz hat irgendwas vor. Vielleicht solltest Du ihm besser aus dem Weg gehn?'
Ulu, etwas überrascht, waren es doch die ersten persönlichen Worte welche Frag, der Unterfeldwebel, seit ihrem Zusammenstoß in der UvD-Bude vor einem knappen halben Jahr für ihn übrig hatte. Und so wußte er nicht richtig was er von dieser Warnung halten sollte. Er wollte noch etwas entgegnen, doch Frag war schon zwischen den Wasserbunkern verschwunden. Allein das hätte Ulu den Ernst der Lage erkennen lassen können, so wußte zwar Frag über so viele der hundert Kleinigkeiten im Alltag der Grenzkompanie Bescheid wie kein Zweiter, war andererseits aber nie direkt dabei. Also zumindest dort wo er es vermeiden konnte. Na und diese vom Oberfähnrich Ellrietz angekündigten Liegestütze für einen Möchtegerneoffizier, also allein schon die Wortwahl, na das war auf jeden Fall nichts was Frag aus erster Reihe miterleben mußte. Er dachte gerade an ein Sprichwort, und Frag liebte Sprichwörter. Auch eine Unart welche er mit dem Möchtegerneoffizier, also dem Ulu gemeinsam hatte. Er erinnerte sich das das Sprichwort 'Wer viel wissen wird, wird schneller alt' der Ulu auch auf chinesisch kann. Was man allerdings bei einem zukünftigen Studenten der Sineologie nun nicht unbedingt als Überraschung werten muß.
Von solchen Gedanken war Ulu allerdings weit entfernt, denn es baute sich gerade Ellrietz vor ihm auf.
'Eh, meinste das kannste auch mit einem richtigen Hund?' fragte süffisant Oberfähnrich Ellrietz.
'Na klar, haste doch gerad gesehen!' entgegnete Ulu.
'Na ich meinte schon einen richtigen Hund und nicht so ein Pflegefall von der Laufanlage. Altlas!'
Altlas war der altdeutsche Schäferhund des Oberfähnrichs, ein Prachtkerl. Langes, dunkles und etwas zottiges Fell und fast einen Zentner schwer. Wie aus dem DEFA-Film 'Das Feuerzeug' der mittlere Hund, welcher die Truhe mit dem Silber bewachte. Und genau dieses Ungethüm hatte der Oberfähnrich gerade aus dem Zwinger geholt und stand nun eine Handbreit neben seinem rechten Bein. Ulu schluckte, aber versuchte sich nichts anmerken zu lassen.
'War mir klar das ein Möchtegerneoffizier keine Eier hat' meinte abwertend der Oberfähnrich.
'Wer sagt das, na klar nehme ichs auch mit dem auf!' entgegnete Ulu tapfer.
'Na dann, zwanzig Meter Vorsprung, lauf schonmal los!'
Dem Gefreiten war das Schauspiel welches er gerade miterleben durfte richtiggehend unangenehm. Und auch Koeter trug, wenn Atlas in der Nähe war, seine Rute gern zwischen den Hinterläufen. Aber doch irgendwie faszinierend, hatten beide doch das leichte Zögern des ansonsten draufgängerischen Zugführers bemerkt.
Währenddessen trabte der Zugführer, also Ulu los. Er war schon deutlich weiter entfernt wie die angekündigten zwanzig Meter und lauschte angestrengt hinter sich. Noch war aber nichts zu hören. Weder der vorschriftsmäßige Spruch, welchen er sowieso nicht von dem Oberfähnrich erwartete, noch das Getrappel des Ungethüms. Endlos kamen ihm die Sekunden vor und er mußte sich zusammenreißen, um sich nicht umzudrehen.
Endlich. Ein leichtes rythmisches Trappeln im ungemähten Gras kommt näher, Ulu verzögert etwas seine Schritte, wartet aber noch auf den Absprung des Ungethüms um dann im Ausfallschritt den Zubiss abzufangen. Doch damit hatte er nicht gerechnet. Als das Getrappel verstummte ... passierte erstmal nichts. Und auf einmal wurde es über ihm dunkel.

P.S. dreimal Quergelesen vorm Einstellen und doch noch einen Vertipper übersehen, es wird wohl nicht der letzte gewesen sein *verlegen_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


RudiEK89, Pitti53, polsam, Altmark01, Ehli, Rothaut, vs1400 und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2018 19:44 | nach oben springen

#71

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 13.02.2018 19:15
von RudiEK89 | 2.095 Beiträge | 715 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RudiEK89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Super Beitrag, kenne ich aus der Ausbildung zum Schutzhund.
Bin gespannt, wie es weitergeht.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode


nach oben springen

#72

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 13.02.2018 19:36
von andy | 1.556 Beiträge | 2133 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mensch Andreas, Du hast 'ne Ausbildung als Schutzhund hinter Dir? Rrrreeeeesssspeeeeeskt


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.


