X

#21

RE: Grenzdienst in der Weihnachtszeit

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.11.2010 18:31
von Südharzer | 570 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Südharzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

88 hatte ich Spätdienst bis 21 Uhr. Wir haben uns auf einen B-Turm verzogen und hatten dabei die beste Aussicht auf ganz Ellrich.
Wir mussten am Ende unserer Schicht zur Kompanie zurücklaufen und sahen im vorbeigehen die Weihnachtsbäume bei den Leuten in den Wohnungen stehen.
Menschen waren ja im Ort um diese Zeit kaum anzutreffen,aber an diesem Abend haben wir wirklich niemanden draussen begegnet.
War schon so ein Gänsehautgefühl das man eigentlich gar nicht so richtig beschreiben kann,zumal ja auch jeder anders empfindet.
Kurz,der Arsch stand voller Tränen



nach oben springen

#22

RE: Grenzdienst in der Weihnachtszeit

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.11.2010 18:33
von Oss`n | 2.920 Beiträge | 845 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Roland 87
War 1986 auch bei dem 2.Urlaubsdurchgang dabei.Weihnachten und Silvester hatte ich Dienst. Zu Weihnachten lag eine Menge Schnee und zum Jahreswechsel gab es Hochwasser.Trotz Dienst hatte ich übelstes Tagedrücken,vorallem wenn man gesehen hat wie die Leute in den Ortschaften gefeiert haben.Zum Glück hatte ich nur einmal die "Ehre".
Gruß Roland 87




Hallo Roland,
"Tagedrücken" - ein Begriff, den ich so glaube ich seit 20 das erste mal wieder höre.
Bei uns wurde das "Tagedrücken" ein manches mal sogar zum Ritual und zum Kaffeetrinken wie eine Schweigeminute zellibriert.
Wir waren schon ganz schön bescheuert aber das sind solche Sachen, über die man heute noch lacht oder lachen kann.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
nach oben springen

#23

RE: Grenzdienst in der Weihnachtszeit

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.11.2010 19:08
von Zermatt | 5.310 Beiträge | 117 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Südharzer

Zitat von Zermatt
Ob mal einer ernsthaft überlegt hat an Silvester über die Mauer einen Fluchtversuch zu versuchen,bei der Knallerei um die Mitternacht?.In dem Ducheinander sicher eine günstige Gelegenheit.




An Silvester und Feiertagen,genau wie ab wöchentlich Freitagabends, war generell eine erhöhte Alarmbereitschaft.
Wir bekamen in der Nacht in Ellrich auf der einen Seite Unterstützung aus Liebenrode ,auf der anderen Seite schauten unsere Freunde aus Rothesütte vorbei.
Fluchtversuche in der Woche wurden nicht so stark erwartet.



Hat denn mal einer einen Fluchtversuch Silvester erlebt ? Das erhöhte Alarmbereitschaft war,dürfte den Flüchtlingen ja nicht unbedingt bekannt gewesen sein.



nach oben springen

#24

RE: Grenzdienst in der Weihnachtszeit

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.11.2010 20:44
von hucke | 106 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hucke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

weihnachten 83/84 war ich im gd die väter durften nach hause nd das sahen die soldaten
ein die keine kinder hatten
es war richtig scheiße wenn du gesehen hast wie die bescherung war und du dir die nase
platt gedrückt hast



nach oben springen

#25

RE: Grenzdienst in der Weihnachtszeit

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.11.2010 20:58
von 94 | 12.443 Beiträge | 7108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Silverster war stressiger. Bis auf 1989/90. Da hatte der Spitz (Waffenuffz.) nach seinem Silvesterurlaub fast einen Herzkaschper. Wir hatten alle seine sorgfältig abgezweigten Schwarzbestände an Einhandleuchtzeichen und noch etwas mehr verballert. Wir konnten uns ja nicht vorm ehemaligen Gegner lumpen lassen. Die waren zwar nicht pyrotechnisch so gut aufgestellt, machten es dann aber mit einigen Kisten Hopfenblütenkaltschale wett.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralf1962
Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2307 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15849 Themen und 673186 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen