neue Uniform für die GT

  • Seite 1 von 2
26.11.2010 15:10von senta
Frage
neue Uniform für die GT

Hallo zusammen,
Ich habe mal gehört bzw. gelesen, daß es für die GT eine neue Uniform geben sollte.
Wie sah diese aus und weswegen sollte dies geschehen?

Thomas

26.11.2010 16:03von SkinnyTrucky
Antwort

0

0

Wir sollten Ende '89 oder Anfang '90 alle neue Uniformen kriegen....wir bei der *Luftwaffe* auch....es sollte ein Barette dazu kommen und es sollte auch Erleichterungen für die induviduelle Haartracht geben....der Schnäuzer durfte dann getragen werden und auch die Haare durften etwas länger werden.....unsere Offizieren hatten es uns gesteckt, das sowas kommen sollte....the GDR wants to go modern...

.....hat aber alles nichts genützt, für mich wurde das Soldatsein dadurch auch nicht attraktiver und ich habe mich zu der Zeit selbst aus dem Armeedienst entfernt und das für immer....

groetjes

Mara

26.11.2010 16:16von Mike59
Antwort

0

0

Das ganze hatten wir auch schon mal und ist irgendwo in den Tiefen des Forums verborgen.
Aber schau mal hier nach.

http://www.nva-forum.de/nva-board/upload...-1181248077.jpg

oder auch hier

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....opic=7239&st=75

da musst du dich halt mal durch die Seiten lesen, sind noch ein paar Bilder mehr zu finden.

Gruß Mike59

26.11.2010 16:42von senta
Antwort

0

0

Hallo,
@Mike
Danke für den Link. Muss ich halt mal stöbern gehen.

@Mara
Das war bei uns auch so . Zuerst fiel die Anrede mit " Genosse " und dann kam der Bart und die längeren Kopfbedeckung.
Der Bart war bei mir aber nur aus Protest. ( mein Hund wird sicher gedacht haben, sieht das sch..... aus ). Naja. Was bedeutet bei Dir , dich selber entlassen. Mein Betrieb hatte einen Antrag gestellt auf meine Vorzeitige Entlassung ( wegen Mangel an Arbeitern ). Hat aber nicht geklappt.

Thomas

26.11.2010 17:30von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Das Gerücht über neue Informen machte bei uns auch damals die Runde.
Man sprach von Barett und Feldblusen......
Aber soweit ich das mitbekam wurde das alles vom damaligen Zeitgeschehen überholt.

mfG
Telli

avatar
( gelöscht )
26.11.2010 17:34von GZB1
Antwort

0

0

Hat jemand vielleicht ne Ahnung was mit den ganzen Uniformen und BA-Klamotten (teilweise nagelneu) nach der Wende passiert ist? Damit hätteste ja bestimmt noch mal eine ganze Armee ausrüsten können. Kann ja wohl kaum alles in den Reisswolf gekommen oder in Restemärkten verscherbelt worden sein.

26.11.2010 17:38von eisenringtheo
Antwort
26.11.2010 17:58von Mike59
Antwort

0

0

Zitat von GZB1
Hat jemand vielleicht ne Ahnung was mit den ganzen Uniformen und BA-Klamotten (teilweise nagelneu) nach der Wende passiert ist? Damit hätteste ja bestimmt noch mal eine ganze Armee ausrüsten können. Kann ja wohl kaum alles in den Reisswolf gekommen oder in Restemärkten verscherbelt worden sein.


--------------------------
Angeblich soll jede Menge von den Lumpen im Baltikum gelandet sein.
Ist aber nun auch schon ewig her, von den Traditionen tippe ich auf die lettischen Streitkräfte.

Mike59

26.11.2010 19:23von GZB1
Uniform2

0

0

Zitat von eisenringtheo
http://www.garnison-online.de/main.php?g2_itemId=2866
Wäre das die da gewesen?
Theo



Nein das wäre dann die auf dem Fotos unten gewesen. Allerdings wird bei deinem Link das neue Tragegestell gezeigt. (die kleine Tasche am Koppel ist eine Handgranatentasche)

Schulterstücke sollte es bei der neuen Felddienstuniform nicht mehr geben, sondern Ärmel- und Mützenzeichen wie schon bei den Fliegern eingeführt. Barett und Schnürstiefel sollten ebenfalls eingeführt werden.

Quelle Bilder: Militärische Uniformen in der DDR

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
26.11.2010 19:30von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Scheinbar OT möchte ich einmal anführen, dass es 1979 bei den GT schon mal eine Reform der Uniformen gegeben hat (in der NVA auch?).
Die neue Uniform (Ausgangsuniform) für GWDler und UaZ bestand seit dem aus Jacke, Uniformhemd und Schlips, wie BS, jedoch minderer Qualität, aber egal.
Auch Sommerblousons, aber darin sah man sowieso aus wie kurz vor dem Abheben in Baikonur.
Die Diskussionen um die grünen Barrette gab es auch zu meiner Zeit, aber sie kamen nicht.
Und Bärte waren damals kein Thema.

VG Huf

avatar
( gelöscht )
26.11.2010 19:32von PF75
Antwort

0

0

Mit den "Hochwasserhosen" sieht man bescheuert aus,habe das als Resi bei VM gehaßt.

26.11.2010 19:39von GZB1
Antwort

0

0

Ja stimmt, auch das Barett sieht furchbar aus. Bei den Fallis war das irgendwie anders genäht.

Es gab auch Vorschläge die Schulterstücke bei der Dienstuniform zu ändern, ähnlich den polnischen. Das hätte erstmal katastrophal ausgesehen. Ist aber nicht angenommen worden. Damit hätte man wohl die militärischen Streikräfte der DDR schon vorher demilitarisiert.

26.11.2010 19:57von Rostocker
Antwort

0

0

Soweit ich mich erinnern kann--gab es zu meiner Zeit schon das Gerücht--oder man sprach davon.Das die GT ein grünes Barett bekommen sollten.Und das war 74/75

26.11.2010 20:04von ( gelöscht )
Antwort

0

0

oh schreck,also ich liebte mein käppi.die mit dem barret und hochwasserhosen sehen ja aus wie hosenscheißer mit babymütze.bei den fallschirmspringern war das barett ja ok,aber bei grenzer?ich glaube in der uniform hätte ich mich vor dem flüchtenden versteckt,nicht das ich noch ne ankläge bekäme weil er sich todlachte das optische babys die grenze bewachen.
andy

avatar
( gelöscht )
29.11.2010 16:20von westsachse
Antwort

0

0

Hochwassehosen hin oder her. Ich hätte mich bei längeren Märschen oder zum Motorradfahren über die Schnürstiefel gefreut.

Gruß

westsachse

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!