IM Kressin und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2018 19:37 | nach oben springen

#73

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 13.02.2018 21:16
von Ehli | 3.017 Beiträge | 15806 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aber bitte nicht jetzt noch die Grenzeruniform an und dann den Beißarm dran.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.02.2018 16:21
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Upps, das ist mir itzo etwas peinlich, aber Schäfer ist in dieser Episode (#70) natürlich noch Soldat. Gefreiter wird er ja erst im nächsten Kapitel *verlegen_grins*

P.S. nächste Woche geht weiter, vielleicht ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 14.02.2018 16:22 | nach oben springen

#75

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 14.02.2018 20:31
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 648 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aahh, ist der Ulu nach seinem verlängerten Dienstfrei mal wieder aufgetaucht.

Super, weitermachen...!!


zuletzt bearbeitet 14.02.2018 20:31 | nach oben springen

#76

RE: "Grenzerlebnisse eines Uleu´s"

in Grenztruppen der DDR 21.02.2018 19:04
von 94 | 12.223 Beiträge | 6061 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da ich den Rest der Woche vermutlich nicht weiter dazu komme, schaun'mer ma. Die nächste Episode ist schon rund und mehr oder weniger auch geschrieben. Allein ein gscheiter Zwischentitel will mir nicht einfallen. Na wie auch immer, hier mal zumindest ein weiterer Klippenhänger ...

Frag stand zwischen den Wasserbunkern und der Garage und dachte nach. Sein nächster Dienst began erst in zwei Stunden also hatte er noch knapp eine Stunde Zeit. Sollte er auf eine Tasse Kaffee zum Küchenleiter welcher nebenbei die Bücherkiste verwaltete?
Die Bücherkiste war eine der wenigen 'Privilegien' die es für die Grenzsoldaten einer Linieneinheit im Vergleich zum zivilen sozialistischen Alltag gab. Vorausgesetzt man war im auserwählten Kreise derer, die vom Betreuer dieser Bücherkiste für würdig befunden wurden. Aller vierzehn Tage beschaffte der Küchenleiter Nachschub an Lesefutter und es waren regelmäßig Titel dabei welche es im Buchhandel nur als Bückware gab.
Frag fragte sich gerade ob der Küchenleiter den dritten Band der Sherlock Holmes Reihe aus dem Kiepenheuer-Verlag, 'Die Wiederkehr des Sherlock Holmes' organisieren konnte. Denn dieser fehlte ihm noch in der Sammlung. Oder aber was es sonst an Überraschungen gab, King Pin Meh war ja auch so ein Schnäppchen gewesen, seine Gedanken schweiften ab.
Oder sollte er lieber erstmal in der Garage vorbeischauen wo der Techniker ein strammes Regime führte und außer dem Schlosser und dem Militärkraftfahrern, aber nur jene deren Fahrzeug gerade er in der Mache hatte, sonst keiner geduldet war. Naja, außer Frag. Denn auch hier hatte er sich eine gewisse Narrenfreiheit mit seinen Elektronikkenntnissen erarbeitet. Hatten doch die ersten Motorräder mit der 12V-Anlage und Drehstromlima immer wieder Ausfälle an den Reglern. Und Frag wußte wie man die Regler mit ein zwei Handgriffen und etwas Wickeldraht heilmachen konnte. Seitdem war auch die Garage für ihn nichtmehr tabu. Naja, zumindest nicht ganz tabu. Es kam immernoch auf die Tageslaune des Technikers an.
Doch während er noch überlegte vernahm er hinter sich ein wütendes und aggressives Gebell. Und das waren doch zwei, eine Stimme ging gerade in eine schmerzhaftes Winseln über und dazwischen ertönte ein kraftvoller tiefer Bass. Das war Atlas! Und offensichtlich gabs einen Kampf!
Als er die paar Meter zurück vorbei an Wasserbunker und Garage zurückgehastet war, er traute kaum seinen Augen ...

P.S. Rechtschreibung und Form wird später noch gefixt, jetzt muß'ch erstma noch schnell woanders antworten *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Pitti53 und berndk5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.02.2018 19:05 | nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 2241 Gäste und 160 Mitglieder, gestern 2759 Gäste und 171 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15555 Themen und 656570 Beiträge.

Heute waren 160 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen