X

#141

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.10.2017 22:04
von Ehli | 3.157 Beiträge | 16955 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Spiess hatte einen Schlüssel verbummelt,also wurde ich mit Geheimauftrag zum nachmachen des Schlüssels "verurteilt".
Dazu brauchte ich 4Tage nicht an den Kanten.
Er ging ja mit mir nach Hause,seit diesen Tag,hatte ich meine Ruhe und wenn er in der Kaserne bleiben mußte,haben wir dann abends ein paar Flaschen geleert.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.10.2017 23:57
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #135
Für die hässlichen Lampen haben die harten Bastler Glas in einem Sack mit dem Hammer zerkleinert, dann haben die das irgendwie auf Folie geleimt, mir war dieser Elan für etwas was am Ende potthässlich aussah immer suspekt.
Die Sektflaschenkanonen gingen da noch optisch.
Ich habe einmal was gebastelt, einen Schwibbogen für unsere Bude für Weihnachten 83, da staunten die Lampenbastler aus Preußen Bauklötzer was man mit einer Laubsäge doch so hinbringen kann.
Für die vom Polit, dem KC und dem Stellvertreter wurde dann sogar eine Dekupiersäge angeschafft und mir ein kleiner Raum im Keller zur Verfügung gestellt


natürlich bastelte so manch einer etwas für die damalige situation/ allgemeinheit, Hanum,
doch die von von dir erwähnten zählten wohl damals nicht zu diesem kreis, den du momentan vermitteln möchtest.

Zitat von Hanum83 im Beitrag #140
Zitat von vs1400 im Beitrag #136
dafür gab es dann was, Hanum,
...

gruß vs


[b]Gar nichts, in dem kleinen Kellerraum ging mir niemand auf die Nüsse und ich hatte Zeitvertreib, gut gegen Tagedrücken.[/b]


tagedrücken bei soldaten, dass gab es doch erst ab uffz. ... egal ...

... ich möchte deine aussage nicht bezweifeln,
durfte jedoch absolut andere erfahrungen erleben. diese sind, justament, teilweise mit deinen vergleichbar,
doch jeder der diesbezüglich eine "leistung" erbrachte ( es waren ja eher dienstleistungen) der hatte immer auch persönlichen nutzen davon.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#143

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 00:15
von Hanum83 | 8.656 Beiträge | 15435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guck, ich war, scheinbar im Gegensatz zu dir, aus ganzem Herzen Sozialist 1983, da macht man auch mal was ohne Eigennutz.
Bis auf die Ruhe im Keller natürlich.
Aber mal was anderes, hast du justament im Diesseits ein Abo im Goethezirkel gewonnen oder geschenkt bekommen?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 18.10.2017 00:33 | nach oben springen

#144

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 09:32
von GKUS64 | 2.781 Beiträge | 6791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für die Neuen mal einen alten Beitrag gehoben:

Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht? (4)



nach oben springen

#145

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 10:47
von bürger der ddr | 8.119 Beiträge | 31491 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe viel gelesen und Musik gehört. Auf der Bude gab es diese Aktionen mit Bindfaden Flaschen den Hals abtrennen und mit Wäscheklammern Bierkrüge basteln.
Das war mir nichts....
Mein Hobby (Motorrad und Mopet) konnte ich nicht ausüben, die Buchausleihe war sehr einseitig im kleinen Klubraum Cola mit fast nur Ostmusik vom Plattenspieler war mir auch zu tröge.
Es durfte nur ein Plattenspieler benutzt werden und die Platten waren mit einem Stempel versehen, so das sich nicht eine "Feindesplatte" einschleichen konnte. Radio war zu gefährlich, man könnte ja mal sich auf der Skala vertun und Tonträger wie Tonbänder waren generell verboten, außer beim Politunterricht.

So waren die Abende nicht sehr ersprießlich, doch die kleinen Freiheiten wie Gitarre am Feuerlöschteich waren ein Ausgleich. Bücher wurden meist untereinander getauscht und man freute sich auf jedes Paket aus der Heimat. Zu der Zeit gab es wenige Lizensausgaben von den Krimis des Autors Raymond Chandler mit seinem bekannten Detektiv "Marlow".
Solche Bücher wurden verschlungen.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 23:18
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #145
... Tonträger wie Tonbänder waren generell verboten, ...


nicht wirklich, denn es durften derartige tonträger beim polit abgegeben werden und nach prüfung, von ihm ( bzw. ihm vertrauten agt) abgespielt werden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#147

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 23:26
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #143
Guck, ich war, scheinbar im Gegensatz zu dir, aus ganzem Herzen Sozialist 1983, da macht man auch mal was ohne Eigennutz.
Bis auf die Ruhe im Keller natürlich.

Aber mal was anderes, hast du justament im Diesseits ein Abo im Goethezirkel gewonnen oder geschenkt bekommen?


sorry Hanum,
hatte doch leider vergessen das du einen heiligenschein trägst und selbst im heute noch rentner für dich arbeiten lässt,
ohne eigennutz natürlich.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#148

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 23:31
von Hanum83 | 8.656 Beiträge | 15435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #147
Zitat von Hanum83 im Beitrag #143
Guck, ich war, scheinbar im Gegensatz zu dir, aus ganzem Herzen Sozialist 1983, da macht man auch mal was ohne Eigennutz.
Bis auf die Ruhe im Keller natürlich.

Aber mal was anderes, hast du justament im Diesseits ein Abo im Goethezirkel gewonnen oder geschenkt bekommen?


sorry Hanum,
hatte doch leider vergessen das du einen heiligenschein trägst und selbst im heute noch rentner für dich arbeiten lässt,
ohne eigennutz natürlich.

gruß vs


Mal ganz ehrlich?
Du bist ein vollkommen unangenehmer Dummschwätzer und die Behauptung das ich Rentner für mich arbeiten lasse um sie auszubeuten ist eine bodenlose Frechheit.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 18.10.2017 23:37 | nach oben springen

#149

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 23:50
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich kann mich zumindest erinnern, Hanum, dass es nicht üblich war einem kc oder polit nen schwippbogen zu bauen und dafür noch explizit ein gerätschaft erworben wurde.

dieses gerät musste aufgenommen und bei kontrollen auch der bedarf erklärt werden können.

jeder gwd'ler der etwas außerplanmäßiges für die kompanieführung erledigte ( privates eben), wurde sehr genau von den anderen beachtet oder beobachtet.
hinzu kam, dass es zu dienstfreistellungen kam und bevorzugungen bei ausgang, urlaub oder urlaubsraten.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#150

RE: Was habt Ihr eigentlich am Abend in der Kaserne gemacht?

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.10.2017 23:55
von Hanum83 | 8.656 Beiträge | 15435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

LMAA.
Und hör auf mich zu stalken.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 18.10.2017 23:57 | nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 1609 Gäste und 139 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15662 Themen und 662281 Beiträge.

Heute waren 139 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen