X

#601

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.05.2017 13:01
von bürger der ddr | 7.851 Beiträge | 29347 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Begriff "Schießbefehl" ist mir ehrlich gesagt auch etwas zu "plakativ", solche Begriffe werden zu gerne benutzt. Die rosa rote Linksfraktion wollte ja den Begriff auch wieder einführen als Politiker an die Schußwaffengebrauchsordnung zum Schutz der deutschen Außengrenze erinnerten. genau da liegt der Hund begraben, eine Staat sollte Gesetze für seine Bürger erlassen und zum Schutz seiner Bürger. In der DDR wurde dies "etwas einseitig" gesehen und zum "Schutz der Bürger vor sich selber" wurde das Grenzregime erlassen mit all seinen Folgen.
Doch heute versucht man wieder mit diesem negativ besetzten Begriff Politik zu machen! Und das in einer komplet anderen Situation.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


IM Kressin und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#602

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.05.2017 15:00
von Freienhagener | 7.611 Beiträge | 17029 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum Vernichten im Militärjargon:
Eine Einheit ist vernichtet, wenn sie sich auflöst, wenn sie aufhört zu existieren, auch wenn Gefangene überleben.
Bei einzelnen Personen bedeutet Vernichtung Tod.

Niemand wird bei einer Festnahme unorganisierter Einzelner von Vernichtung sprechen.

Anders gesagt: Bei Kriegsgefangenen wurde ggf. deren Einheit als funktionierende militärische Kategorie vernichtet. Da ist bereits Auflösung ohne Totalverlust eine Vernichtung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


IM Kressin, der 39. und hadischa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.05.2017 15:05 | nach oben springen

#603

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.05.2017 21:15
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #596
Zitat von Freienhagener im Beitrag #595
Ganz praktisch sehe ich das so:
Es gab keinen Zweifel, daß man schießen sollte. Allenfalls Zweifel, ob man schießen würde.

Wer nicht schoß und eine Flucht gelang, der war der Fluchthilfe verdächtig - auch ohne Schriftliches.


Dann konnten schlechte Schießleistungen in den Übungen wohl das Rettungsseil sein, wenn man die ganze Munition verschoß und dennoch nicht traf? Ich frage mich gerade, ob es überhaupt gut war, wenn man als Angehöriger der Grenztruppen eine Schützenschnur erlangte: Wurde man da im Ausgang nicht dauernd von Zivilisten angemacht?
Theo

Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Freienhagener, IM Kressin, bürger der ddr, Ehli und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.05.2017 21:17 | nach oben springen

#604

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 01:06
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Theo, die Schützenschnur wurde sowohl bei den GT als auch NVA und Volksmarine (mehr als) scherzhaft als "Affenschaukel" bezeichnet und verulkt.
Das Bestenabzeichen als "Kratzerplatte". Vielsagende und eigentlich nicht weiter zu kommentierende Bezeichnungen.

Während Qualispange oder das Sport- Leistungsabzeichen eher den Effekt erzeugten, den diese Auszeichnungen auch real bezwecken sollten.

Aber es war in der Tat imposant, machte Spaß, solche mit Lametta ausstaffierten Kameraden in Ausgang oder auf Urlaubsfahrt etwas "hopp" zu nehmen!

Mehrheitlich wird wohl hier auch der alte Spruch zutreffend gewesen sein:
"Sieh dich vor vor Sturm und Wind und kleinen Leuten, die was geworden sind...!"

Sprich, die, die sich gern mit Lamätta behängen ließen und dabei trotz offenkundiger geistiger Umnachtung dachten, sie sind was....

josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
miethpaul66, IM Kressin, bürger der ddr und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2017 01:07 | nach oben springen

#605

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 14:20
von EX BO | 351 Beiträge | 1430 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EX BO
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dett bedeutet jetze nach der obrigen Aussage,das es in manchen Laendern Leuts jibt,die mit Metall Orden so behangen sind,das es Ihnen kaum moeglich ist gerade zu stehn,jo denn bin ich bei Dir Jos...
Moegen sie kopflastig werden und einfach friedvoll umfallen!
Gruss BO EX BO


Fred.S. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#606

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 21:57
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

.....man braucht doch heute nur zu dem Despotenregime nach Nordkorea schauen.

Da lebt doch diese skurile Tradition der maßlosen Übertreibung fort.

Orden über Orden, riesige Tellermützen...

Psychisch betrachtet zeugt soetwas auch oft von extrem krankhaften Geltungsbedürfnis in gefährlicher Kopplung mit Minderwertigkeitskomplexen!

Persönlich möchte ich feststellen, das ich nix gegen Auszeichnungen habe und der Ausgezeichnete sie z.Bsp. zu besonderen Anlässen auch trägt, solange diese maßvoll und vor allem verdient sind.

Aber selbst s. g. demokratische Staaten der westlichen Hemisphäre überschütten ja heute noch liebend gern einige ihrer eltären Vorzeigeschmarotzer gern mit Orden...

Oftmals einfach nur lächerlich!

josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen

#607

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 22:14
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #606
(...)Aber selbst s. g. demokratische Staaten der westlichen Hemisphäre überschütten ja heute noch liebend gern einige ihrer eltären Vorzeigeschmarotzer gern mit Orden...
Oftmals einfach nur lächerlich!

josy95

So ein Dasein im Militär ganz ohne Orden und Auszeichnungen ist, vor allem für die Offiziere, schon ganz trist und die Bestimmung wurde kürzlich mit Recht gestrichen.
Schweizer Bundesverfassung vom 29.Mai 1874 (aufgehoben)
Art. 12 Abs.3 "Im Schweizerischen Heer dürfen weder Orden getragen noch von auswärtigen Regierungen verliehene Titel geltend gemacht werden."
Theo


nach oben springen

#608

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 23:39
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #603

Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#609

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 23:45
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #604
@Theo, die Schützenschnur wurde sowohl bei den GT als auch NVA und Volksmarine (mehr als) scherzhaft als "Affenschaukel" bezeichnet und verulkt.
Das Bestenabzeichen als "Kratzerplatte". Vielsagende und eigentlich nicht weiter zu kommentierende Bezeichnungen.

Während Qualispange oder das Sport- Leistungsabzeichen eher den Effekt erzeugten, den diese Auszeichnungen auch real bezwecken sollten.

Aber es war in der Tat imposant, machte Spaß, solche mit Lametta ausstaffierten Kameraden in Ausgang oder auf Urlaubsfahrt etwas "hopp" zu nehmen!

Mehrheitlich wird wohl hier auch der alte Spruch zutreffend gewesen sein:
"Sieh dich vor vor Sturm und Wind und kleinen Leuten, die was geworden sind...!"

Sprich, die, die sich gern mit Lamätta behängen ließen und dabei trotz offenkundiger geistiger Umnachtung dachten, sie sind was....

josy95


diese bezeichnung, josy95,
entstand schon weitaus früher und wurde demnach wohl eher übernommen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 05.05.2017 23:47 | nach oben springen

#610

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.05.2017 23:47
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #608
Zitat von Hanum83 im Beitrag #603

Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 05.05.2017 23:50 | nach oben springen

#611

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:06
von Rostocker | 8.685 Beiträge | 4835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu


nach oben springen

#612

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:10
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal hier irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so grottig dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 06.05.2017 00:18 | nach oben springen

#613

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:14
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

diese bezeichnung, josy95,
entstand schon weitaus früher und wurde demnach wohl eher übernommen.

gruß vs

@VS, danke für die Beleeeeehrung!

wäre ech niemand, selbstverständlich auch ICH nicht, drauf gekommen!

In diesem Sinne, gute Nacht!

Schlaf Du und alle anderen auch gut!

Träumt nur nicht zu viel von Affenschaukeln und ähnlichen militärischen Tötungsauszeichnungen! Lieber von lieben und artigen Schäfchen!

josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen

#614

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:14
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich hab meine militärischen auszeichnungen getragen, Hanum,
wollte ja auch den ausgang genießen und durch den ärmelstreifen war man eh erkennbar.

doch abgesehen davon, hab ich keine killerkordel getragen und mein militärsportabzeichen erwarb ich sehr bewusst erst gegen ende meiner dienstzeit.
zu meiner zeit gab es eben keine helden wie dich, Hanum.

gruß vs ... sorry für's ot.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#615

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:24
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #614
ich hab meine militärischen auszeichnungen getragen, Hanum,
wollte ja auch den ausgang genießen und durch den ärmelstreifen war man eh erkennbar.

doch abgesehen davon, hab ich keine killerkordel getragen und mein militärsportabzeichen erwarb ich sehr bewusst erst gegen ende meiner dienstzeit.
zu meiner zeit gab es eben keine helden wie dich, Hanum.

gruß vs ... sorry für's ot.


Ich habs geahnt, auf 100 Meter hast du kein Scheunentor getroffen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#616

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:27
von Rostocker | 8.685 Beiträge | 4835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.


Es schießt sich doch keiner auf dich ein. Aber Du schreibst ja selber,das Du gut schießen konntest. Was gab es denn da im ersten Diensthalbjahr, schon für Auszeichnungen. Doch nicht etwa schon die Affenschaukel,die Du dann auf der Zugtoilette angehangen hast. Übrigens,das hat nichts mit den Auslandseinsatz der BW zu tun.


nach oben springen

#617

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:36
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #616
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.


Es schießt sich doch keiner auf dich ein. Aber Du schreibst ja selber,das Du gut schießen konntest. Was gab es denn da im ersten Diensthalbjahr, schon für Auszeichnungen. Doch nicht etwa schon die Affenschaukel,die Du dann auf der Zugtoilette angehangen hast. Übrigens,das hat nichts mit den Auslandseinsatz der BW zu tun.



Mal ganz ehrlich, wo hast denn du gedient, bei den Kartoffellesern?
Mit guten Schießergebnissen gab es die Kordel im 1. DH.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#618

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:36
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #616
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.


Es schießt sich doch keiner auf dich ein. Aber Du schreibst ja selber,das Du gut schießen konntest. Was gab es denn da im ersten Diensthalbjahr, schon für Auszeichnungen. Doch nicht etwa schon die Affenschaukel,die Du dann auf der Zugtoilette angehangen hast. Übrigens,das hat nichts mit den Auslandseinsatz der BW zu tun.



Mal ganz ehrlich, wo hast denn du gedient, bei den Kartoffellesern?
Mit guten Schießergebnissen gab es die Kordel im 1. DH., außer halt man hat kein Scheunentor getroffen, dann gab es die nie.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 06.05.2017 00:39 | nach oben springen

#619

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:38
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #615
Zitat von vs1400 im Beitrag #614
ich hab meine militärischen auszeichnungen getragen, Hanum,
wollte ja auch den ausgang genießen und durch den ärmelstreifen war man eh erkennbar.

doch abgesehen davon, hab ich keine killerkordel getragen und mein militärsportabzeichen erwarb ich sehr bewusst erst gegen ende meiner dienstzeit.
zu meiner zeit gab es eben keine helden wie dich, Hanum.

gruß vs ... sorry für's ot.


Ich habs geahnt, auf 100 Meter hast du kein Scheunentor getroffen.


du laberst, Hanum,

deine kleine familie konnte auch auf helden verzichten und auch du wolltest keinen stress haben.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#620

RE: Schießbefehl Ja -Nein?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.05.2017 00:41
von Rostocker | 8.685 Beiträge | 4835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #618
Zitat von Rostocker im Beitrag #616
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.
Zitat von Hanum83 im Beitrag #612
Zitat von Rostocker im Beitrag #611
Zitat von Hanum83 im Beitrag #610
Zitat von vs1400 im Beitrag #608
[quote="Hanum83"|p613600]
Wer sie sich als einfacher Soldat rangebammelt hat war selber dran schuld.
Soldaten und Gefreite auf Urlaubsfahrt behangen wie ein Christbaum waren für normale Soldaten voll knollig, also nicht normal


militärische auszeichnungen, Hanum,
wurden in den wda eingetragen und mussten getragen werden.
keiner wollte sich seinen spärlichen urlaub wegen solch einer kleinigkeit versauen, dass war normal und wenig knollig.

gruß vs ... und sorry für's ot.


Meine Militärischen Auszeichnungen hab ich im ersten Halbjahr sofort in der Zugtoilette abgebammelt und ab Kanten lagen die still im Schrank.
Sag mal, warst du wirklich 3 Jahre eine Knolle und bist mit der Killerkordel rumgerannt?
Junge Junge, wenn ich Weinrot-Bonus hätte würde ich was vom Geist schreiben [/quote

Donnerwetter--im 1.Diensthalbjahr schon militärische Auszeichnungen--da gehört schon was dazu

Ich war Sportler, fürs MSA konnte ich also nichts, gut schießen konnte ich auch.
Was soll der sonderbare Beitrag?
Schreib mal lieber über Auslandseinsätze der BW, euch mit irgendwelchen Schwachsinnspostings auf Leute einzuschießen wie mich weil es nun mal irgendwie Mode ist, nur zu, aber dann mit Substanz und nicht so dämlich, auch im ersten DH gab es Soldatenauszeichnungen für die der Soldat nichts konnte.


Es schießt sich doch keiner auf dich ein. Aber Du schreibst ja selber,das Du gut schießen konntest. Was gab es denn da im ersten Diensthalbjahr, schon für Auszeichnungen. Doch nicht etwa schon die Affenschaukel,die Du dann auf der Zugtoilette angehangen hast. Übrigens,das hat nichts mit den Auslandseinsatz der BW zu tun.



Mal ganz ehrlich, wo hast denn du gedient, bei den Kartoffellesern?
Mit guten Schießergebnissen gab es die Kordel im 1. DH.



Und den haste auf der Zugtoilette angehangen.?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
War die DDR nun eine Demokratie ? Ja oder nein ?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Cambrino
293 15.09.2016 14:08goto
von matzelmonier79-2 • Zugriffe: 14440
Schießbefehl
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von franky-53
121 26.06.2017 17:50goto
von LO-Fahrer • Zugriffe: 6222
Nein zur Großen Koalition in 2013!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
124 15.12.2013 17:55goto
von ratata • Zugriffe: 5334
Nein, ich möchte keinen Kredit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
25 04.07.2013 11:08goto
von Jobnomade • Zugriffe: 1837
Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von uffz_nachrichten
27 25.09.2011 18:32goto
von damals wars • Zugriffe: 1698
Mord Ja oder Nein?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Sonne
43 28.06.2011 07:35goto
von Freedom • Zugriffe: 5233

Besucher
14 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 814 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 2241 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15538 Themen und 655822 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen