X

#181

RE: Selbstständigkeit in der DDR

in DDR Zeiten 27.01.2017 10:47
von Gert | 14.268 Beiträge | 8038 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #179
Der "Havanna Club" hat nichts mit Kuba zu tun....
Von der Parteischule in Erfurt würde ich den Weg noch finden........


und die Parteischule war doch oben an der Thüringenhalle, Wimre?


nach oben springen

#182

RE: Selbstständigkeit in der DDR

in DDR Zeiten 27.01.2017 10:57
von DoreHolm | 9.341 Beiträge | 8745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #181
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #179
Der "Havanna Club" hat nichts mit Kuba zu tun....
Von der Parteischule in Erfurt würde ich den Weg noch finden........


und die Parteischule war doch oben an der Thüringenhalle, Wimre?


Fast genau. Luftlinie etwa 500 m. Sie lag oberhalb des ehem. Südfriedhofes, dort wo auf der anderen Straßenseite das Militärkrankenhaus der CA stand und sich weiter hochwärts das Russenmagazin in der Blosenburgstraße befand. Dort befand sich auch gleich daneben das Klubhaus der Armee. Dort spielten "Die Orions" (benannt nach der gleichnamigen Weltraumserie) zum Tanz. Erkennungsmelodie war immer die Einleitungsmelodie zum Film, bis sie es eines Tages nicht mehr spielen durften. Habe ich damals auch kein Verständnis für dieses Verbot gehabt.



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2017 11:00 | nach oben springen

#183

RE: Selbstständigkeit in der DDR

in DDR Zeiten 27.01.2017 11:00
von Gert | 14.268 Beiträge | 8038 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Major Tom im Beitrag #180
Ich habe es ja damals zweimal versucht, nach meinem Freikauf wieder einzureisen und wurde in Friedrichstrasse wieder recht barsch zurück in die S-Bahn gebracht. Dafür war ich dann mit einem Kumpel in Prag. Vorher Kronen beim Wechselschalter besorgt und in den Schlüpper gesteckt, ohne zu wissen, dass wir am Grenzübergang nochmal Pakete voller Geld umtauschen müssen. So standen wir in Prag und wussten nicht wohin mit den Kronen. Das war echt schwierig, in 3 Tagen so viel Geld auszugeben, eigentlich unmöglich. Wir haben den Rest dann vor der Ausreise einer Frau am Grenzübergang in die Hände gedrückt, Ihrem Gesichtsausdruck nach muss es wohl viel gewesen sein.


ja das kenne ich auch von meinen Reisen nach Tschechien. Nicht nur in der DDR wurde man von den Devisenwegelagerern ausgenommen auch die Tschechen konnten das gut , 10 $ oder 20 DM chen pro Tag war der Kurs, wir hatten bei längeren Verwandtenbesuchen auch stets die Taschen voller "Papier " ( Der Gegenwert an Warenangeboten war wie DDR ) Natürlich wollten unsere Verwandten aber auch einen Blick auf das westliche Warenangebot werfen und so ging es in den Tuzex ( tschechische Gegenstück zum Intershop). Dort gab es alld as was man im Ostblock so begehrte gegen Devisen natürlich. Auch gab es dort so etwas wie Forumschecks , die Tuzexbons für die Tschechen.
http://vignette1.wikia.nocookie.net/necy...=20090418212421


nach oben springen

#184

RE: Selbstständigkeit in der DDR

in DDR Zeiten 27.01.2017 11:12
von DoreHolm | 9.341 Beiträge | 8745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #183
Zitat von Major Tom im Beitrag #180
Ich habe es ja damals zweimal versucht, nach meinem Freikauf wieder einzureisen und wurde in Friedrichstrasse wieder recht barsch zurück in die S-Bahn gebracht. Dafür war ich dann mit einem Kumpel in Prag. Vorher Kronen beim Wechselschalter besorgt und in den Schlüpper gesteckt, ohne zu wissen, dass wir am Grenzübergang nochmal Pakete voller Geld umtauschen müssen. So standen wir in Prag und wussten nicht wohin mit den Kronen. Das war echt schwierig, in 3 Tagen so viel Geld auszugeben, eigentlich unmöglich. Wir haben den Rest dann vor der Ausreise einer Frau am Grenzübergang in die Hände gedrückt, Ihrem Gesichtsausdruck nach muss es wohl viel gewesen sein.


ja das kenne ich auch von meinen Reisen nach Tschechien. Nicht nur in der DDR wurde man von den Devisenwegelagerern ausgenommen auch die Tschechen konnten das gut , 10 $ oder 20 DM chen pro Tag war der Kurs, wir hatten bei längeren Verwandtenbesuchen auch stets die Taschen voller "Papier " ( Der Gegenwert an Warenangeboten war wie DDR ) Natürlich wollten unsere Verwandten aber auch einen Blick auf das westliche Warenangebot werfen und so ging es in den Tuzex ( tschechische Gegenstück zum Intershop). Dort gab es alld as was man im Ostblock so begehrte gegen Devisen natürlich. Auch gab es dort so etwas wie Forumschecks , die Tuzexbons für die Tschechen.
http://vignette1.wikia.nocookie.net/necy...=20090418212421



Ich habe in der CSSR auf diversen Mineralienbörsen mit westeuropäischer Beteiligung (Deutsche, Schweizer, Italiener, Österreicher zumeist) sehr vorteilhaft Mineralien aus eigenen Funden gegen Devisen verkauft (natürlich auch getauscht gegen andere Mineralien). Ganz normal in die Hosentasche gesteckt und bin nie beim Grenzübergang gründlich genug durchsucht worden. Das Geld habe ich dann zu Hause nicht für irgendwelchen Rotz im Intershop ausgegeben, sondern mein Rohmaterial für meine Schmuckproduktion damit über zwei Ecken beschafft und die Devisen sind dann letztlich wieder im Westen gelandet. Marktwirtschaft zu tiefsten DDR-Zeiten.



nach oben springen

#185

RE: Selbstständigkeit in der DDR

in DDR Zeiten 27.01.2017 11:23
von bürger der ddr | 8.135 Beiträge | 31698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #182
Zitat von Gert im Beitrag #181
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #179
Der "Havanna Club" hat nichts mit Kuba zu tun....
Von der Parteischule in Erfurt würde ich den Weg noch finden........


und die Parteischule war doch oben an der Thüringenhalle, Wimre?


Fast genau. Luftlinie etwa 500 m. Sie lag oberhalb des ehem. Südfriedhofes, dort wo auf der anderen Straßenseite das Militärkrankenhaus der CA stand und sich weiter hochwärts das Russenmagazin in der Blosenburgstraße befand. Dort befand sich auch gleich daneben das Klubhaus der Armee. Dort spielten "Die Orions" (benannt nach der gleichnamigen Weltraumserie) zum Tanz. Erkennungsmelodie war immer die Einleitungsmelodie zum Film, bis sie es eines Tages nicht mehr spielen durften. Habe ich damals auch kein Verständnis für dieses Verbot gehabt.


Wenn man aus der Parteischule raus kam, ging es rechts Richtung "Thüringenhalle", wir gingen aber links und dann wieder etwas rechts und kamen an einem Plattenbau vorbei. Dort am Rande des Viertes gab es kleine Einfamilienhäuser und in einem war der "Havanna Club" drin.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


DoreHolm und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
16 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pat1967
Besucherzähler
Heute waren 861 Gäste und 104 Mitglieder, gestern 2365 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15679 Themen und 663058 Beiträge.

Heute waren 104 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen